+ Antworten
Seite 1 von 510 1231151101501 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 5092
  1. #1

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    27

    Tag 1 ohne Alkohol

    Liebe Community,

    Heute hör ich auf zu trinken. Weil es so nicht mehr weiter gehen kann. Ich trinke, um die starken Minderwertigkeitsgefühle nicht zu spüren, aber durch mein unkontrolliertes Trinken habe ich jeden Respekt vor mir selbst verloren und fühle mich noch jämmerlicher.

    Beruf war bislang nie gefährdet.
    Aber Alkohol war mit Sicherheit ein "Mit"-Grund, warum meine letzte Beziehung gescheiert ist vor 6 Monaten, was ich mir sehr schlecht verzeihen kann.

    Irgendwann muss man sich für ein Stopp entscheiden. Habe letzte Woche täglich abends eine Flasche Wein getrunken, am Wochenende 1 1/2 Flaschen und bereits mittags langsam angefangen.
    Habe letzte Woche schmerzhafte Vergangenheitsanalyse betrieben und konnte nicht anders als diese schrecklichen Emotionen und Erkenntnisse wegsaufen.

    Der Alkohol macht es jedoch nur noch schlimmer und ich weiss ganz klar, dass es nur mein Fluchtmittel vor den starken Gefühlen ist. Aber eins ist mir am Wochenende klar geworden: Meine Emotionen werden mich nicht umbringen, aber das, was ich mache, um sie zu unterdrücken, wird es auf lange Sicht schon.

    Ich hab den Thread eröffnet, um mir Mut zu machen und auch, um mir meine Sucht bewusst zu machen. Das bittere Eingeständnis, ein Alkoholiker zu sein, sehe ich als ersten Schritt der Genesung. Und ich will gesund werden!

    Liebe Grüsse und drückt mir die Daumen, C

  2. #2
    Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    10.200

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    Allein aufzuhören wird nicht reichen. Ich empfehle Dir dringend Dich einer Gruppe anzuschließen, z.B. Anonyme Alkoholiker, aber es gibt auch andere Gruppen.
    Dort trifft man sich regelmäßig und berichtet über die bisherigen Probleme, erfährt, wie andere mit Rückfällen fertig geworden sind. Es ist einmal ein ganz normaler Austausch zum anderen auch eine Kontrolle, denn ein Alkoholiker kann einem anderen Alkoholiker nichts vormachen. Sie alle kennen alle Ausreden, alle Ausflüchte und alle Beschönigungen. Und jeder, der zu viel trinkt, hat jedesmal eine für Außenstehenden eine absolut plausible Erklärung - die er selbst als erster glaubt.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  3. #3
    Kara3
    gelöscht

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    hallo claudina und alle anderen,

    ich lese schon ganz lange im strang "ich muss aufhören mit dem alkohol" mit und habe mir heute nun endlich mal ein herz gefasst und mich angemeldet, weil für mich heute auch tag 1 sein soll.

    ich möchte es zunächst auch ohne gruppe versuchen. wenn das nicht klappt, vielleicht, wie summy in oben erwähntem strang, mit einer online-gruppe. ich warte dort auf ihre erfahrungsberichte.

    ich würde mich freuen, mich hier anzuschließen und mitschreiben zu dürfen!

    liebe grüsse,
    kara

  4. #4
    Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    10.200

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    Es online zu versuchen kann ja vielleicht hilfreich sein, aber es ermöglicht Euch viele Selbstbetrügerereien.

    Klar, es ist einfacher unter seinem Pseudonym irgendetwas zu schreiben und mit möglichen Erfolgen zu prahlen. Aber man kommt dabei nicht aus der Deckung! Niemand fragt nach, wenn Ihr nach 6 Tagen nichts mehr schreibt.
    Ich wünsche Euch dennoch viel Erfolg.
    Das wichtigste noch: Nur auf den "heutigen" Tag blicken: heute nicht den ersten Schluck trinken. Und beglückwunscht Euch jeden Abend beim Einschlafen, wenn Euch das gelungen ist.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  5. #5
    Kara3
    gelöscht

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    hallo opelius,

    was hätte ich davon, hier vor wildfremden menschen zu prahlen? ich tu das doch für mich!

    niemand in meinem umfeld weiß von meiner sucht. deshalb möchte ich hier mein herz ausschütten und erhoffe mir seelische und moralische unterstützung.

    danke für deine guten wünsche,
    kara

  6. #6
    Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    10.200

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    Zitat Zitat von Kara3 Beitrag anzeigen
    hallo opelius,

    was hätten ich davon, hier vor wildfremden menschen zu prahlen? ich tu das doch für mich!

    niemand in meinem umfeld weiß von meiner sucht. deshalb möchte ich hier mein herz ausschütten und erhoffe mir seelische und moralische unterstützung.

    danke für deine guten wünsche,
    kara
    Entschuldigung, habe ich mich mißverständlich ausgedrückt?
    Ich meine nicht die Beratung und die Erfahrungen hier in der Bricom, sondern in einem Onlineforum für Alkoholkranke. Dort werden mit Sicherheit peinliche Fragen gestellt, denen man aber online ganz gut ausweichen kann. In einer Gruppe, die man regelmäßig von Angesicht zu Angesicht sieht, stehen jedem wesentlich mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Denn alle dort haben dasselbe Problem, sie sind alkholabhängig. Sie kennen alle die Gelegenheiten, die zu einem Rückfall führen - und sehen jedem es sofort an, der einen gehabt hat. Und damit sind mehr Möglichkeiten der gegenseitigen Hilfen gegeben. Und Du würdest auch die Erfahrung machen, dass Du jemandem in seiner akuten Not zur Seite stehen kannst. Und das stärkt das Selbstbewusstsein, Dir jeden Morgen erneut zu sagen: Heute den ersten Schluck nicht!
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  7. #7
    Kara3
    gelöscht

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    hallo opelius,

    dann habe ich dich tatsächlich missverstanden. sorry!

    ich bin mir ganz sicher, daß ich auch in einer online-gruppe alle fragen wahrheitsgemäss beantworten würde. schliesslich wünsche ich mir hilfe von dort. ich würde mir doch nur selbst in die tasche lügen.

    kara

  8. #8
    Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    10.200

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    Natürlich kannst Du online alle Fragen wahrheitsgemäß beantworten. Versuche es. Wenns Dir hilft, ist das ein Weg. Aber mache Dir klar, die einzige Hilfe, die Dir hilft mit Deinem Problem umzugehen, kommt ausschließlich von Dir selbt. Der tägliche Kampf gegen die Sucht ist Deine alleinige Sache.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  9. #9
    Kara3
    gelöscht

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    schon klar!

    ich will es schaffen und zwar ab JETZT!

  10. #10

    Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    45.040

    AW: Tag 1 ohne Alkohol

    Zitat Zitat von Kara3 Beitrag anzeigen

    ich will es schaffen und zwar ab JETZT!
    HEUTE ist der 1.te Tag vom Rest (d)eines "neuen Lebens"!

    Kraft, Mut und Ausdauer dabei für jeden, der dieses bewusst angeht!

    Lyanna

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •