+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35
  1. #1

    Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    149

    Frage Welches Tablet für Internet und zum Bücher lesen?

    Hallo,

    welches Tablet ist zu empfehlen, wenn man es hauptsächlich für Internet und zum Bücher lesen nutzen möchte?
    Gibt es da außer Apple und Samsung noch (günstigere) Geräte, die in Frage kommen?

    Danke.

    LG,
    dili1

  2. #2
    segres
    gelöscht

    AW: Welches Tablet für Internet und zum Bücher lesen?

    Kindle fire.

    Sofern du Amazon-Bücher liest. Andere Formate gehen nicht. Das Gerät kommt nächste Woche raus.
    Geändert von segres (21.10.2012 um 08:44 Uhr) Grund: Nachtrag

  3. #3

    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    16.050

    AW: Welches Tablet für Internet und zum Bücher lesen?

    im März wurden bei Testsieger.de Tablets getestet,vielleicht hilft Dir auch das weiter bi Deiner Entscheidung
    Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.


    Die Götter lieben Fliegen und Dummköpfe -darum haben sie so viele davon gemacht




  4. #4

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    5.360

    AW: Welches Tablet für Internet und zum Bücher lesen?

    Von Apple kommt verm. in ein paar Tagen das iPad Mini mit ca. 8 Zoll Bildschirmdiagonale raus, das kann man dann in seine Entscheidungsfindung miteinbeziehen.

  5. #5

    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    1.155

    AW: Welches Tablet für Internet und zum Bücher lesen?

    Ich habe ein Tablet und einen Ebook-Reader.

    Das Tablet ist mir zum Lesen viel zu schwer. Ausserdem spiegelt es, so dass ich draußen damit garnicht lesen kann. Vor allem, wenn die Sonne scheint, kann man darauf garnix erkennen. Also benutze ich es fast nur drinnen; und dann auch nur fürs Internet, wofür es allerdings klasse ist.

    Der Reader dagegen ist genial zum Lesen.

  6. #6

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    5.360

    AW: Welches Tablet für Internet und zum Bücher lesen?

    iPad Mini sind die Daten da. Zu finden auf den Seiten des Herstellers Apple.

  7. #7

    Registriert seit
    09.11.2012
    Beiträge
    1

    AW: Welches Tablet für Internet und zum Bücher lesen?

    Also falls es noch jemanden interessieren sollte. Ich habe mir das Liro Color zugelegt, das gerade einmal knappe 70 Euro gekostet hat. Ich meine, wie viel Geld will man denn noch sparen? Meines Erachtens sind die Ebook-Reader um einiges besser als ein Tablet, wenn man so oder so nicht die ganzen Apps braucht. Zudem auch viel günstiger.
    Geändert von michaelX (12.11.2012 um 20:02 Uhr) Grund: Kommerziellen Link entfernt

  8. #8
    Avatar von Mr_McTailor
    Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    9.826

    AW: Welches Tablet für Internet und zum Bücher lesen?

    Das Ding ist von allen eBook-Readern, die es aktuell zu kaufen gibt das schrottigste überhaupt. Wenn man von einem Gerät abraten sollte, dann von diesem.
    "Sollten Ihnen meine Aussagen zu klar gewesen sein, müssen Sie mich missverstanden haben" (Alan Greenspan)
    Wie ist man eigentlich ins Internet gekommen als es noch keine Computer gab?
    Kaum macht man's richtig, schon funktioniert's
    .. ist das jetzt dieses Internetz von dem alle reden?

  9. #9
    Avatar von Malina70
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    12.158

    AW: Welches Tablet für Internet und zum Bücher lesen?

    Zitat Zitat von Mr_McTailor Beitrag anzeigen
    Das Ding ist von allen eBook-Readern, die es aktuell zu kaufen gibt das schrottigste überhaupt. Wenn man von einem Gerät abraten sollte, dann von diesem.
    Außerdem kann man e-book-Reader und Tablets gar nicht vergleichen, da sie letztlich für andere Einsatzgebiete konzipiert sind. Und wenn dann würde ich eher noch auf einem Tablet e-books lesen und die Nachteile wie verspiegeltes Display in Kauf nehmen als mit einem e-book-Reader ins Internet gehen.

    Gruß,

    Malina
    Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt. (Psalm 30)

  10. #10
    Avatar von Mr_McTailor
    Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    9.826

    AW: Welches Tablet für Internet und zum Bücher lesen?

    Ja, korrekt.

    Ironischer Weise ist ausgerechnet das von friendly so gelobte Gerät technisch gesehen sogar sehr wohl ein Tablet-PC. So hat er auch nicht das typische Reader-Display mit eInk sondern ein klassisches Tablet-Display. Dazu noch ein miserables. Niedrige Auflösung, sehr dunkel und mit mieser Reaktionsgeschwindigkeit.

    Folglich fehlt die Fähigkeit monatelang zu laufen, ohne aufgeladen zu werden. Es läuft nur ein paar Stunden, wie bei Tabletts eben üblich, bzw. da selbst am unteren Rand. Trotzdem braucht es einen dicken Akku und ist damit wohl der schwerste Reader und unhandlichste auf dem Markt.

    Als Betriebssystem gibt es ein uraltes Android, versteckt hinter einer unübersichtlichen Oberfläche. Aber ohne zugriff auf den Google Playstore also mithin auch ohne die Möglichkeit Äpps zu installieren. Stattdessen halt ein Zugang zu einem integrierten Bookstore (Libreka), der aber auch nicht ohne Macken ist, um es mal freundlich zu formulieren.

    Finger weg, von diesem Ding!
    "Sollten Ihnen meine Aussagen zu klar gewesen sein, müssen Sie mich missverstanden haben" (Alan Greenspan)
    Wie ist man eigentlich ins Internet gekommen als es noch keine Computer gab?
    Kaum macht man's richtig, schon funktioniert's
    .. ist das jetzt dieses Internetz von dem alle reden?

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •