+ Antworten
Seite 5 von 20 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 198
  1. #41

    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    556

    AW: Ende einer Achterbahnfahrt - warum tut es so weh?

    Hättest du es ein BISCHEN ausgehalten..NICHT geantwortet...

    der wäre an seine eigene Rumeier-Baustelle gegangen. Und wäre wahrscheinlich in 4 Wochen wie ein neuer Mann vor dir gestanden und hätte dich zurück erobert. Und wäre in Liebe verbindlich geblieben...

    So bedienst du die Dynamik. Und machst dadurch jegliches Potential kaputt.

    Schade...

    Hör auf Tired-Pony. Sie hat perfekt beschrieben, wie man alles königlich regeln kann OHNE viel Kontakt...

  2. #42

    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    663

    AW: Ende einer Achterbahnfahrt - warum tut es so weh?

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Hättest du es ein BISCHEN ausgehalten..NICHT geantwortet...

    der wäre an seine eigene Rumeier-Baustelle gegangen. Und wäre wahrscheinlich in 4 Wochen wie ein neuer Mann vor dir gestanden und hätte dich zurück erobert. Und wäre in Liebe verbindlich geblieben...

    So bedienst du die Dynamik. Und machst dadurch jegliches Potential kaputt.
    Meinst du wirklich, dass durch ein bisschen "taktisches Verhalten" sich Menschen ändern? Ich glaubs eigentlich nicht.. aber ich erweitere auch gerne meine Meinungen.

  3. #43

    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    556

    AW: Ende einer Achterbahnfahrt - warum tut es so weh?

    Neinneinnein. Bloß kein Taktieren.

    Ich habe eher den Eindruck, Morga klammert etwas - und stolpert dann über ihre Füße, weil sie Prozesse, die vielleicht noch einen Moment länger dauern, beschleunigen will.

    Ein Mann, der grad mit sich selbst verstrubelt - und sich nicht sicher ist - braucht RAUM und ZEIT für sich, um Klarheit zu kriegen. Eine Frau, die diesen Raum geben kann - eben ohne zu klammern, ohne zu kontrollieren und ohne bedürftig zu sein - erhöht die Chancen, dass ein Mann dann zu sich kommt und denkt:

    "Mist. Die Frau war doch klasse...ich vermisse sie....Ich will sie zurück."

    "You don't know what you've got til it's gone."

  4. #44

    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    663

    AW: Ende einer Achterbahnfahrt - warum tut es so weh?

    Ja, ok, verstehe jetzt besser, was du meinst

    Allerdings bin ich auch der Meinung, dass Morga auch besser bei einem Mann aufgehoben wäre, der ihr mehr Sicherheit geben kann. Klar, kann sie auch an sich arbeiten. Aber diese Beziehung ist nun zu Ende. Beim nächsten Mal kann man versuchen es besser zu machen. Aber ich denke auch, dass man seine Bedürfnisse nie ganz ändern kann und dann passt es mit jemandem, der sich so unsicher ist, einfach nicht.

    Morga, wie gehts dir heute?

  5. #45

    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    127

    AW: Ende einer Achterbahnfahrt - warum tut es so weh?

    Hmmm..wie geht es mir...
    seltsamerweise besser...es geht mir besser damit zu wissen, dass er offenbar so bald nicht zurück kommen wird...
    ich weiß jetzt, dass ich abschließen muss und mit so einem Wissen ist es wohl etwas leichter den Kopf über das Herz siegen zu lassen...
    @Blue: Aber was machen, wenn es da tatsächlich was zu regeln gibt? Denke auch nicht, dass ich gestern den Eindruck erweckt habe, dass ich momentan irgendetwas von ihm erwarte, außer vielleicht das er mich in Ruhe lässt...wie gesagt: Ich war ziemlich sauer, dass er da so unbedingt eine Antwort wollte..
    Kann also nicht viel Druck auf ihn ausgeübt haben...
    Wäre vielleicht besser gewesen nur ne knappe SMS zu schreiben a la: Kein Interesse am Flug.
    Aber das ist jetzt zu spät. Und da es mir mehr Klarheit gegeben hat war das Telefonat auch gar nicht so verkehrt..habe das wohl wirklich nochmal gebraucht!
    Drück Euch!

  6. #46

    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    127

    AW: Ende einer Achterbahnfahrt - warum tut es so weh?

    Hallo ihr Lieben...
    Warum macht ers mir sooo schwer!? Vor ner Stunde kam wieder ein Anruf von ihm....ich habs Handy nicht gehört...keine Nachricht, nur ein Anruf in Abwesenheit....Was soll das???
    Ihm müsste doch eigentlich klar sein, das ich momentan nicht mit ihm reden möchte, oder??
    Und mir fällt es so schwer jetzt nicht zu reagieren....
    Das alles sorgt bei mir nur dafür, dass die Hoffnung wieder aufflammt.....

    HILFE!

  7. #47

    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    663

    AW: Ende einer Achterbahnfahrt - warum tut es so weh?

    Also, dass ist doch total sch* von ihm. Sorry, aber ich habe noch nie verstanden, wie man Schluss machen kann und dann den Anderen nicht erstmal in Ruhe lassen kann..

    Mach garnichts! Ignorier ihn.
    Das wär mein Rat..

    Das mit der Hoffnung verstehe ich, aber sehs mal so: Falls er wirklich erkennen würde, dass er einen rießen Fehler gemacht hat, dann würde er sich auch noch weiter Mühe geben. Für heute würde ich nichts machen.

    Aber vielleicht haben die Anderen einen anderen Rat. Ich bin eine große Freundin des Kontaktabbruchs (zumindest bis man die Sache verarbeitet hat).


  8. #48
    MariesMami
    gelöscht

    AW: Ende einer Achterbahnfahrt - warum tut es so weh?

    Ein anderen Rat als Ignorieren hab ich auch nicht. Mein Ex schickt mir auch ab und an nochmal eine SMS. Ich versteh auch nicht, warum er das macht. Ich hab ihm neulich am Telefon klipp und klar gesagt, dass er mich nicht anrufen oder SMS schicken soll. Anrufen tut er mich tatsächlich nicht, aber diese gelegentlichen SMSen kommen immer noch...

  9. #49

    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    127

    AW: Ende einer Achterbahnfahrt - warum tut es so weh?

    Oh Mensch! ich weiß ja dass ihr Recht habt! Das was er gerade macht ist wirklich nicht nett!!!
    Könnte gerade durchdrehen!
    Er rief dann nochmal an....und was mache ich? Gehe ans Telefon!
    Er fragte, ob wir uns am Di treffen könnten, ich fragte warum? Er wolle reden...über uns..
    Habe ihm gesagt, dann solle er mir doch jetzt sagen, was er zu sagen hat...das wollte er nicht..
    Es gäbe viel zu sagen...dann würde er mir einen Brief schreiben...Ich weiß, ihr werdet mich jetzt dafür schlagen, aber ich sagte ihm, dass ich keine Lust hätte jetzt 2 tage auf einen brief zu warten und diese Aktion jetzt total daneben fände....

    Er darauf: Wisse er, er würde offenbar den ganzen Tag nur noch Scheiße bauen....
    Sagte zwischendurch noch er würde mich vermissen...was auch immer das heißt...

    Eigentlich war er immer ein Mensch, von dem ich dachte, dass er auch an andere denkt...das er schon ein Interesse daran hat, mir nihct unnötig weh zu tun...
    aber gerade frage ich mich wirklich, was das alles soll...denke, er wird noch immer nicht genau wissen, was er will....bringt aber solche Schnell-Schuss-Aktionen...

    Haben uns dann drauf geeinigt, dass er mir eine Mail schreibt...auf die warte ich jetzt seit 3,5 Stunden...und nichts kommt!!!!

    Aaaaahhhh!

    Ich weiß, ihr haltet mich jetzt alle für bekloppt! Aber ich kann im Moment irgendwie nicht anders!

  10. #50

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    203

    AW: Ende einer Achterbahnfahrt - warum tut es so weh?

    Hallo Morga,

    wieso bist Du so streng mit Dir? Ich halte Dich gar nicht für bekloppt. Kontaktsperre bringt nur dann etwas, wenn man das Gefühl hat, dass der Zeitpunkt dafür gekommen ist - wenn man alles gesagt hat, was zu sagen ist (oder zumindest alles Wichtige), wenn man das Gefühl hat, dass man sich im Kreis dreht, wenn man das Gefühl hat, dass weitere Gespräche nichts bringen. Dann bin ich ein absoluter Verfechter von Kontaktsperren.

    Davor bin ich aber auch ein Verfechter davon, sein Bestes zu geben, damit man dann das Gefühl hat, alles probiert zu haben. Dass man nicht zurückschauen muss und sich fragen muss, hätte ich nicht noch kämpfen sollen? Dieses Gefühl ist nämlich beschissen und kann einen lange verfolgen. Das Wichtige ist, dass DU irgendwann gefühlt zu dem Punkt kommst, wo Du merkst, es ist alles schon mehrmals gesagt und getan und es geht trotzdem nicht weiter und dass in Dir dann eine Kraft raufkommt, die Dir zu einer Kontaktsperre verhilft. Natürlich ist das manchmal eine Gratwanderung, wann genau dieser Zeitpunkt da ist, aber irgendwann merkt man es dann schon, sei es auch, dass man ihn eigentlich schon verpasst hat, und dann kann man immer noch beginnen mit der Sperre.

    Hör Dir doch an, was er zu sagen hat in seiner Mail. Er wird wohl auch ein bisschen Zeit brauchen dafür. Wenn er gar nicht mehr schreibt, dann siehst Du daran auch, dass doch alles beim Alten bleibt.

    Ich finde, Du hast gut reagiert indem Du ihm signalisiert hast, dass Du nicht noch ewig warten möchtest. Dass Du vorwärts gehen möchtest. Und ihm trotzdem noch eine Chance gibst, falls er mitkommen möchte auf diesem Weg. Wenn nicht, dann hast Du wirklich alles probiert, und das ist gut.

+ Antworten
Seite 5 von 20 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •