+ Antworten
Seite 6 von 20 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 198
  1. #51

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    160

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Zitat Zitat von Veranoazul Beitrag anzeigen
    Mache ich auch, aber nur zum Vergnügen oder um Gedanken anzuregen, sich zu reflektieren, aber Humbug im Hinblick auf Wahrheiten oder Begebenheiten die sich ereignen sollen!!!! Nichts für Menschen mit geringen Selbstwertgefühlen, Deutungen können super gefährlich sein für Menschen die sie für Echt halten!!!!
    Also, ich muss ja ehrlich zugeben, so recht kann ich da nicht dran glauben. Man kann doch, wenn man etwas von bestimmten Situationen weiß, die Karten so oder so deuten, oder ?

    Bei ihm war es nur so, dass die Kartenlegerin bei ihm, die ganze Vorgeschichte nicht kannte oder wusste. Sie eine andere Frau gesehen hat, ihn als den Verliebten und seine Frau als die Richterin. Sie sagte, dass es ziemlich schwierig wird und immer hin und her, aber letztendlich würden wir ein Paar in 2012. Hinterher erzählte er ihr, was wirklich ist, nämlich, dass es so ist (war im Sommer 2011). Man sieht ja - Humbug !!

    Wir werden ja sehen, was am Ende des Jahres geworden ist
    Es gibt Momente im Leben eines jeden Menschen, da hört die Erde für einen Moment auf, sich zu drehen...
    und wenn sie sich dann wieder dreht, wird nichts mehr sein wie vorher !

  2. #52

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    4.789

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Ach er hat legen lassen, dass ist echt Humbug... Ich lege mir selbst Tarot Karten oder mit einer Freundin....
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  3. #53

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    160

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Zitat Zitat von Veranoazul Beitrag anzeigen
    Ach er hat legen lassen, dass ist echt Humbug... Ich lege mir selbst Tarot Karten oder mit einer Freundin....
    Ja hat er ! Und mir hat er dann immer gesagt, Du wirst schon sehen, die Karten lügen nicht ! Ich sagte nur darauf, dass er ja selbst derjenige ist, der nicht daran glaubt ... Lach !
    Es gibt Momente im Leben eines jeden Menschen, da hört die Erde für einen Moment auf, sich zu drehen...
    und wenn sie sich dann wieder dreht, wird nichts mehr sein wie vorher !

  4. #54

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    160

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Zitat Zitat von Veranoazul Beitrag anzeigen
    Mina,

    ich habe 3 JAHRE die Beziehung neben meiner Ehe geführt, mein Mann ahnte wusste aber nicht offen, das sich etwas bewegt.
    Jetzt habe ich / wir die Beziehung beendet und das Loslassen fühlt sich noch völlig unmöglich an, aber er ist stärker und es gibt ein never come back ticket was er ausgestellt hat indem er nach der Trennung seiner Gattin gesagt hat, er hätte Gefühle für eine andere Frau, aber es wäre nichts passiert, blablabla!
    Aber damit ist jetzt noch mehr unter Kontrolle und hat ihr ein Versprechen abgegeben an das er sich halten will... Dass es vorbei ist!

    Ich habe meinem Mann auch alles gesagt, denn ich komme mit der Trenunng nicht zurecht, das Gefühl für M2 ist so stark wie noch nie, denn ich glaube ich habe doch mehr empfunden als ich mir aus diversen Gründen immer zugestehen wollte.
    Mein Mann muss das jetzt wissen, denn sonst klappt das alles nicht mehr mit dem zusammen bleiben.
    Aber er ist wirklich klasse, wir hatten ein Agreement und ich habe mich daran gehalten, er will keine Details die interessieren ihn nicht, es gibt auch keine Absolution von ihm, den die ist nicht notwendig.
    Es scheppert im Karton und das ist gut so. Aber bei mir war jetzt der Punkt erreicht es ihm mit zu teilen, merkwürdigerweise war ich während der gesamten Zeit immer sicher, ich will mich nicht von meinem Mann trennen.
    Aber jetzt nach der Trennung ist das anders, erst wenn man etwas verliert sieht man den Wert den es hatte, der einem während des Besitzes nie so klar war.

    Veranoazul,

    ich bewundere Dich. Du klingst irgendwie so aufgeräumt oder täuscht das ? Ich wäre froh, wenn das Chaotische in mir sich etwas lichten würde und ich alles etwas klarer im Blick hätte.

    Es macht mich ziemlich frustig, wenn ich dran denke, dass die Trennung von M2 nun wohl durchgezogen wird. Halte es bald selbst nicht aus, obwohl ich mir ja von ihm gewünscht habe, dass er mich in Ruhe lassen soll, wenn er sich doch jetzt entschieden hat, bei seiner Frau zu bleiben. Ich könnte irgendwo in den Wald gehen und alles aus mir herausschreien. Die ganze Wut auf mich, auf ihn, auf Alles ... Das schnürt mein Herz dermaßen ein ... Ich weiß leider nicht, was er so seiner Frau erzählt hat und wie es bei ihm zu Hause so läuft. Ist vielleicht auch gut so ?

    Ich sitze hier an meinem Schreibtisch und müsste eigentlich etwas für die Schule tun, bekomme aber keinen klaren Gedanken zusammen und kann mich nicht konzentrieren.

    Mit meinem Mann sehe ich es im Moment nicht so rosig, wenn ich mir die nähere Zukunft vorstelle, erscheint mir alles trist, grau und ja, auch langweilig. Innerlich schreit es in mir förmlich: NEIN !! Ist das nicht furchtbar ?

    Und ich muss zugeben, ich habe vielleicht auch Angst, ihm was zu sagen, weil ich dann alleine dastehen könnte. Ich weiß, das ist egoistisch. Ich denke, ich sollte es ihm erst sagen, wenn ich mir sicher bin, dass ich eine Trennung von ihm entgültig will. Vorher ist es doch nur eine feige Weitergabe der Entscheidung von mir an ihn oder sehe ich das falsch !? Weil ich unfähig bin, zu entscheiden oder aus meinen Gefühlen die richtigen Konsequenzen zu ziehen, erwarte ich eine Entscheidung von ihm ?

    Ich habe heute M2 von meinem Bürofenster aus gesehen. Was hätte ich darum gegeben, mich in seine Arme zu werfen !!! Sehnsucht, Sehnsucht, Sehnsucht !!!

    Ach, menno ...
    Es gibt Momente im Leben eines jeden Menschen, da hört die Erde für einen Moment auf, sich zu drehen...
    und wenn sie sich dann wieder dreht, wird nichts mehr sein wie vorher !
    Geändert von Mina72 (14.03.2012 um 17:35 Uhr)

  5. #55
    VIP Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    11.545

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Nellja, danke schön.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  6. #56
    Avatar von caplin
    Registriert seit
    21.02.2011
    Beiträge
    57

    geschockt AW: Wie kann man loslassen ??

    Zitat Zitat von Mina72 Beitrag anzeigen
    Er hatte mit seiner Mutter in der gesamten Zeit mehrfach über mich gesprochen, sie stand ihm ziemlich zur Seite. Er hätte sich getrennt, wenn ich von meiner Seite aus den "Startschuss" gegeben hätte und ich denke, dass das schon ehrlich gemeint war von ihm. Das tut man doch nicht, wenn man nur eine "Affäre" haben will, oder ?
    Oh je, oh je, liebe Mina. Da muss er sich erst mit Mutti besprechen?? Und überhaupt: Welcher normale erwachsene Mann redet mit seiner Mutter über seine Affären??? Ich finde diese Vorstellung ehrlich gesagt mehr als abtörnend. Irgendwann im Leben sollte man doch an einen Punkt kommen, an dem man nicht mehr die elterliche Unterstützung in Sachen Liebesleben braucht. Die meisten Männer erreichen diesen Punkt spätestens mit 15.

    Und was deine letzte (zugegeben retorische) Frage angeht, hätte ich eine Gegenfrage für dich: Wenn man jemanden wirklich liebt und er einem wichtiger ist als alles auf der Welt, braucht man dann einen "Startschuss"?? Sei bitte mal schonungslos ehrlich mit ihm und dir selbst. Er hat nicht den Hintern in der Hose, seine Ehe für dich aufzugeben. Erst sollst DU ihm eine Vorlage liefern. Wenn DU das nicht machst, zieht er es für sich vor, in der Ehe mit einer ungeliebten (?) Frau zu verharren. Hallo?? Romantik, Liebe, tiefe Gefühle, Mut, Leidenschaft, Risikobereitschaft, Eigeninitiative sehe ich da nicht. Eher zahnloses Rumgeeiere. Schwere Entscheidungen abschieben auf den anderen, aus Angst vor den Konsequenzen -- die Sicherheit ist am Ende dann doch wichtiger als die ach so großen Gefühle... Liebe mit Sicherheitsnetz ist aber keine Liebe, das ist emotionale Feigheit vor dem Feind.

    Oder vielleicht hat Mutti ihm geraten, doch lieber erstmal abzuwarten...? Spatz in der Hand, usw.

  7. #57

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    160

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Zitat Zitat von caplin Beitrag anzeigen
    Oh je, oh je, liebe Mina. Da muss er sich erst mit Mutti besprechen?? Und überhaupt: Welcher normale erwachsene Mann redet mit seiner Mutter über seine Affären??? Ich finde diese Vorstellung ehrlich gesagt mehr als abtörnend. Irgendwann im Leben sollte man doch an einen Punkt kommen, an dem man nicht mehr die elterliche Unterstützung in Sachen Liebesleben braucht. Die meisten Männer erreichen diesen Punkt spätestens mit 15.

    Und was deine letzte (zugegeben retorische) Frage angeht, hätte ich eine Gegenfrage für dich: Wenn man jemanden wirklich liebt und er einem wichtiger ist als alles auf der Welt, braucht man dann einen "Startschuss"?? Sei bitte mal schonungslos ehrlich mit ihm und dir selbst. Er hat nicht den Hintern in der Hose, seine Ehe für dich aufzugeben. Erst sollst DU ihm eine Vorlage liefern. Wenn DU das nicht machst, zieht er es für sich vor, in der Ehe mit einer ungeliebten (?) Frau zu verharren. Hallo?? Romantik, Liebe, tiefe Gefühle, Mut, Leidenschaft, Risikobereitschaft, Eigeninitiative sehe ich da nicht. Eher zahnloses Rumgeeiere. Schwere Entscheidungen abschieben auf den anderen, aus Angst vor den Konsequenzen -- die Sicherheit ist am Ende dann doch wichtiger als die ach so großen Gefühle... Liebe mit Sicherheitsnetz ist aber keine Liebe, das ist emotionale Feigheit vor dem Feind.

    Oder vielleicht hat Mutti ihm geraten, doch lieber erstmal abzuwarten...? Spatz in der Hand, usw.
    Es war ja nicht so, dass er mit ihr besprochen hat, was er tun soll. Sie haben wohl immer noch ein sehr gutes Verhältnis zueinander. Sie hat gemerkt, dass er anders war und hat nachgefragt ... Naja gut.

    Und du hast Recht. Ich habe auch schon mehrfach darüber nachgedacht, dass man, wenn man jemanden so sehr liebt, er / sie DIE grosse Liebe, keinen Startschuss braucht. Das man dann eine Trennung einfach durchzieht, egal was andere sagen, weil man es einfach ohne den anderen nicht aushält, für immer mit ihm zusammen sein will und es in seiner derzeitigen Beziehung einfach nicht mehr aushält. Das gilt natürlich für mich auch !! Ja, es ist Rumgeeiere !! Von mir und auch von ihm ...

    Trotzdem nicht einfach ....
    Es gibt Momente im Leben eines jeden Menschen, da hört die Erde für einen Moment auf, sich zu drehen...
    und wenn sie sich dann wieder dreht, wird nichts mehr sein wie vorher !

  8. #58

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    160

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Zitat Zitat von caplin Beitrag anzeigen
    Oh je, oh je, liebe Mina. Da muss er sich erst mit Mutti besprechen?? Und überhaupt: Welcher normale erwachsene Mann redet mit seiner Mutter über seine Affären??? Ich finde diese Vorstellung ehrlich gesagt mehr als abtörnend. Irgendwann im Leben sollte man doch an einen Punkt kommen, an dem man nicht mehr die elterliche Unterstützung in Sachen Liebesleben braucht. Die meisten Männer erreichen diesen Punkt spätestens mit 15.

    Und was deine letzte (zugegeben retorische) Frage angeht, hätte ich eine Gegenfrage für dich: Wenn man jemanden wirklich liebt und er einem wichtiger ist als alles auf der Welt, braucht man dann einen "Startschuss"?? Sei bitte mal schonungslos ehrlich mit ihm und dir selbst. Er hat nicht den Hintern in der Hose, seine Ehe für dich aufzugeben. Erst sollst DU ihm eine Vorlage liefern. Wenn DU das nicht machst, zieht er es für sich vor, in der Ehe mit einer ungeliebten (?) Frau zu verharren. Hallo?? Romantik, Liebe, tiefe Gefühle, Mut, Leidenschaft, Risikobereitschaft, Eigeninitiative sehe ich da nicht. Eher zahnloses Rumgeeiere. Schwere Entscheidungen abschieben auf den anderen, aus Angst vor den Konsequenzen -- die Sicherheit ist am Ende dann doch wichtiger als die ach so großen Gefühle... Liebe mit Sicherheitsnetz ist aber keine Liebe, das ist emotionale Feigheit vor dem Feind.

    Oder vielleicht hat Mutti ihm geraten, doch lieber erstmal abzuwarten...? Spatz in der Hand, usw.
    Es war ja nicht so, dass er mit ihr besprochen hat, was er tun soll. Sie haben wohl immer noch ein sehr gutes Verhältnis zueinander. Sie hat gemerkt, dass er anders war und hat nachgefragt ... Naja gut.

    Und du hast Recht. Ich habe auch schon mehrfach darüber nachgedacht, dass man, wenn man jemanden so sehr liebt, er / sie DIE grosse Liebe, keinen Startschuss braucht. Das man dann eine Trennung einfach durchzieht, egal was andere sagen, weil man es einfach ohne den anderen nicht aushält, für immer mit ihm zusammen sein will und es in seiner derzeitigen Beziehung einfach nicht mehr aushält. Das gilt natürlich für mich auch !! Ja, es ist Rumgeeiere !! Von mir und auch von ihm ...

    Trotzdem nicht einfach ....
    Es gibt Momente im Leben eines jeden Menschen, da hört die Erde für einen Moment auf, sich zu drehen...
    und wenn sie sich dann wieder dreht, wird nichts mehr sein wie vorher !

  9. #59

    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    1.323

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Hi Mina72, lese dein Strang seit Anfang an, finde ich interessant, da ich beide Seiten kenne...

    Was mich besonders interessieren würde, du schreibst:

    Zitat Zitat von Mina72 Beitrag anzeigen
    Und du hast Recht. Ich habe auch schon mehrfach darüber nachgedacht, dass man, wenn man jemanden so sehr liebt, er / sie DIE grosse Liebe, keinen Startschuss braucht. Das man dann eine Trennung einfach durchzieht, egal was andere sagen, weil man es einfach ohne den anderen nicht aushält, für immer mit ihm zusammen sein will und es in seiner derzeitigen Beziehung einfach nicht mehr aushält. Das gilt natürlich für mich auch !! Ja, es ist Rumgeeiere !! Von mir und auch von ihm ...
    Wobei ich dir zum Teil Recht gebe, was diese Aussage angeht, frage ich mich einfach, wieso es einer großen Liebe bedarf in deinen Augen, damit man sich von einem Partner trennt, den man (Frau) nicht mehr liebt. Ich habe es, trotz eigenen (nicht immer schönen) Erfahrungen immer so gesehen: jemand muss sich VORHER trennen und eine Weile alleine sein damit er/sie überhaupt erst behaupten kann, der andere wäre DIE Liebe. Solange man immer noch in einer Beziehung steckt, welcher Art auch immer, und so feige ist, diese "trotzdem" zu führen, hinterhältig genug ist, um eine Affäre anzufangen, ist dieser Mensch, egal ob Mann oder Frau, doch gar nicht in der Lage, zu lieben, im Sinne von der von dir angesprochenen "großen Liebe"?

    Verstehst du, wie ich meine? so sehe ich das, denn es ist doch eine Grundsatz Einstellung oder nicht? Startschuss hin oder her, eine Übergangslösung hin oder her... Meiner Meinung nach kann es grundsätzlich keine "große Liebe" sein, solange man gerade diese angeblich große Liebe immer wieder hintergeht, mit einem (Ehe) Partner, den man ja auch hintergeht und belügt? Irgendwas passt da doch gar nicht zusammen oder? ;)
    Geändert von NoChance (14.03.2012 um 19:33 Uhr)

  10. #60

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    160

    Stirnrunzeln AW: Wie kann man loslassen ??

    Zitat Zitat von NoChance Beitrag anzeigen
    Hi Mina72, lese dein Strang seit Anfang an, finde ich interessant, da ich beide Seiten kenne...

    Was mich besonders interessieren würde, du schreibst:



    Wobei ich dir zum Teil Recht gebe, was diese Aussage angeht, frage ich mich einfach, wieso es einer großen Liebe bedarf in deinen Augen, damit man sich von einem Partner trennt, den man (Frau) nicht mehr liebt. Ich habe es, trotz eigenen (nicht immer schönen) Erfahrungen immer so gesehen: jemand muss sich VORHER trennen und eine Weile alleine sein damit er/sie überhaupt erst behaupten kann, der andere wäre DIE Liebe. Solange man immer noch in einer Beziehung steckt, welcher Art auch immer, und so feige ist, diese "trotzdem" zu führen, hinterhältig genug ist, um eine Affäre anzufangen, ist dieser Mensch, egal ob Mann oder Frau, doch gar nicht in der Lage, zu lieben, im Sinne von der von dir angesprochenen "großen Liebe"?

    Verstehst du, wie ich meine? so sehe ich das, denn es ist doch eine Grundsatz Einstellung oder nicht? Startschuss hin oder her, eine Übergangslösung hin oder her... Meiner Meinung nach kann es grundsätzlich keine "große Liebe" sein, solange man gerade diese angeblich große Liebe immer wieder hintergeht, mit einem (Ehe) Partner, den man ja auch hintergeht und belügt? Irgendwas passt da doch gar nicht zusammen oder? ;)
    Wir haben ja auch beide gedacht, dass wir in unseren Ehen nichts vermissen, dass wir bis dato "glücklich" waren und gar nicht auf die Idee gekommen sind, uns zu trennen. Die Affäre (würde ich nicht mehr so bezeichnen, weil es keine reine Bettgeschichte war) ist dann passiert und hat uns aufgezeigt, dass wir eben nicht zufrieden waren. Wir beide haben uns Gedanken gemacht, warum das passiert ist und sind zum Schluss gekommen, dass uns eben etwas fehlt, jeder für sich etwas anderes in seiner jeweiligen Ehe. Manchmal passiert es halt auch so. Mann kann halt nicht sagen, wenn man jemanden kennenlernt "Halt warte mal, ich muss erstmal meine Beziehung beenden und erstmal eine Weile alleine leben, dann können wir uns kennen und lieben lernen". Das geht manchmal eben nicht.

    Ja, und für ihn war oder bin ich seine große Liebe (angeblich), in Bezug auf das was er bereits erlebt hat. Ich finde schon, dass man in der Lage dazu ist zu lieben, egal ob man eine "intakte" Beziehung hat und eine Affäre anfängt und man für sich einfach den Vergleich zieht und selbst beurteilen kann, ganz für sich, dass das vielleicht eine noch nie da gewesene Liebe ist. Ob man dann den Mut hat, alles dafür zu geben, ist ein anderes (zwar dazugehörendes) Thema. Und das ist das, was meines Erachtens dann auch nicht passt. Denn, wenn ich seine ach so große Liebe wäre, würde er doch seine nicht mehr geliebte Liebe zu Hause sein lassen, oder ? Das verstehe ich eben auch nicht ...

    Verstehst Du auch, was ICH meine ? Ich kann mich manchmal nicht so richtig ausdrücken....

    Mina
    Es gibt Momente im Leben eines jeden Menschen, da hört die Erde für einen Moment auf, sich zu drehen...
    und wenn sie sich dann wieder dreht, wird nichts mehr sein wie vorher !

+ Antworten
Seite 6 von 20 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •