+ Antworten
Seite 3 von 32 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 314
  1. #21
    Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    23.136

    AW: Ich komm nicht klar!

    Sag mal Horus, hast du ihn kennen gelernt? Mit deinem Post hast du mir den Tag versüßt. Entweder hast du Erfahrung mit dieser Spezies von Mann oder du bist selbst so einer
    Ich bin eine Frau.
    Und nein, mit so Typen, wie du ihn beschreibst und auf den dein Hormonrausch abfährt, hab ich keine Erfahrung. Ich falle auf solche Typen grundsätzlich nicht rein. Ich kann mit Männern, die zu viel trinken und dabei Frauen angrapschen, oder die in ihrer Kumpelgruppe die grösste Klappe führen, überhaupt nichts anfangen. Deshalb vernebelt mir kein Hormonrausch den Blick, wenn ich das Getue solcher Männer beobachte, sondern ich sehe, was WIRKLICH abgeht bei denen.

    Was du machen kannst?
    Aufhören, mit ihm zu flirten. Aufhören, an Festen, an denen er auch da ist, in seiner Nähe zu sein. Aufhören, selber zu viel zu trinken (Alkohol enthemmt und vernebelt das Gehirn noch weiter). Aufhören, das Spiel mit zu spielen. Ihm klar sagen: "Hör auf, mich anzubaggern, ich bin verheiratet und habe kein Interesse an einer Beziehung oder sonstwas mit dir." Sag es klar. Sag es laut. Und wenn es nichts nützt, dann sag es mehrmals und so, dass andere es mitbekommen. Wenn die Gruppe weiss, was läuft - oder zu laufen droht - und deine klare Ansage mitbekommt, ist sie ein Schutz für dich.

    Kein Mensch ist Sklave seines Hormonrausches. Man kann das zwar nicht sofort abstellen, aber es ist immer die eigene Entscheidung, wie wichtig man den Hormonrausch nimmt und was man als Folge davon tut. Diese Sprüche von "ich kann nicht", "ich habe mich nicht unter Kontrolle" - sorry. Nein. Von denen halte ich nicht viel. Man kann. Auch in dem Fall. Wenn man will.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  2. #22
    Avatar von floridia
    Registriert seit
    04.08.2007
    Beiträge
    3.363

    AW: Ich komm nicht klar!

    Es ist schwer, sich so einer Chemie zu entziehen.

    Er hat etwas, was dein Mann nicht hat und auch nie haben wird. Aber ist eine Affäre wirklich wert, deine Ehe (die du ja als gut bezeichnest), aufs Spiel zu setzen?

    Wenn du bereit bist, für diesen Hormonrausch alles zu riskieren und nichts erwartest, also keine Beziehung zu diesem Mann, rein gar nichts, dann lass dich auf ihn ein.

    Ansonsten, wenn dir an deinem Mann was liegt, Finger weg. Letztendlich gibts nur Tränen und Schwierigkeiten - auf allen Seiten.

    Männer, die solch eine Anziehungskraft auf einen ausüben, erweisen sich ganz oft als Flitzpiepen und Dummschwätzer. Aber so generell kann man das natürlich auch nicht sagen.
    Alle wollen alt werden, aber keiner will alt aussehen

  3. #23
    Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    23.136

    AW: Ich komm nicht klar!

    erweisen sich ganz oft als Flitzpiepen und Dummschwätzer. Aber so generell kann man das natürlich auch nicht sagen.
    Ach, das wird aus den Beschreibungen der TE relativ klar: er führt in seinem Kumpelkreis die grösse Klappe ( = ist ein Angeber, macht sich wichtig, Dummschwätzer), benimmt sich aber in Gegenwart der TE ganz anders, weiss nichts zu sagen, läuft sogar davon ( = hat sehr wenig Selbstbewusstsein in Situationen, die er nicht unter Kontrolle hat und in denen er mit sich selbst konfrontiert ist, also keine Kumpelkulisse hat).
    Er trinkt so viel, dass er angetrunken wird und sich anders benimmt, als er es im nüchternen Zustand würde ( = ist ziemlich unreif, muss sich Mut antrinken, hat sich nicht unter Kontrolle)

    Es ist schwer, sich so einer Chemie zu entziehen.
    Niemand hat etwas davon gesagt, dass es einfach wäre.
    Ich sage nur: man kann. Man ist nicht hilflos.
    Es ist ja auch nicht einfach, vor 500 Menschen zu treten und ein Referat zu halten - man hat Lampenfieber, Schiss, Angst, schwitzt, fühlt sich blutleer, hat Panik ... das ist genauso ein Chemierausch. Aber man tritt trotzdem vor das Publikum und hält sein Referat und hält den Chemierausch in Schach. Ist nicht einfach, aber es geht, weil man will.
    Das meine ich.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.
    Geändert von Horus (05.04.2012 um 09:23 Uhr)

  4. #24
    calistaa
    gelöscht

    AW: Ich komm nicht klar!

    hier wird schon mit dem Gedanken gespielt, dass er seine Familie verlässt.

    Die wenigsten Ehemänner verlassen ihre Frauen für eine Geliebte. Es wird nur eine Affäre oder Bettgeschichte bleiben.

    Mit der Zeit wird das Leiden gross. Weil man als Frau halt doch Gefühle für den Mann entwickelt, mit dem frau ins Bett geht. Eine Geschichte wird ihren Lauf nehmen. Hoffen, Warten, die grosse Enttäuschung wenn er dann halt doch keine Zeit hat.

    Auf SMS warten. Ihne telefonisch nicht erreichen können. Immer aufs Handy schauen.

    Dein Leben wird sich nur noch um ihn drehen. Dich wirst du dabei vergessen. Du wirst alles nur noch durch einen grauen Schleier sehen. Deinen Verpflichtungen im Leben nicht mehr nachkommen.

    Eine ständige Traurigkeit in dir haben.

    Hab mal einen Strang einer Frau gelesen, die das über Jahre mitgemacht hat. Sie hat gehofft und gewartet bis sie grau wurde. All diese Geliebtengeschichten verlaufen doch ähnlich. Am Schluss war sie dann sogar zu alt, um eigene Kinder zu bekommen. Vor lauter Hoffen und Warten.

    Solche Stories enden selten gut. Und Du wirst die lackierte sein und vor einem Scherbenhaufen.

    Wenn du noch kannst, lauf weg so schnell du kannst. Kein verheiratetes Arschloch.

  5. #25

    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    2.317

    AW: Ich komm nicht klar!

    Zitat Zitat von CINDY1983 Beitrag anzeigen
    Wie soll ich mich verhalten? Was will dieser Mann?
    Ein bisschen Abwechslung im Ehealltag, Entspannung vom täglichen, normalen Stress...Beruf, sich mit Kindern und Frau auseinandersetzen - da ist es doch ganz nett, wenn man von einer Frau/Mann angehimmelt wird - und wenn sie/er nicht abgeneigt ist, na dann klappt das doch sicher mit dem kleinen F*** zwischendurch.
    Wie kann ich wieder klar werden?
    Stelle dir mal ganz realistisch vor, wie es sein würde, wenn deine Ehe zerbricht und es zur Trennung kommt.

    Was du von deinem Mann schreibst, klingt toll - möchtest du ihn verlieren?
    Du bist momentan verliebt, Hormonrausch, aber hey, durch sowas muss man manchmal durch ohne gleich über den anderen herzufallen.
    Es ist normal, dass Verliebtheitsgefühle in einer Beziehung nicht permanent anhalten - wäre auf Dauer auch verdammt anstrengend :-D Aber anstelle dessen tritt etwas wertvolleres, beständigeres an den Tag - das was du in deiner Beziehung hast.

    Also: was ist deine Beziehung dir wert?
    Würdest du für den anderen das Ende deiner Ehe in Kauf nehmen?

    Wenn nicht, dann halte dich von diesem Mann fern u. erwidere seine Flirtereien nicht.

  6. #26

    Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    626

    AW: Ich komm nicht klar!

    Hallo Cindy,

    Du hast ja nun bereits eine ganze Reihe Ratschläge bekommen, die Dir sicher wertvolle Sichtweisen bieten.

    Aber dass Du Dir nun alles, was mit Deiner Verliebtheit verbunden ist, krampfhaft verkneifen musst, finde ich persönlich nicht korrekt. Es passiert sicher nicht sooo häufig, dass man so etwas mit einem anderen Menschen erlebt/fühlt. Das ist als erstes doch auch einmal ein sehr schönes, beflügelndes Gefühl.

    Du DARFST neben Deinem Mann auch einen anderen begehren, das ist völlig legitim. Und es ist ein Kompliment an Dich als Frau, dass Dich jemand anderes begehrt. Ob dieser Typ nun eine Midlife-Krise hat oder was auch immer, ist doch völlig egal. Es klingt MIR zu sehr pauschalisiert.

    Was ich Dir rate, selbstverständlich wirst Du Deinen ganz eigenen Weg gehen, ich würde auch nicht Hals über Kopf in etwas hineinstürzen, aber Du solltest Dich ruhig weiter mit diesem Mann konfrontieren, jedoch besser nicht im alkoholisierten Zustand. Spür was es mit Dir macht, ob und was es Dir gibt, in seiner Nähe zu sein. Was er will, ist nicht so wichtig. Es geht allein um Dich. Es wird Dir möglicherweise nachhängen, wenn Du wegläufst. Und wenn Du diesem Mann irgendwie wichtig bist, wird er dran bleiben.

    Vielleicht wäre es sogar für Euch beide hilfreich, das einmal zu thematisieren, wenn Ihr Euch traut. Das nimmt dem Ganzen auch eine Menge Dampf. Es gibt alle möglichen Varianten, wie so etwas ausgehen kann. Du musst ja nicht gleich mit ihm ins Bett springen. Sei Dir einfach darüber im Klaren, was Du wirklich willst. Lote das genau aus und lass Dich nicht NUR von Deinem Bauchgefühl leiten. Es gibt eben "Faszinationen", die dauern nur kurz, es gibt aber auch jene, die halten an, über eine lange Zeit. Das verdient genauer hinzusehen.... Es gibt so viele Möglichkeiten.....nicht nur schwarz oder weiß.....

    Ich wünsche Dir, dass Du den für Dich passenden Weg findest. Sei Dir gewiss, das wirst Du....

    Liebe Grüße
    Diana

    P.S.: Deinen Mann mit einzubeziehen finde ich nicht verkehrt. Allerdings neutralisiert das sicher nicht Deine Gefühle für den anderen Mann. Aber es kann Dir den Druck nehmen, den Du sicher verspürst, weil Du es mit Dir alleine auszumachen versuchst. Das kann zuweilen recht anstrengend sein. Und noch etwas, der eigene Partner erscheint im Gegenlicht zum Objekt der Begierde immer etwas anders, weil gewohnt.
    Geändert von Diana41 (05.04.2012 um 15:03 Uhr)

  7. #27
    CINDY1983
    gelöscht

    AW: Ich komm nicht klar!

    Hallo ihr alle! Danke Zuza, alles klar!

    @Wintergold Ja, idealerweise wäre das die Lösung. Ihr denkt rational und gebt mir was ab Ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht. Denk nach, schreibst du. Ich weiß, ich machs und ich lese eure Posts immer wieder.

    Ich habe mit meinem Mann schon vor einem Jahr darüber geredet. Wenigstens ansatzweise. Er weiß, dass ich mich von dem anderen sehr angezogen fühle. Dass ich ihn sexy finde, das er mich interessiert und ich ihn auch. Sein Kommentar: "Von so einer Frau wie dir kann der doch nur träumen. Was willst du mit ihm?"
    Seitdem tue ich so, als wäre er ein normaler Bekannter, wie jeder andere, um die Gefühle meines Mannes nicht zu verletzen. Es gelingt mir nicht gut. Mein Herz schlägt schneller wenn nur sein Name fällt. Mein Mann spielt auf Zeit. Er weiß, dass ich die Beziehung zu ihm nicht leichtsinnig in Frage stelle.
    "Könnte ich dich mit dem alleine lassen?" hat er gefragt und bestand auf eine ehrliche Antwort! Meine Antwort hatte vier Buchstaben.

    @Nocturna und Horus und calistaa Ich weiß irgendwie das ihr Recht habt. Eigentlich weiß ich es. So deutlich hats mir allerdings auch noch keiner gesagt.
    Danke für eure Ratschläge.

    @Floridie Ich kann mir schon denken, dass er eine Flitzpiepe ist. Er behandelt seine Frau nicht liebevoll. Eigentlich behandelt er sie garnicht, er lässt sie links liegen. Andere sagen wiederum, sie hätte die Hosen an. Egal

    @Diana Über deinen Beitrag muss ich ganz kräftig nachdenken. Denn er ist der einzige dieser Art.

    Wenn einem nun im ganzen Leben vielleicht fünf Männer begegnen, denn mehr sind es nicht, die eine derartige Anziehung auf einen ausüben, soll man dann wirklich einfach vorbeigehen? Als wär nichts gewesen? Ich weiß es noch nicht einzuordnen.

    Muss/Darf man sich sowas ersparen? Es heißt doch, im Alter bereut man nur die Sünden, die man nicht begangen hat.
    Ich habe Sehnsucht. Nach ihm. Ihn wieder zu sehen. Ich bin durcheinander und ein bißchen traurig. Denn ich komme mir vor, als würde ich ihn verlieren, ohne ihn je gehabt zu haben. Wie dämlich
    Geändert von CINDY1983 (09.04.2012 um 14:49 Uhr)

  8. #28
    Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    8.936

    AW: Ich komm nicht klar!

    Zitat Zitat von CINDY1983 Beitrag anzeigen
    ... Er weiß, dass ich mich von dem anderen sehr angezogen fühle. Dass ich ihn sexy finde, das er mich interessiert und ich ihn auch. Sein Kommentar: "Von so einer Frau wie dir kann der doch nur träumen. Was willst du mit ihm? Würdest du ihn besser kennenlernen, würdest du nicht mehr auf ihn stehen." ....
    Super Antwort, könnte glatt von mir sein ! Ich würde (umgekehrt bei meinem Partner) noch dranhängen "wenn du auf die abfährst, bist du bei mir eh fehl am Platz".

    Ich fragte dich schon ganz am Anfang: was hat dieser Mann in dir bewegt ? Kannst du das nicht in deiner Ehe leben ? Ist dein Mann in deinen Augen nicht aufmerksam genug dir gegenüber ? Fühlst(!) du dich vernachlässigt ?

    Nein, dämlich bist du nicht. Ich würde wissen wollen, warum mich ein Mann derart beschäftigt. Der es -zumindest ganz emotionslos gesehen- garnicht wert ist.

    Gruß, Elli
    §1:
    Wer etwas zu wissen glaubt, oder etwas zu wissen sich anschickt, oder Dritten gegenüber mittelbar oder unmittelbar erworbenes Wissen als sein eigen geltend macht, weiß nicht genug.
    (H.K)

    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  9. #29
    Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    10.296

    AW: Ich komm nicht klar!

    Zitat Zitat von CINDY1983 Beitrag anzeigen
    Wenn einem nun im ganzen Leben vielleicht fünf Männer gegegnen, denn mehr sind es nicht, die eine derartige Anziehung auf einen ausüben, soll man dann wirklich einfach vorbeigehen? Als wär nichts gewesen? Ich weiß es noch nicht einzuordnen.
    Cindy, wenn du diesen Mann nur anhimmeln und anschmachten willst oder dir beim Sex mit deinem Mann vorstellst, der Andere wäre das, dann geht das ja noch völlig in Ordnung. Ich habe aber das Gefühl, du willst seine Lippen auf deinen Lippen und seinen nackten Körper gegen deinen nackten Körper, sonst bräuchtest du hier ja gar nicht zu posten.

    Also, es gibt vielleicht fünf Männer im Leben einer Frau, die einen schwach werden lassen? Aha. Darf ich dich dann fragen, ob du mit allen fünf ins Bett hüpfen willst, um nix zu verpassen? Ungeachtet ob sie gebunden sind oder Familie haben? Nach dem Motto, was interessiert mich die Moral anderer? Weiß dein Mann schon von dieser neuen Entwicklung? Und hältst du es ok, wenn dein Mann dann, sagen wir 5-8 Frauen, denn (Männer brauchen mehr Sex als Frauen, im Laufe eurer Ehe nebenbei beglücken will?

    Wie geht es dir mit dem Gedanken, dass sich dein Mann eine Frau ins Bett holt, die sich optisch und von der Ausstrahlung her von dir deutlich unterscheidet, vielleicht Typ verruchte Schlampe, und sich mit ihr ekstatisch nach dem Büro durchs Bett wühlt? Mehrere Monate lang, bis die Hormone wieder abflauen?

    Dann leb eine offene Beziehung, aber juble deinen Mann keine Affäre unter.
    Kinder sind das Einzige, was in einem modernen Haushalt noch mit der Hand gewaschen werden muss.

  10. #30
    calistaa
    gelöscht

    AW: Ich komm nicht klar!

    Das Leiden in einer Affäre ist unterem Strich grösser als das kurze Glück am Anfang. Und so viele wertvolle Zeit wird verloren gehen.

    Ich weiss, wenn man in so einer Geschichte drinsteckt sieht man es nicht objektiv. Unmöglich. Das grosse AHA-Erlebnis kommt dann erst, wenn es schon lange Aus ist und man eine gewisse Distanz dazu hat.

    Sicher wirst du deine Erfahrungen selber machen in deinem Leben. Kann aber auch sehr schmerzhaft sein.

    Ich finds irgendwie auch gut, dass man Erfahrungen selber macht. Auch wenn sie weh tun. Das gehört irgendwie zum Leben.

    UND GLAUB MIR, ER WIRD SEINE FRAU FÜR DICH NICHT VERLASSEN. DAS SICHERE HEIM.

    UND glaub mir auch, du wirst dich in ihn verlieben, wenn du anfängst mit ihm ins Bett zu steigen. Für eine Frau sind solche Geschichten selten nur ein Sexabenteuer.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •