+ Antworten
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 83
  1. #31

    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    213

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Zitat Zitat von punto30 Beitrag anzeigen
    wohl eher haha, ich hab kein festnetz, weil mobil billiger ist als festnetz. fest kostet meistens die grundgebühr schon soviel wie bei mobil ne flat mit allen netzen inkl.
    ich hab seit 10 jahren kein festnetz mehr, bin ich damit aus dem rennen?
    Nein. Ich weiß, dass es sowas gibt.

    Bei ihm wars nur ein weiteres Puzzleteil, was mich stutzig gemacht hat. Er HATTE gelogen, das hat er mir später gesagt. Ich hab ja auch nicht behauptet, dass es immer so ist. Nur, dass es vorkommen KANN und ich mich freue, wenn ich eine Festnetznummer bekomme.

  2. #32

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    47

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Noch ein kurzes Update zu so später Stunde.

    Der Mann, mit dem ich telefoniert hatte, hat sich leider (noch immer) nicht gemeldet. Ich warte noch ein paar Tage, schreib ihm aber dann in der SB kurz, vielleicht gibt's ja andere Gründe als "kein Interesse" - vielleicht bin ich aber auch einfach nur naiv. (?)

    Ein anderer Mann, mit dem ich geschrieben habe, gab mir seine Tel.nr. (mobil und Festnet :) - ich hatte versucht, ihn anzurufen, leider konnte ich nur mit seiner Mailbox sprechen. Was ich denn dann auch tat und ihm meine Nr. mitteilte. Leider hat auch dieser Mann seitdem nichts von sich hören lassen (okay, war ja erst heute ...).

    Meine Güte, ICH bin in dieser SB, weil ich einen Mann suche. Nicht, weil mir langweilig ist oder ich mangels anderer guter Internetseiten ;) nicht wüsste, wo ich sonst "surfen" sollte :-)
    Entweder sind alle, von denen ich dachte, das Interesse läge auf beider Seite, doch nicht interessiert, oder ICH kapier die Spielregeln einfach nicht. Leute, hätte ich die SB erfunden, liefe es dort anders ab. Was wollen die Männer denn da?
    Langsam habe ich das Gefühl, das ist Zeitverschwendung ...
    Also, liebe BriCom, bitte macht mir Mut bzw. rückt mein "verkehrtes" Weltbild (?) wieder in Ordnung.

    Gute Nacht
    Frau Lucca (... wird für immer allein bleiben müssen)
    Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu. (Hans Christian Andersen)

  3. #33
    Moderation Avatar von schlaflos68
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    7.461

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Nun sei mal nicht so ungeduldig

    Ich musste auch erst mal lernen, dass die Typen, die mir die Bude gleich eingerannt haben, fast durch die Bank weg unseriöse Kerle waren. Das hat mich so gewurmt (eben auch, weil ich wie du keine Zeit und keine Lust habe, mich mit solchem Kroppzeug herumzuärgern), dass ich mir viel Mühe mit meinem Profil gegeben habe. Das Foto ist frei zugänglich; so fallen schon mal die auf Äußerlichkeit Fixierten weg. Der Text meines Profils sagt klar aus, was ich möchte, und absichtlich ist der Ton sehr selbstbewusst gehalten.

    Was soll ich sagen: Seitdem ist der große Ansturm weggeblieben, aber die, die sich gemeldet haben, waren immerhin mutig und anständig genug für meine komischen Ansprüche

    Was ich grundsätzlich nicht (mehr) mache, ist chatten. Fast nur Flirter unterwegs. Brauch ich nicht, wenn ich einen Mann doch noch gar nicht kenne!

    Bei den Profilen der Männer vergebe ich auch gerne einen Sympathieklick, ergreife jedoch keine weitere Initiative. Meistens reicht es schon, wenn man auf das Profil gegangen ist, dass man angeschrieben wird. Kommt auch nur ein Klick zurück, ist mir das zu wenig.

    Kommt es zu echtem Kontakt, dränge ich inzwischen auf ein schnelles Treffen. Gerne vorher ein (!) Telefonat. Dabei muss aber die Initiative vom Mann ausgehen. Ich lege ihm da nichts in den Mund. Merke ich, da will einer "nur" rummailen, dann ziehe ich mich zurück. Auf Phantasiepartnerschaften habe ich keine Lust.

    Meine Telefonnummer gebe ich gar nicht heraus. Nur meine Handynr., nachdem (!) ein fester Date-Termin mit allem drum und dran ausgemacht ist. Nach dem Date erwarte ich eigentlich eine schnelle Nachricht von dem Mann. Aber ich melde mich auch zurück mit einem kurzen Statement, wie ich das Treffen empfunden habe. Meldet sich der Mann nicht mehr, dann ist er raus, und ich versuche (gelingt nicht immer) keinen Gedanken mehr an ihn zu verschwenden. Dann ist alles wieder auf Reset, und würde er sich melden, wäre für mich alles auf Anfang, bei Null sozusagen.

    Also behalte dein Ziel unbedingt im Auge und achte darauf, dass die Männer, die für dich in die engere Wahl kommen, danach sind. Der Rest hat auch viel mit Zufall zu tun, glaube ich.

    What are you going to do now?
    Going back to Ibsen, I hope...
    Some guys have all the luck. I wish I was dead and Norvegian.





    Moderatorin im Forum "Über Treue und Lügen in der Liebe"
    sowie im "Miet-Forum" und "Rund um Versicherungen"

    ansonsten ganz normale Userin

  4. #34
    Avatar von Latona
    Registriert seit
    25.07.2003
    Beiträge
    13.983

    AW: Online-Dating für Anfänger

    @ Lucca

    Ein Mann muss nicht prompt auf Deinen Anruf reagieren. Gib ihm etwas Zeit. Wenn er sich nicht gleich meldet, kann es daran liegen, dass er in seinem Leben noch was anderes zu tun hat, als sich mit SB-Kontakten abzugeben, oder dass er erst Favoritinnen abchecken will, bevor er auf Dich zurückkommt.

    Es ist okay, wenn Du bei einem Mann nachhakst, der sich bei Dir gemeldet hatte, aber tu es nicht mehr als einmal, und dann auch nur kurz und eher unverbindlich. Wenn dann nichts mehr kommt, dann war sein Interesse nicht groß genug. Bei einem Mann, den Du bereits von Dir aus angeschrieben hattest, solltest Du nicht mehr nachhaken, denn dem hast Du durch Deine Initiative bereits genügend Interesse gezeigt.

    Auch meine Erfahrung ist: Männer, die wirklich Interesse an Dir haben, werden Dir ein Treffen vorschlagen, und das relativ zügig. Kommt da nichts, dann will er Dich nicht wirklich sehen und kennenlernen.

    Es gibt auch Menschen, die sind nur deshalb in Singlebörsen, um ihren Marktwert zu testen, um zu schauen, wer sich denn noch für sie interessieren würde. Die wollen gar niemanden kennenlernen, die brauchen das nur, um ihr Selbstwertgefühl wieder aufzupolieren.

    @ Schlaflos
    Was ich grundsätzlich nicht (mehr) mache, ist chatten. Fast nur Flirter unterwegs. Brauch ich nicht, wenn ich einen Mann doch noch gar nicht kenne!

    Bei den Profilen der Männer vergebe ich auch gerne einen Sympathieklick, ergreife jedoch keine weitere Initiative. Meistens reicht es schon, wenn man auf das Profil gegangen ist, dass man angeschrieben wird. Kommt auch nur ein Klick zurück, ist mir das zu wenig.

    Kommt es zu echtem Kontakt, dränge ich inzwischen auf ein schnelles Treffen. Gerne vorher ein (!) Telefonat. Dabei muss aber die Initiative vom Mann ausgehen. Ich lege ihm da nichts in den Mund. Merke ich, da will einer "nur" rummailen, dann ziehe ich mich zurück. Auf Phantasiepartnerschaften habe ich keine Lust.

    Meine Telefonnummer gebe ich gar nicht heraus. Nur meine Handynr., nachdem (!) ein fester Date-Termin mit allem drum und dran ausgemacht ist. Nach dem Date erwarte ich eigentlich eine schnelle Nachricht von dem Mann. Aber ich melde mich auch zurück mit einem kurzen Statement, wie ich das Treffen empfunden habe. Meldet sich der Mann nicht mehr, dann ist er raus, und ich versuche (gelingt nicht immer) keinen Gedanken mehr an ihn zu verschwenden. Dann ist alles wieder auf Reset, und würde er sich melden, wäre für mich alles auf Anfang, bei Null sozusagen.
    Dein Vorgehen gefällt mir - würdevoll und konsequent. Du checkst sehr genau ab, ob ein Mann ausreichend Interesse hat. Wenn bestimmte interessierte Reaktionen von ihm nicht kommen, obwohl Du selbst Interesse gezeigt hast, dann hakst Du den Kandidaten ab, ohne noch weiter zu hoffen oder ihm gar hinterher zu rennen. Auf Typen, die nur Deine Zeit mit ewigen Mailereien verschwenden wollen, lässt Du Dich gar nicht mehr ein.

    Ich habe es mir auch zur Regel gemacht, Männer, die sich innerhalb einer gewissen Zeit nach dem ersten Date nicht mehr melden, meinerseits auch nicht mehr zu kontaktieren und abzuhaken. Denn offenbar hat sich die Sache für sie ja erledigt. Eine Ausnahme würde ich nur dann machen, wenn ich den Eindruck hätte, beim Date zu kühl und zu distanziert gewesen zu sein, so dass er sich nicht mehr traut.
    Liebe keinen, der nicht auch Dich liebt!

  5. #35

    Registriert seit
    19.03.2012
    Beiträge
    1.476

    AW: Online-Dating für Anfänger

    @Lucca: Geduld und Gelassenheit sind Dinge, die mir nicht gegeben sind - ich war ähnlich ungeduldig wie du es mir jetzt am Anfang erscheinst.

    In der Singlebörse habe ich lustige, peinliche, tolle, nachdenkliche und idiotische Erlebnisse gehabt. Habe viel über mich und meine Abgründe gelernt. Habe viel falsch gemacht, nebenbei eine kurze Beziehung mit einem "Reallife"-Mann gehabt, eine kurze, rein "körperliche" Affäre mit einem verheirateten Mann gehabt, ... und letztendlich auch meinen Mann kennengelernt.

    Es war genauso, wie man es nicht machen sollte - nicht auf mein erstes Bauchgefühl gehört, das sagte "ne lass mal", mich "überreden" lassen, doch mit ihm zu schreiben.Erst ein bisschen schreiben, dann ganz viel Telefon (viel zu lange, sonst habe ich mich schnellmöglich getroffen), dann erstes Treffen und gleich Sex, zweites Treffen bei ihm - und schon da fragte er mich, kannst du dir "mehr" mit mir vorstellen. Er liess "die Hose runter" über sich als Mensch, seine Klöpse in der Vergangenheit und noch vieles mehr. Ich war erstmal total überfahren, aber auch nachdenklich bei soviel Ehrlichkeit.
    Wenn mir eine Freundin das alles erzählt hätte, ich hätte mir an die Stirn getippt und gesagt: Ne, Schätzelein, so werden keine "für immer"-Geschichten geschrieben.

    Will sagen, es kommt wie es kommt - und gut ist, wenn du dich wohl bei allem fühlst. Aber eines ist auch wichtig, wirf alte Vorurteile mal getrost über den Haufen und lass' dich auch mal überraschen, wenn einer nicht nur Sonnenschein schreibt. Witzigerweise wird man dann nämlich positiv überrascht. Die "Tollen" erweisen sich oft als die Kröten, die "Normalos" als die prinzlichen Frösche. Beim Telefonat war mir wichtig, daß derjenige welche einen guten Humor hat, so lässt sich nämlich auch ein erstes Date besser überleben.
    Geändert von Singingintherain (23.11.2012 um 12:24 Uhr)

  6. #36

    Registriert seit
    19.03.2012
    Beiträge
    1.476

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Zitat Zitat von Latona Beitrag anzeigen
    Es gibt auch Menschen, die sind nur deshalb in Singlebörsen, um ihren Marktwert zu testen, um zu schauen, wer sich denn noch für sie interessieren würde. Die wollen gar niemanden kennenlernen, die brauchen das nur, um ihr Selbstwertgefühl wieder aufzupolieren.
    Und man sollte nicht glauben, wieviel Vollhorste/-horstelinchen sich da rumtreiben.
    Geändert von Lukulla (24.11.2012 um 16:12 Uhr) Grund: Vollzitat gekürzt

  7. #37
    Avatar von punto30
    Registriert seit
    14.03.2010
    Beiträge
    2.755

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Zitat Zitat von Lucca1 Beitrag anzeigen
    Entweder sind alle, von denen ich dachte, das Interesse läge auf beider Seite, doch nicht interessiert, oder ICH kapier die Spielregeln einfach nicht. Leute, hätte ich die SB erfunden, liefe es dort anders ab. Was wollen die Männer denn da?
    Langsam habe ich das Gefühl, das ist Zeitverschwendung ...
    denk ich mir als mann auch oft (siehe andere sb thread). nachrichten werden ungelesen gelöscht, obwohl nichtmal das profil besucht wurde, werden gelesen aber das profil nicht besucht usw.... wofür also der aufwand auf das profil einzugehen, wenn das doch, genauso wie ein sinnloses "hallo wie gehts", ohnehin in den mülleimer wandert?

    ich denke viel von dem was in profile geschrieben wird ist wunschdenken, in realität tickt frau/mann anders u. das äußert sich dann eben in der art der reaktion. "er muß nett, gebildet sein, gut reden können, usw.."... antworten erhalten aber dann die welche kaum infos im profil haben (od. noch falsch geschrieben), machosprüche od. waschbrettbauchfotos. man kann das auch schön an den gästebucheinträgen sehen... das muster ist schon erkennbar.

    ich finds nicht verwerflich, jeder soll machen was er für richtig hält, aber traurig finde ich den selbstbetrug bzw. den versuch sich anders zu geben als man ist. suche netten kerl, antworte aber nur macho-schönlingen, erwarte eingehen auf mein profil, reagiere aber eher auf "hy wie gehts" von eben diesen schönlingen als auf nachrichten die interesse zeigen von durchschnittsmännern.... man kann also das was im profil steht sehr oft getrost ignorieren, weils eh nur dazu dient sich vermeintlich abzusetzen von den angeblichen tussies die auf optische reize anspringen (und die frau ja so billig od. traurig findet)... am ende wird sie dann doch oft opfer ihres unterbewußten programms.
    Männer haben für jede Lösung ein Problem!

  8. #38
    Moderation Avatar von schlaflos68
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    7.461

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Woher willst du denn wissen, welchen Männern eine Frau anstelle dir antwortet, und vor allem, dass es Macho-Männer sind???

    Ich klicke auch so einige weg oder besuche gar nicht erst ihr Profil: wenn nur ein Klik kommt und sonst nichts; wenn eine Nachricht ganz nach Massenware ausschaut (Du gefällst mir bla-bla-blubb); wenn sie als Status 'getrennt lebend' stehen haben oder aber auch so Geizkrägen (Bin kein Premium-Mitglied, also musst du mich anschreiben unter xyz).

    Viele Frauen finden Waschbrettbauch-Profile abtörnend
    What are you going to do now?
    Going back to Ibsen, I hope...
    Some guys have all the luck. I wish I was dead and Norvegian.





    Moderatorin im Forum "Über Treue und Lügen in der Liebe"
    sowie im "Miet-Forum" und "Rund um Versicherungen"

    ansonsten ganz normale Userin

  9. #39
    Avatar von punto30
    Registriert seit
    14.03.2010
    Beiträge
    2.755

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Zitat Zitat von schlaflos68 Beitrag anzeigen
    Woher willst du denn wissen, welchen Männern eine Frau anstelle dir antwortet, und vor allem, dass es Macho-Männer sind???
    ich folger dass (wie erwähnt) aus den gästebucheinträgen.
    bsp.: profil einer frau, im text steht "bitte keine hallo wie gehst dir nachrichten", in ihrem gästebuch schreibt dann ein mann "hallo wie gehts dir, lg xxxxxxx", in dessen gästebuch steht dann von ihr kurz drauf "danke für deinen netten gästebucheintrag,.......", sein profil ziemlich leer, aber foto vom nackten oberkörper.
    im gästebuch der selben frau ein anderer eintrag "hallo, du machst i.d. deiner freizeit auch xxx, finde das sehr interessant, vielleicht hast mal lust mit mir zu schreiben.....", im gb dieses mannes keine antwort.... obwohl da drin vieles ausgefüllt ist u. auch dem entsprechen würde was in ihrem steht, foto ist eher durchschnittlich aber eig. ganz ok (soweit ich als mann das beurteilen kann). und dererlei beispiele gibts genug. ich hab da mal bewußt geschaut wie die reaktionen sind, weil man damit abschätzen kann ob sich ein anschreiben lohnt.

    ich will damit jetzt beileibe nicht sagen alle wären so bzw. weiß ich natürlich nichts über nachrichten u. wie die ausgesehen haben mögen, aber wenn wer bewußt schreibt dass er solche "kurzanmachen ohne inhalt nicht mag", aber auf dieselben im gb dann trotzdem reagiert, nur weil ein solches foto am profil ist, dann sagt dass doch was aus oder?

    ich gebe auf den inhalt der profile mittlerweile nur mehr dann was wenn ich solche zusammenhänge noch nicht erkennen kann. wenn nichts zu finden ist dann weiß man(n) es nicht, aber wenn doch dann kann man das geschriebene getrost vergessen u. weitergehen, denn dann ist es wunschdenken, die realität sieht eben anders aus.
    Männer haben für jede Lösung ein Problem!

  10. #40
    Moderation Avatar von schlaflos68
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    7.461

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Ist ja gruselig In welcher SB gibt es denn solche Gästebücher? Interessiert mich jetzt wirklich...

    Oben-ohne-Bilder fallen bei mir gleich durch den Rost. Ist ja klar, was da die Intention des Mannes ist. Also, nichts gegen Sex, aber so plump... Hätte nicht gedacht, dass es überhaupt Frauen gibt, die auf solche Anmachen auch nur ansatzweise reagieren. Ansonsten: Die sind dann für dich auch kein Verlust!!!

    Doppeldeutigkeit ist im Übrigen aber ein sehr interessantes Thema.

    Habe neulich einem Herrn abgeschrieben mit der Begründung, er sei mir zu alt. Und mein aktuelles Date ist sogar noch älter als er. Bin nicht stolz drauf, aber mir war selbst gar nicht klar, dass es wohl eine Alibi-Ausrede gewesen sein muss
    What are you going to do now?
    Going back to Ibsen, I hope...
    Some guys have all the luck. I wish I was dead and Norvegian.





    Moderatorin im Forum "Über Treue und Lügen in der Liebe"
    sowie im "Miet-Forum" und "Rund um Versicherungen"

    ansonsten ganz normale Userin

+ Antworten
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •