+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36
  1. #11

    Registriert seit
    24.10.2011
    Beiträge
    523

    AW: Tipps für Freizeit-Aktivitäten, die nichts kosten

    Hui - da bin ich jetzt aber geplättet - soviele Vorschläge - und alle nach meinem Geschmack - da bekomme ich richtig Lust loszulegen!

    "Wir" meint in meinem Fall keine Kinder, meinen Partner in der Hauptsache.

    Besonders die Vorschläge von Cassis sind gerade ein Thema bei mir: mir etwas anzueignen, was ich noch nicht kann - und das ist, nach meiner aktuellen und - erschreckenden - Einschätzung / Erkenntnis - nicht gerade wenig Gerade alles, was das selber machen betrifft: z.B. mal Nudeln selber machen oder sowas

    Kochen ist natürlich schon ein Thema...bei mir geht es darum, fett- und zuckerarm Speisen zuzubereiten, die noch dazu schmackhaft sind.

    Natürlich ist Internet-Surfen eine gewisse Freizeit-Aktivität, besonders nach Rezepten, Mode oder Sonstigem. Bewegung wäre in meinem Fall aber eben auch sehr wichtig.

    Was mir noch einfällt:

    - Schaufenster-Bummel - ohne etwas zu kaufen, vielleicht inspiriert mich sogar etwas zum selbermachen (Handtücher als Geschenk-Deko kreativ gewickelt) (ok, setzt den Kauf von Handtüchern vielleicht irgendwann einmal heraus) - joa - Ideen sammeln für Geschenke schon einmal im voraus :D

    - Wasser-Meditation am heimischen Brunnen oder Bach ...statt sie mir auf CD deheim anzuhören , frische Luft inklusive

    - ein zünftiger Wind- und Wetter (auch Schnee) - Spaziergang "es gibt nur falsche Kleidung"

    - walken gehen

    - die Kino-Vorschau vor Ort ausgiebig studieren, die Zeitung am entspr. Schaufenster der Redaktion lesen

    - Kontakte knüpfen zu Personen, mit denen ich ein Interessen-Schwerpunkt teile

    ....
    Geld, Glück, Gesundheit, Geld für dieses Jahr! Alles, alles Gute!

  2. #12
    Avatar von PetitPois
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    14.671

    AW: Tipps für Freizeit-Aktivitäten, die nichts kosten

    Huhu Sonne, so sieht man sich wieder.

    Was mir zu deiner Kocherei einfällt bez. Kein Zucker und Weißmehl mehr: Eine Bekannte hatte auch von überall her Rezepte gesammelt und ausprobiert. Die besten hat sie abgetippt und mit Bildern versehen, sie werden in Word noch mit Farbe gestaltet und sie baut sich auf diese Art ein eigenes sehr individuelles Kochbuch.

    Ansonsten, gerade im Frühling gibt es viele Openair Konzerte, die frei sind.
    Was mir jetzt richtig gut gefallen hat (ist allerdings wieder mit Kosten verbunden): Kino Sneak Preview. Du hast bis zum Filmstart keine Ahnung welcher Film läuft, die Karten sind günstiger und die siehst Filme 1-2 Wochen vor dem offiziellen Start.

    Ein Leseausweis in der Bücherei kostet auch nicht die Welt, bietet aber für das jetzige Wetter eine Menge.
    Ich versuche gerade endlich mein Life of Pie auf Englisch komplett zu lesen, das kann daueren
    Sei Du selbst!
    Denn alle anderen gibt es schon.

    Echte Shopping Queens triffst Du bei - !The Real Shopping Queen -

  3. #13
    Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    34.927

    AW: Tipps für Freizeit-Aktivitäten, die nichts kosten

    Was auch Spaß macht, sind Reiseberichte. Häufig kann man kostenlos oder gegen kleines Geld Dia- oder anderen Vorträgen lauschen von Menschen, die das Land besucht haben. Hängt natürlich immer auch von dem Erzähltalent des Vortragenden ab, aber meist sind die hochinteressant und spannend.

    Schlittschuhlaufen macht auch Spaß, auch wenn der Eintritt nicht umsonst ist.
    Und ich habe mich so gefreut! sagst du vorwurfsvoll, wenn dir eine Hoffnung zerstört wurde. Du hast dich gefreut – ist das nichts?
    Marie von Ebner-Eschenbach


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen

  4. #14

    Registriert seit
    12.10.2011
    Beiträge
    540

    AW: Tipps für Freizeit-Aktivitäten, die nichts kosten

    Zitat Zitat von Sonne_am_Horizont Beitrag anzeigen
    Besonders die Vorschläge von Cassis sind gerade ein Thema bei mir: mir etwas anzueignen, was ich noch nicht kann - und das ist, nach meiner aktuellen und - erschreckenden - Einschätzung / Erkenntnis - nicht gerade wenig Gerade alles, was das selber machen betrifft: z.B. mal Nudeln selber machen oder sowas
    [...]

    Natürlich ist Internet-Surfen eine gewisse Freizeit-Aktivität, besonders nach Rezepten, Mode oder Sonstigem. Bewegung wäre in meinem Fall aber eben auch sehr wichtig.
    Man kann diese Sachen auch gut miteinander verbinden. Wenn man sich ein bisschen umguckt findet man im Internet wirklich erstaunlich viele gut Anleitungen zu allen möglichen Themen - von Hosen umnähen über Programmieren bis zum Heimtraining mit einfachen Mitteln. Da hat man eher das Problem, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll.
    Eine andere Möglichkeit wäre natürlich, selber etwas zu gestalten, z.B. einen Blog zu seinem Lieblingsthema zu eröffnen.

    Was ich gerade entdeckt habe: bei der VHS hier in unserer Stadt gibt es diverse Vorträge/Abendveranstaltungen, die man entweder ganz kostenlos oder gegen einen sehr geringen Unkostenbeitrag besuchen kann. Da lohnt es sich, mal das Programm zu durchstöbern.

    Es gibt eine ganze Reihe Hefte, die man kostenlos mitnehmen kann und die zum Teil interessante Berichte bringen, z.B. im Buchladen, im Reformhaus oder in der Bibliothek. Auch das kostenlose Anzeigenblatt ist oft interessant - ich lese da immer gerne die Kleinanzeigen, das ist sehr unterhaltsam .

    An manchen Orten gibt es Trimm-Dich-Pfade, die beim Spaziergang oder beim Joggen Abwechslung bieten. Kinderspielplätze sind auch schön (man sollte diese aber natürlich zu Zeiten frequentieren, wo keine Kinder dort sind, man will ja nicht die Kinder vom Klettergerüst schubsen müssen ).

  5. #15

    Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    1.919

    AW: Tipps für Freizeit-Aktivitäten, die nichts kosten

    Ich lebe in einer (für Touristen) teuren Stadt, dabei ist es wirklich erstaunlich, was man bei uns so kostenlos alles machen kann. Das meiste findet man im Internet, bekommen aber trotzdem viele nicht mit...Bei uns sind z. B. am 1. Sonntag im Monat fast alle Museen kostenlos. Oft aber auch zwischendrin. War z. B. schon öfter im Wissenschaftsmuseum, einmal kostenlos, einmal für 1,50, und es ist ein echt Tolles....

    Ausstellungen, Konzerte usw. gibt es auch mehr als man glaubt.

    Drauflos laufen und die Umgebung als Urlauber ansehen. Wenn man etwas sieht, später im Internet die Geschichte dazu durchlesen....Fotos machen, egal was für ne Kamera. Die Umgebung eben aus einer anderen Perspektive betrachten...

    Es gibt auch ne Menge Sportarten, wo so gut wie die Grundausstattung nur was kostet. Mein Freund z. B. macht selbständig Canyoning und hat die letzten Jahre kein Geld dafür ausgegeben, nur um an die Plätze zu kommen. Inliner z. B. wäre ne kleinere Version....(joggen finde ich persönlich langweilig)....

  6. #16
    wildcat60
    gelöscht

    AW: Tipps für Freizeit-Aktivitäten, die nichts kosten

    Als Statistin beim Theater bewerben bzw. diesbezüglich nachfragen.

    Servus

    wildcat60
    Geändert von wildcat60 (01.01.2013 um 17:17 Uhr)

  7. #17
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    15.554

    AW: Tipps für Freizeit-Aktivitäten, die nichts kosten

    Fotografieren. Gut, die Kamera kostet, aber bei Digital kommen außer Strom keine weiteren Kosten auf dich zu.

    Ich bummle auch gern mal durch die Stadt ... einfach so.

  8. #18
    Avatar von saleya
    Registriert seit
    27.04.2008
    Beiträge
    5.944

    AW: Tipps für Freizeit-Aktivitäten, die nichts kosten

    Ich lese viel (habe einen Bücherei Ausweis und hole fast alle meine Bücher dort), lese gerne Blogs, blogge auch, mag auch gerne puzzeln (man ist damit stundenlang beschäftigt) und habe eine wii Balance Board (da muss man nur einmal die Anschaffungskosten zahlen und kann dann jederzeit Sport machen). Sonst gibt es auch Lesungen, die von Buchhandlungen oder Büchereien angeboten werden.
    Oder man kann für wenig Geld einen Sprachkurs im Internet machen. Oder Geschenke selbst basteln.
    Ich finde, es gibt zahlreiche Möglichkeiten seine Freizeit zu gestalten ohne (viel) Geld ausgeben zu müssen.
    "Wir haben gelernt, wie Vögel zu fliegen und wie Fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt, wie Menschen zu leben". Martin Luther King

  9. #19
    Avatar von PetitPois
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    14.671

    AW: Tipps für Freizeit-Aktivitäten, die nichts kosten

    Ist jetzt jammern auf hohem Niveau, aber ich wünschte, ich hätte so viel Zeit, dass ich nach Beschäftigung suche...
    Sei Du selbst!
    Denn alle anderen gibt es schon.

    Echte Shopping Queens triffst Du bei - !The Real Shopping Queen -

  10. #20
    Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    15.554

    AW: Tipps für Freizeit-Aktivitäten, die nichts kosten

    Zitat Zitat von saleya Beitrag anzeigen
    Ich lese viel (habe einen Bücherei Ausweis und hole fast alle meine Bücher dort), lese gerne Blogs, blogge auch, mag auch gerne puzzeln (man ist damit stundenlang beschäftigt) und habe eine wii Balance Board (da muss man nur einmal die Anschaffungskosten zahlen und kann dann jederzeit Sport machen). Sonst gibt es auch Lesungen, die von Buchhandlungen oder Büchereien angeboten werden.
    Oder man kann für wenig Geld einen Sprachkurs im Internet machen. Oder Geschenke selbst basteln.
    Ich finde, es gibt zahlreiche Möglichkeiten seine Freizeit zu gestalten ohne (viel) Geld ausgeben zu müssen.
    saleya, über was schreibst du denn?

    Sport, seufz, ich suche immer noch nach einer preiswerten Sauna- und Schwimm-Möglichkeit im Winter.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •