+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    1.342

    Reiserucksack?

    Ich bin unsicher, ob die Frage hier ins Forum gehört, also bitte gerne verschieben, wenn unpassend.

    Ich wünsche mir Tips für einen mittelgroßen Reiserucksack, nicht so "Backpacker"-mäßig, sondern einen ansehnlichen, praktischen Rucksack für kürzere Reisen. Am liebsten mit Handgepäckmaßen fürs Flugzeug, notfalls aber auch etwas größer, mit einem guten Packformat für knitterarmes Kleidertransportieren und sinnvollen Aufteilungslösungen. Weite Strecken gehe ich damit nicht.


    Ich verreise nämlich öfter mal für ein paar Tage, und nicht immer bin ich mit einem kleinen Rollkoffer gut ausgerüstet, vor allem bei Schneematsch oder Schotterwegen. Weiß eine von euch was Passendes?
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"

  2. #2
    Avatar von chironex_fleckeri
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    3.585

    AW: Reiserucksack?

    maryquitecontrary,

    muss es unbedingt ein Rucksack sein?

    Für Kurztrips bin ich sehr glücklich mit Weekendern. Ich habe von Reisenthel ein ganzes Set unterschiedlich grosser Taschen, die ich sehr praktisch finde.

    Rucksäcke sind halt problematisch - die, die was taugen, sind aus dem Outdoorbedarf, und sehen auch so aus. Chicere Rucksäcke sind oft unpraktisch, weil sie schlecht sitzen, und/oder aus Materialien sind, die letztlich wenig taugen. Ein Lederrucksack beispielsweise sieht toll aus, ist aber meist für eine Kurzreise zu klein, und bringt schon ein so hohes Eigengewicht mit, dass er keine Entlastung darstellt.

    LG
    c_f
    Erkenntnis des Tages: Begegne der Welt lächelnd, und sie lacht zurück

  3. #3
    Avatar von EvaFee
    Registriert seit
    20.11.2005
    Beiträge
    3.472

    AW: Reiserucksack?

    Ich bin früher nur mit Rucksäcken in allen Größen verreist, habe mich dann irgenwann mal zu ner Reisetasche durchringen können (inzwischen sogar mit Rollen zum Ziehen), einen Koffer habe ich immer noch nicht - eigentlcih nur wegen der hohen Anschaffungskosten, den leihe ich mir, wenn nötig.

    warum der ganze Sermon? Ich weiß, dass ich schon dann, wenn ich mit dem Zug anreise oder mit dem Zug zum Flug fahre, einen ordentlichen Hüftgurt brauche, weil sonst das ganze Gewicht auf den Schultern lastet und das tut mir schon nach kurzer Zeit sehr weh. Also habe ich zwar einen "normalen" Tagestourenrucksack (sieht in blau normal hübsch aus) für das Handgepäck, aber wenn ich nur mit Rucksack für das ganze Gepäck reise, dann nehme ich immer meinen Vaude-Damen-Rucksack, der speziell auf die weibliche Anatomie ausgerichtet ist. Entsprechend ausladend ist der Hüftgurt.

  4. #4
    Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    6.416

    AW: Reiserucksack?

    Ich habe mir vor zwei Jahren eine Reisetasche mit Trolleyfunktion von Travelite gekauft und bin damit sehr zufrieden.

    Meine ist sehr groß und mir war sie lieber als ein Koffer, weil ich sie einerseits rollen kann (und das auf jedem Untergrund), aber auch ähnlich wie einen Rucksack auf dem Rücken oder ganz kurz Strecken über der Schulter tragen kann.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass diese Teile auch in kleiner gut funktionieren.



    Ich habe mir im Frühjahr auch noch für Kurzreisen einen mittleren Rucksach ebenfalls mit Rollen gekauft, den ich neben Kurzreisen auch zum Einkaufen nutze, weil ich es einfach enorm praktisch finde, meine Einkäufe hinter mir herzuziehen und dann als Rucksack zu schultern, wenn es auf die vierte Etage geht.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  5. #5
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    15.455

    AW: Reiserucksack?

    Duffle-Bag wäre auch mein Gedanke gewesen - ich finde an einem Rucksack immer doof, dass ich nicht sehen kann, ob jemand etwas reintut/rausnimmt - dann brauche ich noch eine Extra-Tasche, und seh aus wie ein Packesel.

    Wenn du überwiegend fliegend unterwegs bist, finde ich einen Rollkoffer tatsächlich am besten - unbedingt einer mit 4 Rädern, ich hab auch schon ein tolles Modell mit größeren Rädern von Samsonite gesehen, oder "erhöhten" Rädern. Mit gefühlten tausend Innentaschen, wo einiges Platz hat. Last but not least, frau ist mit den Dingern am schnellsten unterwegs, wenn sie in Rekordzeit von einem Gate zum anderen Terminal rast.

    In unserer Stadt sind teilweise auch nette Pflaster, manchmal Schnee - schadet den Rädern, aber vielleicht gibt es ein Modell mit "austauschbaren" Rädern, oder einem super Kundenservice?

    Mit steigendem Alter - *hüstel* - merke ich halt auch, dass ich nicht mehr soviel schleppen mag. Ich mag die Zeit am Flughafen genießen, mir einen Kaffee holen können, in Kosmetikläden stöbern - und nichts tragen.

    Ich habe auch schon die Anschaffung eines "Hackenporsche" für meine Einkäufe (besitze keinen Porsche) überlegt.
    Geändert von Sugarnova (18.02.2013 um 01:35 Uhr)

  6. #6
    Avatar von Fellow
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    1.900

    AW: Reiserucksack?

    Es gibt ja inzwischen auch Rucksäcke mit Rollen + Stange zur alternativen Fortbewegung. So z.B. Ich würde dabei nur sehr darauf achten, wie die Rollen angebracht sind. Vorher durch Matsch und Schnee oder Schlimmeres und dann an den Rücken geschnallt - da sollte schon eine vernünftige Sperre / Abstand vorhanden sein.

  7. #7
    Avatar von petitnicolas
    Registriert seit
    11.12.2008
    Beiträge
    3.101

    AW: Reiserucksack?

    Welche Größe ist denn überhaupt gefragt? "Gepäck für ein paar Tage": mach einer braucht da einen ausgewachsenen Koffer, eine andere bekommt die Sachen lässig in der Handtasche unter.
    Sobald die Menge das Handtaschen-Volumen verläßt, finde ich - wie meine Vorschreiberinnen auch - Rucksäcke problematisch.
    Eine Auswahl findest Du, wenn Du "Koffer-Rucksack" googlest. Die passen dann von der Nutzung, finde ich (große Öffnung), sind auch vernünftig zu tragen, aber, weil sie wegen des Rückens relativ schmal sein müssen, sind sie dafür tief und passen damit nicht in die Handgepäcksmaße der Fluggesellschaften.
    Eine sportliche Variante sind die Tatonka Barrel-Bags. Die sehen aus wie Reisetaschen, haben aber versteckte Rucksackträger, die man rausholen kann, um mal eine Strecke mit dem Gepäck auf dem Rücken zurückzulegen. (keine Wanderung!) Handgepäcktauglich sind die aber auch nicht.
    Schwierig, schwierig. ICh bin inzwischen auch voll auf Rollkoffer eingestellt...

  8. #8

    Registriert seit
    03.02.2011
    Beiträge
    401

    AW: Reiserucksack?

    Der Papa von der Chaoskaiserin hat einen kleines Köfferchen fürs Handgepäck mit eingbautem Rucksack-tragegestell hinten dran. Es sieht schon schick aus (eigentlich genauso wie alle anderen, da die Träger hinter dem Zieh-Bügel verschwinden), aber leider weiss ich nicht, von welcher Firma es ist.

  9. #9
    Avatar von Yurmala
    Registriert seit
    19.04.2010
    Beiträge
    239

    AW: Reiserucksack?

    Hallo maryquitecontrary,

    ich verreise häufig geschäftlich und hänge gerne einen zusätzlichen Tag privat übers Wochenende dran
    Dabei hat sich für mich das Reisegepäck von qwstion bestens bewährt. Ich habe den 3-Day-Travelbag (ohne Rucksackteil mit Rollen) für Kurzreisen bis zu 4-5 Tage im Sommer. Jetzt im Winter brauche ich mehr Platz, da beschränke ich mich auf 3 Übernachtungen mit dem Gepäck.

    Für unter 3 Übernachtungen habe ich noch den Backpack (mit Rucksackteil). Mit beiden Gepäckstücken mache ich immer einen guten Eindruck, sie haben - trotz des Namens - nicht das Backpacker-Image. Der Baumwollcanvas sieht nicht nur gut aus, Regen und Schneemasch haben ihm bisher nichts anhaben können.

    Leider weiss ich nicht wie die Modelle zu verlinken, aber suche einfach unter qwstion punkt com.

  10. #10
    nurgutes
    gelöscht

    AW: Reiserucksack?

    Zitat Zitat von Yurmala Beitrag anzeigen
    Dabei hat sich für mich das Reisegepäck von qwstion bestens bewährt. Ich habe den 3-Day-Travelbag (ohne Rucksackteil mit Rollen) für Kurzreisen bis zu 4-5 Tage im Sommer. Jetzt im Winter brauche ich mehr Platz, da beschränke ich mich auf 3 Übernachtungen mit dem Gepäck.
    Die würden mir auch gefallen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •