+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    silvergrey
    gelöscht

    Wie verhalte ich mich nach der Trennung?

    Hallo zusammen,

    zu meiner Situation: ich bin vor kurzem von meinem Freund verlassen worden. Mittlerweile haben wir ein paar mal miteinander über die Situation gesprochen. Er hat mir recht bald gesagt, wir sollen das ganze jetzt mal als Auszeit betrachten, er habe im Moment keinen anderen Weg als die Trennung gesehen. Die Zeit würde Klarheit darüber bringen, ob noch mal was aus uns werden könne.

    Ich weiß jetzt nur nicht, wie ich mich verhalten soll. Wir sehen uns oft, weil wir an der selben Arbeitsstelle arbeiten. Das klappt wie auch schon vorher recht gut. Wir erzählen uns immer, was wir in der Freizeit so machen. Zweimal haben wir auch schon was zusammen unternommen. Letzten Sonntag hatten wir noch Konzertkarten und sind zusammen hingegangen. Für den gestrigen Feiertag habe ich vorgeschlagen einen Ausflug zusammen zu machen. Wir waren den ganzen Tag unterwegs und waren abends noch essen.

    Wir haben festgestellt, daß es uns beiden oft so vorkommt, als wären wir gar nicht getrennt. Anders ist eben, daß wir gerade getrennt wohnen und daß wir, wenn wir zusammen sind, uns nur selten mal berühren, wie es Pärchen so tun. Ich streichle manchmal seine Hand oder küsse ihn zum Abschied. Dann sagt er immer, daß er das mag, und er küßt mich auch zurück. Von ihm geht aber nur selten so etwas aus.

    Ich bin einfach unsicher, ob es richtig ist, in der "Auszeit" etwas zusammen zu unternehmen oder ihm durch Streicheln oder Küssen zu zeigen, daß ich ihn (und den Körperkontakt) vermisse. Aber es drängt mich einfach, ihm zu zeigen, daß ich ihn mag und gern mit ihm zusammen bin.

    Hat jemand einen Rat?

    Liebe Grüße, Silvergrey

  2. #2
    Avatar von mellie
    Registriert seit
    13.07.2008
    Beiträge
    473

    AW: Wie verhalte ich mich nach der Trennung?

    Solche Spielchen sind i.d.R. sehr schmerzhaft für den, der verlassen wurde und noch sehr an dem Partner hängt.Der Andere hat wieder seine Freiheit und genießt gleichzeitig seine Macht dem "Ex" gegenüber und dessen Unterwürfigkeit.
    In meinen Augen, ein Schei....-Spiel, entweder Trennung oder an der Beziehung "arbeiten", durch Gespräche und Kompromisse, alles andere finde ich emotionale Quälerei.
    "Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“

    Abraham Lincoln

  3. #3
    gesperrt
    Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    197

    AW: Wie verhalte ich mich nach der Trennung?

    Liebe silvergrey,

    ich habe den Eindruck, dass ihr nicht getrennt seid. Gemeinsame Unternehmungen, persönliche Gespräche, etc. - ist das eine Auszeit?

    Viele Grüße
    peperonikuss

  4. #4
    Avatar von patchouly
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    691

    AW: Wie verhalte ich mich nach der Trennung?

    Hallo Silvergrey,

    keine Ahnung, wie man das macht, wie willst du das denn? Leidest du darunter, dass er nicht mehr zärtlich ist? Ist das für dich sozusagen der Kuchen vor deiner Nase, den du nicht essen darfst? Ich würde mich in einer Ausnahmesituation, die eine Trennung nunmal ist, IMMER fragen, wie geht es mir dabei? Leide ich unter dem verhalten oder würde ich mehr leiden, wenn gar nichts mehr wäre an Kontakt? Wenn du -vielleicht sogar mit Unterstützung- eine klare Antwort auf diese Fragen hast, kannst du für dich entscheiden. Ansonsten würde ich probieren, wie was sich anfühlt!

    Alles Liebe
    Pat

  5. #5
    silvergrey
    gelöscht

    AW: Wie verhalte ich mich nach der Trennung?

    Erst mal vielen Dank für alle Eure Antworten!

    Patchouly, Deine Antwort kommt dem nahe, was ich empfinde. Mein Bauch sagt mir ja, ich solle die Nähe suchen. Ich fühle mich auch wohl in der Gegenwart meines (Ex-?)Freundes. Wie es ist, mehrere Tage gar keinen privaten Kontakt zu haben, habe ich noch nicht ausprobiert. Werde ich aber vielleicht mal tun. Ich bin nämlich auch gespannt, ob von ihm dann etwas kommt (auch wenn ich natürlich Angst davor habe, daß nichts kommt).

    Peperonikuss, dieselbe Frage wie Du, nämlich ob wir wirklich getrennt seien, hat mir heute eine Bekannte auch gestellt. Nun, er hat mir ganz klar gesagt, es sei eine Trennung. Das ist es, was er in diesem Moment wirklich wollte. Was er mittlerweile fühlt, wo er das ganze selber schon "Auszeit" nennt - ich bin nicht sicher, und ich glaube, daß er auch nicht ganz sicher ist. Ich denke jedenfalls, daß das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.

    Liebe Grüße, Silvergrey

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •