+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
  1. #1

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    63

    Unerfüllte Liebe, die man nicht vergessen kann

    Hallo!

    Vor bald 2 Jahren war ich (25) total in einen jungen Mann verliebt. Wir waren auch fast zusammen, hatten einige Dates, aber eine Beziehung wurde leider nie daraus. Obwohl ich ihn maximal 2 mal im Jahr noch sehe, muss ich ständig an ihn denken und habe noch sehr starke Gefühle für ihn. Wird das auch so bleiben? Habt ihr auch so ein unerfüllte Liebe, die ihr nicht vergessen könnt (ist es bei mir "normal" oder nicht)?

    Habt ihr ev. einen Tipp, wie ich ihn ENDGÜLTIG aus meinem Leben streichen kann?

    PS: Sorry, zu "Trennung und Scheidung" passt dieser Thread natürlich nicht so richtig, aber ich wueiß nciht, wo ich ihn sonst einordnen soll.

  2. #2

    Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    63

    AW: Unerfüllte Liebe, die man nicht vergessen kann

    Mir hat am Besten geholfen, jeden Gedanken bewusst du verdrängen. Immer, wenn du merkst, dass du an ihn denkst lenke dich ab und denke an was anderes. Es dauert dann nicht lang, und du denkst immer seltener an ihn.

  3. #3

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    535

    AW: Unerfüllte Liebe, die man nicht vergessen kann

    Hallo Cornilchen,

    ich hatte sowas auch schon mal, ja. Allerdings war ich da erst 11. Das dauerte auch so 2 - 3 Jahre, was in dem Alter eine Eeeeewigkeit ist.

    Ich halte es für normal, dass eine unerfüllte Liebe manchmal sehr viel länger dauern kann, als eine erfüllte. Denn eigentlich führt man eine "Beziehung" mit seinen eigenen Träumen und Wünschen, und das ist wesentlich romantischer als die Realität.

    Ich glaube, das geht von selber wieder weg. Irgendwann ändern sich deine Lebensumstände, du lernst einen anderen Mann kennen, der deine Gefühle auf sich lenkt, etc. Leidest du darunter, oder ist es eigentlich angenehm? Dass ihr zusammenkommt, dafür gibt es aber keine Chance, oder?


    Uly

  4. #4

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    63

    AW: Unerfüllte Liebe, die man nicht vergessen kann

    Ja, eigentlich leide ich schon darunter. Ab und an gibt es Wochen, da denke ich kaum an ihn und dann könnte ich wieder einfach nur tagelang ins Bett liegen und weinen und fühle mich total einsam. Dabei habe ich wirklich viele Freunde und meine Eltern leben auch ganz in der Nähe, also einsam bin ich nicht wirklich.

    Hm, ich sehe leider keine Chance mehr. Bei ihm ist es schwierig: Er hatte noch nie eine richtige Beziehung. Kurz nachdem er mit mir aus war, hatte er - wohl im Halbsuff auf ner Party - eine Frau kennengelernt, die über 10 Jahre älter ist als er und die wirklich schrecklich ist (das sage jetzt nicht nur ich). Sie ist/war (ich weiß nicht, ob zwischen den beiden noch was läuft) aber nie seine richtige Freundin, sondern nur eine Affäre. Er liebt sie nicht wirklich. Ich denke, er war damals einfach total überfordert, weil er sich immer so gegeben hat, als hätte er schon einige Beziehungen gehabt, was ja aber nicht der Fall war.

    Ich hatte ihm jetzt an Silvester geschrieben, weil ich soooooooooo Sehnsucht hatte (jetzt könnt ich mir dafür schon wieder in den Hintern beißen). Er hat dann auch geantwortet und mir auch einen guten Rutsch gewünscht und gefragt, ob sonst alles ok sei und mich gefragt, was ich so machen würde. Klar habe ich geantwortet, aber damit ist die Konversation jetzt ja wieder vorbei.

  5. #5
    Avatar von LaRimbecca
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.267

    AW: Unerfüllte Liebe, die man nicht vergessen kann

    Zitat Zitat von Cornilchen Beitrag anzeigen
    Ich hatte ihm jetzt an Silvester geschrieben, weil ich soooooooooo Sehnsucht hatte (jetzt könnt ich mir dafür schon wieder in den Hintern beißen). Er hat dann auch geantwortet und mir auch einen guten Rutsch gewünscht und gefragt, ob sonst alles ok sei und mich gefragt, was ich so machen würde. Klar habe ich geantwortet, aber damit ist die Konversation jetzt ja wieder vorbei.
    Warum versuchst Du nicht, noch mal wieder mit ihm mehr Kontakt aufzunehmen? Findest heraus, ob er gebunden ist oder ob mit Euch beiden etwas möglich ist?

    Ich glaube schon, dass es Beziehungen gibt, die trotz Liebe aus unterschiedlichen Gründen nicht gelebt werden können. Wenn, wie bei Dir, noch nicht mal ein wirklicher Versuch zustande gekommen ist, ob es mit Euch beiden etwas werden könnte, ist das noch nebulöser und lässt Raum für "Was wäre, wenn"-Spekulationen.

    Mit Mitte 20 hatte ich mal so eine Situation, war auf dem Geburtstag einer Bekannten und habe ihren Bruder kennen gelernt. Zwischen uns dieses Knistern, das ich nicht oft erlebe. Das hat er zwar auch so empfunden und hat die Bekannte nach meiner Telefonnummer gefragt, aber wir wohnten über 200km voneinander entfernt. Ganz kurz darauf lernte er vor Ort eine andere Frau kennen. Das war es dann. Manchmal, wenn ich an seinem Wohnort vorbei fahre (ich weiß gar nicht, ob er dort heute noch lebt), denke ich gern an ihn zurück und das Knistern, das zwischen uns war. Damals hat es weh getan, aber die Eindeutigkeit der Situation - er hat eine andere - hat einen klaren Schnitt gesetzt.
    Mache das sichtbar, was ohne dich vielleicht nie gesehen werden würde.

    - Robert Bresson -

  6. #6

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    63

    AW: Unerfüllte Liebe, die man nicht vergessen kann

    Danke Dir. Dann weißt Du sicher, wie ich fühle.

    Aber ich denke doch, wenn er interessiert wäre, hätte er das "Gespräch" am Laufen gehalten. Und ich will ihm ja auch nicht hinterherlaufen und ihn nerven... Und wie soll ich herausfinden, ob er vergeben ist? Ich könnte schon Bekannte von ihm fragen, aber sie würden es ihm dann am Ende ja sagen bzw. kommt es auch komisch, wenn ich einen Kumpel von ihm anschreibe und frage, ober er Single ist.

  7. #7
    Avatar von Cassandra79
    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    516

    AW: Unerfüllte Liebe, die man nicht vergessen kann

    Liebesgeschichten, die kein richtiges Ende gefunden haben, gehen im Kopf weiter, wenn man zum Phantasieren neigt. Wie genau hat es denn mit euch geendet. Hast du dich einfach zurückgezogen, als das mit der anderen Frau war oder hat er gesagt, dass er kein Interesse mehr hat?

    Es nützt nichts, du musst das irgendwie zuende bringen. Ich hatte auch vor vielen Jahren so eine Geschichte. Ich habe mich immer gefragt, was wohl hätte sein können.

    Melde dich doch nochmal bei ihm. Ihr habt euch doch damals gut verstanden. Du kannst ja so tun, als ob du eine Freundschaft aufleben lassen möchtest. Irgendwas musst du tun, sonst geht das nicht weg.

  8. #8
    Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    10.363

    AW: Unerfüllte Liebe, die man nicht vergessen kann

    Zitat Zitat von Cornilchen Beitrag anzeigen
    Aber ich denke doch, wenn er interessiert wäre, hätte er das "Gespräch" am Laufen gehalten. Und ich will ihm ja auch nicht hinterherlaufen und ihn nerven...
    Er ist aber höchstwahrscheinlich nicht an dir interessiert, sondern du an ihm, also musst DU aus der Höhle rauskommen und versuchen, die Kommunikation aufrechtzuerhalten / weiterzubeleben und nicht ER.

    Ob du ihn nervst, ist erst einmal zweitrangig. Man muss nicht immer auf alle Rücksicht nehmen, wenn man etwas Wichtiges herausfinden will. Oder die Kreiseldämonen im Kopf stoppen will.

    Er fragte dich doch immerhin, was du so machst! Darauf hast du zwar schon geantwortet, du kannst aber ruhig noch einmal schreiben!

    Wenn du ihn nervst, wird er sich schon selber zu helfen wissen.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  9. #9

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    63

    AW: Unerfüllte Liebe, die man nicht vergessen kann

    @ La Rimbecca:
    Wie gesagt: Ich hatte ihn angeschrieben, aber ihn zu fragen, ob wir etwas zusammen machen trau ich mir nicht, weil ich mich bei einem "Nein" wieder wochenlang verkriechen würde. Außerdem schämt er sich für die ganze Sache (inklusive dieser anderen Frau). Da er sehr schüchtern ist, wird er schon deshalb blocken. Oder hast du eine Idee, was ich schreiben könnte?
    Und wie kann ich herausfinden, ob er gebunden ist? Ich kann ihn ja schlecht anschreiben und fragen, ob er seine Dame noch hat...

    @Cassandra: Und mittlerweile konntest du "deinen" aus dem Kopf verdrängen? Wenn ja, wie?

  10. #10

    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    145

    AW: Unerfüllte Liebe, die man nicht vergessen kann

    Die Zeit ist doch recht praktisch. Du kannst ihm ja Neujahrswünsche schicken. Das ist unverfänglich. Fragen wie er Silvester verlebt hat. usw. usw

    gestern kam im WDR 20:15 Uhr eine Sendung, da hat sich ein Paar noch 50 Jahren wieder gefunden.
    Sie waren in ganz jungen Jahren ein Paar. Jedoch wurden sie zwecks Studium-Beruf räumlich getrennt und das hielt die Beziehung nicht aus. Sie hatten den Anderen nie vergessen. Nach ca. 40-50 Jahren trafen sie sich auf einem Klassentreffen wieder und sofort hat es wieder gefunkt.
    Was irgendwie zeigt: was zusammen gehört findet sich.

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •