+ Antworten
Seite 2 von 20 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 198
  1. #11

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    45

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Zitat Zitat von Mina72 Beitrag anzeigen
    Nachdem ich jetzt schon eine Weile hier bei diversen Geschichten mitgelesen habe, möchte ich heute einmal meine Geschichte aufschreiben.



    Oh je, jetzt ist der Text doch etwas lang geworden. Ich hoffe das stört Euch nicht ...

    Wie kann man am besten loslassen ? Was kann man tun ? Vielleicht hat irgendjemand gute Tipps, Ratschläge für mich, der so eine Situation schon einmal durchgemacht hat oder auch gerade durchmacht. Wie geht Ihr damit um ?

    LG Mina
    Liebe Mina,

    ich habe so eine Affäre hinter mir. Du hast Deine Gefühle und Deine Zerrissenheit sehr gut nachfühlbar dargelegt. Ebenfalls kenne ich dieses "Nicht-Loslassen-Können" aber auch nicht "Durchziehen" können.

    Was willst Du??? Du bist Dir nicht richtig klar, weil Du eben sehr viel opfern würdest. Zum Glück machst Du es Dir auch nicht einfach, weil eine Familie daran hängt.

    Für mich klingt es so, dass er die Sache mit Dir neben bei laufen lassen möchte. Das können Männer eben sehr gut.

    Wenn Du augenblicklich keinen Elan hast, Deine Ehe zu retten. Vielleicht hat aber Dein Mann den Elan? So etwas muss wirklich von beiden Seiten ausgehen...

    Ich bin froh, dass ich mit M2 damals nicht zusammengekommen bin. Mittlerweile kann ich ihn mit normalen Augen sehen - ohne rosarote Brille - und denke mir nur noch: Oh Mann

    Aber wenn man mittendrin steckt ist es natürlich schrecklich schwierig, den richtigen Weg zu finden.

    LG
    Mosaik

  2. #12

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    160

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Zitat Zitat von Mosaik12 Beitrag anzeigen
    Ich bin froh, dass ich mit M2 damals nicht zusammengekommen bin. Mittlerweile kann ich ihn mit normalen Augen sehen - ohne rosarote Brille - und denke mir nur noch: Oh Mann

    Aber wenn man mittendrin steckt ist es natürlich schrecklich schwierig, den richtigen Weg zu finden.

    LG
    Mosaik
    Liebe Mosaik,

    ich freue mich wirklich, dass es doch einige gibt, denen das Gleiche passiert oder passiert ist, so auch bei Dir. Wie lief es denn bei Dir, was war das Ergebnis ?

    Manchmal denke ich auch, dass ich vielleicht in 2-3 Monaten anders über die Sache denke, vielleicht denke ich ja auch "Was hast du nur an diesem Typen gefunden ?". Aber zur Zeit stecke ich ziemlich fest und mache mir total hirnrissige Hoffnungen. Obwohl ich ahne, dass er nie zu Hause ausziehen wird. Ich habe mir aber fest vorgenommen, dass es defintiv kein Nebenbei mehr geben wird. Das halte ich einfach nicht mehr aus, stecke zu tief in dieser blöden Verliebtheit drin. Warum eigentlich ? Was hat er, was mich nicht loslässt ? Wie gesagt, möchte ich ihn dann schon für mich allein haben. Aber ich glaube auch, dass wird er mir nicht geben können oder wollen ... Ganz oder gar nicht, derzeit sieht es nach gar nicht aus.

    Wenn man nur einfach schneller loslassen, einen Schalter umlegen und das Gedankenkarusell ausschalten könnte ! Das macht einen doch völlig irre, oder ??

    Ich hoffe, dass es Dir wesentlich besser geht, wie mir derzeit. Dass Du vielleicht schon ein paar Schritte weiter bist ??

    LG Mina

  3. #13

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    160

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Weil das ja mein M2 immer wieder mal anbringt: das Kartenlegen - angeblich glaubt er sehr dran (nach seinen Karten sollten wir 2012 ein Paar werden) ...

    Was haltet Ihr vom Kartenlegen ? Kann man glauben, was da gelegt wird oder ist alles nur Humbug oder Abzocke oder oder ??

    Ich selbst weiß nicht so recht, was ich davon halten soll ....

    Gute Nacht !

    Mina

  4. #14
    Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    10.165

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Zitat Zitat von Mina72 Beitrag anzeigen
    Weil das ja mein M2 immer wieder mal anbringt: das Kartenlegen - angeblich glaubt er sehr dran (nach seinen Karten sollten wir 2012 ein Paar werden) ...

    Was haltet Ihr vom Kartenlegen ? Kann man glauben, was da gelegt wird oder ist alles nur Humbug oder Abzocke oder oder ??

    Ich selbst weiß nicht so recht, was ich davon halten soll ....

    Gute Nacht !

    Mina
    Wer dran glaubt, dem scheint es zu helfen. Wer nicht daran glaibt, hält es schlicht für Humbug.

    Seine eigenes Schicksal nicht in die eigene Hand nehmen zu wollen, sondern lieber einem Orakel anvertrauen, halt ich für grenzwertig.
    Selbst wer nach dem Orakel lebt, ist nicht vor Fehlentscheidungen und Enttäuschungen gefeit.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  5. #15
    Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    9.099

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Ich halte es für das Wichtigste, für das eigene Leben Verantwortung zu übernehmen und auch die Konsequenzen zu tragen.

    Wenn man es in der eigenen Ehe/Beziehung nicht mehr aushält (aus welchen Grund auch immer), sollte man gehen, weil man es selbst für richtig und wichtig hält. Sich trennen sollte man für sich selber. Und nicht drauf warten, ob eine Affäre oder wer_auch_immer den ersten Schritt tut.

    Zu den eigenen Schritten stehen: nicht die Verantwortung auf ein Orakel oder den Ratschlag einer anderen Person bauen. Schon garnicht auf die "Aktion" eines anderen warten, sondern selbst handeln.

    Sind jetzt alles Allgemeinplätze, aber leider nur allzu wahr...... Und sie gelten für Männer wie für Frauen.

    Gruß, Elli
    §1:
    Wer etwas zu wissen glaubt, oder etwas zu wissen sich anschickt, oder Dritten gegenüber mittelbar oder unmittelbar erworbenes Wissen als sein eigen geltend macht, weiß nicht genug.
    (H.K)

    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  6. #16

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    160

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Zitat Zitat von elli07 Beitrag anzeigen
    Ich halte es für das Wichtigste, für das eigene Leben Verantwortung zu übernehmen und auch die Konsequenzen zu tragen.

    Zu den eigenen Schritten stehen: nicht die Verantwortung auf ein Orakel oder den Ratschlag einer anderen Person bauen. Schon garnicht auf die "Aktion" eines anderen warten, sondern selbst handeln.

    Gruß, Elli
    Hallo Elli ! Das sehe ich im Prinzip auch so.

    Bei mir läufts nur zur Zeit noch nicht ganz wieder so, alles ist noch ziemlich verquer. Mal weiß ich, was ich will und nicht will. Ein anderes Mal wieder das Gegenteil. Obwohl ich mir dummerweise hirnrissige Hoffnungen mache in Bezug auf M2, weiß ich eigentlich, dass das wohl nichts werden wird, dass ich da nicht auf etwas warten kann und auch nicht will, was nie passieren wird. Ich weiß, dass ich ihn mir aus dem Kopf schlagen muss, um endlich für mich wieder klar zu werden und zu merken, wer oder was mir wirklich wichtig ist. Ich habe ja M2 gebeten, dass er mich ein für alle mal in Ruhe lassen soll, wenn er bei seiner Frau bleiben will, was ja so aussieht. Ich hoffe, ich halte es durch und bin auch konsequent. Denn eins weiß ich ganz genau: ein Nebenher will ich wirklich nicht mehr ....!!! Und ich möchte mich von M2 auch nicht mehr belügen und verletzen lassen, dass reicht nun.

    Komisch ich bin sonst sehr konsequent, auch in der Erziehung meiner Kinder, aber hier bei M2 war ich es bisher nicht so sehr ...

    Wie es allerdings in meiner Ehe weitergeht, steht auch noch völlig in den Sternen. Im Prinzip habe ich einen tollen Mann, gutaussehend, treu (denke ich zumindest), er liebt mich, ist ehrlich und vorallem kann ich mich auf sein Wort verlassen (er handelt auch entsprechend). Und das sind für mich schon hochwichtige Attribute. Bei M2 ist das nicht so, er redet nur ... Aber ich bin mir absolut nicht sicher, ob ich meinen Mann wirklich noch will, ob ich ihn noch liebe oder ob ich einfach nur derzeit noch sehr "vernagelt" bin. Jede Berührung von ihm ist für mich bald nicht auszuhalten und widert mich eigentlich an Er weiß, dass sich meine Gefühle zu ihm geändert haben, das habe ich ihm schonmal gesagt. Er hat das aber nicht weiter hinterfragt. Auch wieder komisch ...

    Ich frage mich ernsthaft, ob ich denn das wieder hinbekomme, vielleicht mich auch wieder in meinen Mann verlieben kann ? Oder ob ich für mich andere Konsequenzen ziehen muss ? Ich weiß es echt nicht ... Bin mir absolut nicht im Klaren darüber.

    LG Mina
    Geändert von Mina72 (11.03.2012 um 12:37 Uhr)

  7. #17

    Registriert seit
    25.09.2008
    Beiträge
    46

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Liebe Mina,

    Konsequenz in der Kindererziehung und in der Nebenbeziehung, Affäre...wie auch immer - das sind zwei paar Stiefel. Davon kann ich jetzt seit Jahren ein Lied singen.

    Worüber ich mir allerdings ganz sicher bin ist, dass Gefühle nicht mehr so wiederkommen können, wie sie mal waren. Und das, was Du über die Berührungen Deines Mannes schreibst, kenne ich auch. Und es kam nicht wieder. Und obwohl ich noch immer mit "M2", der auch noch immer mit seiner Frau zusammen ist, in einer Beziehung bin (denn das ist es inzwischen) und ich auch oft daran verzweifeln will...die Trennung bei mir war der richtige Schritt. Und hat eigentlich auch nur sekundär mit der anderen Beziehung zu tun.

    Ich bin so lange aus Vernunftsgründen mit meinem Mann zusammen gewesen - und so eine Beziehung möchte ich nie mehr.

    Das alles betrifft jetzt zwar nicht das Problem Deines Threads - aber vielleicht hilft es trotzdem ein bisschen...

    Alles Liebe für Dich

  8. #18

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    160

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Zitat Zitat von astimegoesby Beitrag anzeigen
    Liebe Mina,

    Worüber ich mir allerdings ganz sicher bin ist, dass Gefühle nicht mehr so wiederkommen können, wie sie mal waren. Und das, was Du über die Berührungen Deines Mannes schreibst, kenne ich auch. Und es kam nicht wieder.

    Das alles betrifft jetzt zwar nicht das Problem Deines Threads - aber vielleicht hilft es trotzdem ein bisschen...

    Alles Liebe für Dich
    Danke astimegoesby,

    ich habe auch schon daran gedacht, dass vielleicht die alten Gefühle nicht wieder kommen könnten. Ist doch jetzt ein anderer Mann in meinem Herzen, auch wenn ich mir den aus dem Kopf schlagen muss. Aber es ist nichts mehr so, wie es vor M2 war und es wird auch nicht mehr so, dessen bin ich mir schon sicher. Manchmal denke ich, ich hätte damals nicht darauf eingehen sollen, war doch damals alles eigentlich in Ordnung. Ich habe doch nichts vermisst ... !? Und nun gucke ich auf meine Leben und weiß nicht mehr, was noch werden soll ... Ich vegehe fast vor Sehnsucht nach M2 und alles ist scheinbar so ausweglos ... Aber eine Nebenbei, so wie bei dir, bekomme ich nicht hin, will ich auch nicht ...

    Alles Liebe auch für Dich

    Mina

  9. #19
    Avatar von Nellja
    Registriert seit
    28.04.2011
    Beiträge
    818

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Wenn du magst, kannst du mal meinen Strang querlesen "verzweifelt verliebt", vom April 2011.

    So lange kann so was gehen, ohne Entscheidung, ohne wirkliches Wissen, was man eigentlich möchte oder wie es ausgehen soll .

    Mehr gerne per PN.
    Am Ende ist alles gut.
    Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.


    (Oscar Wilde)

  10. #20
    Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    1.815

    AW: Wie kann man loslassen ??

    Zitat Zitat von Mina72 Beitrag anzeigen
    Wie kann man am besten loslassen ? Was kann man tun ? Vielleicht hat irgendjemand gute Tipps, Ratschläge für mich, der so eine Situation schon einmal durchgemacht hat oder auch gerade durchmacht. Wie geht Ihr damit um ?

    LG Mina
    Liebe Mina!
    Auch wenn du dich wie ein liebeskranker Teenager fühlst, du bist keiner!!! Und du brauchst aus genau diesem Grund nicht unseren Rat, denke ich, wie man am besten loslassen kann. Du weißt es. Aus deiner Lebenserfahrung und aus allem was du schon gelesen, gehört, gesehen, erlebt und erzählt bekommen hast. Loslassen heißt auslassen, heißt aufhören, heißt nicht mehr tun, heißt durchhalten,..heißt eine Entscheidung treffen und damit leben. Niemand kann dir dabei helfen, niemand kann das für dich tun. Und du solltest bereits wissen, dass dieses Gefühl der Sehnsucht irgendwann aufhört. Wenn DU ES WILLST

    entscheide dich und tu etwas, das wünsche ich dir, lg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •