+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    22.12.2012
    Beiträge
    1

    Ich bin am Ende und weiß nicht mehr weiter ich will meinen Mann nicht verlieren

    Hey ich bin 18 und mein Mann 21 wir haben einen 4 Monat alten Sohn und sind am 14.02.2013 ( Valentinstag)
    3 Jahre zusammen .
    Zwischen uns war schon 2-3 mal Schluss, da ich ihm oft dazu überredet habe zu hause zu bleiben anstatt raus zu gehen vorallem als ich schwanger war und jetzt seit der kleine da ist.
    Ich bin ein sehr eifersüchtiger mensch halte mich aber für unsere Liebe zurück und beginne nächsten Monat eine Therapie!
    Mein Mann hatte mich verlassen, als ich schwanger war, da ich ihm zu stressig war und er nicht mehr wusste ob er mich noch liebt. Ich habe gekämpft habe nur geweint konnte nicht mehr. Er ist ohne mich ausgezogen aus der Wohnung seiner Eltern wo wir zusammen 1 Jahr gewohnt habe, da ich Probleme mit meiner Familie hatte.
    Irgedwie habe ich es durch meine lässige Und liebevolle Art geschafft das ich anfing mich wieder immer mehr zu lieben. Wir sind dann am Ende meiner Schwangerschaft in eine eigene Wohnung gezogen. Seit 1-2 Monaten geht alles nur noch schief, er will mich nicht mehr weil ich ihm wieder zu stressig bin ich versuche alle dafür zu machen das er diese zurückzieht. Er war mein erster Freund mein erstes Mall erster kuss und deshalb hänge ich so an ihm ich liebe ihn so abgöttich und weiß gar nicht was ich ohne ihn machen soll das ich alles so schwer für mich. Ich kann nicht mehr schlafen und wenn er vom arbeiten kommt will er mit seinen freunden weg obwohl ich ihn verwöhnen wollte mit nem bad ner massage usw. er schläft auch ein ohne das alles in ordnung ist das könnte ich nie ich mache mir solche sorgen und mir kommt es so vor als ob es ihm egal ist. Ich glaube er weiß mich auch nicht zu schätzen und was er verlieren würde. Ich bin immer für ihn da und versuche immer mit ihm zu reden bloß ihm ist dann alles zu viel . Bitte helft mir ich will ihn nicht verlieren ich will meinem Mann und einen Vater für mein Kind. In unserer Trennung hatte er auch eine neue die er uach geküsst hat er fande sie so toll da sie ihm alles erlaubte sie waren auch angeblich nur freunde sie war so locker und er fühlte isch frei er will alles machen was er möchte ohne dasi ch nein sage oder mich überhaupt zu fragen. ich bin einfach nicht so locker und möchte ihn um mich haben da er nie zeit hat weil er immer in der uni ist und lernen und am wochenende arbeiten und er geht einfach kit seinen freunden weg ich würde lieber bei meiner familie sein. Vorher hat er mich angerufen und gesagt das er auch wieder weg geht weil er sich ablenken muss aber warum ablenken man muss doch kämpfen für die liebe aber naja hoffe ihr könnt mir helfen habe noch nicht so viele erfahrungen.

  2. #2
    ras-le-bol
    gelöscht

    AW: Ich bin am Ende und weiß nicht mehr weiter ich will meinen Mann nicht verlieren

    Oh je, liebe Laurapia,

    Ich denke, Du solltest jede Unze Deiner Energie für Dich und Euren Sohn verwenden.
    Den Kampf um die Liebe gibt es nicht. Das ist eine romatische Erfindung.

    Es gibt bestenfalls Kampf darum, ob Du ihn zu irgendwas bewegen kannst.

    Zum Beispiel dazu, Eure Verbindung nach Deinen Vorstellungen zu leben.

    Ich sag Dir gleich, dass dieser Kampf Krampf ist.

    Bestenfalls lässt er sich kurzfristig zu irgendwas überreden - aber sein Naturell wird im Galopp zurück kommen.

    Kann es sein, dass ihn die Schwangerschaft etwas überrascht hat?

  3. #3

    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    6.361

    AW: Ich bin am Ende und weiß nicht mehr weiter ich will meinen Mann nicht verlieren

    Dein Mann ist Student, besucht die Uni und muss lernen und am Wochenende arbeiten.

    Lass den armen Mann doch irgendwann auch mal schnaufen.

    Klar hat er zu wenig Zeit für Dich. Kann doch gar nicht anders sein bei dem Arbeitspensum.

    Stell Dich mal auf seinen Standpunkt und überleg Dir mal, was Du dabei fühlen würdest, wenn Du nach Hause kommst und Deine Frau Dir permanent das Gefühl gibt, nicht zu genügen.

    Und eine Wohlfühl-Massage, wenn ich auf eine Klausur lernen muss.... die hätte bei mir zur Verzweiflung und nicht zum wohlfühlen geführt.

    Du willst alles für ihn tun.... aber nur, wenn er ganz genau das tut, was Du willst.

    Es ist Zeit, dass Du alles für Dich tust... damit Du ihn nicht mehr benutzen musst, um ein gutes Leben zu führen. Liebe ist das nicht, sondern Abhängigkeit.

    Gut, dass Du Dich fachlich beraten lässt. Wenn Du Dein Verhalten nicht änderst, wirst Du Deinen Mann verlieren. Nicht, weil er böse ist, sondern weil es es nicht aushält, mit dem Strick am Hals durchs Leben geführt zu werden.

  4. #4
    Moderation Avatar von schlaflos68
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    7.879

    AW: Ich bin am Ende und weiß nicht mehr weiter ich will meinen Mann nicht verlieren

    Du bist noch so jung und konntest dir noch gar nichts Eigenes aufbauen. Eine Heirat und Kinder sind Umstände, die einem Menschen unglaublich viel Kraft geben können. Doch sie sind niemals die Basis des eigenen Lebens.

    So sehr schaust du auf deinen Mann, dass du dich selbst vergessen zu haben scheinst.

    Hast du einen Schulabschluss? Was wirst du tun, wenn die Elternzeit herum ist? Wie schauen deine Ziele aus? Was planst du für dich?

    Alle Tipps, die ich dir zu deiner Ehe geben könnte, werden nichts nützen, so lange du deinen Mann brauchst, um dich selbst überhaupt zu spüren. Du bist dermaßen bedürftig, dass du zwar hören kannst, aber nicht verstehen wirst. Deine Verlustangst ist zu groß!!!
    What are you going to do now?
    Going back to Ibsen, I hope...
    Some guys have all the luck. I wish I was dead and Norvegian.





    Moderatorin im Forum "Über Treue und Lügen in der Liebe"
    sowie im "Miet-Forum" und "Rund um Versicherungen"

    ansonsten ganz normale Userin

  5. #5
    Avatar von Feenzauber197
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    1.818

    AW: Ich bin am Ende und weiß nicht mehr weiter ich will meinen Mann nicht verlieren

    Hast Du Freundinnen? Andere Mütter, die Du treffen kannst?
    Männer sind auch Menschen

  6. #6
    ras-le-bol
    gelöscht

    AW: Ich bin am Ende und weiß nicht mehr weiter ich will meinen Mann nicht verlieren

    Zitat Zitat von Feenzauber197 Beitrag anzeigen
    .... Andere Mütter, die Du treffen kannst?
    Ich glaube manchmal, dass es ganz besonders an Großmüttern fehlt!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •