+ Antworten
Seite 4 von 1145 ErsteErste ... 2345614541045041004 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 11445
  1. #31
    fishhunter01
    gelöscht

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    und kurz vorm zudecken

    iki und aphelia , euch beide begrüße ich auch ganz herzlich, vielleicht treffen wir uns ja mal in einem abteil.

    und eine idee überkam mich dann doch noch heute, zum treffen werd ich einen großen topf fischsuppe kochen nach art des hauses.

    fish

  2. #32
    Avatar von Sariana
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    21.390

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    Bist du aber schon bettfein

    Schlaf gut
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  3. #33
    Avatar von Aphelia
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    3.283

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    Gute Nacht alle zusammen ...

    @Fish: natürlich bleib ich mit an Bord - stand das je zur Diskussion? Und es würde mich freuen, wenn man sich mal in dem ein oder anderen Abteil sieht.

    In diesem Sinne *lichtausknpis*
    Gruß und Gute-Nacht-Kuß
    Aphelia
    Don't mistake lack of talent for genius!

  4. #34
    Avatar von schluppi
    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    7.697

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    Guuuuuuten Moooohooorgen

    mal kurz geschaut, ob genug Kohlen im Tender sind.

    Alles klar, der Zug kann in diesen Tag hinein starten...

    Ich wünsche euch alles Gute.

    Ich bin ein 1 Mio-teiliges Puzzle !!!

    Schaut auf das Gesamtbild.

    ...haltet euch nicht an einzelnen "unschönen" Teilen auf.
    Diese gehören dazu.


    Folge deinem Gefühl,
    auch wenn der Weg steinig scheinen mag.



    ()

  5. #35
    fishhunter01
    gelöscht

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    Guten morgen an alle,

    schluppi, ist ja ungewohnt dich früh zu lesen.
    für euch alle

    http://www.sorat-hotels.com/fileadmi...GB_640x480.jpg

    leider schlecht geschlafen. dachte eigentlich gestern abend, es geht, geht wieder bergauf. noch mit einer lieben Freundin nach langer pause geschrieben.
    am abend auch noch mit dem jungen geschrieben. aber kein einschlafen. Und später - er konnte auch nicht schlafen, haben wir noch lange telefoniert.
    was mich so traurig macht ist der punkt, daß ich mich irgendwie belogen und verraten fühle. aber ist eben nur das gefühl, keine gewissheit. ist alles in mir so aufgewühlt, fühlt sich so rauh an.
    mein bauch sagt mir, daß sie dieses wochenende umzieht, dann nicht mehr hier ist. vielleicht gut so, vielleicht wird es dann besser.

    heut ist ein verdammt langer tag, irgendwie muß ich sehen, das zu überstehn.
    verstehe den ständigen wechsel der emotionen bei mir nicht.

    warum tut das alles nur immer noch so weh.

    na ja, werd mir aufgaben suchen, hier weitermachen, den weg hab ich ja gestern fast fertig bekommen. werd mal sehen, was wird.

    fish

  6. #36
    Avatar von sannis
    Registriert seit
    31.12.2008
    Beiträge
    7.526

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    boooooahh.. ey..
    2 Leute sind vor mir wach und da....Frühstücksbuffet ist aufgedeckt...
    ich bin beeindruckt vom Start des neuen Stranges.....

    euch allen einen guten Morgen

    Kinder sind aus dem Haus und ich habe noch 1 Stunde Zeit mir über die Niere gedanken zu machen....

    heute nur 2 Arzttermine mit den Kids und ansonsten na ja relativ...

    lg sannis

  7. #37
    jobu
    gelöscht

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen

    hi fish! (auszusprechen wie folgt: "haifisch")

    alles liebe
    luciernago

    Das ist ja mein Lieblingstier.http://img.geo.de/div/image/53390/01..._hai_popup.jpg


    Ich bin mir sicher, fish, dass du irgendwann die Stärke so eines Fisches wieder erlangen wirst.

    Und dann wirst du auch akzeptieren können, dass wir vergangenes nicht mehr ändern können, dass uns gemachte Fehler auch irgendwann mal einholen können, und wir dies dennoch annehmen und lernen müssen, entsprechend damit umzugehen.

    lg bujo

  8. #38
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    54.637

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    ein kurzes hallo an alle.

    fish--------------- bei uns sagt man: du bist so gut, du kommst in die suppe und darfst auch oben schwimmen.

    passt.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  9. #39
    Avatar von schluppi
    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    7.697

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    @bujo, ich nehme mal an, du meintest nicht diese zweideutige Version, von kraftvollen Fisch?

    Ich bin ein 1 Mio-teiliges Puzzle !!!

    Schaut auf das Gesamtbild.

    ...haltet euch nicht an einzelnen "unschönen" Teilen auf.
    Diese gehören dazu.


    Folge deinem Gefühl,
    auch wenn der Weg steinig scheinen mag.



    ()

  10. #40
    Avatar von schluppi
    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    7.697

    AW: " Der Zug des Lebens - warum fällt mir loslassen so schwer "

    Zitat Zitat von fishhunter01 Beitrag anzeigen
    Guten morgen an alle,

    schluppi, ist ja ungewohnt dich früh zu lesen.
    ...aaach menno... und dabei habe ich noch verpennt.


    ...was mich so traurig macht ist der punkt, daß ich mich irgendwie belogen und verraten fühle.
    ...wenn du jetzt diesen fish damit selber meinst, dann liegst du richtig.
    Solltest du dieses Gefühl auf jemand anderen anvisieren, dann bist du noch nicht soweit.

    ... aber ist eben nur das gefühl, keine gewissheit. ist alles in mir so aufgewühlt, fühlt sich so rauh an.
    mein bauch sagt mir, daß sie dieses wochenende umzieht, dann nicht mehr hier ist. vielleicht gut so, vielleicht wird es dann besser.
    Was hat ihr Umzug mit dir zu tun?
    Könntest vielleicht mal etwas loslassen.

    heut ist ein verdammt langer tag, irgendwie muß ich sehen, das zu überstehn.
    verstehe den ständigen wechsel der emotionen bei mir nicht.

    warum tut das alles nur immer noch so weh.
    Und schon frage ich dich gleich wieder, meintest du dich selbst?, das du dich belogen und betrogen hast? ...oder eher doch noch nicht.
    Wenn nicht, dann wirds immer noch ein bissel weh tun müssen.

    Ich bin ein 1 Mio-teiliges Puzzle !!!

    Schaut auf das Gesamtbild.

    ...haltet euch nicht an einzelnen "unschönen" Teilen auf.
    Diese gehören dazu.


    Folge deinem Gefühl,
    auch wenn der Weg steinig scheinen mag.



    ()

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •