+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55
  1. #1

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    884

    Welche Marken tragt ihr so?

    Guten Morgen,
    mir ist leider keine vernünftige Überschrift eingefallen, die kurz und auf den Punkt gebracht mein aktuelles Problem umfasst.
    Ich bin 51 (werde aber immer jünger geschätzt und fühle mich auch noch nicht so) und bin auf der Suche nach den Läden, wo man einkaufen kann, die Mode sollte bezahlbar sein, länger als eine Saison tragbar, recht gute Qualität, nicht zu klassisch, trage lieber Jeans als Stoffhose also würde meinen Stil eher als casual bezeichnen mit einem Hauch zu chic, also gerne Blusen aber keine Hemdblusen sondern eher leger. Auch bei der Arbeit gilt bei uns eher sportlich als zu elegant. Ich trage gerne Sneakers, aber auch mal Schuhe mit Absatz. Also würde sagen: ganz normal eben. Weder in die eine noch in die andere Richtung extrem.

    Leider habe ich noch nicht "meine Marken" gefunden, kaufe mal hier und mal dort. Was ich zb gar nicht mag, sind die Klamotten im Desigual-Stil, das ist überhaupt nicht meins, viel zu bunt.
    Ganz gerne schaue ich mich bei S.Oliver, Esprit, Street ohne oder Hallhuber um. Wobei Hallhuber schon wieder in die elegantere Richtung geht, also hier hole ich dann gerne mal was für Abends.
    Gerne würde ich auch mal zehn Euro mehr für ein Shirt ausgeben, wenn es denn meinen Anforderungen entspricht, also nicht nach dreimal Waschen mehr breit als hoch ist.
    Ich habe gemerkt, dass reine Baumwolle gar nicht geht, am liebsten sind mir immer noch Mischgewebe, also hoher Baumwollanteil aber mit was drin.
    Mein Traum wäre ja immer noch eine Garderobe, die aus einigen wenigen, aber gut kombinierbaren Stücken besteht, ohne gross nachzudenken man zu Hose/Rock und Oberteil oder Kleid greifen kann und trotzdem gut angezogen ist ohne stundenlanges überlegen. Was ich aber nicht mag, ist diese "Uniform", also ich habe auch über die Art gelesen: fünf gleiche Hosen, zehn gleiche Blusen und dann jeden Tag das selbe. Das mag ich auch nicht.
    Bin gespannt, ob Ihr Anregungen für mich habt, So schwer kann es doch wirklich nicht sein.

    LG Carmen

  2. #2
    Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    12.327

    AW: Welche Marken tragt ihr so?

    Zitat Zitat von carmen66 Beitrag anzeigen
    recht gute Qualität ...

    Ganz gerne schaue ich mich bei S.Oliver, Esprit, Street ohne oder Hallhuber um.
    Hallhuber kenne ich nicht, aber S. Oliver, Esprit und Street One stehen mMn
    nicht für wirklich gute Qualität und auch nicht für irgend einen besonderen
    Chic oder Stil.

    Wenn Du vorwiegend Jeans trägst, dann würde ich auf hochwertige Oberteile,
    Schuhe und Taschen setzen. Das gleicht den allzu legeren Eindruck aus.

    Meine persönliche Lieblingskombination besteht aus Jeans, Bluse oder Shirt
    und länger geschnittenem Blazer. Schuhe ganz nach Lust, Laune und Anlass:
    Pumps, Kitten heels, Ballerinas, Sneakers ...

    Ich würde mich an Deiner Stelle wohl vorab online informieren über verschiedene
    Marken. Man sieht recht schnell, ob die Angebote den eigenen Vorstellungen
    entsprechen - auch preislich.

  3. #3

    Registriert seit
    28.08.2016
    Beiträge
    1.870

    AW: Welche Marken tragt ihr so?

    online kann man das doch gar nicht beurteilen...


    frau muss es sehen, fühlen, anprobieren.....an einem selber wirkt es auch ganz anders....


    bummle doch mal durch die Läden einer Stadt und mach Dir Dein eigenes Bild!

  4. #4
    Moderation Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    16.303

    AW: Welche Marken tragt ihr so?

    Zitat Zitat von carmen66 Beitrag anzeigen
    (...)
    Ich bin 51 (werde aber immer jünger geschätzt und fühle mich auch noch nicht so) und bin auf der Suche nach den Läden, wo man einkaufen kann, die Mode sollte bezahlbar sein, länger als eine Saison tragbar, recht gute Qualität, nicht zu klassisch, trage lieber Jeans als Stoffhose also würde meinen Stil eher als casual bezeichnen mit einem Hauch zu chic, also gerne Blusen aber keine Hemdblusen sondern eher leger. (...)
    Das sagt jede Zweite, mich eingeschlossen.
    Ganz blöd finde ich in Kaufhäusern die Einteilung "junge Mode" (das sind dann die von dir genannten Marken + einige mehr, wie More&More, Zero, aber auch günstigere), bei Damen finden sich dann Gerry Weber, Betty Barclay. Interessanterweise sehe ich in beiden Abteilungen die jeweils "andere Gruppe".

    Zitat Zitat von carmen66 Beitrag anzeigen
    Ganz gerne schaue ich mich bei S.Oliver, Esprit, Street ohne oder Hallhuber um. Wobei Hallhuber schon wieder in die elegantere Richtung geht, also hier hole ich dann gerne mal was für Abends.
    Gerne würde ich auch mal zehn Euro mehr für ein Shirt ausgeben, wenn es denn meinen Anforderungen entspricht, also nicht nach dreimal Waschen mehr breit als hoch ist
    Es ist nicht schwer. Noch schöne Sachen haben zB. Gil Bret, Betty Barclay und die sind etwas teurer und hochwertiger. Ich mag noch gerne Comma und More&More. Christian Berg, Maerz hat das ein oder andere schöne Teil
    Guckst du in Versandhauskataloge? Das habe ich bis vor Kurzem nicht gemacht, da ich in einer Großstadt wohne und leicht shoppen kann. Aber - ich mag diese vollen Innenstädte nicht. Wer hochwertige Sachen hat, ist z.B. Madeleine.
    Es ist Frühling!




    Moderatorin in:
    Über das Kennenlernen.

  5. #5

    Registriert seit
    19.12.2016
    Beiträge
    1.068

    AW: Welche Marken tragt ihr so?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Hallhuber kenne ich nicht, aber S. Oliver, Esprit und Street One stehen mMn
    nicht für wirklich gute Qualität und auch nicht für irgend einen besonderen
    Chic oder Stil.
    Grundsätzlich gebe ich dir Recht, wobei jedes der von dir genannten Labels manchmal auch kleine Überraschungen bereit hält. Von Street One gibt es zum Beispiel Organic Halbarm Shirts, auf die ich letztes Jahr zufällig gestoßen bin und die ich sehr gerne unter Blazern trage. Kleider, Hosen, Blusen dagegen würde ich mir hier nicht kaufen.
    S. Oliver (Black Label) und Comma (beides Bernd Freier) lässt auch in den kleinen Größen bei Kleidern und Blazern genug Platz für die Oberweite - bei Marc Aurel, Marc Cain und Max Mara muss ich (fast) immer ändern lassen.
    Und Esprit hat erstaunlich gute Nachtwäsche. Mein zeitgleich gekauftes Nachthemd von Hanro sieht schon wesentlich mitgenommener aus.

    Carmen, das was zwar etwas OT, aber die Kernaussage stimmt schon. Ich habe zwar meine Lieblingsmarken (die drei "M"), aber die passen mir nicht immer. Daher habe ich mich weniger auf bestimmte Marken festgelegt als auf einen bestimmten Stil verbunden mit 'meinen' Schnitten und Farben. Ich kann fast alles in meinem Kleiderschrank mit- und untereinander kombinieren. Das macht es mir, obwohl ich zu viel Kleidung habe, meistens leicht und ich muss nie lange überlegen, was ich anziehe.

  6. #6
    Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    14.745

    AW: Welche Marken tragt ihr so?

    Zitat Zitat von morcheeba-1966 Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich gebe ich dir Recht, wobei jedes der von dir genannten Labels manchmal auch kleine Überraschungen bereit hält.
    Seh ich genauso, ich würde die Marken jetzt nicht pauschal als einfallslos abtun. Klar haben die viel Standard, aber auch durchaus immer mal schöne Teile dazwischen. Selbst bei H&M hab ich schon Dauerbrenner gefunden (ich habe einen Cardigan von denen, der schon etliche Jahre auf dem Buckel hat und immer noch Form und Farbe behalten hat, während vermeintlich Hochwertigeres ausgeleiert ist).

    Ich mag auch Comma und More&More sehr und bestelle viel bei Boden (die haben halt keine Läden). Stoffhosen kaufe ich fast ausschließlich bei Benetton, weil die im Gegensatz zu vielen anderen Marken für meine Figur die perfekten Schnitte haben.

    S. Oliver (Black Label) und Comma (beides Bernd Freier) lässt auch in den kleinen Größen bei Kleidern und Blazern genug Platz für die Oberweite - bei Marc Aurel, Marc Cain und Max Mara muss ich (fast) immer ändern lassen.
    Heißt das im Umkehrschluss, dass die "3M" eher für kleine Oberweiten schneidern? Dann müsste ich mir die ja mal merken.

    Zitat Zitat von monika1025
    online kann man das doch gar nicht beurteilen...
    Man kann aber erkennen, ob der Stil einem grundsätzlich zusagt oder überhaupt nicht. Mir geht es z.B. so mit dem vielgepriesenen Land's End. Ich glaube gerne, dass die Qualität super ist, aber die Schnitte ... nee, gar nix für mich.
    Seit ich klein war, hatte mein Vater mir beigebracht, dass die Welt schlecht ist.
    Die Welt ist schlecht, und der Mensch ist auch schlecht. (...)
    Und vielleicht stimmte das ja auch, und der Mensch war zu 99 Prozent schlecht.
    Aber das Seltsame war, dass Tschick und ich auf unserer Reise fast ausschließlich dem einen Prozent begegneten, das nicht schlecht war.

    Wolfgang Herrndorf, "Tschick"

  7. #7

    Registriert seit
    21.11.2016
    Beiträge
    1.191

    AW: Welche Marken tragt ihr so?

    Also, mit Marken wie Gerry Weber, Madeleine etc. verbinde ich immer "70+".

  8. #8
    Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    2.652

    AW: Welche Marken tragt ihr so?

    Zitat Zitat von dog_lover Beitrag anzeigen
    Also, mit Marken wie Gerry Weber, Madeleine etc. verbinde ich immer "70+".
    Also ich auch..gefällt mir gar nicht.

  9. #9

    Registriert seit
    19.12.2016
    Beiträge
    1.068

    AW: Welche Marken tragt ihr so?

    Heißt das im Umkehrschluss, dass die "3M" eher für kleine Oberweiten schneidern? Dann müsste ich mir die ja mal merken.
    Gute Frage, doch ob dieser Umkehrschluss wirklich zulässig ist, müsstest du mal testen.
    More and More mag ich übrigens auch recht gerne, aber die schneidern wiederum so groß, das sieht bei mir meistens nach nichts aus.

  10. #10
    Moderation Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    16.303

    AW: Welche Marken tragt ihr so?

    Zitat Zitat von dog_lover Beitrag anzeigen
    Also, mit Marken wie Gerry Weber, Madeleine etc. verbinde ich immer "70+".
    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Also ich auch..gefällt mir gar nicht.
    Echt? Also Madeleine hat schon schöne Stücke, nur tlws. sehr teuer. 70+? Hm ...
    Es ist Frühling!




    Moderatorin in:
    Über das Kennenlernen.

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •