+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
  1. #1

    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    72

    Lauter Experten ... die Sache ist DIE!

    Hallo

    Vor einiger Zeit hatte ich hier in der BriCom den Fred "Das probieren wir jetzt mal" eröffnet - einen Fred, der hier "im Land der schwermütigen Problemfreds" den gemeinsamen Auftakt zu einem lächelnden, zwanglosen Umgang mit dem Thema Kennenlernen anstoßen sollte.

    Ich habe den Grund aus zwei Gründen nicht weitergeführt. Der eine ist privat, der andere liegt direkt in der BriCom selber.

    Ich kann es nicht fassen, wie viele der TEs, die hier ein Anliegen zur Diskussion stellen, von den UserInnen rundgemacht werden. Die ihr Problem schildern, das in den Augen mancher vielleicht leicht lösbar, unwesentlich, selbst verschuldet ist, und dann noch virtuell eines übergezogen bekommen. Ohne dass darüber nachgedacht wird, dass das Problem der TE so sehr auf dem Herzen liegt, dass sie hier ein Thema aufmacht.

    Da schildert eine Frau nach Jahren von ihrem Happy End mit dem OdB - was kommt? Die "Experten" kommen mit dem erhobenen Zeigefingern aus allen Löchern. "Wirst sehen, dass ist ein latenter Scheißkerl" - lautet die Message derer, die selbst so oft online sind, dass man in einigen Fällen deren eigene Beziehungsfähigkeit durchaus mal hinterfragen könnte. Im Rahmen von 10 Seiten wird der nette Kerl zum gefährlichen Stalker, der Nachbar zum Sexsüchtigen und der, der an Weihnachten keine SMS schreibt, zum Sittenstrolch.

    Manchmal ist die schlechte Meinung, die man den potenziellen OdBs der Mädels (und Quotenmänner) hier virtuell unterstellt, wohl nur ein Spiegel. Und zwar ein Spiegel des mangelnden Respekts vor den Gefühlen anderer - über die sich hier reihenweise lustig gemacht wird. Natürlich muss man als TE auch mit Antworten rechnen, die einem nicht gefallen und die man vielleicht schon im Vornherein ahnt. Aber jemanden, dem es nicht gut geht, hier öffentlich durch den Kakao zu ziehen, ist einfach arm.

    Gut, dass ihr alle so attraktiv und beziehungsfähig seid, Menschen immer sofort einschätzen könnt, immer das Richtige zu sagen oder schreiben wisst und sowieso immer über allem steht.

    Für die TEs:
    "Everything will be okay in the end. If its not okay, its not the end." (Lennon oder Wilde?)

    Kate

  2. #2
    Avatar von Elliot66
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    2.973

    AW: Lauter Experten ... die Sache ist DIE!

    ..hallo liebe kateich finde du hast sowas von recht und dein schreiben gibt mir zu denken, da ich mich selbst schon dabei beobachte das ich mich hab anstecken lassen und oftmals selbst sehr harte antworten an einer te schreibe..ohne das ich es böse meine..aber ich werde wirklich mal in mich gehen..denke auch, man sollte sich da mehr im anderen einfühlen,aber geschriebene worte kommen natürlich auch oftmals viel härter rüber als sie gemeint sind
    Für Wunder kann man beten, an Veränderungen muss man arbeiten

    glg Elliot

  3. #3
    Avatar von lookingforward
    Registriert seit
    22.08.2011
    Beiträge
    891

    AW: Lauter Experten ... die Sache ist DIE!

    Du wirst die Leute nicht ändern können. Im Schutze der Anonymität ist man halt etwas direkter. Ich selber habe in einem Thread von mir auch schon eins überbekommen. Aber ich weiß das sehr wohl zu differenzieren. Es gibt nämlich auch oft gut gemeinte Ratschläge die einen weiterhelfen. Aber zu Herzen nehme ich mir die negativ Post jetzt nicht. Im schlimmste Fall einfach PC runterfahren und im RL mit Freunden quasseln
    Männer die wollen finden Wege!
    Männer die nicht wollen Gründe!

  4. #4
    Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    10.677

    AW: Lauter Experten ... die Sache ist DIE!

    Zitat Zitat von Kate67 Beitrag anzeigen
    Ich kann es nicht fassen, wie viele der TEs, die hier ein Anliegen zur Diskussion stellen, von den UserInnen rundgemacht werden. Die ihr Problem schildern, das in den Augen mancher vielleicht leicht lösbar, unwesentlich, selbst verschuldet ist, und dann noch virtuell eines übergezogen bekommen.
    Ich kann es manchmal nicht fassen, wie viele engagierte und unheimlich lebensweise, ausführliche, über Tage und Wochen geduldige Ratschläge hier manchmal gegeben werden. Von Frauen und Männern, bei denen ich denke: huiui, wie die/der sich ausdrückt, die/der ist mindestens psychologisch-therapeutisch geschult und stellt ihre/seine Gedanken hier so für umme zur Verfügung, Hut ab!

    Diese Seite der Forumsmedaille muss auch mal gesagt werden.

    Zitat Zitat von Kate67 Beitrag anzeigen
    Gut, dass ihr alle so attraktiv und beziehungsfähig seid, Menschen immer sofort einschätzen könnt, immer das Richtige zu sagen oder schreiben wisst und sowieso immer über allem steht.


    Ja, der Wind ist hier manchmal sehr rauh. Dann wiederum sehr mild. Beides ist da. So geht ein freies Forum: wer sich voll mit Kummer ungeschützt hier hineinwirft, sollte in Betracht ziehen, dass Menschen virtuell eher ohne Umschweife ihre Gedanken zum Thema mitteilen als im RL die Kollegen.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  5. #5
    naturepure
    gelöscht

    AW: Lauter Experten ... die Sache ist DIE!

    Zu Deinem ehemaligen Thread habe ich noch die Buchempfehlung: Das Uschi Prinzip. Und sonst, wie immer fällt mir sowas hier gar nicht auf. Ich schreibe eh meistens nur meine Meinung und gut ist es. Und dass allgemein der Trend dahin geht, dass man sich von nervigen Beziehungen schneller lossagt anstatt der Drama noch mehrere Jahre auszukosten, finde ich absolut in Ordnung und das spiegeln die Antworten hier oft wieder. Jeder hat das Recht nach seiner Facon glücklich zu werden und wenns nicht passt und man die Freiheit hat das zu ändern, dann ist es in Ordnung das zu tun. Viele schreiben ja hier, wenn schon längst alles 3000mal mit dem OdB besprochen ist.
    Auf der anderen Seite ist es natürlich oft so, dass Antworten, welche so nett und sanft daher kommen, kaum beachtet werden. Meist nicht einmal von den TE´s. Da wird sich dann nur gerechtfertigt, anstatt das zu ignorieren, was nicht passt.
    Geändert von naturepure (26.12.2012 um 14:39 Uhr)

  6. #6
    Magenta40
    gelöscht

    AW: Lauter Experten ... die Sache ist DIE!

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Ich kann es manchmal nicht fassen, wie viele engagierte und unheimlich lebensweise, ausführliche, über Tage und Wochen geduldige Ratschläge hier manchmal gegeben werden. Von Frauen und Männern, bei denen ich denke: huiui, wie die/der sich ausdrückt, die/der ist mindestens psychologisch-therapeutisch geschult und stellt ihre/seine Gedanken hier so für umme zur Verfügung, Hut ab!

    Diese Seite der Forumsmedaille muss auch mal gesagt werden.

  7. #7
    Avatar von Elliot66
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    2.973

    AW: Lauter Experten ... die Sache ist DIE!

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Ich kann es manchmal nicht fassen, wie viele engagierte und unheimlich lebensweise, ausführliche, über Tage und Wochen geduldige Ratschläge hier manchmal gegeben werden. Von Frauen und Männern, bei denen ich denke: huiui, wie die/der sich ausdrückt, die/der ist mindestens psychologisch-therapeutisch geschult und stellt ihre/seine Gedanken hier so für umme zur Verfügung, Hut ab!

    Diese Seite der Forumsmedaille muss auch mal gesagt werden.





    Ja, der Wind ist hier manchmal sehr rauh. Dann wiederum sehr mild. Beides ist da. So geht ein freies Forum: wer sich voll mit Kummer ungeschützt hier hineinwirft, sollte in Betracht ziehen, dass Menschen virtuell eher ohne Umschweife ihre Gedanken zum Thema mitteilen als im RL die Kollegen.
    genau so schauts aus
    Für Wunder kann man beten, an Veränderungen muss man arbeiten

    glg Elliot

  8. #8

    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    64

    AW: Lauter Experten ... die Sache ist DIE!

    Hallo!

    "Everything will be okay in the end. If its not okay, its not the end." (Lennon oder Wilde?)
    Weder noch. Carolyn Myers ;-)

    Aber ist auch egal, manche Zitate werden immer wieder anderen Urhebern zugesprochen.
    Neben Lennon und Wilde wird auch Coelho gehandelt.

    Im Grunde beschreibst Du ein Problem ALLER Foren:
    Durch die Anonymität des Netzes fehlen Sekundär-Informtionen wie Mimik, Gestik etc.
    Man weiß nicht, ob da gerade jemand trollt oder ob die Frage ernst gemeint ist - und ist mitunter wirklich entsetzt, daß Menschen sich so behandeln lassen. Und: Das, was du als harsch empfindest, kann auch wieder eine Fehl-Deutung sein, weil ja auch Dir Mimik, Gestik etc. des Antwortenden fehlen...

    Gruss von

    LEER

  9. #9

    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    98

    AW: Lauter Experten ... die Sache ist DIE!

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Ich kann es manchmal nicht fassen, wie viele engagierte und unheimlich lebensweise, ausführliche, über Tage und Wochen geduldige Ratschläge hier manchmal gegeben werden. Von Frauen und Männern, bei denen ich denke: huiui, wie die/der sich ausdrückt, die/der ist mindestens psychologisch-therapeutisch geschult und stellt ihre/seine Gedanken hier so für umme zur Verfügung, Hut ab!

    Diese Seite der Forumsmedaille muss auch mal gesagt werden.
    Die aber in ihrer schein psychologisch - geschulten Art nicht feststellen, dass sie gerade Grenzen übertreten und überrennen.
    Und meines Wissen, stellen sie ihre psychologische - geschulte Art auch ganz freiwillig hier zur Verfügung - niemand zwingt sie (oder bezahlt sie gar dafür). Sie machen es, weil... ja, jetzt könnte es spannend werden - welchen Nutzen haben diese wissenden User, dass sie den Unwissenden in ihrer "knallharten Art" ihr Wissen zur Verfügung stellen? Helfersyndrom? Das Stellen über andere? DAs "der zeig ich aber mal, wie Leben geht?"

  10. #10
    bbz
    gelöscht

    AW: Lauter Experten ... die Sache ist DIE!

    Zitat Zitat von Kate67 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Vor einiger Zeit hatte ich hier in der BriCom den Fred "Das probieren wir jetzt mal" eröffnet - einen Fred, der hier "im Land der schwermütigen Problemfreds" den gemeinsamen Auftakt zu einem lächelnden, zwanglosen Umgang mit dem Thema Kennenlernen anstoßen sollte.

    Ich habe den Grund aus zwei Gründen nicht weitergeführt. Der eine ist privat, der andere liegt direkt in der BriCom selber.

    Ich kann es nicht fassen, wie viele der TEs, die hier ein Anliegen zur Diskussion stellen, von den UserInnen rundgemacht werden. Die ihr Problem schildern, das in den Augen mancher vielleicht leicht lösbar, unwesentlich, selbst verschuldet ist, und dann noch virtuell eines übergezogen bekommen. Ohne dass darüber nachgedacht wird, dass das Problem der TE so sehr auf dem Herzen liegt, dass sie hier ein Thema aufmacht.

    Da schildert eine Frau nach Jahren von ihrem Happy End mit dem OdB - was kommt? Die "Experten" kommen mit dem erhobenen Zeigefingern aus allen Löchern. "Wirst sehen, dass ist ein latenter Scheißkerl" - lautet die Message derer, die selbst so oft online sind, dass man in einigen Fällen deren eigene Beziehungsfähigkeit durchaus mal hinterfragen könnte. Im Rahmen von 10 Seiten wird der nette Kerl zum gefährlichen Stalker, der Nachbar zum Sexsüchtigen und der, der an Weihnachten keine SMS schreibt, zum Sittenstrolch.

    Manchmal ist die schlechte Meinung, die man den potenziellen OdBs der Mädels (und Quotenmänner) hier virtuell unterstellt, wohl nur ein Spiegel. Und zwar ein Spiegel des mangelnden Respekts vor den Gefühlen anderer - über die sich hier reihenweise lustig gemacht wird. Natürlich muss man als TE auch mit Antworten rechnen, die einem nicht gefallen und die man vielleicht schon im Vornherein ahnt. Aber jemanden, dem es nicht gut geht, hier öffentlich durch den Kakao zu ziehen, ist einfach arm.

    Gut, dass ihr alle so attraktiv und beziehungsfähig seid, Menschen immer sofort einschätzen könnt, immer das Richtige zu sagen oder schreiben wisst und sowieso immer über allem steht.

    Für die TEs:
    "Everything will be okay in the end. If its not okay, its not the end." (Lennon oder Wilde?)

    Kate

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •