+ Antworten
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 86
  1. #11
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    55.545

    AW: Einfach nur raus?

    Zitat Zitat von whynot87 Beitrag anzeigen
    Das man dann und wann mal seinen Marktwert testet ist doch normal..
    wenn du das sagst- dann wird es wohl so sein.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  2. #12

    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    336

    AW: Einfach nur raus?

    Hallo whynot,

    Könnt Ihr noch "normal" und ruhig kommunizieren oder läuft es letztlich immer nur auf Vorwürfe hinaus?
    Schläft Eure Tochter durch, sind dadurch die Nächte ruhig (d. h. genug Schlaf für Euch beide)? Nimmst Du Deine Freundin als Frau wahr, machst Du ihr Komplimente?

    Ich selber habe mich nach meiner Schwangerschaft eine ganze Weile nicht mehr attraktiv gefunden, solange wie die Extrapfunde, die ich zugelegt habe, noch da waren. Meist verändert sich der Körper auch an unpassenden Stellen anderweitig ; die Hormonumstellung, meist zu wenig Schlaf. Hut ab vor Deiner Freundin, dass sie wieder ganztags arbeitet - ich war sehr glücklich, dass ich die ersten 3 Jahre bei meinem Kind zuhause bleiben durfte, hätte es nur schwer abgeben können (das hat sich in der Pubertät gelegt, da hatte ich Gedanken, es zur Adoption freizugeben :-) ). Wenn mein Mann in dieser ersten Zeit - 15 Monate finde ich nicht lange - fremdgeflirtet hätte, wäre ich auch sauer geworden. Und ich bin kein eifersüchtiger Typ.

    Ich finde es richtig und wichtig, dass jeder auch "sein eigenes Ding" macht, aber dadurch dürfen Gemeinsamkeiten nicht wegfallen. Und vor allem hilft: Reden.

    Wenn das nicht mehr geht, ist es oft besser, getrennte Wege zu gehen.

  3. #13
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    55.545

    AW: Einfach nur raus?

    Zitat Zitat von whynot87 Beitrag anzeigen
    Also ich lasse sie ganz sicher nicht alleine mit der Kleinen und auch die kleine ist alles für mcih. Ich spiele und kuschel gerne mit ihr.
    wo testest du deinen marktwert als erwachsener mann bei ihr?

    an welchem punkt seid ihr paar?

    beim sex nach dem streiten?

    oder auch ansonsten. wo ist euer gemeinsames leben? erleben, miteinander?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  4. #14

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    23

    AW: Einfach nur raus?

    Zitat Zitat von VictoriaSiempre Beitrag anzeigen
    Hallo whynot,

    Könnt Ihr noch "normal" und ruhig kommunizieren oder läuft es letztlich immer nur auf Vorwürfe hinaus?
    Schläft Eure Tochter durch, sind dadurch die Nächte ruhig (d. h. genug Schlaf für Euch beide)? Nimmst Du Deine Freundin als Frau wahr, machst Du ihr Komplimente?

    Ich selber habe mich nach meiner Schwangerschaft eine ganze Weile nicht mehr attraktiv gefunden, solange wie die Extrapfunde, die ich zugelegt habe, noch da waren. Meist verändert sich der Körper auch an unpassenden Stellen anderweitig ; die Hormonumstellung, meist zu wenig Schlaf. Hut ab vor Deiner Freundin, dass sie wieder ganztags arbeitet - ich war sehr glücklich, dass ich die ersten 3 Jahre bei meinem Kind zuhause bleiben durfte, hätte es nur schwer abgeben können (das hat sich in der Pubertät gelegt, da hatte ich Gedanken, es zur Adoption freizugeben :-) ). Wenn mein Mann in dieser ersten Zeit - 15 Monate finde ich nicht lange - fremdgeflirtet hätte, wäre ich auch sauer geworden. Und ich bin kein eifersüchtiger Typ.

    Ich finde es richtig und wichtig, dass jeder auch "sein eigenes Ding" macht, aber dadurch dürfen Gemeinsamkeiten nicht wegfallen. Und vor allem hilft: Reden.

    Wenn das nicht mehr geht, ist es oft besser, getrennte Wege zu gehen.
    Also sie schläft durch. Wie gesagt. Bei diesem ganzen Zoff geht es nicht um die kleine. Die nächte sind natürlich mehr so lang wie früher und auch am We sind sie meistens um 8 Uhr spätestens vorbei. Es ist ja auch nciht so, dass ich jedes WE weg will.

    Wie ich meine Freundin war nehme? Immo. eher als nervig. Weil alles aus diskutiert wird und am Ende im Streit endet. Zumindestens wenn es um die Zukunft geht und sie unzufrieden ist. Wir kochen zusammen und auch über normale Themen lässt sich normal reden. Aber wenn ich ihr sage, dass ich zur Zeit nicht über Ehe und sowas reden will, dann wird gleich wieder an allem gezweifelt.

    Sie wollte unbedingt wieder arbeiten und hat jetzt wieder den stress wie vor der Schwangerschaft. Ich finde sie hat (auch durch das Studio) eine tolle Figur bekommen. Und sie ist auch immer noch attraktiv. Ist ja nciht so das ich keine Lust auf sie habe. Nur sie ist nur noch genervt. Vielleicht auch weil ihr die Arbeit zu viel ist. Sie wirft mir ja immer vor ich würde mich zu wneig darum kümmern, wenn sie stress auf der Arbeit hat und es wäre mir egal. Ich sage ihr eben immer nur, dass sie sich nicht zerreißen soll für ihren Job und auch auf sich achten soll (chefs wollen keinen mehr einstellen und sie ist die Dame für alles). Sie wird super bezahlt aber hat eben auch extrem viel Stress.

    Das mit dem Flirten sehe ich auch ein und sage nicht, dass ich sie da nciht verstehen kann.

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    wo testest du deinen marktwert als erwachsener mann bei ihr?

    an welchem punkt seid ihr paar?

    beim sex nach dem streiten?

    oder auch ansonsten. wo ist euer gemeinsames leben? erleben, miteinander?
    Ich muss sagen ich habe bisher nur einmal den Marktwert getestet in diesem Flirt eben. Ich wurde ja angesprochen und ich war ein wenig stolz eben am Markt wohl noch anzukommen. Aber hatte nie die absicht da mehr draus werden zu lassen.

    Wo wir noch Paar sind? Gute frage.
    Abends schauen wir TV. Oder ich lerne für die Uni (Was ihr auch nicht passt). Der Sex ist gut und wir beide kommen auf unsere Kosten und haben Spaß. Ich glaube nicht das sie da unzufrieden ist.

    Aber ich finde wir sind ziemlich im Alltag eingefangen das stimmt wohl. Sie hat jetzt gerade Urlaub ich konnte mir meinen Urlaub erst ab nächste Woche nehmen und im Februar. Also nicht zusammen. Auch das führte zu streit. Ich schreibe aber gerade meine Bachelorarbeit und kann deshalb nicht einfach urlaub machen. Das geht nicht. Mir fehlt hier ein wenig Anerkennung von ihr. Für sie ist das "nur" ein Studium und so eine Arbeit doch nicht "die Welt". Sie findet es alles ist nur ein Spielchen. So kommt es rüber.

    Sie wirft mir ja auch nicht vor, nicht für die kleine da zu sein. Ich koche, Sauge und Bügel sogar, wenn ich dafür Zeit finde. Hier sollte nicht das Problem liegen. Also sie muss nciht die kleine und den Haushalt alleine schmeißen.

  5. #15

    Registriert seit
    02.03.2012
    Beiträge
    5.744

    AW: Einfach nur raus?

    Zitat Zitat von whynot87 Beitrag anzeigen
    Ich habe aber irgendwie nicht das Gefühl, dass ich mit meiner Freundin schlafe. Ich genieße es nur noch. Sex wie bei einem One Night Stand.
    Ich glaube, Du bist gerade dabei, Dich zu entlieben.

  6. #16
    Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    9.236

    AW: Einfach nur raus?

    Etwas zu verbieten geht garnicht, mal abgesehen davon, dass das eh nicht haltbar ist: wer Heimlichkeiten haben will, der hat sie, da nutzt ein Verbot garnichts.

    Flirten gehört zum normalen Alltag finde ich, keine/r ist aus Holz ! Auch die Partnerin des TE flirtet in der Disco, ok, sie hat Glück gehabt, da sie angeblich keine Telefonnummern ausgetauscht hat...

    In dieser Richtung irgendetwas verbieten zu wollen (Kontrolle durch regelmäßigen Handy-Check?) bzw. dem TE ein schlechtes Gewissen zu machen halte ich für reichlich naiv. Es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ihm eine "Versuchung" über den Weg läuft. Die Frage ist der Umgang damit und der wird umso heikler, je unzufriedener man/frau in einer Beziehung ist.

    Folgende Aussage halte ich für tödlich in einer Beziehung:
    Zitat Zitat von whynot87 Beitrag anzeigen
    .... Mir fehlt hier ein wenig Anerkennung von ihr. Für sie ist das "nur" ein Studium und so eine Arbeit doch nicht "die Welt". Sie findet es alles ist nur ein Spielchen. So kommt es rüber....
    Wenn zwei in unterschiedlichen Welten leben, macht das die Sache nicht einfacher: sie ist fertig mit der Ausbildung, jetzt sind Ehe und Kinder "dran", er ist noch in der Ausbildung, muss sich erstmal im Beruf etablieren. Wenn da das Verständnis fehlt, ich weiss nicht.....

    Vertrauen heisst das Zauberwort. Wenn das weg ist, wird es in der Tat schwierig.

    Gruß, Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)
    Geändert von elli07 (20.12.2012 um 13:50 Uhr)

  7. #17

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    23

    AW: Einfach nur raus?

    Zitat Zitat von vox123 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, Du bist gerade dabei, Dich zu entlieben.
    Und genau davor habe ich Angst. Denn eigentlich wollte ich immer ein Leben mit Ihr und meiner Kleinen Tochter. Aber immo. habe ich darauf ehrlich gesagt gar keine Lust. Wenn es sich nciht bald ändert. Also nicht falsch verstehen. Meine Kleine würde nie einfach so gehen lassen und würde es nie zulassen sie nicht mehr zu sehen.

    Zitat Zitat von elli07 Beitrag anzeigen
    Etwas zu verbieten geht garnicht, mal abgesehen davon, dass das eh nicht haltbar ist: wer Heimlichkeiten haben will, der hat sie, da nutzt ein Verbot garnichts.

    Flirten gehört zum normalen Alltag finde ich, keine/r ist aus Holz ! Auch die Partnerin des TE flirtet in der Disco, ok, sie hat Glück gehabt, da sie angeblich keine Telefonnummern ausgetauscht hat...

    In dieser Richtung irgendetwas verbieten zu wollen (Kontrolle durch regelmäßigen Handy-Check?) bzw. dem TE ein schlechtes Gewissen zu machen halte ich für reichlich naiv. Es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ihm eine "Versuchung" über den Weg läuft. Die Frage ist der Umgang damit und der wird umso heikler, je unzufriedener man/frau in einer Beziehung ist.

    Vertrauen heisst das Zauberwort. Wenn das weg ist, wird es in der Tat schwierig.

    Gruß, Elli
    Ja das Handy durchsucht sie wirklich und auch die Email werden von ihr gecheckt. Das gibt sie auch zu, weil sie m ir nciht mehr vertrauen kann. Weil ich ja auch fremdgegangen sein kann und ihr einfach nciht die wahrheit sage.

    Es ist in der Tat gerade nicht so einfach. Vll. bin ich ja wirklich selbst schuld ich dneke wirklich viel darüber nach, ob ich alles kaputt gemacht habe und sie eigentlich völlig normal reagiert.

  8. #18
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    55.545

    AW: Einfach nur raus?

    dir fehlt ihre anerkennung- an welchem punkt braucht sie deine? weisst du was ihr fehlt?

    wann redet ihr über eure beziehung, was euch glücklich macht, was euch gut tut- was ihr euch vom andern wünscht.

    wer redet- dem kann geholfen werden. wer nicht redet- hat schon verloren.

    unter umständen braucht es auch mehrere anläufe. wenn man/frau es nicht gewohnt ist auch wünsche äussern zu dürfen, die gedanken auch die negativen aussprechen zu dürfen ohne dass es übel aufgenommen wird- dann braucht es zeit und vertrauen.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  9. #19
    Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    9.236

    AW: Einfach nur raus?

    Zitat Zitat von whynot87 Beitrag anzeigen
    ....Ja das Handy durchsucht sie wirklich und auch die Email werden von ihr gecheckt. Das gibt sie auch zu, weil sie m ir nciht mehr vertrauen kann. Weil ich ja auch fremdgegangen sein kann und ihr einfach nciht die wahrheit sage.

    Es ist in der Tat gerade nicht so einfach. Vll. bin ich ja wirklich selbst schuld ich dneke wirklich viel darüber nach, ob ich alles kaputt gemacht habe und sie eigentlich völlig normal reagiert.
    Nein, es ist nicht normal, private Post des anderen (also auch Handy oder Mail) zu checken ! Das ist für mich ein absolutes No-go !

    Wenn sie kein Vertrauen zu dir hat bzw. dies nicht mehr hergestellt werden kann, dann wirst du dich trennen müssen. Möchtest du dein weiteres Leben so verbringen ?

    Sie fühlt sich offenbar auf der moralisch "richtigen" Seite, da du "fremdgegangen" bist und sie meint, damit unterirdisches Verhalten wie Handykontrolle zu rechtfertigen. Sie scheint dich für ziemlich doof zu halten, sorry: wenn du fremdgehen wolltest, hättest du längst -wie viele andere auch- ein Prepaid-Zweithandy und einen anderen Accout bei einem Mail-Provider.

    Mal abgesehen davon, dass fremdgehen viele Facetten hat (die teilweise gesellschaftlich durchaus sanktioniert sind): ein Paar muss so eine Situation miteinander thematisieren.

    Gruß, Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)
    Geändert von elli07 (20.12.2012 um 13:59 Uhr)

  10. #20

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    23

    AW: Einfach nur raus?

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    dir fehlt ihre anerkennung- an welchem punkt braucht sie deine? weisst du was ihr fehlt?

    wann redet ihr über eure beziehung, was euch glücklich macht, was euch gut tut- was ihr euch vom andern wünscht.

    wer redet- dem kann geholfen werden. wer nicht redet- hat schon verloren.

    unter umständen braucht es auch mehrere anläufe. wenn man/frau es nicht gewohnt ist auch wünsche äussern zu dürfen, die gedanken auch die negativen aussprechen zu dürfen ohne dass es übel aufgenommen wird- dann braucht es zeit und vertrauen.
    Ich weiß nicht wann sie meiner braucht. Ich sage ihr aber oft, dass ich es toll finde wie sie das alles meistert mit der Kleinen und der Arbeit und das meine ernst. Ich finde es super.

    Das reden ist so ein Problem. Egal wer was sagt, der andere nimmt es sofort als Vorwurf. als ich ihr sagte, dass ich unzufrieden bin und ich das Gefühl habe das es nciht läuft bekam ich nur, dass sie das bisher nicht so sah und sie es hart findet, dass ich so denke. Und das es eigentlcih nicht so wäre.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •