+ Antworten
Seite 3 von 1125 ErsteErste 1234513531035031003 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 11242
  1. #21
    Avatar von golfsuse
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    135

    AW: Der Was-ich-Dir-jetzt-sagen-möchte-Thread

    Warum ist es nicht möglich, mit Dir genau das zu machen, was andere Paare auch tun? Wieso werden wir nie einen gemeinsamen Urlaub machen können?
    Warum weigerst Du Dich permanent, auch mal bei mir zu übernachten? Und warum siehst Du nicht, wie ich mich in unserer Beziehung abmühe, während ich von Dir so gut wie gar nichts zurückbekomme? Für Dich ist das alles selbstverständlich, was ich mache. Statt dessen bekomme ich dann noch zu hören, ich müßte es ja nicht machen.

    Nein, Du hältst mich auf eine bestimmte Distanz, weil Du ja immer noch nicht mit Deiner Ex und Eurer Beziehung abgeschlossen hast. Wahrscheinlich würdest Du mich sofort gegen sie eintauschen.

  2. #22
    Avatar von Cytheria
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    2.062

    AW: Der Was-ich-Dir-jetzt-sagen-möchte-Thread

    Ich habe gesagt, ich bin nicht böse. Und ich würde dich gern wiedersehen.
    Aber je länger ich darüber nachdenke, desto mehr merke ich, dass ich sauer bin darüber wie alles gelaufen ist. Sauer, weil es Zeit meines Lebens verschwendet hat. Und wenn die Zeit schön gewesen wäre, dann würde ich jetzt zurückblicken und sagen "Schade, dass sie vorbei ist." Aber so denke ich nur "Gut, dass es so schnell ging." Noch mehr Zeit hätte ich nicht an dich verschwenden wollen!!!

  3. #23
    Avatar von NeverGiveUp
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    1.540

    AW: Der Was-ich-Dir-jetzt-sagen-möchte-Thread

    Mir fehlen unsere Gespräche... ich vermisse Dich.
    Non quia difficilia sunt non audemus,
    sed quia non audemus difficilia sunt.


    Quod tibi fieri non vis, alteri ne feceris

  4. #24
    Tanguera
    gelöscht

    AW: Der Was-ich-Dir-jetzt-sagen-möchte-Thread

    Querido,
    denk nicht drüber nach. Es ist, wie es ist, kompliziert, verworren, unmöglich, unheimlich intensiv, faszinierend, inspirierend. Zurück können wir eh nicht mehr, viel weiter auch nicht - also lass uns das Schweben der Schaukel von Stillpunkt zu Stillpunkt genießen. Und lass uns sehen, die Zeitspannen zwischen den Stillpunkten zu verkürzen.

  5. #25
    Avatar von Silencer
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    33

    AW: Der Was-ich-Dir-jetzt-sagen-möchte-Thread

    Ich liebe dich.
    Und du liebst mich.
    Das sehe ich, wenn ich in deine Augen sehe. Sagen kannst du es nicht, das weiß ich und vielleicht verstehe ich es sogar.
    Es ist einfach so passiert.
    Wie geht es weiter?
    Du wirst bei ihm bleiben, das hast du mir am Anfang schon gesagt. Und, du sagst auch immer wieder, dass ich irgendwann jemanden finden werde. Du bist dieser jemand - für mich.
    Es zerreißt mich, wenn ich daran denke, dass es irgendwann vorbei sein wird. Ich habe Angst davor, jemanden, der mir so viel bedeutet, zu verlieren.

    Du sagst mir immer wieder, wie wundervoll ich bin. Nie hättest du jemanden kennengelernt, der so ist wie ich. Du zerfließt in meinen Armen. Und trotzdem bin ich nur die zweite Wahl. Warum?

    Ich rede nicht mit dir darüber, weil ich Angst habe, etwas kaputt zu machen. Du redest nicht drüber, weil es dich vielleicht nicht so bewegt wie mich?

    Wir treffen uns fast regelmäßig und hinterher ist das Loch, in das ich falle, tiefer. Ich versuche die Zeit, die wir haben, zu genießen, zu nehmen, was du mir gibst. Ich gebe dir dafür alles.

    Mein Herz!
    A miss is as good as a mile

  6. #26

    Registriert seit
    09.03.2005
    Beiträge
    72

    AW: Der Was-ich-Dir-jetzt-sagen-möchte-Thread

    ich bin es leid, ewig die gleichen Erklaerungen zu bekommen, immer wieder Etschuldigungen, warum nicht mal vorher ueber sein Verhalten nachdenken?? Dieses ewige vertuschen, Abmachungen nicht einhalten, mein Vertrauen zertsoeren. Wir haben doch so eine phantastische Beziehung, warum ist so vieles wichtiger? ich bin bald am Ende meiner Geduld und Liebe angelangt, weiss nicht, wie das enden soll und das gibt mir so ein unendlich leeres Gefuehl.

  7. #27
    bella1
    gelöscht

    AW: Der Was-ich-Dir-jetzt-sagen-möchte-Thread

    Ich möchte dir sagen das du für mich so viel bedeutest hast .
    das wir was hatten was nie mehr im leben kommen wird.
    so viele gefühle die wir hatten ,so viel Worte die wir zu uns sagten.
    So veile schöne Stunden .
    Doch wenn ich jetzt weiß das ales eine große Lüge war,frage ich mich was ich noch glauben kann.
    du hast mir so weh getan nie mehr kann ich dir vertrauen oder verzeihen.
    nie mehr wird es mehr als ein kurzes hallo geben.

    Und ich bin unendlich traurig und wütend darüber das die liebe so enden mußte.
    Aber ich bin auch froh das du mir dein wahres Gesicht gezeigt hast bevor es zu spät war.
    ich bin dankbar das ich auf mein gefühl gehört habe.
    ich bin dankbar das ich nicht mit dir durch die Hölle gehen muß.

    ich kann es denoch einfach nicht verstehen.
    Warum kannst du nicht die wahrheit sagen???
    Warum lügst du alle an?
    Warum bist du nicht ehrlich zu dir selber???
    Warum bist du so feige??

    Immer noch will ich dich verstehen,wann hört das auf ???du tust mir nicht gut.

    Will dich endlich vergessen und dir verzeihen können.


  8. #28
    Avatar von frau-doktor
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    1.797

    AW: Der Was-ich-Dir-jetzt-sagen-möchte-Thread

    Landerun-eine gute Idee und ein schöner strang.

    Hier nun mein Beitrag dazu mir etwas von der Seele zu schreiben.

    ----------------------------------------------------------------

    Du hattest mich, ganz und gar, völlig, ich war die deine. Ich hätte noch meterweit über mich hinauswachsen können.

    Ich war das sprichwörtlich offene Buch.
    Ich habe Dir alles von mir gegeben, mehr als ich jemals zuvor bereit war zu geben.

    Ich hätte meine Seele an den Teufel verkauft-für dich.

    Ich hätte dich getragen-bis ans Ende der Welt, noch viel weiter, auch wenn die Füße geschmerzt hätten-ich hätte dich weiter getragen.

    Es hat eine kleine Weile gut funktioniert nicht an dich zu denken, dich zu vergessen ist unmöglich, das habe ich schnell gemerkt.

    Mir fehlt das Verständnis für dein Handeln.
    Warum hast Du nichts gesagt?

    Wir waren doch Verbündete gegen die Geister unserer beider Vergangenheit.

    Wir waren ein Holz, ein Hoffen, eine Liebe.

    Wusstest Du nicht was ich ertragen kann? Wusstest Du nicht das ich warten kann? Wusstest Du nicht wozu Liebe im Stande ist?

    Nein, Du weisst es nicht.

    Du hast einfach keine Ahnung!

    Woher auch?

    Denn, schenke ich deinen Worten Glauben, bin ich die Einzige in deinem Leben die Dir nicht am Rockzipfel hängt, die dich nicht vergöttert und anbetet, die Klartext redet, dich in deine Schranken weist, dich nicht braucht um klarzukommen und wohlmöglich auch die einzige Frau die, mag es auch dauern, über dich hinwegkommt.

    Wir hätten alles haben können. Wir hätten alles machen können.

    Die Welt gehörte uns.

    Zwei wie Pech und Schwefel, hundert mal chemisch gereinigt!

    Du hast es verpatzt!

    Du hast kein Wort gesagt, dabei hätte ein einziges Wort genügt.

    Du warst nicht da als ich im Krankenhaus lag und unser Kind verlor.
    Stattdessen lag sie in deinen Armen, Du hast sie gehalten damit Du nicht den Halt verlierst.
    Du holst Dir zurück was Dir gehört.
    Du hattest Angst vor dem Leben, bei Null anzufangen.
    Ihr den scheinbaren Triumph zu gönnen-dazu warst Du nicht im Stande.

    Du wirst ihr alles nehmen und noch viel mehr.
    Sie wird ein Wrack sein wenn Du mit ihr fertig bist.

    Und dann?

    Dann wirst Du mich suchen. Meine Strasse entlangfahren, in meinem Lieblingskaffee auftauchen, in den von mir geliebten Park gehen, auf der Bank sitzen und nach mir Ausschau halten.

    Und Du wirst mich finden, vor mir stehen und ich weiss das ich dem nicht entkommen kann.

    Ich muss dann stark sein obwohl ich dem Zusammenbruch nah sein werde.
    Ich werde Dir, alles zu Selbstschutzzwecken, in die Augen sehen und sagen das ich dich nicht mehr liebe-Dir einfach ein schönes Leben wünschen und gehen.

    Und wenn Du dann begriffen hast....

    ...dann wird es dich eiskalt durchfahren.
    ...dann wird dir erstmal gewahr was Du getan hast.
    ...dann siehst Du wie groß und stark ich bin.
    ...dann wird es ernst für dich.

    Bis Du kommst ist es nicht mehr lang, das spüre ich und das zeigt dein anrufen und wieder auflegen von gestern.

    Ich muss mich also langsam gut vorbereiten.

    Und bei allem was doch an meiner Seele nagt, mich nachts nicht schlafen lässt, bleibt mir Trost.

    Es tröstet mich, das...
    ...ich weiss das Du jede Stunde an mich denkst.
    ...sie keine Konkurrenz für mich ist.
    ...Du mich liebst.
    ...ich Dir fehle.
    ...und vor allem das Du bereuen wirst.

    Eine kleine Genugtuung brauche ich, da stehe ich auch zu. Es hilft dabei die Tür zu meinem Herzen für dich zu verriegeln.

    Ein letztes noch:

    Ich habe dich gesehen!
    In all deinem Sein, was Du bist, bis auf den Grund deiner Seele konnte ich gucken.
    In aller Schonungslosigkeit und Offenheit standen wir einander gegenüber.
    Welch einmaliges Erlebnis in meinem Leben!

    Und Du wirst mich nicht dazu bekommen mich abzuwenden von dieser Art von Liebe. Du kannst mir mit deinem Tun nicht die Hoffnung nehmen eines Tages zu finden wonach ich suche.
    Ich werde jeder Liebe die mir begenet die Chance geben die größte Liebe in meinem Leben zu werden.

    Du hast mir nichts genommen, Du hast mich in meiner Art zu lieben nur bestätigt!!!

    Das soll Dir gesagt sein!
    Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.
    Johann Wolfgang von Goethe

  9. #29
    chui
    gelöscht

    AW: Der Was-ich-Dir-jetzt-sagen-möchte-Thread

    @frau-doktor

  10. #30
    Avatar von frau-doktor
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    1.797

    AW: Der Was-ich-Dir-jetzt-sagen-möchte-Thread

    Chui!

    Vielen Dank für die Blume!



    Liebe Grüße von Frau Doktor, der es besser geht nachdem sie sich den Frust von der Seele geschrieben hat.
    Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.
    Johann Wolfgang von Goethe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •