+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 111
  1. #1

    Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    8

    Sorge um meine Exfrau

    Hallo und frohes Fest gehabt zu haben zusammen...

    Jaja...ein Mann verrirrt sich hierher...

    Aber ich bin etwas unsicher...was soll ich sagen...
    Meine Exfrau und ich sind seit drei Jahren getrennt, unsere drei Söhne (5,7 und 9) leben bei ihr.
    Ich sehe die Kinder einmal in der Woche Samstags, mehr Zeit habe ich nicht.

    Gestern hab ich die Jungs bei ihr geholt und war ziemlich erschrocken, wie schlecht es ihr ging.
    Seit Wochen gefällt sie mir schon nicht, ist überempfindlich, teilweise ungestylt, fahrig, nervös...
    Die Kinder erzählen, das sie oft weint.
    Gestern hatte sie auch mit Sicherheit geweint. Okay...es war hl. Abend, das ist immer ein komischer Tag.

    Einen Freund hat sie nicht. Letztes Jahr gab es wohl mal einen, der sie dann auch wieder verliess, das hatte ihr ziemlich zugesetzt, aber sie redet nie.
    Zu Eltern oder Geschwistern pflegt sie keine engen Kontakte. Ihre Mutter ist etwas sehr schwierig und der Vater schon lange verstorben.
    Sie hat zwei sehr enge Freunde, die mir jedoch nicht erzählen, was mit ihr sein könnte.

    Beruflich gibt es keine Probleme, bei unserer Trennung ist sie aus der Firma ausgestiegen und arbeitet seither für einen unserer Geschäftspartner. Sie ist sehr souverän, intelligent, das kann das Problem nicht sein.
    Im Job wirkt sie auch nicht so ungepflegt wie in letzter Zeit zu Hause.

    Unsere Söhne sind gut in der Schule, der Kleinste kommt im Sommer in die Schule, in den Kitas wirkt alles normal. Allerdings sprach mich eine Mutter jetzt mal an, ob meine Ex krank sei, sie sähe so schlecht aus.

    Nach unserer Trennung fing sie das Rauchen wieder an.
    Hobbies hat sie keine, neuerdings unternimmt sie kaum noch was mit den Kindern.
    Sie wirkt sehr oft einsam.

    Ich habe sie wahrscheinlich schwer getroffen, als ich ihr sagte, das ich mit meiner Freundin zusammenziehe, während sie immer alleine ist und bleibt.
    Das war vor einigen Wochen. Schlecht geht es ihr schon länger.

    Wie kann ich herausfinden, was mit ihr ist? Es geht ja auch um die Kinder.

  2. #2
    Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    15.684

    AW: Sorge um meine Exfrau

    @ Krab67

    Aus einem gewissen Blickwinkel betrachtet, kenne ich sowas von der Mutter meiner Kinder - wenngleich die 'Einzelheiten' ganz anders gelagert sind, als bei dir.

    Was ich sagen will: es hängt viel damit zusammen, wie und auf welche Weise und warum ihr euch getrennt hattet - bzw. auch, von wem die Trennung (vorwiegend) ausging.
    Und na klar: das kann in diesem Zusammenhang so einiges in ihr ausgelöst haben, dass du mit deiner Neuen zusammen ziehst.
    Wobei du dies alles sicherlich auch selbst weißt.

    Tja - was kannst du tun, um herauszufinden, was du herausfinden willst? Schwer zu sagen ...
    Ahnst du es nicht schon selbst, was mit ihr los ist?

    VanDyck
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt ...
    The Green Mile

  3. #3

    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    3.227

    AW: Sorge um meine Exfrau

    Zitat Zitat von Krab67 Beitrag anzeigen

    Wie kann ich herausfinden, was mit ihr ist? Es geht ja auch um die Kinder.
    Bitte sie um ein Gespräch und rede mit ihr.

    3 Kinder in diesem Alter, einen Job, und der Vater hat nur einen Tag in der Woche Zeit (warum kannst du sie nicht mehr unterstützen?, 3 Kinder, das ist sehr anstrengend.
    Alles in allem hat sie Stress pur und dein bisschen Unterstützung ist ja auch nicht grade der Hit.

  4. #4
    Avatar von Feenzauber197
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    1.818

    AW: Sorge um meine Exfrau

    Es hört sich für mich so an, als ob Deine Ex-Frau unter einer Depression leidet. Den Schein nach außen aufrecht zu erhalten, schafft sie gerade noch. Ich denke, Du solltest Deinen Strang auch im Depressionsforum posten. Dort schreiben Betroffene, die Dir vielleicht besser helfen können. Du solltest auch Deine Besorgnis ausdrücken und einen Arztbesuch anregen, wenn Du die Kinder abholst und versuchen, sie im Alltag besser zu unterstützen. Mit 3 Kindern alleinerziehend zu sein ist sehr anstrengend und allein die Tatsache, im Beruf immer gut dastehen zu müssen, ist sehr kräftezehrend, wenn man dann auch noch zuhause für alles zuständig ist. Eventuell kannst Du sie mit ganz praktischen Dingen entlasten, ihr vielleicht Samstags die Getränke holen oder so etwas.
    Männer sind auch Menschen

  5. #5
    Avatar von Julifrau
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    18.359

    AW: Sorge um meine Exfrau

    Ich denke auch, Krab, du wirst nicht darum herum kommen, mit ihr zu sprechen. Und ihr wohl noch mehr Unterstützung anzubieten.

    Mit drei kleinen Jungs, nur den Samstag frei zu haben (bleiben die Kinder dann über Nacht bei dir?), damit hat eine Frau auch kaum eine Chance, sich ein selbständiges, freudvolles (Liebes-)Leben aufzubauen.
    ************************************************** **
    Juli I.



  6. #6

    Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    8

    AW: Sorge um meine Exfrau

    Oh, ihr seid aber ganz schön schnell mit dem Antworten.

    Wenn ich die Kinder bei mir habe, bringe ich sie Abends zurück. Möglicherweise wird sich das demnächst ändern, wenn ich mit meine Freundin zusammen wohne und mehr Platz habe.
    Außerdem fehlte mir die Erfahrung, mit den Jungs über Nacht und so klar zu kommen.

    An der Trennung bin ich weitgehend schuld, ich habe sie wiederholt betrogen, irgendwann warf sie mich berechtigterweise raus.
    Sie wohnt noch in unserem Reihenhaus, aber macht immer öfter kund, das sie dort wegmöchte.
    Am liebsten würde sie woanders hinziehen und neu anfangen, denke ich.
    Kostenmässig zahle ich Unterhalt für die Kinder, den Rest trägt sie alleine.
    Mehr geht zur Zeit nicht, weil unserer Firma einige Aufträge wegbrachen. Da merke ich noch immer, das sie fehlt, sie hat das bessere Verkaufstalent und ich nicht den Draht zum Kunden, so wie sie das immer hatte.

    An Depressionen hab ich auch schon gedacht.
    Oder an Burnout.

    Habe eben mit unserem Ältesten telefoniert und er sagte, das die Mama auf dem Sofa gelegen hätte und es ihr nicht gut ginge.
    Sie hätte Kopfschmerzen. (In letzter Zeit extrem oft).

    Es war schon immer ihr Talent, nach aussen alles aufrecht zu erhalten. Über zwei Jahre hat sie sich nirgends anmerken lassen, das ich im Keller schlief und wir die TRennung vorbereiteten.

  7. #7
    tomirke
    gelöscht

    AW: Sorge um meine Exfrau

    Zitat Zitat von Krab67 Beitrag anzeigen
    Außerdem fehlte mir die Erfahrung, mit den Jungs über Nacht und so klar zu kommen.


    Was hast du denn die ganze Zeit waehrend der Ehe gemacht, dass dir da die Erfahrung fehlt?

  8. #8

    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    3.227

    AW: Sorge um meine Exfrau

    Zitat Zitat von Krab67 Beitrag anzeigen
    Außerdem fehlte mir die Erfahrung, mit den Jungs über Nacht und so klar zu kommen.
    sorry, aber das ist doch so eine lahme Ausrede....

    Deine ExFrau (gut das sie das ist) hat auch lernen müssen alleine zurecht zu kommen und das nicht nur einen halben Tag pro Woche.

    An der Trennung bin ich weitgehend schuld, ich habe sie wiederholt betrogen, irgendwann warf sie mich berechtigterweise raus.
    und da stellst du dir wirklich noch die Frage was mit ihr ist?

    Du betrügst sie permanent, sie ist alleine mit 3 Kindern, hat einen anstrengenden Job in dem sie fit sein muss - du nimmst die Kinder gerade mal einen Tag pro Woche.

    Kostenmässig zahle ich Unterhalt für die Kinder, den Rest trägt sie alleine.
    na super...kann sie auch noch sehen, dass sie das auch noch alleine wuppt.

    Mehr geht zur Zeit nicht, weil unserer Firma einige Aufträge wegbrachen. Da merke ich noch immer, das sie fehlt, sie hat das bessere Verkaufstalent und ich nicht den Draht zum Kunden, so wie sie das immer hatte.
    wenn Aufträge webrachen hast du ja auch mehr Zeit, z.B. um noch etwas nebenher zu verdienen.




    Es war schon immer ihr Talent, nach aussen alles aufrecht zu erhalten. Über zwei Jahre hat sie sich nirgends anmerken lassen, das ich im Keller schlief und wir die TRennung vorbereiteten.
    das musst sie ja wohl auch, schon wegen den Kindern. Du scheinst ja nicht gerade viel Unterstützung zu bieten.

  9. #9
    Avatar von KHelga
    Registriert seit
    10.01.2002
    Beiträge
    10.971

    AW: Sorge um meine Exfrau

    Hallo Premium,

    Deinen Worten kann ich mich nur anschließen.

    @Krab67
    Mir stehen die Haare zu Berge, wenn ich lese, wie Du Deine Ex-Frau in den letzten 9 Jahren, seitdem die Kinder da sind, behandelst.

    Hast Du Sorge, dass Deine Frau eine 3-monatige Kur verordnet bekommt und DU die Verantwortung für eure 3 Kinder übernehmen mußt? Oder erwartest Du, dass sich dann Deine Freundin um 'alles' kümmert?

    FG von Helga

    „Nehmen sie die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht“
    Konrad Adenauer

  10. #10

    Registriert seit
    19.07.2008
    Beiträge
    149

    AW: Sorge um meine Exfrau

    Sorry, aber du kannst uns doch nicht ernsthaft erzählen, dass du als 3-facher Vater keine Nacht mit denen dreien allein klar kommst! Ich kann mir gut vorstellen, dass bei deiner Frau jetzt die Batterien alle sind. Ist ja sowieso erstaunlich, dass sie das alles so lange mit drei Kindern allein gewuppt hat. Ich denke die erfahreneren Userinnen werden dir schon noch klarzumachen versuchen, dass die Verantwortung für drei Kinder mit Unterhalt zahlen und sie einmal die Woche für ein paar Stunden bespaßen nicht erledigt ist, bei weitem nicht. Deine Ex wird wahrscheinlich von ihrem kräftezehrenden Alltag aufgerieben. Kein Wunder dass sie fertig aussieht. Würde jede andere Frau wohl auch.

    Warum holst du die Jungs denn nicht für ein paar Wochen zu dir damit sie mal durchatmen kann? Das müsste doch auch mal gehen, zumal du schreibst dass du bald eine größere Wohnung hast.

+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •