+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 55 von 55
  1. #51

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    1.415

    AW: Ich kann nicht mehr

    ok, legrain hat es viel besser gesagt als ich :)

    Deine Tochter kann von Dir lernen, wie man mit einer Verletzung und einer unsicheren Situation umgeht. Da kann ich auch noch was von lernen. Man macht weiter, weil das das einzige ist was man tun kann. Und nicht zu sehr auf den unsicheren Faktor eingehen, d.h. den unsicheren, unentschiedenen Vater zu warten. Prima. Vorallem mag ich die Iddee, ihr ein Rueckzieh-Zelt zu bauen. Vielleicht im Wohnzimmer, wo Kinder sich oft nicht so wohl fuehlen wenn es zu gross ist. Dass sie so manchmal bei Dir sein kann aber trotzdem in ihrem eigenen, kleinem Bereich. Vielleicht etwas hoeher, so dass sie ihr eigenes kleines Fenster hat? Manche Eltern kaufen dann auch ein Tier als neue "Person" im Haushalt aber das wird Dir vielleicht zu viel, wenn Du berufstaetig bist. Legrain hat Recht, es geht nicht nur um die verlorene Zuwendung, sondern auch darum, dass man selber Liebe abgeben kann. Ich habe oft unterpriviligierten Menschen geholfen wenn ich Liebeskummer habe (ok, dann auch weiter wenn nicht). Das kann sie vielleicht noch nicht aber vielleicht etwas basteln fuer Kinder ohne Geschenke oder vielleicht mit dem Hund von aelteren Nachbarn spazieren gehen?

  2. #52

    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    17

    AW: Ich kann nicht mehr

    Vielen Dank für eure mitfühlenden Worte, das tut mir wirklich sehr gut.
    Wir haben den gestrigen Abend recht gut gemeistert. Mein Mann ist am frühen Nachmittag gekommen, um die Bescherung zu feiern. Wir haben auch gemeinsam gegessen. Meine Tochter und ich sind dann gemeinsam in die Kindermette gegangen. Das war sehr schön und feierlich. Ich hatte eine richtige Weihnachtsstimmung.
    Meine Tochter fragte allerdings ihren Vater, ob sie ihm nicht wichtig sei, dass er so früh geht. Mein Mann wußte darauf keine Antwort. Ich war sehr stolz auf mein kleines Mädchen, da ich ihr versuche beizubringen, dass man seine Gefühle und Gedanken sagen kann. Das ist niemals falsch, auch wenn das Gegenüber damit vor dem Kopf gestoßen ist.
    Ich glaube ich mache doch vieles richtig.
    Wir haben auch gemeinsame Rituale, die uns wirklich beiden sehr viel Freude bereiten. Deine Ideen, @ legrain finde ich wunderbar, Ich werde nach unserem Urlaub, gleich einige in die Tat umsetzen.
    Werde meiner Tochter auch eine Katze kaufen, aber erst im Frühjahr. Es tut so gut sich von euch verstanden zu fühlen.
    Eine Wohngemeinschaft möchte ich momentan nicht, weil Mann sowieso ganz in der Nähe wohnt und es mir ohne ihn gut geht.
    Im Grunde hoffe ich aber doch, dass wir wieder zusammenfinden. Lebe aber momentan, so wie ihr es gesagt habt jeden Tag so gut als möglich und zeige keinerlei Interesse an ihm.
    Hoffe sehr, dass dies ihn zum Nachdenken zwingt.
    Alles Liebe
    Frohe Weihnachten

  3. #53

    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    493

    AW: Ich kann nicht mehr

    ...liest Du hier noch mit?Mich würde interessieren,wie es bei Dir weitergegangen istLG

  4. #54

    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    17

    AW: Ich kann nicht mehr

    Hallo,
    ich bin wieder da. Danke,@ lebeneu. Ich war mit meiner Tochter bei meinen Eltern und es war sehr schön. Habe mich sehr wohl und aufgehoben gefühlt, war schon lange nicht mehr so toll bei ihnen.

    Wir sind mit der Bahn Gefahren und mein Mann hat uns zum Bahnhof gebracht und auch wieder abgeholt.
    Ich habe ihm gesagt, dass es sehr schön war, aber ich ihn vermisst habe. Er hat sich sehr darüber gefreut.

    Silvester habe ich mit meiner Freundin gefeiert und er hat sich um unser Kind gekümmert. In der Zwischenzeit ist er mit unserer Tochter noch 3 Tage auf Urlaub Gefahren.

    Ich hatte viel Zeit zum Nachdenken. Ich liebe ihn immer noch und weiß auch, dass ich viele Fehler gemacht habe. Möchte ihn so gerne wieder zurück! Aber es ist so eine Sperre zwischen uns. Ich merke das sehr. Ich kann in meinen Mann nicht hineinschauen, aber ich glaube, dass er immer noch etwas für mich empfindet.
    Ich habe aber so große Angst, dass ich zuwenig oder zuviel mache.
    Loslassen ist sicher die Lösung, aber wie?

  5. #55

    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    493

    AW: Ich kann nicht mehr

    Finde es immer erstaunlich,wie lieb Eltern besonders in solchen Situationen sind.Da können sie sich wahrscheinlich mal wieder richtig wie Eltern fühlen,weil wir 'schwach'sind...

    Dein Mann scheint sehr pflichtbewusst zu sein.Ob er wieder zu Dir zurück will, kann ich überhaupt nicht beurteilen! Wenn Du eine Sperre/Barriere spürst und diese wurde nicht von Dir errichtet wurde,dann kommt sie von ihm...

    Jedenfalls hört sich Dein neues Leben, trotz allem, stressfrei an.LG

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •