+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    8.987

    BIOS Passwort - was?

    Mein Notebook ist gerade zur Reparatur. Naja, nicht wirklich eigentlich, denn ich bekam heute einen Anruf dass die Reparatur nicht moeglich ist weil ein BIOS-PWD eingestellt sei.

    Um.. wo kommt das her?

    Ich habe mein Notebook selber ausgepackt, XP Professional war vorinstalliert. Wird man dabei gefragt ob man ein BIOS PWD festlegen will? Ich kann mich nicht dran erinnern, und ich habe das noch nie bei einem neuen Computer gesehen aber wer weiss.

    Danach hat ein IT-Kollege Vista Professional draufgesetzt. Ich habe gesehen wie er die CDRom eingeworfen hat und die Installation angesetzt. Ich habe auch gesehen wie er die Installation abgeschlossen hat. Danach bekam ich mein Notebook zurueck.

    Die Frage ist also woher kommt das PWD

    Ich habe Truecrypt laufen, aber das spielt doch auch nicht in der BIOS rum, oder?

    Was kann ich jetzt tun wenn das wirklich niemand eingestellt hat?

  2. #2
    Avatar von Mr_McTailor
    Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    11.457

    AW: BIOS Passwort - was?

    Gütiger Himmel, was ist denn das für ein Laden, dem Du die Kiste da anvertraut hast?

    Also zunächst: Ein BIOS-Psswort ist nicht plötzlich da. Um es zu bekommen muss man zunächst mit Vorsatz ins BIOS rein gehen, dort als erstes die Verwendung generell aktivieren und dann noch das Passwort festlegen. Danach wird es bei jedem Einschalten verlangt. Kurz gesagt, es kann nicht sein, dass es benötigt wird, ohne dass Du davon weißt.

    Damit fallen mir auf Anhieb drei Erklärungen ein:
    1. Sie verwechseln ein anderes Gerät mit Deinem
    2. Sie haben an Deiner Kiste irgendwas verpfuscht und nu ist's aktiv
    3. Sie verwechseln das BIOS- mit dem TrueCrypt-PW

    Und: Sollte es tatsächlich ein echtes BIOS-PW sein, ein Service-Techniker MUSS einfach wissen, wie man das zurücksetzt.

    schlechte Technik
    > schlechte Laune


  3. #3
    Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    8.987

    AW: BIOS Passwort - was?

    Zitat Zitat von Mr_McTailor Beitrag anzeigen
    Gütiger Himmel, was ist denn das für ein Laden, dem Du die Kiste da anvertraut hast?

    Also zunächst: Ein BIOS-Psswort ist nicht plötzlich da. Um es zu bekommen muss man zunächst mit Vorsatz ins BIOS rein gehen, dort als erstes die Verwendung generell aktivieren und dann noch das Passwort festlegen. Bei jedem Einschalten wird es dann verlangt. Kurz gesagt, es kann nicht sein, dass es benötigt wird, ohne dass Du davon weißt.

    Damit fallen mir auf Anhieb drei Erklärungen ein:
    1. Sie verwechseln ein anderes Gerät mit Deinem
    2. Sie haben an Deiner Kiste irgendwas verpfuscht und nu ist's aktiv
    3. Sie verwechseln das BIOS- mit dem TrueCrypt-PW

    Und: Sollte es tatsächlich ein echtes BIOS-PW sein, ein Service-Techniker MUSS einfach wissen, wie man das zurücksetzt.
    Hi Mac,

    tja, der Laden ist HP, Professional Service
    Die Festpladde ist nicht mehr im Notebook, von Truecrypt duerfte da eigentlich nichts mehr sein, ausser das Ding spielt wirklich irgendwo in der Hardware rum. Wenn die Festplatte im Computer ist duerfte ich mit dem BIOS PW nicht in Kontakt kommen, oder?

    Danke fuer deine Erklaerungen. Das koennte alles moeglich sein. Und noch eine Moeglichkeit? Koennte das PWD immer dort gewesen sein ohne das ich was davon gemerkt habe? Dann koennte mir eventuell ein zurueckgegangener Computer verkauft sein wo jemand mit gespielt hat

  4. #4
    Avatar von Mr_McTailor
    Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    11.457

    AW: BIOS Passwort - was?

    Axo, die Tatsache, dass eine Festplatte ausgebaut wurde, könnte da schon Bedeutung haben.

    Zwar hat das TrueCrypt m.W. keinen Einfluss auf das BIOS, aber die ausgebaute Platte wird vom BIOS natürlich zur Kenntnis genommen. Da sie als BootLW eingetragen ist, muss man sicher irgendwie darauf reagieren. Abmelden oder ggf. auch ein anderes Medium anmelden.

    Hm, ich jetzt mal mein HP ProBook angeworfen und auf das Szenario hin geprüft. Tatsache ist, das BIOS hat ein separates Administratorkennwort. Für die normale Benutzung muss man das nicht kennen. Es müsste Dir also bisher noch nicht unbedingt begegnet sein.

    Aber im Auslieferungszustand ist es (natürlich) nicht aktiviert. Insofern ist die Option, dass das Gerät schonmal in anderer Hand war, nicht ganz abwegig.

    schlechte Technik
    > schlechte Laune


  5. #5
    Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    8.987

    AW: BIOS Passwort - was?

    Zitat Zitat von Mr_McTailor Beitrag anzeigen
    Axo, die Tatsache, dass eine Festplatte ausgebaut wurde, könnte da schon Bedeutung haben.

    Zwar hat das TrueCrypt m.W. keinen Einfluss auf das BIOS, aber die ausgebaute Platte wird vom BIOS natürlich zur Kenntnis genommen. Da sie als BootLW eingetragen ist, muss man sicher irgendwie darauf reagieren. Abmelden oder ggf. auch ein anderes Medium anmelden.

    Hm, ich jetzt mal mein HP ProBook angeworfen und auf das Szenario hin geprüft. Tatsache ist, das BIOS hat ein separates Administratorkennwort. Für die normale Benutzung muss man das nicht kennen. Es müsste Dir also bisher noch nicht unbedingt begegnet sein.

    Aber im Auslieferungszustand ist es (natürlich) nicht aktiviert. Insofern ist die Option, dass das Gerät schonmal in anderer Hand war, nicht ganz abwegig.
    Sorry fuer die komplizierte Beschreibung. Bin nicht wirklich ein Computerkenner

    Danke fuers Kontrollieren. Ich habe fuer Montag um einen Rueckruf gebeten und hoffe, dass ich bis dahin mehr rausgefunden habe. Jedenfalls ging auch eine Mail an den Menschen der mir den Computer installiert hat. Und wenn der auch nichts getan hat dann wird HP wohl einiges zu erklaeren haben. *grummel*

    Mich kennende koennte ich mir schon vorstellen dass ich ein Passwort hinterlege wenn ich danach gefragt werde, aber ich war mit diesem Notebook noch nie in der BIOS. Und wenn ich danach beim ersten Mal einschalten nicht gefragt werde bin ich dafuer nicht verantwortlich.

  6. #6

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    8.256

    AW: BIOS Passwort - was?

    Ein Bios-Passwort kann jeder vergeben, der ins Bios kommt. Wenn also mal Dein hypothetischer zwölfjähriger Neffe bei Dir zu Besuch war und Dich necken wollte, hat er vielleicht eines eingestellt, sofern vorher noch keines eingestellt war. Insofern ist es recht sinnvoll, eines einzustellen, damit niemand unbefugtes mehr Zugriff auf das Bios hat.

    Das Bios-Passwort überlebt aber m. W. kein Bios-Reset (z. B. Bios-Batterie rausziehen).

  7. #7
    Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    8.987

    AW: BIOS Passwort - was?

    Zitat Zitat von Quirin Beitrag anzeigen
    Ein Bios-Passwort kann jeder vergeben, der ins Bios kommt. Wenn also mal Dein hypothetischer zwölfjähriger Neffe bei Dir zu Besuch war und Dich necken wollte, hat er vielleicht eines eingestellt, sofern vorher noch keines eingestellt war. Insofern ist es recht sinnvoll, eines einzustellen, damit niemand unbefugtes mehr Zugriff auf das Bios hat.

    Das Bios-Passwort überlebt aber m. W. kein Bios-Reset (z. B. Bios-Batterie rausziehen).
    Danke Quirin,
    nein, niemand ausser meinem Mann kann an mein Notebook. Und der hat nichts eingestellt. Das faellt also aus. Puh, BIOS-Batterie raus. Das waehre dann etwas fuer den Service, aber dass die da nicht selber drauf kommen

  8. #8
    FestungDesWahnsinns
    gelöscht

    AW: BIOS Passwort - was?

    Bios-Batterie raus ziehen funktioniert leider nicht immer, zum Beispiel wenn das Passwort fest gespeichert ist wie in einem "flash eprom".

    Aber für jedes Bios gibt es beim Hersteller, oder bei der Google Suche, ein Masterpasswort. Die Listen dafür sind recht umfangreich sortiert, du musst nur wissen was für eines du genau hast!

    Hat auch den Vorteil das dir keine Einstellungen verloren gehen wie mit dem simplem Batterie über Nacht raus ziehen.-

  9. #9
    Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    8.987

    AW: BIOS Passwort - was?

    *grummel* da jetzt aus der einen Woche Reparatur nichts mehr wird (sie haben das Ding jetzt seit 2 Wochen) frage ich mich ob HP mir entgegeb kommen sollte. In 8 Tagen gehts in den Urlaub, und mein Computerchen muesste eigentlich zum Fotospeichern und fuer was anderes mitkommen. Und danach bin ich auf einer kurzen Geschaeftsreise mit extrem langweiliger Zuganreise und noch langweiligeren Abenden. Entweder HP muesste mir jetzt den Computer zurueck schicken sodass ich ihn gebrauchen kann und danach wieder abholen, oder mir ein Leihcomputerchen geben Ist das uebertrieben?

  10. #10
    Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    8.987

    AW: BIOS Passwort - was?

    Mal ein kurzes Update: der nette ITer der mir Vista installiert hat meint, dass er nie ein BIOS PWD setzt da dass nur zu Problemen fuehrt. Dachte ich schon. Also wird HP Montag einiges zu erklaeren haben :) Mal schauen, wenn dort wirklich solch ein Passwort auf dem Computer ist und die Techniker keinen Mist gebaut haben dann werde ich HP bitten mir den Computer zurueckzugeben, sodass der mit in den Urlaub kann, denn das technische Problem ist eher ein Problemchen. Und dann soll HP danach eine Loesung finden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •