+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 52
  1. #31
    Avatar von hillary
    Registriert seit
    02.01.2001
    Beiträge
    22.314

    AW: Ich komme mit der Trennung nicht zurecht, kann nicht loslassen

    einen schnellen Husch durch die Forumshallen...
    Guten Abend liebe Ich-2013,

    ich war in meinem Leben immer die Verlassene, ich habe noch nie eine Partnerschaft beendet.
    Ja, ich habe mich in den ersten Wochen und Monaten immer als Opfer gefühlt und dennoch die Schuld bei mir gesucht.
    Ich fand immer irgendwas, das an mir nicht liebenswert war, allerdings bin ich auch immer gegen eine andere Frau ausgetauscht worden und so zog ich dann immer irgendwelche ominösen Vergleiche. das bringt natürlich null und gar nichts.
    Frau macht's aber.
    Meist gibt es auch keine Antwort, außer - es hat halt nicht mehr gepasst.
    Manchmal hat man in den anderen auch etwas hineininterpretiert, was gar nicht da war. Manchmal auch zu viel erhofft, was der andere gar nicht geben konnte oder wollte.

    Ziemlich früh bin ich drauf gekommen, nix ist für die Ewigkeit, wirklich nix, aber für eine gewisse Zeit bekommen wir das was wir brauchen. Nicht immer das, was wir haben wollen.
    Liebe kann man nicht erkämpfen, nicht erkaufen und nicht festhalten.
    Sie wird geschenkt und manchmal ist es halt eine kleine Liebe oder nur ein Verliebtsein.
    Blöderweise ist der Trennungsschmerz oft gleich groß.
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.


  2. #32
    ICH-2013
    gelöscht

    AW: Ich komme mit der Trennung nicht zurecht, kann nicht loslassen

    Hallo Ihr Lieben,

    heute ist kein schöner Tag für mich. Ich muss schon wieder weinen, weil ich so sehr die Hoffnung habe, dass *er* nochmal umdenkt, weil ich ihm nicht zu blöd war, sondern die Umstände, zumindest sagte er es so. Kontakt habe ich keinen mehr. Ich weiss, es ist nicht richtig, aber ich denke immer mal wieder darüber nach, ob er wohl schon jemand anderes hat, auch wenn es nur eine Bettgeschichte war. Weil er schluss gemacht hat, denke ich, an mir ist was nicht in ordnung, ist es ja auch nicht, aber ich denke, mir ist nicht mehr zu helfen und wenn, dann dauert das Jahre und er ist toll und Kopfmäßig voll auf der Spur. Ich habe so wenig allgm. Bildung und musste in der Schule schon immer was tun um meinen Realschulabschluss zu bekommen oder meine Ausbildung zu schaffen und jetzt, wo ich solange nichts mehr in der Richtung gemacht habe, weil ich den Kopf einfach mit anderen Sachen voll habe (Krankheit und Kind) komme ich mir zurückgeblieben und dumm vor. Ich würde ihn am liebsten anschreiben, ich bete zu meinem und seinem Opa, dass aus uns nochmal was wird. Ich kann, aus welchen gründen auch immer, nicht 100%ig loslassen. Ich fühle mich heute schon wieder sehr schlecht, allein und leer. Ich habe gerade gar keine Lust mehr zu leben, weil ich denke, dass was kommt, ist eh alles nicht das wahre. Ich bin sehr unzufrieden und fühle mich heute kraftlos

  3. #33

    Registriert seit
    15.11.2012
    Beiträge
    31

    AW: Ich komme mit der Trennung nicht zurecht, kann nicht loslassen

    liebe ich,

    ich mache gerade so ziemlich das selbe durch und weiss wies dir geht . hillary auch ich wurde bisher immer verlassen...und daher mache ich mir auch gedanken ob ich nicht gut genug bin bzw ob auf meiner stirn geschrieben steht das ich gut zu verarschen bin. langsam fange ich an etwas positiver zu denken . ich habe immer wiede emails und sms geschrieben viel gebracht hat es nichts seit drei tagen ist auch bei mir absolute funkstille. ich habe sämtliche emails und sms von ihm gelöscht. auch ich hege trotzdem immer noch einen funken hoffnung das es irgendwann wieder etwas wird auch wenn er angeblich eine neue hat. ich weiss das auch dies nicht ewig halten wird.....ich sage manchmal zu mir ich habe die arschkarte seit meiner geburt abonniert. liebe ich eigentlich sollte dir dein kind die kraft geben die du jetzt brauchst , versuch dich abzulenken , ja ich weiss das das seeeeehr schwer fällt . es braucht seine zeit . ich habe auch immer lange an solchen dingen zu knabbern .widme dich ganz deinem kind , vielleicht kannst du ja eine fortbildung oder weiterbildung machen und such dir hobbys oder geh mit deinen freundinnen aus wenn dir kind und zeit es dir erlauben

  4. #34

    Registriert seit
    15.11.2012
    Beiträge
    31

    AW: Ich komme mit der Trennung nicht zurecht, kann nicht loslassen

    von anderen habe ich den tipp bekommen einfach mal das negative und positive in eurer beziehung auf zu schreiben oder einen brief zu schreiben an den ex mit all deinen gedanken und gefühlen ihn aber nicht abzuschicken....oder führe eine art tagebuch das hilft auch ein bisschen

  5. #35

    Registriert seit
    11.03.2012
    Beiträge
    302

    AW: Ich komme mit der Trennung nicht zurecht, kann nicht loslassen

    Liebe Ich 2013,

    die Gedanken, dass mit einem selbst etwas nicht in Ordnung ist und der Ex einen deshalb verlassen hat, kenne ich. Auch ich schlage mich gerade damit herum - vielleicht gehört das zu einer Trennung dazu, wenn der Selbstwert nicht allzu hoch ist.

    Ich finde, dass du schon sehr viel geschafft hast. Viel mehr als viele andere schaffen. Du hast ein Kind, um das du dich kümmerst. Du hast einen Schulabschluss und eine Ausbildung. Das ist sehr viel. Und du stehst auf eigenen Beinen und sorgst für euch zwei. Das ist doch toll.

    Eine weise Frau hat mal in der Bri hier geschrieben: Beim Richtigen kannst du nichts falsch machen, beim Falschen machst du nichts richtig. Ein toller Spruch, der viel aussagt, finde ich.

    Mir geht es heute auch besonders schlecht. Vielleicht macht das auch die ganze Weihnachtsstimmung um einen herum...

    Wie verbringst du den Abend? Kannst du dir etwas Gutes tun?

  6. #36
    ICH-2013
    gelöscht

    AW: Ich komme mit der Trennung nicht zurecht, kann nicht loslassen

    Hallo sloubster,

    bis heute, ging es mir ja eigentlich sehr gut (letzten 1 1/2 Wochen) und heute, hat jemand Kritik an mir geübt und alles stürzt zusammen. Ich habe Angst, nein, sogar Panik, dass ich komisch im Kopf bin, nicht normal oder so, dass ich falsch mit Menschen umgehe und deshalb alle abhauen.

    Man fühlt sich echt schlecht, wenn man immer wieder probiert und nur Abweisungen bekommt oder? Aber ich sage mir auch, hätte ich es nicht getan, wüsste ich auch nicht, ob er nochmal umüberlegt hätte. Darf ich fragen, wie alt du bist?

    Freunde, ja das ist so eine Sache, ich habe viele in den letzten Jahren verloren und die anderen haben wenig Zeit, weil sie selbst Familie und Kinder haben. Mit meiner Mutter kann ich auch nicht sprechen, denn es tut ihr glaube ich immer zu sehr weh, wenn sie mich leiden sieht und zieht dann eine Mauer um sich, aber ich weiss es nicht und da ich mir selbst nicht glaube, weiss ich auch nicht, ob ich das jetzt richtig einschätze.
    Eigentlich, bin ich ein echt hübsches Mädchen, wirklich, aber, ach ich weiss auch nicht, ich weiss wirklich nicht, wie alles weiter gehen soll, was ich falsch mache, was falsch ist, ich habe solche Angst vor der Zukunft. Ich wünsche mir doch nur, dass ein heranwachsender Mann mit mir glücklich sein kann soll bzw. dass ich mit ihm glücklich sein mag. Ich möchte ja nicht im Lotto gewinnen, ne Million, nen Millionär, Schauspielerin werde etc.
    Er ist kein Supertyp, ein einfacher Mann eben und er tut mir so weh. Was mache ich nur falsch?
    Fühl dich gedrückt sloubster , sorry, dass ich dir gerade nicht helfen kann. Meine Gedanken fahren gerade Achterbahn.

  7. #37

    Registriert seit
    15.11.2012
    Beiträge
    31

    AW: Ich komme mit der Trennung nicht zurecht, kann nicht loslassen

    liebe ich

    ich gehe straff auf die 40 ....und habe nun zum dritten mal den griff ins klo gemacht...man sagt mir nach das ich herzensgut sei aber was nützt mir das wenn man immer nur ausgenutzt wird? ich habe auch nicht viele freunde .....viele sind weggezogen andere haben familie und kümmern sich verständlicherweise nur noch um sich. und aussehn ist nicht alles , mein aktueller ex ist auch nicht gerade der typ auf den frauen fliegen .....ich wünsche mir auch endlich glücklich zu werden mit einem mann der mich so nimmt wie ich bin .....das mit der mauer ziehn das ist bei mir auch so ....ein neuer mann wird es schwer haben bei mir....mit kritik ist es so eine sache man muss lernen sie anzunehmen wenn sie berechtigt ist. ich habe dieses jahr auch viel geschafft und meinem leben eine neue richtung gegeben ....er war der anstoss dazu da meine private situation ziemlich kompliziert war....und habe gedacht , das wir wieder zusammenkommen ....aber wies so ist die hoffnung stirbt zuletzt

  8. #38

    Registriert seit
    15.11.2012
    Beiträge
    31

    AW: Ich komme mit der Trennung nicht zurecht, kann nicht loslassen

    aber werte dich nicht selbst ab , blicke auf das zurück was du geschaffst hast, viele haben noch nicht einmal einen schulabschluss und eine ausbildung ....

  9. #39
    ICH-2013
    gelöscht

    AW: Ich komme mit der Trennung nicht zurecht, kann nicht loslassen

    Liebe Mariabel, danke für deine Nachricht. Ja, mein Selbstwertgefühl ist sehr niedrig und deshalb schaue ich auch so negativ in die Zukunft, zudem bin ich eine begabte schwarz/weiss malerin.
    Der Spruch ist wirklich toll, nur wird es schwer bis unmöglich sein, diesen Mann zu finden.
    Es tut mir aber sehr gut, zu hören, dass es nicht nur mir so geht und das es wohl 'normal' ist, was ich durchmache, denn ich weiss immer nicht, wieviel Streiche mir die Krankheit noch dazu spielt.
    Wie lange leidet ihr beide denn nun schon unter der Trennung? Bei mir sind es seit Kontaktabbruch jetzt gute 6 Wochen her. Schluss ist aber schon seit ca. guten 2 Monaten. Im Jan. fängt meine Therapie an, ich hoffe, es bringt was.

  10. #40

    Registriert seit
    15.11.2012
    Beiträge
    31

    AW: Ich komme mit der Trennung nicht zurecht, kann nicht loslassen

    bei mir war die eigentliche trennung schon kurz nach ostern dieses jahr , richtig schluss seit oktober .....ich wünsch dir das die therapie dir wirklich hilft und auch dein selbstwertgefühl wieder in ordnung bringt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •