+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    63

    smile Wie entspannt ihr nach der Arbeit?

    Gestern abend im WDR bei Quarks, warum Entspannung wichtig ist. Eine der besten Sendungen der Reihe meiner Meinung nach.

    Wie Entspannt ihr nach der Arbeit oder nach einem langem Tag? Wie schafft ihr es mal nicht an eure Sorgen zu denken?

    Interesant fand ich den Aspekt sich nach der Arbeit eine Herausforderung zu suchen um sich Abzulenken.

    Ich möchte meine Leben gern entspannter gestalten, da ich gerade einen neuen Job habe, der mir zwar gefällt und auch gerade einen Umzug hinter mir habe, hat sich ein wenig zu viel Stress eingestellt. Das will ich ändern.

    Dafür suche ich eure Tipps, was macht ihr zum Abschalten, Entspannen, den Alltag links liegen zu lassen?

    Danke an alle

  2. #2
    Avatar von Dharma09
    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    11.692

    AW: Wie entspannt ihr nach der Arbeit?

    Sorgen habe ich nicht. Ich leiste mir nur Teilzeit zu arbeiten um mehr Zeit für Haus und Garten zu haben.

    Ich gönne mir hin und wieder einen Mittagsschlaf. Wir machen 3 mal die Woche Sport.

    Ich höre da auch auf meinen Bauch - zur Ruhe kommen ist mir wichtig und hilft gegen meine Migräne. Mein Mann arbeiten länger aber auch dann unternehmen wir gern noch etwas. Konzerte, Museen, Ausstellungen oder Freunde treffen, raus in die Natur, gemeinsam shoppen...Sauna, schwimmen - sowas eben...
    Wenn besser möglich ist, ist gut nicht genug!

    "Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein"




    :Benjie meine Hundemaus - wir werden dich nie vergessen (27.05.2011)

  3. #3
    Avatar von Tabea57
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    3.178

    AW: Wie entspannt ihr nach der Arbeit?

    Wichtig finde ich es, in der Freizeit etwas ganz anderes zu machen als in der Arbeit,

    Da ich viel sitze und meine Arbeit eher eine "Kopfarbeit" ist, entspanne ich super bei Sport, Radfahren, Taiko-Trommeln, Motorradfahren, Laufen/Walken, Schwimmen, Tanzen! also körperlichen Dingen.

    Früher habe ich gerne gelesen, und das mache ich auch heute noch gerne, aber viel seltener, da es zu "nah" an der beruflichen Tätigkeit ist.

    Manchmal treffe ich mich gerne mit Leuten, aber wenn ich im Job viel um die Ohren hatte, viele Telefonate, viele Fragen, viel Hektik, dann will ich abends keine Menschen um mich. Dann genieße ich die Ruhe!
    Sehr schön ist dann auch so was wie Sauna. Oder einfach nur auf dem Sofa sitzen.
    Gestaltet doch euer Leben, hofft weniger, macht was ihr wollt.
    Aber macht!


    ausgeborgt von Uli_F-2009

  4. #4
    Avatar von Martha73
    Registriert seit
    18.10.2012
    Beiträge
    393

    AW: Wie entspannt ihr nach der Arbeit?

    Ich entspanne beim "Nichts-Tun". Das bedeutet aber tatsächlich nichts tun. Kein Fernseh, kein Buch, einfach nur ich und meine Gedanken.
    Herrlich!



    Manchmal schlafe ich dabei ein und manchmal bekomme ich tolle Ideen dabei.

    Zusätzlich gönne ich mir natürlich noch einige Freizeitbeschäftigungen, die hier auch alle schon beschrieben wurden. Das finde ich als Ausgleich zur Arbeit auch sehr wichtig.
    „Das Sinnen und Gedankenmachen hat keinen Wert, und man tut ja auch nicht, wie man denkt, sondern tut jeden Schritt eigentlich ganz unüberlegt so, wie das Herz gerade will.“
    (Siddhartha)

    „Man hat nur Angst, wenn man mit sich selber nicht einig ist.“
    (Meine Erinnerung an Knulp)


    „Schritte, die man getan hat, und Tode, die man gestorben ist, soll man nicht bereuen.“
    (Heimat)

    Hermann Hesse

  5. #5
    Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    25.860

    AW: Wie entspannt ihr nach der Arbeit?

    Sport - am besten über Mittag. Das gibt einen kompletten Unterbruch und teilt den langen Arbeitstag in 2 kürzere Blöcke, zwischen denen etwas ganz anderes liegt. Nach dem Sport bin ich körperlich müde und meistens viel entspannter, so dass mich Stress am Nachmittag viel weniger berührt - und ich ihn bzw. die "Arbeitssorgen" deshalb auch weniger nach Hause nehme.
    (Sport am Abend nach der Arbeit funktioniert bei vielen sicher ähnlich, mach ich aber eher nicht, weil das bei mir den Kreislauf anregt, obwohl ich abends eher runterfahren möchte)

    Deutliche Zäsur zwischen Büro und zu Hause. Das bedeutet bei mir: nicht passiv nach Hause transportieren lassen durch ÖV oder Auto (auch wenn man selber fährt, zähle ich das als passive Tätigkeit, denn man bewegt sich nicht, man bleibt in der psychischen Stresssituation), sondern körperlich aktiv, also zu Fuss oder mit dem Velo. Draussen sein, das Leben rundherum bewusst wahrnehmen, auch das Wetter und das Klima. Lenkt die Sinne auf was ganz anderes.

    Wenns im Kopf abends doch ziemlich dreht, was ganz anderes machen. Spannendes Buch lesen, fröhliche Menschen treffen, etwas tun, was einem Spass macht und was ganz anderes ist als die Arbeit.

    Mit dem Partner über den Arbeitstag reden - aber dann auch wieder aufhören damit und über ganz andere Themen reden. Oder was ganz anderes mit ihm machen...

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  6. #6

    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    2.553

    AW: Wie entspannt ihr nach der Arbeit?

    Möglichkeiten zur Entspannung:

    * in den Wohlfühlklamotten auf meiner Couch liegen, eine Tasse Cappuccino dabei und in einer Gartenzeitschrift lesen

    * hinein in die Wanne, auch gerne mit besagten Zeitschriften

    * eine Runde walken

    * im Cafe sitzen und bei einem Stück Kuchen und einem Cappuccino die Leute beobachten

    * im Garten wurschteln

    * durch Gartencenter schlendern

    * mit einer lieben Freundin telefonieren

    * Schuhe kaufen
    Alles fügt sich alles schickt sich
    musst es nur erwarten können
    und dem Wachsen deiner Wünsche
    Zeit und reichlich Bilder gönnen.
    Bis du eines fernen Tages
    jenen reifen Duft der Körner spürst
    und dich aufmachst
    und die Ernte in die tiefen Speicher führst.

    Christian Morgenstern

  7. #7
    VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    10.171

    AW: Wie entspannt ihr nach der Arbeit?

    Hier meine Liste:
    - eine gute Alltagsorganisation mit eingeplanten Inseln
    - Yoga (1x) und Nordic Walking (2x) in der Woche eingeplant
    - Baden und lesen
    - lesen
    - Kreatives Gestalten, d. h. Papiercollagen herstellen
    - Kaffee und Zeitschriften am besten im Café
    - das Gesicht in die Sonne halten
    - Meine Lieblingssendung schauen
    - Freundeabend = lachen, Nähe, Austausch
    - Sauna (alleine, mit Mann, mit Freunden)
    - Kuscheln im Bett am Sonntag morgen
    - 'nichts tun', keine Pläne haben, liegen bleiben
    - Mittagsschlaf
    Well the white queens creep and the tom cats peep
    It's a long life full of long nights
    but it's not what I was waiting for
    I used to dream in the dark of

    Palisades Park
    Counting Crows

  8. #8
    Uli_F-2009
    gelöscht

    AW: Wie entspannt ihr nach der Arbeit?

    Heute abend! ... lege ich mich schön in die Wanne und lese ein wenig. Oder mache Sudoku.

    Freitag abend, erst mal ausruhen. Und morgen früh geht's mit neuer Energie los und vielleicht treffe ich mich mit Freunden oder mache etwas total unproduktives, was mir Spaß macht!

    Wichtig, es darf kein Ziel verfolgen oder einen Zweck erfüllen. Vielleicht nehme ich mir absurd viel Zeit, kaufe auf dem Markt ein und koche was schönes. Probiere etwas neues aus. Das darf dann den ganzen Tag dauern.
    Oder ich lasse es gerade mal bleiben und kucke einen Technicolor-Film aus den Fünfziger Jahren. Schön bunt und heile Welt und Sonnenschein :-D

  9. #9

    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    3

    AW: Wie entspannt ihr nach der Arbeit?

    Ich pack mir meine Fellnase. Alleine ihre Freude darüber, dass wir gemeinsam was unternehmen, hebt meine Laune.
    Je nachdem, wie stressig der Arbeitstag war, laufen wir in gemütlichem Tempo und lassen die Seele baumeln, oder (was der Süßen eigentlich lieber ist :)), wir arbeiten richtig.

    2x die Woche gehen wir auf den Hundeplatz und ich bin gezwungen, meine Gedanken voll und ganz auf sie zu richten (und die im Job beiseite zu schieben).

    Auch wenns manchmal ne Überwindung ist, bei Wind und Wetter nach 8-10 Stunden arbeit noch ne Stunde rauszugehen...danach fühle ich mich immer deutlich entspannter :)

    Ach, ... und heute gehts ins Kino...auch schön (wenn der Film nur nicht so spät anfangen würde ;))

  10. #10
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.831

    AW: Wie entspannt ihr nach der Arbeit?

    Ich hab nicht viele Sorgen, deswegen brauch ich nicht viel an sie zu denken. Wenn ich doch mal welche habe, also, wenn ich befürchte, mich in einer Situation zu finden, der ich nicht gewachsen bin, fahre ich meine mentalen Armeen aus: Was ich alles kann, habe, weiß, wer mir hilft, auf was ich verzichten kann, was ich tun werde, wenn, ... bis ich mich den Eventualitäten wieder gewachsen fühle.

    Ich habe Freunde, bei denen ich vom Leder ziehen kann, wenn ich gefrustet und gestreßt bin -- das befreit.

    Und ich bemühe mich, meine Pendelstrecke zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückzulegen, so daß ich die Distanz zwischen "Arbeit" und "zu Hause" wirklich spüre.

    Außerdem singe ich zweimal die Woche je drei Stunden, und gehe zweimal die Woche zum Gewichtheben in die Muckibude. Danach geht's mir gut.

    Wenn ich vor dem Einschlafen noch das Hirn durchspülen muß, weil jemand im Interne Mist erzählt hat, nehme ich mir etwas zu lesen, was mich mental ein bißchen überfordert und emotional höchstens in unpersönliche Ehrfurcht versetzt. Astro- und Quantenphysik sind am besten, Mathematik ist auch gut. Danach ist das Hirn wie frisch gebadet.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •