+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39
  1. #1

    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    16

    Gefühlschaos... Will er mehr von mir oder rede ich mir nur etwas schön?

    Hallo!

    Ich hoffe auf eure Hilfe, denn ich stecke im Gefühlschaos… Sorry für den langen Text!

    Kurzfassung: ich bin mit einem Mann befreundet und habe seit einiger Zeit Gefühle für ihn die weit über Freundschaft hinaus gehen. Nachdem ich ein totaler Flirt-Trottel bin, kann ich seine Signale nicht ganz einordnen und habe Angst, dass ich mir da nur etwas „schönrede“ und er nichts von mir will außer Freundschaft.

    Langfassung: eigentlich bin ich offen und herzlich und komme mit jedem ins Gespräch. Bisher haben mit alte „Dämonen“ immer dazu gebracht, panisch jegliche Annäherungsversuche von Männern zu unterbinden. Ich hatte lange Probleme mit dem Selbstwertgefühl und in Freundschaften gab es bei mir oft den Gedanken: „ich bin es nicht wert geliebt zu werden“ / „ich bin eklig“ sodass ich mich distanziert habe. Ich arbeite intensiv daran, das abzulegen.

    Vor 2 Jahren bin ich in einen Verein eingetreten und habe dort echte Freunde gefunden. Dazu gehört auch der besagte Mann. Bis Ende letzten Jahres waren wir einfach locker befreundet – er war vergeben. Tja, dann hat er sich getrennt und einige Wochen später fing unsere Freundschaft an, immer enger zu werden. Mittlerweile ist es für mich weit mehr als Freundschaft. Auch von ihm kamen diverse Signale die vorher nie da waren, die ich von den anderen Freunden nicht erlebe und die ich auch nicht von einem Kumpel erwarten würde.

    • Er sucht auch im Verein den Kontakt zu mir (ich auch zu ihm), sodass es bei Zweierteams fast grundsätzlich darauf hinausläuft, dass wir zusammen arbeiten. Das geht so weit, dass er beim Vereinsfest extra darum bat, in die gleiche Schicht wie ich eingeteilt zu werden
    • Letztens haben wir uns nach Feierabend „abgeseilt“ und saßen dann abseits von den anderen auf einer Treppe und haben geplaudert. Zwar nicht kuschelnderweise, aber eng nebeneinander und für mich innerhalb der Intimdistanz. Es ist wahrscheinlich keine Überraschung, dass es im Verein das Gerücht gibt, wir wären ein Paar… Ihm scheint das zu gefallen, da er mit „Wie süß, der/die hat gefragt ob wir zusammen sind…“ darüber spricht.
    • Wir telefonieren oft, meist ruft er mich an (und dann sind Telefonate von 3 Stunden keine Seltenheit). Letzte Woche gab es ein Telefonat, in dem er so liebevoll mit mir gesprochen hat (in dem Fall hab ich tatsächlich ebenso geantwortet), dass uns vermutlich niemand geglaubt hätte, dass wir nicht zusammen sind.
    • Er erzählt mir viel privates, auch wenn es um sensible Themen (z.B. gesundheitliches) geht
    • Bei „emotionalen, zwischenmenschlichen“ Themen (z.B. eben das Gerücht, dass wir zusammen wären) wird seine Stimme mir gegenüber unglaublich liebevoll und warm. Ich habe ihn sonst nie so reden hören…
    • Er witzelt hinsichtlich Kuscheln mit mir (normalerweise macht er keine anzüglichen Witze)

    Aber: es gibt auch eine andere Seite, weswegen ich völlig verunsichert bin. Dazu – ich gehe hier aber nicht näher drauf ein, denn das ist seine Privatsache – ist folgendes zu erwähnen. Er ist momentan arbeitsbedingt ziemlich gestresst, zudem hat er eine ziemlich harte Diagnose erhalten.

    • Bei den letzten beiden Treffen war er recht gestresst und wirkte distanziert
    • Er hat bisher nicht versucht, mich zu einem Date einzuladen.
    • Als er wirklich krank war (nicht ansteckend) wollte er nicht, dass ich kurz vorbeikomme, obwohl er mir schrieb, dass ihm die Decke auf den Kopf fällt (haben dann telefoniert)
    • Er hat nie versucht, mich „intimer“ anzufassen, mich zu küssen oder ins Bett zu kriegen. (Mich in dem Arm genommen oder mich unverfänglich berührt hat er schon.)

    Ganz wichtig: bitte versteht das nicht falsch, ich mache ihm keine Vorwürfe oder erwarte, dass er sich nur um mich kümmert! Ich habe einfach nur schreckliche Angst, dass ich mir nur was vormache, dass es für das „negative“ keine nachvollziehbaren Gründe gibt und dass es einfach bedeutet, dass er nichts von mir will…

    Ich traue mich einfach nicht, ihm z. B. einen Kuss-Smiley zu schicken oder (vor mir ausgehend) mit ihm zu flirten. Für mich geht es schon sehr weit, wenn ich ihn - wo er krank & mit Schmerzen zuhause liegt - einmal am Tag anschreibe, wie es ihm geht und ihm schreibe, dass ich an ihn denke. Da sorge ich mich dann, dass ich aufdringlich bin, obwohl mir eigentlich klar ist, dass er meine Nachricht schlicht ignorieren kann, wenn es ihn nervt.

    Und wisst, ihr was das völlig paradoxe ist? Ich Depp versuche aus dieser idiotischen Angst heraus alle Nachrichten so zu formulieren, dass sie nicht nach "ich will mehr von dir" klingen... (Was aber genau das ist, was ich will!)

    Meint ihr, es ist das Risiko wert, ihn zu fragen ob mehr als Freundschaft zwischen uns ist?

    Ich sage schon einmal herzlichen Dank an alle, die sich den Text durchlesen und mir antworten!

    Liebe Grüße,
    Bluelilly

  2. #2
    Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    15.958

    AW: Gefühlschaos... Will er mehr von mir oder rede ich mir nur etwas schön?

    Zitat Zitat von Bluelilly Beitrag anzeigen
    Meint ihr, es ist das Risiko wert, ihn zu fragen ob mehr als Freundschaft zwischen uns ist?
    Im Namen der Liebe: immer.

    Du musst ihn aber nicht unbedingt fragen und auf seine Definition warten. Du kannst dich ja auch aus der Höhle wagen und ihm sagen / zeigen, dass du Interesse an mehr hast.

    Musst halt "nur" über deinen Schatten springen. Hast DU ihn denn schon in den Arm genommen oder muss das alles von ihm kommen, so klassisch?

    Viel Glück und Mut!
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  3. #3

    Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    3.104

    AW: Gefühlschaos... Will er mehr von mir oder rede ich mir nur etwas schön?

    Was redet ihr denn so, wenn ihr zusammen seid?
    Auch mal über Freundschaft zwischen Mann und Frau? Du könntest das Gespräch darauf lenken und so etwas sagen wie "Ich glaube da nicht so recht dran. Ist selten. Und du?"
    Wenn er dann so etwas sagt wie: "Wieso? Wir haben doch so eine Freundschaft." Dann weißt du bescheid. Dann bist du nur eine Kumpeline.

    Wenn er so etwas sagt wie: "Ich auch nicht, habe auch noch keine gehabt." Dann kannst du ja ein bisschen bohren und sagen: "Ja, ich frage mich auch in letzter Zeit, warum es mich immer so zu dir hinzieht..." Und dann sagst du nichts und lässt ihn reden,

  4. #4

    Registriert seit
    11.05.2017
    Beiträge
    2.708

    AW: Gefühlschaos... Will er mehr von mir oder rede ich mir nur etwas schön?

    Hallo Bluelilly,

    wie alt seid Ihr?
    Für mich klingt das alles nach ner super Freundschaft. Was dabei fehlt, ist das Knistern, das Erotische... Ich würde da an Deiner Stelle versuchen, etwas zu entspannen. Ihn mal frech und zweideutig auf den Arm nehmen, ihn von mir aus berühren, bei der Verabschiedung ihn mit Bussi links Bussi rechts und Umarmung verabschieden. Und abwarten, was er dann daraus macht. Ihm irgendwas gestehen, das würde ich lassen...

  5. #5
    Avatar von Ferdinand_der_Stier
    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    7.561

    AW: Gefühlschaos... Will er mehr von mir oder rede ich mir nur etwas schön?

    Streichele ihm über die Wangen, kraule seinen Nacken und/oder massiere ihm die Schultern. Wenn er darauf nicht "anspringt", will er es vermutlich nur auf der freundschaftlichen Ebene belassen. Viel Glück!
    Humor ist, wenn man trotzdem lacht. - Otto Julius Bierbaum

  6. #6

    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    16

    AW: Gefühlschaos... Will er mehr von mir oder rede ich mir nur etwas schön?

    Hallo!

    Ich danke euch von Herzen für eure Antworten!

    @Rotweinliebhaberin: Naja, wie gesagt - ich bin diesbezüglich sehr schüchtern. Ich hab mich noch nicht getraut, ihn einfach in den Arm zu nehmen... (Mal abgesehen von der normalen Umarmung zur Begrüßung/Abschied.) Was er zu recht als Signal meinerseits interpretieren kann, dass ich nicht will dass er mich anfasst. Es "muss" nicht von ihm ausgehen... Du sagst es, ich muss über meinen Schatten springen....

    @Cara123 : Über was wir reden? Sozusagen über Gott und die Welt- von wissenschaftlichem Themen (beide ähnliches Studium) über den Verein, dem was uns gerade ärgert/freut/betroffen macht, jeweilige Probleme bis zu Arbeit und unsere gemeinsamen Urlaubspläne... Eine solche Idee hatte ich auch schon - und auch hier: ich muss dann über meinen Schatten springen und etwas Eindeutiges sagen.

    @ThirdThought3 : wir sind beide schon über 30 und ich bin - wie gesagt - eigentlich eine Frau, die mit beiden Beinen fest im Leben steht! Dass er mir so den Kopf verdreht hat, wirft mich dezent aus der Bahn - so sehr hat es mich schon ewig nicht mehr erwischt.

    @Ferdinand_der_Stier und ThirdThought3: die Idee mit der unverfänglichen Berührung mag ich, die ist deutlich genug und gleichzeitig nicht so, dass sie ihn bedrängt...

    Nun kenne ich ihn ja schon länger und weiß, wie er mich als Kumpeline behandelt hat. Und das ist eben etwas ganz anderes... Ich finde es schwer, mir vorzustellen dass sich unsere Freundschaft "einfach so" so verändert hat und ob sich ein Mann so zu einer "normalen" Freundin verhält?

    Lieben Dank nochmal!

    Liebe Grüße,
    Bluelilly

  7. #7

    Registriert seit
    24.03.2016
    Beiträge
    341

    AW: Gefühlschaos... Will er mehr von mir oder rede ich mir nur etwas schön?

    Was für ein süßer Thread!! Dir kann geholfen werden.

    Also, Ihr seid doch im selben Verein. Da habt ihr doch mindestens ein gemeinsames Interesse. Und darauf kann man doch gemeinsame Aktivitäten planen. Wenn Ihr zusammen Blasmusik spielt, dann ist eben die weltberühmte Blaskapelle in der Stadthalle und Du fragst ihn, ob er da mit dir hingeht. Und ein paar Wochen später gibt es dann wieder eine interessante Veranstaltung, zu der Du so gerne hinmöchtest, aber keine Begleitung hast. Deine Lösung liegt in Dates, Dates, Dates... Wo Du dann bitte gut drauf bist, super aussiehst und die Weinflasche immer griffbereit hast. WICHTIG: BITTE*DENKE*AN*ALKOHOL.

    Beachte aber bitte, dass er durch seine Krankheit vermutlich gerade andere Probleme hat. Und furchtbar lange Single ist er ja auch noch nicht. Also würde ich erst mal auf Krisengespräche und zu deutliche Andeutungen verzichten und im Guerilla Modus weitermachen. Sei weiterhin für ihn da, triff ihn, werde in seinem Leben unverzichtbar, und schleich dich rein, ohne ihm gleich mit der Forderungskeule (willbeziehungwillsexwillwillwill) zu kommen.

    Und: Behalte die Nerven, bleib ganz bei dir und mach dir auch ohne ihn ein schönes Leben. Du bist sicher weder "ekelig" noch unbegehrenswert, ob er es merkt oder nicht ändert nichts an deinem Wert. Ich sehe die Sache trotzdem als sehr aussichtsreich an, halt Dich einfach an unsere Ratschläge.

  8. #8
    Avatar von Ferdinand_der_Stier
    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    7.561

    AW: Gefühlschaos... Will er mehr von mir oder rede ich mir nur etwas schön?

    Zitat Zitat von Pockenschwein Beitrag anzeigen
    Deine Lösung liegt in Dates, Dates, Dates... Wo Du dann bitte gut drauf bist, super aussiehst und die Weinflasche immer griffbereit hast. WICHTIG: BITTE*DENKE*AN*ALKOHOL.
    Nee, Alkohol kann zwar die eine oder andere Hemmung lösen, aber ein Näherkommen auf dieser Basis halte ich nicht für wirklich zielführend. Das kann dann sehr peinlich werden.
    Humor ist, wenn man trotzdem lacht. - Otto Julius Bierbaum

  9. #9

    Registriert seit
    24.03.2016
    Beiträge
    341

    AW: Gefühlschaos... Will er mehr von mir oder rede ich mir nur etwas schön?

    Weder sollte sich die Threaderstellerin an Industrieethanol versuchen, noch richtet sich mein Ratschlag an schwere Alkoholiker. :D

    Aber ein leichter Schwupps lässt einen verhaltensmäßig leichter aus der Kumpelkiste rauskommen. Und der Mann soll sie mit leicht lockerem flirtigen Verhalten assoziieren und nicht mit der netten Maus aus dem Verein. Es geht mir bei ihr aber auch erstmal uns Flirten. Nicht darum, dass sie völlig besoffen mit ihm in die Kiste steigt. ;)

  10. #10

    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    16

    AW: Gefühlschaos... Will er mehr von mir oder rede ich mir nur etwas schön?

    @Pockenschwein: streng genommen ist es kein Verein, wir sind beide im THW... Da ist nicht so viel mit THW-bezogenen Veranstaltungen, auf die man gehen könnte. Aber grundsätzlich gilt die Idee ja auch für andere Dinge: wir haben ja beide einen ähnlichen Hintergrund was das Studium angeht, vielleicht finde ich da was...

    Dass er momentan andere Probleme hat, ist mir klar... Wobei er mich hier (finde ich) nah an sich heran lässt und über seine Sorgen spricht. Auch hier - so persönliche Dinge wie Sorge um meine Gesundheit würde ich wirklich nur mit mir sehr nahe stehenden Menschen teilen... Auf jeden Fall kann ich da genau das tun: ich kann für ihn da sein, auch in schlechten Zeiten.

    Das mit dem Alkohol lass ich übrigens besser, er ist nämlich ziemlich trinkfest und bis er wegen Alkohol "zu locker" wird, liege ich vermutlich schnarchend unterm Tisch... Das Bierchen gehört nach dem Dienst im THW schon dazu, aber übertreiben tun wir es nicht.

    So komplett unattraktiv findet er mich glaube ich nicht, als ich einmal mit einem anderen Freund über Abnehmen diskutiert habe, kam von ihm "Ich finde ja nicht, dass du das nötig hast..." (Der Vollständigkeit halber: ich bin nach medizinischer Definition knapp adipös - bin aber ziemlich sportlich)

    Liebe Grüße,
    Bluelilly

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •