+ Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 86
  1. #21
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    53.650

    AW: Einfach nur raus?

    es gibt in der rhetorik der begriff: sender und empfänger. und dann hört man/frau unter umständen auf völlig unterschiedlichen frequenzen als es abgeschickt wurde.

    wenn da öfters untertöne herausgehört werden----------- dann holt euch hilfe.

    pro familia, caritas, frauenbüro etc---------- bieten gesprächs-moderationen an. nachfragen. ich kenne es: entweder für kleines geld oder eine spende (diakonie).

    allein- kommt ihr zwei da nicht raus.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  2. #22
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    53.650

    AW: Einfach nur raus?

    Zitat Zitat von whynot87 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht wann sie meiner braucht. Ich sage ihr aber oft, dass ich es toll finde wie sie das alles meistert mit der Kleinen und der Arbeit und das meine ernst. Ich finde es super.

    .
    an welchem punkt ist sie eine tolle frau für dich? in der mutterrolle? da wäre ich mit 24 aber auch leicht ........ gewesen.

    baby ist 15 monate alt, sie geht öfteres zum turnen. sie möchte attraktiv rüber kommen- sie möchte als frau für dich der heisseste feger diesseits und jenseits des mississippi sein. du testest deinen marktwert ausserhalb. sie möchte auch bestätigung, dass du sie als frau begehrenswert findest- und nicht nur als versöhnung mit ihr sex hast.

    ihr ganzes "genöhle"- sie möchte auch mal deine aufmerksamkeit. dass du sie als frau wahrnimmst und nicht als muttertier und haushälterin.

    meine wahrnehmung deiner beschreibung.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten
    Geändert von brighid (20.12.2012 um 14:03 Uhr)

  3. #23

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    23

    AW: Einfach nur raus?

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    an welchem punkt ist sie eine tolle frau für dich? in der mutterrolle? da wäre ich mit 24 aber auch leicht ........ gewesen.

    baby ist 15 monate alt, sie geht öfteres zum turnen. sie möchte attraktiv rüber kommen- sie möchte als frau für dich der heisseste feger diesseits und jenseits des mississippi sein. du testest deinen marktwert ausserhalb. sie möchte auch bestätigung, dass du sie als frau begehrenswert findest- und nicht nur als versöhnung mit ihr sex hast.

    ihr ganzes "genöhle"- sie möchte auch mal deine aufmerksamkeit. dass du sie als frau wahrnimmst und nicht als muttertier und haushälterin.

    meine wahrnehmung deiner beschreibung.
    Du hast recht. Ich empfinde sie als tolle Mutter. Also Frau, hm. Ich finde sie noch attraktiv und wir haben nicht nur als versöhnung sex. Und das ich noch mit ihr schalfe zeigt doch, dass ich sie noch anziehend finde. Aber es ja nciht aus mitleid.

    Ich werde mir aber mühe geben, sie wieder mehr als Frau wahrzunehmen.

  4. #24
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    53.650

    AW: Einfach nur raus?

    Zitat Zitat von whynot87 Beitrag anzeigen
    Und das ich noch mit ihr schalfe zeigt doch, dass ich sie noch anziehend finde. Aber es ja nciht aus mitleid.

    .
    sei mir nicht böse---------------- aber das liest sich reichlich lahm.

    du könntest auch mit ihr schlafen- weil du einfach nur trieb hast. (soll mit 25 noch vorkommen)

    du "musst" es dir vornehmen sie wieder mehr als frau wahrzunehmen? - junge, du bist schon von ihr als mensch schon ganz weit weg.

    und das spürt sie auch.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  5. #25

    Registriert seit
    02.03.2012
    Beiträge
    4.917

    AW: Einfach nur raus?

    Du hast den Keim für Misstrauen durch Schreiberei mit der anderen Frau gelegt. Ihr seid noch nicht lange zusammen und du fängst schon so an, während deine Frau von Beruf und Kind gestresst ist. Ich wäre auch stinksauer und misstrauisch.

    Ihr habt die Möglichkeit, auf Großelternbetreuung zurückzugreifen. Nehmt euch mehr Zeit als Paar, geht zusammen weg - tanzen z.B.

    Und ich würde euch dringend ein Kommunikationstraining empfehlen.

    Du hast Familie, das beendet man nicht mal eben, weil es nicht mehr so prickelnd ist. Sei ein Kerl, übernimm Verantwortung für deine Beziehung! Zeig ihr, dass es dir wert ist, dich dafür einzusetzen.

    Und flirten bedeutet nicht, dass man Tel.-Nummern austauscht etc.

  6. #26
    Avatar von hillary
    Registriert seit
    02.01.2001
    Beiträge
    22.263

    AW: Einfach nur raus?

    @whynot87,

    die Sitaution kommt mir sehr bekannt vor...
    Ich stimme Opelius zu, das ist der ganz normale Wahnsinn einer jungen Familie mit berufstätiger Mutter und Kleinstkind.
    Meine Ehe ist daran zerbrochen.
    Wir waren ein bißchen älter als ihr, verheiratet - 2 Babys, ich schon fertig mit dem Studium, mein Mann schrieb sein Diplom.
    Ich habe ihm zugestanden, dass er allein unterwegs sein darf - ging nach hinten los, weil er wohl auch irgendwie nur noch die Mutti in mir sah.
    Ganz ernsthaft, verschafft euch mehr Paarzeit und nicht bloß in der Kiste.
    Wie weit bist du mit deiner Bachelorarbeit, wann gibst du ab?
    Werkstudent mit 20 Wochenstunden, deine Freundin arbeitet wieviel Stunden?
    Bist du früher immer allein zum Fußball oder ist deine Freundin mit gewesen?
    Weiß sie was da abgeht?
    Ich finde nachschnüffeln, Handy oder Mails unter aller Sau, aber ich kann's in eurem Fall verstehen.
    Deiner Freundin wächst auch grad alles über'n Kopf und dann beschleicht sie auch noch die Angst, dass du gehen könntest.
    Zum Ausdiskutieren gehören übrigens immer zwei, hör ihr doch einfach nur mal zu und antworte nicht mit Gegenfragen oder Verteidigungssätzen. Lass sie ausreden.

    Ach ja und lass das mit dem Nummerntausch und den SMSen, das bringt nichts außer Ärger.
    Flirten für den Moment, das ist situationsbedingt, der Rest ... lässt Raum für Spekulatius.
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.


  7. #27
    Avatar von Elliot66
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    2.621

    AW: Einfach nur raus?

    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen
    @whynot87,

    die Sitaution kommt mir sehr bekannt vor...
    Ich stimme Opelius zu, das ist der ganz normale Wahnsinn einer jungen Familie mit berufstätiger Mutter und Kleinstkind.
    Meine Ehe ist daran zerbrochen.
    Wir waren ein bißchen älter als ihr, verheiratet - 2 Babys, ich schon fertig mit dem Studium, mein Mann schrieb sein Diplom.
    Ich habe ihm zugestanden, dass er allein unterwegs sein darf - ging nach hinten los, weil er wohl auch irgendwie nur noch die Mutti in mir sah.
    Ganz ernsthaft, verschafft euch mehr Paarzeit und nicht bloß in der Kiste.
    Wie weit bist du mit deiner Bachelorarbeit, wann gibst du ab?
    Werkstudent mit 20 Wochenstunden, deine Freundin arbeitet wieviel Stunden?
    Bist du früher immer allein zum Fußball oder ist deine Freundin mit gewesen?
    Weiß sie was da abgeht?
    Ich finde nachschnüffeln, Handy oder Mails unter aller Sau, aber ich kann's in eurem Fall verstehen.
    Deiner Freundin wächst auch grad alles über'n Kopf und dann beschleicht sie auch noch die Angst, dass du gehen könntest.
    Zum Ausdiskutieren gehören übrigens immer zwei, hör ihr doch einfach nur mal zu und antworte nicht mit Gegenfragen oder Verteidigungssätzen. Lass sie ausreden.

    Ach ja und lass das mit dem Nummerntausch und den SMSen, das bringt nichts außer Ärger.
    Flirten für den Moment, das ist situationsbedingt, der Rest ... lässt Raum für Spekulatius.
    Für Wunder kann man beten, an Veränderungen muss man arbeiten

    glg Elliot

  8. #28
    Avatar von LaGreta
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    446

    AW: Einfach nur raus?

    Tut mir leid, im Gegensatz zu meinen Vorschreiberinnen finde ich das hier alles nicht normal.

    Auch wenn ihr noch sehr jung seid und es sicherlich erstmal eine wahnsinns Umstellung ist, wenn plötzlich ein Kind da ist, so scheint mir die Krise hier nicht nur am Kind zu liegen.

    Vielleicht ist sie durch das Kind ausgelöst worden, mag sein... aber ich habe in meinem Bekanntenkreis einige Paare, die ebenfalls so früh geheiratet und Kinder bekommen haben - und solche extremen Krisen hatten die nicht.

    Ich weiß, dass das Wohl des Kindes im Vordergrund stehen muss... Trotzdem bin ich absolut dagegen, nur weil nun ein Kind da ist, diese Partnerschaft, die ja anscheinend mittlerweile einfach nur kaputt ist, auf Biegen und Brechen aufrecht erhalten zu wollen.

    Wenn man die Postings des TE durchliest, merkt man doch ganz klar, dass er schon längst nicht mehr will. Ich sehe da nicht wirklich Zukunftspotential.
    Und dann noch die Tatsache, dass die Frau ihrem Freund Dinge verbieten will, das geht GAR nicht, sorry... Kind hin oder her.... nee!!
    Es passt einfach nicht (mehr). Meine Meinung. Daher solltet ihr jetzt versuchen, euch in Freundschaft zu trennen und schauen, dass es dem Kind möglichst gut damit geht.

    Generell bin ich übrigens auch kein Freund davon, sich so früh zu binden und schon Kinder zu bekommen. Aber das ist nur meine Meinung. ICH finde es einfach zu früh.
    Allerdings gibt es auch Ausnahmen, wie oben schon geschrieben (meine beste Freundin ist mit ihrem Mann zusammen, seit sie 17 ist - und sie ist nun 43. Und ja, sie sind tatsächlich eines der glücklichsten Paare, die ich kenne.)

  9. #29

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    23

    AW: Einfach nur raus?

    Zitat Zitat von Werderbremen Beitrag anzeigen
    Du hast den Keim für Misstrauen durch Schreiberei mit der anderen Frau gelegt. Ihr seid noch nicht lange zusammen und du fängst schon so an, während deine Frau von Beruf und Kind gestresst ist. Ich wäre auch stinksauer und misstrauisch.

    Ihr habt die Möglichkeit, auf Großelternbetreuung zurückzugreifen. Nehmt euch mehr Zeit als Paar, geht zusammen weg - tanzen z.B.

    Und ich würde euch dringend ein Kommunikationstraining empfehlen.

    Du hast Familie, das beendet man nicht mal eben, weil es nicht mehr so prickelnd ist. Sei ein Kerl, übernimm Verantwortung für deine Beziehung! Zeig ihr, dass es dir wert ist, dich dafür einzusetzen.

    Und flirten bedeutet nicht, dass man Tel.-Nummern austauscht etc.
    Genau deshalb habe ich hier geschrieben, weil es eben für mich nicht so einfach ist und ich eben nciht einfach gehen will, nur weil es eben mal nicht läuft. Aber ich habe eben zweifel. Ich denke eben nicht, dass ich hier keine Verantwortung übernehme.

    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen
    @whynot87,

    die Sitaution kommt mir sehr bekannt vor...
    Ich stimme Opelius zu, das ist der ganz normale Wahnsinn einer jungen Familie mit berufstätiger Mutter und Kleinstkind.
    Meine Ehe ist daran zerbrochen.
    Wir waren ein bißchen älter als ihr, verheiratet - 2 Babys, ich schon fertig mit dem Studium, mein Mann schrieb sein Diplom.
    Ich habe ihm zugestanden, dass er allein unterwegs sein darf - ging nach hinten los, weil er wohl auch irgendwie nur noch die Mutti in mir sah.
    Ganz ernsthaft, verschafft euch mehr Paarzeit und nicht bloß in der Kiste.
    Wie weit bist du mit deiner Bachelorarbeit, wann gibst du ab?
    Werkstudent mit 20 Wochenstunden, deine Freundin arbeitet wieviel Stunden?
    Bist du früher immer allein zum Fußball oder ist deine Freundin mit gewesen?
    Weiß sie was da abgeht?
    Ich finde nachschnüffeln, Handy oder Mails unter aller Sau, aber ich kann's in eurem Fall verstehen.
    Deiner Freundin wächst auch grad alles über'n Kopf und dann beschleicht sie auch noch die Angst, dass du gehen könntest.
    Zum Ausdiskutieren gehören übrigens immer zwei, hör ihr doch einfach nur mal zu und antworte nicht mit Gegenfragen oder Verteidigungssätzen. Lass sie ausreden.

    Ach ja und lass das mit dem Nummerntausch und den SMSen, das bringt nichts außer Ärger.
    Flirten für den Moment, das ist situationsbedingt, der Rest ... lässt Raum für Spekulatius.
    Also im Januar bin ich mit der BA fertig. Bin jetzt gerade nur im Stress wegen der ganzen Korrekturen und der Klausuren ende Januar. Diese Lernphasen, haben sie aber auch früher gestört. Und nach diesem Semester habe ich mein letztes und im Sommer bin ich - so Gott will - endlich fertig. Das ist auch so ein Punkt, den sie ständig anspricht und der sie Stört. Ich muss ein Semester dran hängen, weil es nicht geklappt hat alle restlichen Klausuren jetzt noch in das Semester zu packen, da ich diese vorlesungen aufgrund meines Praktikas nciht besuchen kann und ganz ohne Vorlesungen gehe ich nciht in eine Klausur.

    Also ab Feb. hab ich wieder ein Werkstudenten Job und gehe die 20 Std. arbeiten richtig. Und sie geht Vollzeit arbeiten. Also ab 9 (wenn die kleine im KG ist) bis 17 Uhr. Nachmittags is die Kleine ja bei Oma und Opa und dort hole ich sie dann ab und fahre heim und beschäftige mich mir der kleinen bis die Mama wieder zuhause ist.

    Also vor meiner Zeit ging sie auch zum Fussball (sie gehört aber einem anderen Verein an, der mit meinem leider eher eine Feindschaft pflegt, sodass wir hier nie zusammen ins Stadion gehen können) und ich gehe shcon die ganze Zeit immer mal zum Fussball. Seid die kleine da ist, nicht mehr jedes Wochenende. Aber doch ab und an mal zu den Heimspielen. Auswärts war ich, seid unserer Beziehung wirklich nur noch selten (früher jedes Spiel Heim oder Auswärts). Also ich stecke hier wirklich für meine Familie zurück. Sonntags bin ich dann als Schiedsrichter unterwegs. Aber eher wegen dem Geld. Ist zwar nur wenig, aber kleinvieh....

    Das Problem mit dem "nur" zuhörer ist der, wenn ich nix sage, passt ihr das nciht, weil ich dazu ja nix sage. Und wenn ich dann Stellung nehme, ja dann, altes Leid.. Ich gebe ihr vll. nciht mal die alleinige Schuld. Ganz im Gegenteil. Vll. sehe ich so manche Dinge anders und es kommt deshalb zum Konflikt.

    Zitat Zitat von LaGreta Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, im Gegensatz zu meinen Vorschreiberinnen finde ich das hier alles nicht normal.

    Auch wenn ihr noch sehr jung seid und es sicherlich erstmal eine wahnsinns Umstellung ist, wenn plötzlich ein Kind da ist, so scheint mir die Krise hier nicht nur am Kind zu liegen.

    Vielleicht ist sie durch das Kind ausgelöst worden, mag sein... aber ich habe in meinem Bekanntenkreis einige Paare, die ebenfalls so früh geheiratet und Kinder bekommen haben - und solche extremen Krisen hatten die nicht.

    Ich weiß, dass das Wohl des Kindes im Vordergrund stehen muss... Trotzdem bin ich absolut dagegen, nur weil nun ein Kind da ist, diese Partnerschaft, die ja anscheinend mittlerweile einfach nur kaputt ist, auf Biegen und Brechen aufrecht erhalten zu wollen.

    Wenn man die Postings des TE durchliest, merkt man doch ganz klar, dass er schon längst nicht mehr will. Ich sehe da nicht wirklich Zukunftspotential.
    Und dann noch die Tatsache, dass die Frau ihrem Freund Dinge verbieten will, das geht GAR nicht, sorry... Kind hin oder her.... nee!!
    Es passt einfach nicht (mehr). Meine Meinung. Daher solltet ihr jetzt versuchen, euch in Freundschaft zu trennen und schauen, dass es dem Kind möglichst gut damit geht.

    Generell bin ich übrigens auch kein Freund davon, sich so früh zu binden und schon Kinder zu bekommen. Aber das ist nur meine Meinung. ICH finde es einfach zu früh.
    Allerdings gibt es auch Ausnahmen, wie oben schon geschrieben (meine beste Freundin ist mit ihrem Mann zusammen, seit sie 17 ist - und sie ist nun 43. Und ja, sie sind tatsächlich eines der glücklichsten Paare, die ich kenne.)
    Die kleine war ja nciht gewollt und wir hatten ganz andere Pläne. Wollten Reisen und die Welt sehen (Aber: "Leben ist das was passiert, während du eifrig dabei ist andere Pläne zu machen") das war unser Motto und deshalb gab es auch keine andere alternative als die Kleine. Mit allen konsequenzen. Ich will ja auch nciht aufgeben. Ich will für die kleine eine intakte Familie. Die frage ist nur, ob es die geben wird.

    Und deshalb bin ich ratlos. GEstern abend habe ich z.B. als die kleine im Bett war an meiner Arbeit weiter geschrieben, bzw. korrekturen vorgenommen. Dazu bin ich ins Schalfzimmer, weil sie TV schauen wollte (ich finde es schwachsinn, dann nebenher meine Arbeit zu machen, kann man sich ja gar nicht richtig konzentrieren. Und dann war sie aber auch nicht begeistert. Weil wir ja den abend nicht zusammen verbringen.

  10. #30
    Avatar von Woodstock62
    Registriert seit
    13.02.2001
    Beiträge
    8.634

    AW: Einfach nur raus?

    Zitat Zitat von whynot87 Beitrag anzeigen
    Also im Januar bin ich mit der BA fertig. Bin jetzt gerade nur im Stress wegen der ganzen Korrekturen und der Klausuren ende Januar. Diese Lernphasen, haben sie aber auch früher gestört. Und nach diesem Semester habe ich mein letztes und im Sommer bin ich - so Gott will - endlich fertig. Das ist auch so ein Punkt, den sie ständig anspricht und der sie Stört. Ich muss ein Semester dran hängen, weil es nicht geklappt hat alle restlichen Klausuren jetzt noch in das Semester zu packen, da ich diese vorlesungen aufgrund meines Praktikas nciht besuchen kann und ganz ohne Vorlesungen gehe ich nciht in eine Klausur.

    Also ab Feb. hab ich wieder ein Werkstudenten Job und gehe die 20 Std. arbeiten richtig. Und sie geht Vollzeit arbeiten. Also ab 9 (wenn die kleine im KG ist) bis 17 Uhr. Nachmittags is die Kleine ja bei Oma und Opa und dort hole ich sie dann ab und fahre heim und beschäftige mich mir der kleinen bis die Mama wieder zuhause ist.

    Also vor meiner Zeit ging sie auch zum Fussball (sie gehört aber einem anderen Verein an, der mit meinem leider eher eine Feindschaft pflegt, sodass wir hier nie zusammen ins Stadion gehen können) und ich gehe shcon die ganze Zeit immer mal zum Fussball. Seid die kleine da ist, nicht mehr jedes Wochenende. Aber doch ab und an mal zu den Heimspielen. Auswärts war ich, seid unserer Beziehung wirklich nur noch selten (früher jedes Spiel Heim oder Auswärts). Also ich stecke hier wirklich für meine Familie zurück. Sonntags bin ich dann als Schiedsrichter unterwegs. Aber eher wegen dem Geld. Ist zwar nur wenig, aber kleinvieh....

    Das Problem mit dem "nur" zuhörer ist der, wenn ich nix sage, passt ihr das nciht, weil ich dazu ja nix sage. Und wenn ich dann Stellung nehme, ja dann, altes Leid.. Ich gebe ihr vll. nciht mal die alleinige Schuld. Ganz im Gegenteil. Vll. sehe ich so manche Dinge anders und es kommt deshalb zum Konflikt.



    Die kleine war ja nciht gewollt und wir hatten ganz andere Pläne. Wollten Reisen und die Welt sehen (Aber: "Leben ist das was passiert, während du eifrig dabei ist andere Pläne zu machen") das war unser Motto und deshalb gab es auch keine andere alternative als die Kleine. Mit allen konsequenzen. Ich will ja auch nciht aufgeben. Ich will für die kleine eine intakte Familie. Die frage ist nur, ob es die geben wird.

    Und deshalb bin ich ratlos. GEstern abend habe ich z.B. als die kleine im Bett war an meiner Arbeit weiter geschrieben, bzw. korrekturen vorgenommen. Dazu bin ich ins Schalfzimmer, weil sie TV schauen wollte (ich finde es schwachsinn, dann nebenher meine Arbeit zu machen, kann man sich ja gar nicht richtig konzentrieren. Und dann war sie aber auch nicht begeistert. Weil wir ja den abend nicht zusammen verbringen.
    Ich finde Deine Freundin reichlich egoistisch, Du lernst für einen guten Job, der ihr ja schließlich auch mal zugute kommt. Heiraten will sie, Haus bauen will sie, ja bitte von welchem Geld denn?? Dem was sie als Friseuse verdient?? Geht's noch?

    Du studierst, arbeitest nebenbei und schmeißt quasi den Haushalt und kümmerst Dich ums Kind und dann flippt sie, wenn Du mal in Ruhe lernen willst? Boah, echt...

    Welche Grosseltern haben die Kleine nach dem Kindergarten? Ihre Eltern oder Deine? Wenn es ihre Eltern sind, kannst Du vielleicht diese ins Boot holen, damit sie mal ihrer Tochter den Kopf zurecht setzen und mit ihr mal reden, was sie da eigentlich für ein Goldstück an der Angel hat.

    Thema heiraten: Verlobt Euch doch an Eurem Jahrestag, Neujahr, etc. etc. und nimm ihr das Versprechen ab, mit Dir dann darüber nicht mehr zu sprechen bzw. zu drängeln, bis Du einen vernünftigen Job hast, weil Du Deiner Familie was bieten willst. Wäre das eine Alternative?
    Normale Menschen machen mir Angst!!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •