+ Antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 74
  1. #11

    Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    2.822

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Wenn ein Mann an einem Date interessiert ist, gibt er Telefonnummer heraus, geht dran oder ruft zurück, wenn er gerade verhindert ist.

    Mit der Adresse und der Festnetznummer rate ich dir, länger zu warten. Wenn nach dem ersten Date klar ist, dass es kein zweites gibt, hast du nicht das Gefühl, dich "nackt" gemacht zu haben.

    Ein Datinghandy, das mit Prepaidkarte läuft, halte ich für einen guten Tipp.

    Ich rufe allerdings nicht mit unterdrückter Nummer an und reagiere mittlerweile allergisch, wenn Mann das tut. Für mich ist klar, dass da etwas nicht stimmt.
    Was soll ich mit einer Handynummer anfangen?
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!

  2. #12
    Avatar von Latona
    Registriert seit
    25.07.2003
    Beiträge
    13.983

    AW: Online-Dating für Anfänger

    @ Lucca

    Für die Telefoniererei vor dem ersten Date sind Handnummern okay. Denn Du kennst den Mann erst mal nicht wirklich.

    Wenn es allerdings darum geht, dass Ihr Euch nach einem ersten und/oder zweiten Date weiterhin treffen wollt, dann solltet Ihr auch Festnetznummern austauschen (sofern vorhanden).
    Liebe keinen, der nicht auch Dich liebt!

  3. #13

    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    2.452

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Ich würde mir da gar keinen so großen Kopf drum machen. Und auch nix forcieren. Mailt man nett, dann darf er mir seine Nummer geben und ich ihm meine, vom Handy versteht sich.

    Dann kann man sich treffen, und wenn man sich dann länger kennt und sich aufeinander einlassen möchte, kann man die Festnetznummer rausrücken.

    Und ja, ich will schon Engagement bei meinem Gegenüber merken. Wenn nicht: Next.
    Alles fügt sich alles schickt sich
    musst es nur erwarten können
    und dem Wachsen deiner Wünsche
    Zeit und reichlich Bilder gönnen.
    Bis du eines fernen Tages
    jenen reifen Duft der Körner spürst
    und dich aufmachst
    und die Ernte in die tiefen Speicher führst.

    Christian Morgenstern

  4. #14
    Avatar von bigbeat
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    139

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Zitat Zitat von Lucca1 Beitrag anzeigen
    Vielen lieben Dank für eure Antworten!
    Also, summa summarum ;) habe ich da schon so einige "Fehler" gemacht. Dem ersten habe ich meine Festnetznummer gegeben, nachdem wir ewig (ab und zu) geschrieben haben (zumeist auch nicht mal wirklich Interessantes, eher Marke "Blabla-oberflächlich"). Dieser Kerl hat mich seitdem nie angerufen. (???) (Wo ist das Mit-dem-Kopf-schüttel-Smilie?)
    "Fehler" Nr. 2: Gerade am laufen ... Besagter Mann war auf meinem Profil und ich (!) habe ihn darauf angeschrieben (weil ich sein Profil auch ganz interessant fand, kommt ehrlich gesagt bei mir nicht so oft vor ...). Und ich war's wieder, die ziemlich sehr schnell vorgeschlagen hat, zu telefonieren (bzw. haben wir da immer ein bisschen drumrumgeredet). Jetzt hat er mir seine Handynummer mitgeteilt. Schön, ich rufe ihn an und freu mich drauf, kenne ihn ja gar nicht und finde es eigentlich (?) ganz gut, nicht lange zu schreiben ... Komisch ist das mit dem Online-Gedöns.
    ABER: Schlimm, dass es die Handynummer ist, so wegen Richtung verheiratet ... Andererseits würde ich jetzt erstmal auch nur meine Handynr. rausgeben. Also warum sollte das ein Mann dann anders handhaben (müssen). Bin etwas ratlos, wie ihr sicher merkt. Ich würde ihn evtl. nach seiner Festnetznr. fragen, wenn wir ein nettes Gespräch am Handy :-) haben.

    Frau Lucca, die keine Lust hat, "verarscht" zu werden ...
    Hallo Frau Lucca,
    nicht gleich so mißtrauisch.
    Manche Menschen sind tatsächlich über ihr Handy einfach besser zu erreichen.
    Wenn Du Bedenken hast kannst du ja im Gespräch einfliessen lassen, dass Du ihn jetzt wegen der Kosten doch lieber auf seinem Festnetz anrufen möchtest.
    Viel Erfolg wünscht
    bigbeat, die ihr Herzblatt auch über eine SB gefunden hat.

  5. #15
    NochmalerMann
    gelöscht

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Ich habe davon praktisch keine Ahnung, aber folgende drei Punkte erscheinen mir sinnvoll:

    1. Nicht die normale E-Mail-Adresse benutzen, sondern irgendeinen Alias.
    Sollte sich ein Kontakt sehr unerfreulich und hartnäckig entwickeln, kann man den Alias einfach löschen.

    2. Zum Telefonieren vom eigenen Festnetz aus Nummer unterdrücken. Ein Prepaid-Handy ist sowohl zum Anrufen wie Angerufen werden die einfachste Option (im Falle des Selbst-Anrufens aber nicht gerade billig).

    3. Wenn es denn zu einem Date kommt, covern lassen.
    Sprich, beste Freundin/bester Freund weiss, wann Du Dich wo mit wem triffst. Ihr vereinbart einen Zeitraum, innerhalb dessen Du Dich telefonisch meldest (wenn Du sicher wieder zu Hause bist).

    Die Super-Vorsichtigen können auch einen Codewort vereinbaren, sich während des Dates anrufen lassen und dann per Codewort "Alles ok" signalisieren.
    Die ganz Feigen unter den Super-Vorsichtigen nutzen das dann auch als Exit-Strategie, um doofe Dates abzukürzen "Das war meine Mutter, sie hatte einen Unfall, ich muss los ...".


    Gut Date wünscht

    NM

  6. #16
    Moderation Avatar von schlaflos68
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    7.063

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Zitat Zitat von NochmalerMann Beitrag anzeigen
    3. Wenn es denn zu einem Date kommt, covern lassen.
    Sprich, beste Freundin/bester Freund weiss, wann Du Dich wo mit wem triffst. Ihr vereinbart einen Zeitraum, innerhalb dessen Du Dich telefonisch meldest (wenn Du sicher wieder zu Hause bist).
    Bei einem Date hatte ich mal genau das gemacht; also meine Freundin rief mich so nach ner Stunde an und so. Schon als es klingelte, sagte der Mann süffisant-genervt: "Na, jetzt kommt wohl der berühmte Anruf der Freundin!"



    War mir irgendwie peinlich. Würde es aber trotzdem immer wieder so machen...
    What are you going to do now?
    Going back to Ibsen, I hope...
    Some guys have all the luck. I wish I was dead and Norvegian.





    Moderatorin im Forum "Über Treue und Lügen in der Liebe"
    sowie im "Miet-Forum" und "Rund um Versicherungen"

    ansonsten ganz normale Userin

  7. #17
    Moderation Avatar von schlaflos68
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    7.063

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Zitat Zitat von chryseis Beitrag anzeigen
    Ich rufe allerdings nicht mit unterdrückter Nummer an und reagiere mittlerweile allergisch, wenn Mann das tut. Für mich ist klar, dass da etwas nicht stimmt.
    ???
    Was stimmt denn dann mit mir nicht? Falscher Telekom-Vertrag vielleicht? Denn selbst, wenn ich es wollen würde, meine Nummer kann nicht angezeigt werden, da analoger Anschluss.
    What are you going to do now?
    Going back to Ibsen, I hope...
    Some guys have all the luck. I wish I was dead and Norvegian.





    Moderatorin im Forum "Über Treue und Lügen in der Liebe"
    sowie im "Miet-Forum" und "Rund um Versicherungen"

    ansonsten ganz normale Userin

  8. #18
    Avatar von abequa
    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    225

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Zitat Zitat von NochmalerMann Beitrag anzeigen
    Ich habe davon praktisch keine Ahnung, aber folgende drei Punkte erscheinen mir sinnvoll:

    1. Nicht die normale E-Mail-Adresse benutzen, sondern irgendeinen Alias.
    Sollte sich ein Kontakt sehr unerfreulich und hartnäckig entwickeln, kann man den Alias einfach löschen.

    2. Zum Telefonieren vom eigenen Festnetz aus Nummer unterdrücken. Ein Prepaid-Handy ist sowohl zum Anrufen wie Angerufen werden die einfachste Option (im Falle des Selbst-Anrufens aber nicht gerade billig).

    3. Wenn es denn zu einem Date kommt, covern lassen.
    Sprich, beste Freundin/bester Freund weiss, wann Du Dich wo mit wem triffst. Ihr vereinbart einen Zeitraum, innerhalb dessen Du Dich telefonisch meldest (wenn Du sicher wieder zu Hause bist).

    Die Super-Vorsichtigen können auch einen Codewort vereinbaren, sich während des Dates anrufen lassen und dann per Codewort "Alles ok" signalisieren.
    Die ganz Feigen unter den Super-Vorsichtigen nutzen das dann auch als Exit-Strategie, um doofe Dates abzukürzen "Das war meine Mutter, sie hatte einen Unfall, ich muss los ...".


    Gut Date wünscht

    NM

    Vielleicht bin ich ja nicht ganz knusper.....

    Bisher habe ich nichts von deinen o.g. Vorschlägen je eingesetzt. Die sind aber doch auch nicht so ernst gemeint, oder???....

    Ich hatte aber auch nie den Eindruck, dass einer der Männer verheiratet, pervers, oder sonst recht seltsam wäre.
    Und wenn ich von einem Date die Nase voll hätte, würde ich das mitteilen und gehen!
    Ich treffe mich ja nicht irgendwo im Wald, sondern in gut besuchten Cafes - wo also sollte da das Problem sein?

    Gut, wenn man einen fast Fremden zu Hause besucht, könnte FRAU zur Sicherheit schon jemandem sagen, wo sie sich aufhält und zu angegebener Zeit anrufen.

    Ein wenig Vorsicht ist schon ganz gut, aber Verfolgungswahn macht doch jegliche Freude am Daten zunichte!

    Ein Träumer hat vielleicht keinen Plan;
    Aber ein Realist hat keine Visionen !!!

  9. #19
    erd
    erd ist offline
    Avatar von erd
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    31

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Sehe ich genauso wie abequa. Was soll in einem öffentlichen Raum schon passieren? Meine Freundin war mit der Zeit auch etwas genervt von den vielen Terminen/Vereinbarungen und hielt mich darüberhinaus für ziemlich wählerisch, wenn es beim 5. Kerl immer noch nicht gefunkt hat (?!?)

    Wenn ich ein gutes Gefühl hatte und mich folglich mit dem Mann treffen wollte, habe ich vorher für den Fall, dass man sich spontan verpasst etc. meine Handynr. herausgegeben. Meistens hatten die Männer von sich aus vorher schon ihre mitgeteilt. Festnetz habe ich gar keins (verdächtig, verdächtig... )

    Ich habe auch nur gute Erfahrungen gemacht, nette Treffen, mich hat auch nie jemand hinterher telefonisch belästigt.

    Und ich kann ebenfalls nur empfehlen, sich möglichst bald zu treffen. Die Profile und Fotos sagen nichts, ob man sich real gefällt. Telefoniert habe ich vor dem ersten Date noch nie.

    Viel Glück!

  10. #20
    Avatar von Mitternacht
    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    148

    AW: Online-Dating für Anfänger

    Zitat Zitat von schlaflos68 Beitrag anzeigen
    ???
    Was stimmt denn dann mit mir nicht? Falscher Telekom-Vertrag vielleicht? Denn selbst, wenn ich es wollen würde, meine Nummer kann nicht angezeigt werden, da analoger Anschluss.
    Du kannst auch bei einem analogen Anschluss die Rufnummernübermittlung freischalten lassen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •