+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    -Nola-
    gelöscht

    Ordnung im Kleiderschrank

    Guten Morgen!

    Angeregt von euch habe ich mal wieder meinen Kleiderschrank auf- und ungeräumt. Das Dumme nur: keine Ordnung geht vernünftig auf! Wie löst ihr das Problem - ohne einen zweiten Schrank und keinen Platz für einen?

    Also, meine aktuelle Gestaltung, von links nach rechts:

    I
    - Party- und Abend-Tops (z. B. was mit Perlen Besticktes)
    - Abendkleider
    - Partykleider (Fähnchen zum Tanzen und durchschwitzen)
    - Party-Outfits (eine Art Cat-suit aus farblich changierendem Stoff, eine Top-Rock-Kombi, die angenehm leicht zum Tanzen ist - falls ich endlich mal wieder anfange)

    II
    - Hausklamotten: Kuschelpulli, Kuschelstrickjacken, Hauskleid etc. (wirklich nur für zuhause)

    III
    - Sommerkleider
    - Herbst-Strickkleid
    - Sommertops

    IV
    - elegantere Tops
    - Blusen
    - Blazer
    - dickere Blazer (als Überziehjacke geeignet)

    V
    - Jeansjacken
    - Cargojacken
    - Fellweste

    VI
    - weitere Jacken und Mäntel

    VII
    Hosen, dickere + dünnere schlichte Pullis + T-Shirts liegen in Schrank + Schubladen.


    So, abgesehen davon, dass mir klar wird, dass ich Sommerkleider und Sommertops (obwohl ich letztere manchmal zum Unterziehen nutze) wirklich in irgendeinen Koffer auslagern und unter's Bett schieben könnte: irgendwie ist in der Ordnung der Wurm drin!

    Kategorie I (Abend- + Partyklamotten) ist klar: zieh ich selten an/hab ich ewig nicht gebraucht, aber meine Abendkleider geb ich natürlich nicht weg, und die Party-/Tanzklamotten könnte ich noch mal brauchen. Ich hab sie jetzt nach ganz links gehängt, damit ich sie nicht immer durchblättern muss, wenn ich was zum Anziehen suche.

    Kategorie II + III sind soweit auch klar.

    Schwierig wird's ab Kategorie IV. Ich habe jetzt versucht, lässig von elegant zu trennen, was Shirts wie auch Jacken/Jackets angeht, aber das funktioniert nur bedingt.
    Eindeutig gehören Blusen und Blazer zusammen - obwohl meine Blusen so hübsch + etwas verspielt sind, dass ich sie gut mal nur zu Rock oder Stoffhose tragen kann und das auch endlich mal wieder tun will.
    Gleiches Problem mit den eleganteren Tops (Wasserfall-Shirt etc.): geht gut unter Blazer, trag ich durchaus aber auch mal im Sommer über Stoffhose oder langem weitem Sommer-Rock.

    Und dann Jacken und Jackets: Erst Blazer, dann dickere Blazer, dann (leichte) Jeansjacken??

    Tschuldigung, dass ich das alles so in Einzelheiten ausführe, tu ich auch für mich. Ich bring's mal noch mal auf den Punkt:
    Mein Problem ist: entweder Kleidung nach Art sortieren (von Rock über Kleid über T-Shirt über Jäckchen über dünne Jacken bis zu dicken Jacken) oder nach Funktion: alles noch mal unterteilt in Freizeit / elegant. Dadurch werden die Kategorien dann natürlich wieder auseinander gerissen. Und es geht halt nie auf. Andererseits hätte ich meine eleganteren Klamotten schon gern beisammen - aber was mach ich mit den Zwittern? Geht lässig, aber auch unter Blazer?

    Und vor allem (bin noch nicht fertig mit Einräumen): wohin mit meinen Röcken (Sommer- bzw. Herbst, kein Business-Stil) und wohin mit meinem Kostüm?

    AAARRGGHHH!

    Verzweifelte Grüße

    Nola

  2. #2
    Avatar von jofi
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    11.204

    AW: Ordnung im Kleiderschrank

    Ich habe schon mehrere Ordnungssysteme durchprobiert und bewährt hat sich inzwischen, dass ich ganz simpel nur nach Hosen, Kleider, Röcke, Jacken, Pullover, Shirts etc. ordne und innerhalb dieser Kategorien schlicht nach Farben. Die Ordnung nach Arbeit oder Ausgehen etc. hat sich nicht bewährt, weil ich viele Sachen zu unterscheidlichen Anlässen trage - nur eben unterschiedlich kombiniert bzw. aufgemotzt.
    Sachen, die nur "für draußen" sind wie Mäntel und Dicke Jacken muss ich nicht in den Kleiderschrank hängen, wir haben ausreichend Garderobenplatz. Ganz wenige Sachen (eindeutige Sommerhosen, sehr dicke Wintermäntel und dünne Sommerkleider) wandern jahreszeitenabhängig in den Keller.
    Aber ich glaube, du hast einfach mehr Klamotten - und die brauchen eben Platz
    Lächle!
    Du kannst nicht alle töten! (Postkartenspruch).

  3. #3
    Herzeleide
    gelöscht

    AW: Ordnung im Kleiderschrank

    Wir hatten schon mal dieses Thema. Vielleicht ist es für dich interessant.

    Organisation der Garderobe

  4. #4
    -Nola-
    gelöscht

    AW: Ordnung im Kleiderschrank

    @ Herzeleide: Danke für den Link! Mir war doch so, dass es das Thema hier schon mal gab...

    @ Jofi: So hab ich's vorher auch probiert, also einfach nach Kategorien ohne Trennung Alltag/Schick, aber das war auch nicht das Wahre... Und für "nach Farben sortieren" sind es dann gar nicht mehr genug Klamotten. Ach, schwierig...
    Ich glaub, ich werde die Sachen, die wirklich anlassgebunden sind, also die Abend- + Partygarderobe sowie die Hausklamotten extra hängen und den Rest dann kategorisch noch Röcken, Kleidern, Blusen, Shirts etc. ordnen. Also danke für die Anregung!

    LG Nola

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •