+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44
  1. #1
    Avatar von lucky1
    Registriert seit
    25.11.2006
    Beiträge
    3.373

    Notorische lügen--was macht ihr dagegen?

    wie reagiert ihr auf Lügen, die mit Lügen "geheilt" werden, bzw. wenn eine Lüge auf die andere folgt.
    Im Privatleben kann man sich weitgehend von Mitmenschen mit dieser Eigenschaft fernahlten-im BEruf??

    habt Ihr Mittel und WEge um damit Herr zu werden, bzw. wie geht ihr damit um?

    Lucky1
    Immer wenn du meinst es geht nicht mehr
    kommt von irgendwo ein Lichtlein her

  2. #2
    Avatar von PhoeNixa
    Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    741

    AW: Notorische lügen--was macht ihr dagegen?

    Du hast die Frage etwas allgemein formuliert, so ist es schwer darauf zu antworten.
    Wer lügt da, Kollegin, Chefin?
    Und um welche Art von Lügen geht es?
    Private Angeberei?
    Berufliche Inkompetenz?
    Mobbing-Lügen?
    Auch Umwege erweitern unseren Horizont

  3. #3
    Avatar von lucky1
    Registriert seit
    25.11.2006
    Beiträge
    3.373

    AW: Notorische lügen--was macht ihr dagegen?

    es geht um unsere Kollegin,
    Die Lügen gehen über`s Private, Geschäftliche und sind z.T. sehr kindisch:
    z.B. der Chef kommt morgens rein--freut sich, dass alle Fenster und Türen auf sind und sie tönt: ich hab schon gründlich durchgelüftet--dabei kam sie grad erst rein, du selber hängst am Telefon, bist aber auch so baff

    Wenn Sie frei möchte, hat immer jemand Geburtstag--in ihrem BEkanntenkreis haben die Leutchen nicht nur einmal im JAhr

    Eigentlich ist es Kindergarten, aber es nervt, nicht nur mich --auch meine Kolleginnen;
    spricht man sie darauf an--haben wir das immer falsch verstanden

    Privates frag ich schon gar nicht mehr;
    beruflich schreiben wir seit einigen tagen alles auf; wir merken aber dass es unheimlich Kraft kostet.
    Für unseren Chef ist das im Moment noch Zickenkrieg--er mag es nicht, wenn andere petzen--ich denke darauf baut sie

    Am Freitag musste sie einem Kunden zurückrufen und behauptete dass ich nur geschrieben hätte sie solle anrufen, dabei hatte ich genau aufgeschrieben um was es ging.

    An guten TAgen kann ich es mit Humor nehmen--gestern war kein Guter

    Lucky1
    Immer wenn du meinst es geht nicht mehr
    kommt von irgendwo ein Lichtlein her
    Geändert von lucky1 (08.09.2012 um 15:15 Uhr)

  4. #4
    Avatar von PhoeNixa
    Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    741

    AW: Notorische lügen--was macht ihr dagegen?

    Iiiieh, wie ätzend. So etwas kann einem wirklich den Arbeitstag vergrätzen.
    Allerdings denke ich, dass die Lady auf Dauer mit ihrer Masche nicht durchkommt.
    Dass ihr die beruflichen 'Unstimmigkeiten' regelmäßig aufschreibt, halte ich für eine kluge Idee, selbst wenn es anstrengend ist.
    Und wenn ihr euch einig seid, könnt ihr doch bei Aktionen wie dem Lüften, beispielsweise gemeinsam vernehmlich und erkennbar nach Luft schnappen, also die Lügen nicht später petzen, sondern im aktuellen Moment durch eure Reaktionen deutlich machen.
    Daraus kann man sich sogar einen Spaß machen, wenn ihr euch überlegt, welche Reaktionen von euch erfolgen können.
    Schwieriger wird es mit Verleumdungen wie gegenüber dem Kunden. Hier hilft vor allem Sachlichkeit bewahren oder ggfs. Zeugen schaffen.
    Lass dich nicht aus der Ruhe, geschweige denn um deinen Verstand bringen.
    Auch Umwege erweitern unseren Horizont

  5. #5
    Avatar von lucky1
    Registriert seit
    25.11.2006
    Beiträge
    3.373

    geschockt AW: Notorische lügen--was macht ihr dagegen?

    ja,manchmal möchte man die glatten Wände hochgehen
    Beim ersten Mal bist du so perplex, da fällt Dir nichts mehr ein...........aber inzwischen rechnen wir damit
    trotzdem kann man über so viel Dreistheit nur staunen.

    In beruflichen Dingen ist das anders, denn da geht es um mehreine meiner Kolleginnen spürt das inzwischen gesundheitlich, um sie mache ich mir Sorgen und wenn mich mal der Humor im Stich lässt;
    aber vielleicht hast Du recht und wir müssen noch ein bisschen zu warten

    Ist halt nicht immer leicht

    Lucky1

    Einer Kollegin ging es so: sie richtet die Kaffeemaschine komplett, du musst nur noch das Knöpfchen drücken---und dann: siehe lüften:)
    Es kam nur raus, weil ich sie mal in der Mittagspause fragte, wie sie an meiner stelle mit dem Lüften reagiert hätte--da ezählte sie mir die Story; die soch aber letzte Woche dann wiederholte
    Immer wenn du meinst es geht nicht mehr
    kommt von irgendwo ein Lichtlein her
    Geändert von lucky1 (08.09.2012 um 14:46 Uhr)

  6. #6
    Avatar von PhoeNixa
    Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    741

    AW: Notorische lügen--was macht ihr dagegen?

    Es wundert mich ein bisschen, dass sich hier ein Dialog zwischen uns entwickelt, denn eigentlich glaube ich, dass es viele Userinnen gibt, denen noch viel mehr und kluge Aktionen und Strategien einfallen sollten.
    Kommt aber wahrscheinlich noch, also rate ich zu Geduld in doppeltem Sinne.
    Erstmal ein schönes, erholsames Wochenende für dich, und halte uns auf dem Laufenden.
    Auch Umwege erweitern unseren Horizont

  7. #7

    Registriert seit
    04.09.2012
    Beiträge
    129

    AW: Notorische lügen--was macht ihr dagegen?

    deine kollegin (frau münchhausen) fühlt sich sicher, wiegt sie noch mehr in sicherheit und lasst sie sich in ihren eigenen stricken verfangen.

    sie hat bestimmt ihre relativ festen strukturen, die sich immer wieder wiederholen. und sie ist sich sicher, dass ihr nichts gegen sie tut.

    dann lasst sie einfach laufen- sie wird sich vermutlich in ihrer selbstsicherheit selbst ein bein stellen. und dann ist es besser wenn keiner von euch daran "schuld" ist.

  8. #8
    Avatar von lucky1
    Registriert seit
    25.11.2006
    Beiträge
    3.373

    AW: Notorische lügen--was macht ihr dagegen?

    oh mann ihr zwei--da sagt ihr was

    Geduld ist nicht meine Stärke---eine neue Lernaufgabe

    aber ich versuch mal noch ein Weilchen die füße still zu halten

    und halt euch auf dem Laufenden

    lucky1
    Immer wenn du meinst es geht nicht mehr
    kommt von irgendwo ein Lichtlein her

  9. #9
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    55.077

    AW: Notorische lügen--was macht ihr dagegen?

    herr, wirf geduld vom himmel- aber bitte flott!



    ich glaube auch- gib der sache ein bisschen zeit und lasst sie laufen. schreibt weiter mit eure gedächtnis-protokolle und behaltet sie erstmal für euch.

    und im zweifelsfall ist etwas halt ein missverständnis.


    hier in hessen gabs einen ministerpräsidenten, der nachweislich gelogen hatte- er habe sich geirrt und nicht alle fakten gehabt. das wäre nur ein missverständnis gewesen.

    du kannst von ihr lernen.

    die grossmutter sagte: nix ist so schlecht, dass es nicht noch für etwas gut ist.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten
    Geändert von brighid (08.09.2012 um 16:38 Uhr) Grund: ergänzung

  10. #10
    Avatar von lucky1
    Registriert seit
    25.11.2006
    Beiträge
    3.373

    AW: Notorische lügen--was macht ihr dagegen?

    Ja, Geduld braucht Zeit

    ich werd`s als Mantra nehmen, wenn ich die nächsten Lügen entdecke: es ist alles nur ein Missverständnis

    ich hoffe, aber sie stellt sich selbst schnell das Bein--
    es geht zu Lasten des Abteilungsklimas--leider

    vielleicht sollte ich ein Lügenbuch schreiben

    lucky1
    Immer wenn du meinst es geht nicht mehr
    kommt von irgendwo ein Lichtlein her

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •