+ Antworten
Seite 6 von 1145 ErsteErste ... 4567816561065061006 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 11445
  1. #51
    Avatar von Ikarus16
    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    2.053

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    Zitat Zitat von fishhunter01 Beitrag anzeigen
    und kurz vorm zudecken

    iki und aphelia , euch beide begrüße ich auch ganz herzlich, vielleicht treffen wir uns ja mal in einem abteil.

    und eine idee überkam mich dann doch noch heute, zum treffen werd ich einen großen topf fischsuppe kochen nach art des hauses.

    fish
    Hallo und guten Abend,


    danke für die nette Begrüßung, Fish

    Mir fiel heute noch ein: Ein Fischhunter im Zug, der loslassen möchte - schräges Bild...

    Wie gesagt: Ich hatte da heute so meine Gedanken...
    Da du so gerne angelst, Fisch.. Für mich ist Angeln ja zum Beispiel völlig das Gegenteil von Loslassen.Da MUSS man ja fast ständig etwas festhalten.

    Mein Vater angelte früher auch, meine Söhne angeln auch gerne. Alle drei sind Personen, die sich mit Loslassen auffallend schwer tun. Sie sagen aber, beim Angeln würden sie an nichts denken. Ich war einige Male mit und ich habe die gaaaaaaaaaaanze Zeit über alles Mögliche nachgedacht (nur nicht über ´nen Fisch). Außerdem habe ich absolut keinen Nerv für dieses viele kleine Zubehör.

    Andererseits hänge ich auch an viel zu vielem und definiere mich über "gemachte Sachen" (quasi über Arbeit). Wenn ich an einem Tag NICHTS getan habe, fühle ich mich nicht gut.

    Haben solche Menschen vielleicht besonders große Schwierigkeiten mit dem "Loslassen"???

    Lang, aber waren so meine Gedanken heute.

    Iki
    "Füße? Wozu brauche ich Füße, wenn ich doch Flügel habe zum Fliegen"
    (Frida Kahlo)
    ]eder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber er hat keinen Anspruch darauf, dass andere sie teilen.

  2. #52
    Avatar von zwischenrose
    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    15.907

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    Wenn ich an einem Tag NICHTS getan habe, fühle ich mich nicht gut
    kann man aber ändern.

    ich konnte das früher auch nicht -heute dafür umso besser....

    weil ich insgesamt mit mir und meiner arbeit zufrieden bin -und merke, dass es keinen kratzt, ich also eh keinen extraapplaus kriege, wenn ich die ganze zeit nur hektisch am rumwuseln bin...
    das leben kann nur vorwärts gelebt und rückwärts verstanden werden

  3. #53
    Avatar von valesca
    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    4.758

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "


  4. #54

    Registriert seit
    20.12.2008
    Beiträge
    24.578

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    sari,

    immer die selben runden drehen, gibt eine gewisse sicherheit, aber irgendwann merkt man, es macht keinen spass und bringt einen nirgendwo hin.

    iki,

    mien vater war passionierter angler.
    er ist vorzugsweise nachts in die felsen gekrabbelt.
    er meinte mal, er würde davon einen "klaren kopf" bekommen.
    er würde dann erkennen, was ihm wichtig ist.
    er hatte ein sehr bewegtes leben.
    zb. ist er am ende des krieges (fast) zu fuß von jugoslawien bis neapel gelaufen.
    er hatte vertrauen in seine kräfte und das hilft, loszulassen.
    arwen
    omnia mea mecum porto (alles meinige trage ich in mir)

  5. #55
    fishhunter01
    gelöscht

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    Hallo, guten abend alle. Endlich geschafft,.

    bin ganz zufrieden. hab auch gemerkt, daß die Leute mich mögen, wo ich heute war, nicht wegen dem was ich tue sondern weil ich es bin. Sie haben vertrauen, weil sie sich bei mir gut aufgehoben fühlen, wurde mir so gesagt.
    hab mich natürlich gefreut.

    zig kaffe heut gekriegt, aber der abendkaffe bleibt trotzdem. Werd aber demnächst mal etwas auf tee umschwenken, soll gesünder sein.

    das mit dem loslassern oder festhalten - nein, mit der angelei hat das nichts zu tun, da hast du, wenn einmal ein größerer bursche dran ist, sehr feinfühlig mit loslassen und fgesthalten zu agieren. Denken kan man herrlich, am morgen, sonnenaufgang und vielleicht windstille, ist herrlich.

    festhalten - ich meine - eher daher , daß ich immer an den zielen festgehalten hab, es ist zu schaffen... verstehst du. egal wie schwer, aber es ist zu schaffen. gab nur ganz seltene ausnahmen, wo ich ein ziel nicht realisieren konnte. und stiere können extrem beharrlich sein. aber ich werd das auch noch lernen, besser zu unterscheiden - lohnt sich der aufwand, die kraft, die energie - festzuhalten.

    lg fish

  6. #56

    Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    5.903

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    hi fish! (gesprochen: HAIFISCH)

    *schlepp schlepp*

    guck nicht so . . oder hast du noch nie ein sofa gesehen? *nick nick* na also, geht doch! halt mal den teddy damit der nicht runterfaellt. der gehoert arwen und muss mit auf das sofa.

    das ding muessen wir erst mal aufstellen *klapp* *schraub*

    na sieht doch ganz gut aus, oder?

    noch paar kissen drauf *aufschuettel* und schon kann man es sich hier gut gehen lassen.

    *thermoskanne aufschraub*

    *schnupper*

    fisch, der is fuer dich. yokitee mit schoki-geschmack *sueffel*

    allseits ein gutes naechtle!
    .
    ein mann muss mir gut tun . . . was soll ich sonst mit ihm?

  7. #57
    fishhunter01
    gelöscht

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    hey , danke , nur was ist Yokitee ? fragend guck.

    mit schokoduft klingt gut, kann da nur schokoduft lotion bieten.

    fish

  8. #58
    Avatar von dodo68
    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    4.260

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    Hallo fish,

    ich komme erst heute dazu, hier mal vorbei zu schauen.

    Du hast auch mich mit deinen Worten berührt und ich dachte so...bitte, bitte ...verzeihe dir selbst.

    Wenn ich darf, springe ich immer mal wieder kurz auf deinen Zug auf...Decken und Kissen mitbringend...mich mal in einem Abteil zu euch setzend, Tee trinkend und mit euch hier Gedanken austauschend und schaue, wie es dir geht und du dich veränderst...so auf deinem WEG.


    lg, dodo
    du schaffst das, ganz bestimmt...
    aber ohne das blöde müssen...
    das ist die Kunst dabei
    - Halbmarathon, dieser Weg ist mein Weg ins Leben...
    (Stationen 14.10.2012 / 24.03.2013 / 27.04.2013 unter 2.30h ohne Urkunde )
    ... 3.193, 3.206, 3.215, 3.225, 3.235, 3.258, 3.314, 3.316, 3.330, 3.349, 3.358, 3.368, 3.389, 3.392, 3.463, 3.472, 3.477, 3.479, 3.489, 3.506, 3.517, 3.520, 3.540, 3.544, 3.554, 3.557, 3.582, 3.602, 3.631, 3.653, 3.770, -3.805(381)-, 3836, 3858...

  9. #59
    Avatar von sannis
    Registriert seit
    31.12.2008
    Beiträge
    7.443

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    Zitat Zitat von fishhunter01 Beitrag anzeigen
    hey , danke , nur was ist Yokitee ? fragend guck.

    mit schokoduft klingt gut, kann da nur schokoduft lotion bieten.

    fish
    ayurvedischer Kräutertee....lecker lecker mit Milch und Honig / Zucker
    hach, ich weiß schon wieder etwas , was ihr nicht kennt...

    ich hielt mich nach diesen ganzen Fettnäpfchen ja, schon für bl...nee , das sage ich jetzt nicht

    lg sannis

  10. #60
    Avatar von sannis
    Registriert seit
    31.12.2008
    Beiträge
    7.443

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    hi fish! (gesprochen: HAIFISCH)

    *schlepp schlepp*

    guck nicht so . . oder hast du noch nie ein sofa gesehen? *nick nick* na also, geht doch! halt mal den teddy damit der nicht runterfaellt. der gehoert arwen und muss mit auf das sofa.

    das ding muessen wir erst mal aufstellen *klapp* *schraub*

    na sieht doch ganz gut aus, oder?

    noch paar kissen drauf *aufschuettel* und schon kann man es sich hier gut gehen lassen.

    *thermoskanne aufschraub*

    *schnupper*

    fisch, der is fuer dich. yokitee mit schoki-geschmack *sueffel*

    allseits ein gutes naechtle!


    nein....wie sieht das hier gemütlich aus...
    darf ich hier die Nacht verbringen ?
    Nachthemd , Schlappen und Mütze habe ich dabei...
    Decke drüber....Kopfkissen hinknuffeln..hmmmmm

    gute Nacht euch allen, bis morgen...
    Frühstück am Bett ?

    lg sannis

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •