+ Antworten
Seite 12 von 20 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 196
  1. #111

    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    6.361

    AW: nun auch bei mir......

    Zitat Zitat von tamzin Beitrag anzeigen
    heilig abend war schlimm...
    konnte mich kaum beherschen..
    meine schwiegereltern waren sehr liebevoll und verstehen das nicht.
    haben mich auch getröstet, verstehen ihren sohn überhaupt nicht.
    aber er ist ihr sohn und werden ihm genauso helfen wie mir.
    das tröstet mich auch etwas.

    tamzin

  2. #112

    Registriert seit
    01.11.2012
    Beiträge
    94

    AW: nun auch bei mir......

    oh mann...
    jetzt fängt er an zu spinnen, räumt schon sachen raus obwohl ich erst im februar die neue wohnung habe.
    er ist devinitiv sauer das ich schon eine neue wohnung habe.
    er meinte vorhin das wir ja noch so weitermachen könnten um noch geld zurückzulegen.
    der hat wohl ein pfeil im kopf....
    ich kann so nicht weitermachen, drehe voll am rad, bin erschöpft.
    ich hoffe die 4 wochen gehen vorbei.
    er meinte ausserdem das er in der alten wohnung bleiben will weil er ja noch keine hat.
    ich soll gefälligst die kündigung unterschreiben sonst zieht er andere seiten auf.
    es ist ihm egal wenn ich darunter leide das er eventuell mit einer anderen frau in der wohnung lebt und ich das dann mit ansehen muß.
    er hat zwar noch niemand aber ich soll damit gefälligst klarkommen.
    das problem ist das ich nicht weit weg ziehe und das dann öfter mit bekomme.
    ich hoffe das die anwältin kräftig den marsch blasen tut weil ich nichts unterschreiben tue.
    darüber ist er sauer und fängt an mir weh zutun.
    jetzt hat sich tochter eingeschaltet was ich garnicht wollte und redet gerade mit ihm.
    sie ist jetzt so genervt das er so ein tamtam macht das sie mal wissen will was er eigentlich möchte.
    ich bin nur noch müde......
    hoffe das alles irgendwann mal gut und ruhig wird.
    ich weiß, ich muß dadurch, aber irgendwann gibts mal eine grenze.
    mein körper gibt schon schlimme alarmzeichen und ich muß echt jetzt was tun, sonst klapp ich noch zusammen.
    das zu weihnachten, denke das es auch damit zu tun hat.
    wünschte mir das schon frühlig wäre und alles vorbei.

    tamzin

  3. #113

    Registriert seit
    18.02.2006
    Beiträge
    1.907

    AW: nun auch bei mir......

    Hallo tamzin,

    wieso willst du die Kündigung der gemeinsamen Wohnung nicht unterschreiben? Du hast ja schon den Mietvertrag von deiner neuen Wohnung unterschrieben, oder habe ich das falsch verstanden?
    Wäre es da nicht besser für dich die Kündigung der gemeinsamen Wohnung zu unterschreiben, weil du dann ja auch nicht mehr Mietschuldnerin dieser Wohnung wärst?

    Wo räumt denn dein Mann die Sachen hin, die er aus eurer Wohnung rausräumt? Sind es die Sachen, die du bekommen sollst oder die, die er selbst behalten will?

    Ich drücke dir die Daumen, dass du die restlichen Wochen bis zu deinem Umzug in Ruhe verbringen kannst.

  4. #114
    gesperrt
    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    767

    AW: nun auch bei mir......

    Ich würde auch gar nichts unterschreiben, ohne dass ich das "o.k." von meinem Anwalt hätte.

    Das ist schon richtig. Und er kann gar keine anderen Seiten aufziehen. Jetzt sieht er nur, dass du nicht so doof bist, wie gern er dich hätte. Der hat sich das alles schön ausgemalt. Du verschwindest irgendwie aus seinem Leben und er kann sich mit der Neuen gut gehen lassen.
    Nur das kann dir egal sein, versalze ihm ordentlich das Süppchen und lass dich nicht über den Tisch ziehen.

    Sei stark, Tamzin. Immer alles mit dem Anwalt absprechen und genau danach handeln.sag das mit den Haushaltsgegenständen!


    Nur Mut!

  5. #115

    Registriert seit
    01.11.2012
    Beiträge
    94

    AW: nun auch bei mir......

    nun hat er wirklich das sparguthaben in 2 teile geworfen und mir den einen überwiesen..
    soweit sogut....
    und jetzt auf die schnelle die wohnungseinrichtung aufgeteilt.
    obwohl mir das alles wehtut ist das doch ein zeichen das es endlich vorangeht...
    acht wochen........ und alles irre schnell zu ende.... auweia
    gut das ich so schnell geschaltet habe, das war auch der egoschmerzpunkt bei ihm das ich gehandelt hab.
    er dachte das ich erstmal ihm schalten lassen würde.
    ich muß auch sehen wo ich bleibe.
    ich hatte zuerst anwalt. wohnung und hilfe....
    das schmerzt ihn sehr.....
    schad nix.. denk ich mal...
    ich hab genug geweint...
    4 wochen noch gemeinsamkeit und dann weg ... tut weh , aber kopf sagt besser ist es ... herz sagt AUA...
    familie steht hinter mir... was bin ich froh..
    schlimm sind immer noch die nächte mit schweißausbrüchen , alpträumen und tränen...
    irgendwie denk ich das diese traurigkeit nicht vergeht,obwohl ich handeln kann ( was ihm sehr erstaunt ).
    30 jahre in die tonne zu kippen geht halt nicht spurlos vorbei.
    4 wochen noch, dann ist der schnitt getan, und ich werd weinen.....

    tamzin

  6. #116
    gesperrt
    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    767

    AW: nun auch bei mir......

    Ach, Tamzin.

    Ganz bestimmt geht es dir in der neuen Wohnung besser. Klar dauert es, so etwas zu verarbeiten, eine so lange Zeit einfach in die Tonne zu kloppen.

    Wenn du in der Wohnung bist, richtest du dich ganz nach deinen Wünschen ein und kannst schalten und walten wie du willst.

    Du wirst keinem Rechenschaft schuldig sein, du kannst kommen und gehen wann du willst, Kurse besuchen, die du immer schon besuchen wolltest, du kannst kochen, oder es bleiben lassen, dich gemütlich auf deine Couch hinhauen, bis in die Puppen mit Freunden treffen und feiern...kurzum alle Dinge machen, die man aus Rücksicht auf den Partner mitunter unterdrückt hat.

    Das hat auch seine Vorteile, die ein solches Leben mit sich bringt.
    Es bietet auch Chancen für dich.

    Auch wenn du mir das im Moment nicht glaubst

  7. #117
    Avatar von Nolle
    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    2.139

    AW: nun auch bei mir......

    Tamzin, ich drücke Dich und sende Dir von der wenigen Kraft, die ich selber nur habe, ein kleines Stückchen ´rüber...
    Ich finde es toll, dass Du Dein "Schicksal" selbst in die Hand genommen und alles in die Wege geleitet hast!
    Dass Du nicht mehr das Opfer sein willst! Davor habe ich großen Respekt!
    Aber ich kann auch sehr gut nachempfinden, wie weh das alles nach 30 Jahren Ehe tut...
    Ich hoffe, dass wir alle in einem Jahr um die Zeit ein eigenes Leben aufgebaut haben und vielleicht hier schreiben, wie wir es geschafft haben, über die größte Traurigkeit hinwegzukommen...!
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft! Halte durch...
    "Eines der enttäuschendsten Dinge im Leben ist wohl, etwas in einem Menschen gesehen zu haben, das nie existierte..."

  8. #118

    Registriert seit
    01.11.2012
    Beiträge
    94

    AW: nun auch bei mir......

    danke euch
    klar das es jetzt ein muß ist das alles hinzubekommen und familie sagt ja auch das ich das schaffe.
    nur der schmerz, damit kann ich immer noch nicht umgehen.
    große magenprobleme und diese alpträume in denen ich weinend aufwache machen mir sehr zu schaffen.
    er sagte zu mir das er das als vertrauensbruch empfindet das ich mir schon eine wohnung besorgt habe und bei der anwältin war...
    ja hallo was hat er den gemacht als er sagte er will gehen und ich soll mit dem zeugs hier alleine fertig werden.
    das ich mich auch irgendwie schützen muß ist doch wohl klar...
    jedenfalls hat er torschlußpanik bekommen weil ich schon alles soweit geregelt habe und er nicht mal eine wohnung hat , geschweige beim anwalt war.
    das will er jetzt natürlich alles so schnell wie möglich nachholen.
    am 3.1. gehen wir gemeinsam zu unserem vermieter und kündigen die wohnung , damit keine weiteren kosten entstehen....
    ich werde dann schon mal anfangen zu packen... das wird auch noch emotionen hochspülen, ich hoffe das ich das hinbekomme.
    jedenfalls hab ich ne menge hilfe bekommen , was mich sehr froh macht.
    hätte nicht gedacht innerhalb 8 wochen so einen lebenswandel zu machen, kein wunder das 15 kilo verschwunden sind
    mal sehen was mir silvester noch bringt (noch so ein jahrestag mit uns).....
    wenn ich den geschafft habe und unsere geburtstage vorbei sind , hab ich schon mal eine große hürde überwunden.
    dann gehts ans räumen....

    tamzin

  9. #119

    Registriert seit
    01.11.2012
    Beiträge
    94

    AW: nun auch bei mir......

    nun bin ich auch auf ganz miese art meinen job los.....
    toll...
    das war eine ganz miese abschiebe...
    bin montag erstmal bei der polizei wegen verleumnung...
    nur weil der laden nicht läuft haben die mich ganz böse rausgehauen...
    das auch noch, als ob ich nicht genug probleme hätte.
    muß nächstes jahr erstmal sehen das ich da was neues bekomme.
    man ich kann nicht mehr .
    das wird heute eine böse nacht.

    tamzin

  10. #120
    Avatar von Elliot66
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    2.973

    AW: nun auch bei mir......

    Zitat Zitat von tamzin Beitrag anzeigen
    nun bin ich auch auf ganz miese art meinen job los.....
    toll...
    das war eine ganz miese abschiebe...
    bin montag erstmal bei der polizei wegen verleumnung...
    nur weil der laden nicht läuft haben die mich ganz böse rausgehauen...
    das auch noch, als ob ich nicht genug probleme hätte.
    muß nächstes jahr erstmal sehen das ich da was neues bekomme.
    man ich kann nicht mehr .
    das wird heute eine böse nacht.

    tamzin
    das tut mir echt leid für dichverfolge deinen strang, auch wennn ich niemals so extrem in deiner lage war, fühle ich mit dir und denke es muss ein alptraum sein und man kneift sich um aufzuwachen..aber eins kann ich dir versprechen, wenn du all das geschafft hast, was gerade an deine subtanz geht, bist du ein anderer mensch und das meine. ich durchaus positiv..ich lag auch vor 3 jahren so richtig am boden, trennung und arbeitslosigkeit, dachte das alles bewältige ich nie und heute blicke ich zurück und bin froh, das alles so gekommen ist wie es ist, auch wenn ich es damals nicht erkannt habe, aber so krisen bwirken, das man sich selbst mal beleuchtet und verhaltensweisen an sich verändert, mehr auf sich achtet.... irgendwie kommt ja wenn es einem schlecht geht noch ein obendrauf, so geht es wohl vielen..aber ich spüre das du ein starker mensch bist und bewundere dich, wie du das alles wuppst:-)nimmst du eigentlich mittlerweile medis ein, die dich etwas auffangen und stützen??
    Für Wunder kann man beten, an Veränderungen muss man arbeiten

    glg Elliot

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •