+ Antworten
Seite 295 von 480 ErsteErste ... 195245285293294295296297305345395 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.941 bis 2.950 von 4793
  1. #2941
    Sesam
    gelöscht

    AW: Haushaltsbuch führen

    Ich denke Familien haben einfach mehr Posten die zu bedenken und einzukalkulieren sind. Für mich lohnt sich ein HB nicht.
    Meine monatlichen Festkosten sind überschaubar und ab Januar kann ich vom Rest einen Großteil zurücklegen. Von daher werde ich für unkalkulierbares gewappnet sein.

  2. #2942
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    15.023

    AW: Haushaltsbuch führen

    So, das Budget für 2013 ist gemacht, auch wenn 2012 noch nicht komplett abgerechnet ist.

    20% für's Wohnen (einschließlich Rücklagen)
    20% Haushaltsgeld
    13% langfristige Anlagen
    13% Puffer, Rücklagen für größere Wünsche
    12% Beiträge, Gebühren, Unterricht
    10% Auto und Montaskarten (einschließlich Rücklagen, aber ohne Benzin)
    8% Urlaub und Besuche
    3% Spenden, Geschenke und Einladungen
    1% Kroppzeug

    Im Haushaltsgeld sind:
    22% Lebens- und Genußmittel
    13% Ausgehen
    13% Kantine
    13% Haushaltsanschaffungen & Medien
    13% Benzin, Parken, und Einzelfahrkarten
    10% Drogerie- und Schreibwaren
    10% Katzen
    7% Service

    Mal gucken wie's läuft.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  3. #2943
    Moderation Avatar von Pappkarton
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    4.075

    AW: Haushaltsbuch führen

    Wow, wildwusel, du bist ja schnell und so gut organisiert!
    Von deinem Gehalt legst du dir jeden Mont den aufgeführten Anteil zurück?

    Bei uns ist das Haushaltsgeld auch etwa in der Höhe, was uns das Wohnen kostet, nimmt aber mehr Raum ein.

    Einige Versicherungen haben wir gekündigt, neuere, viel günstigere abgeschlossen, einige fallen ganz weg, da unsere Kinder ihre nun selbst übernehmen.
    Durch die Umfinanzierung wird nun der Abtrag vom Haus geringer, Hundesteuer für den 2.-Hund fällt weg, weil ja leider unser Ersthund gestorben ist.......auch die Versicherung für ihn fällt weg, Medikamente, Futter.
    Unser Sohn zieht in den nächsten Wochen aus....mal sehen, wie das wird (emotional und finanziell<- das merkt man bestimmt nicht sofort).
    Auf eine Tierarztrechnung warten wir noch mit Bangen...

    Das Gehalt meines Mannes ist auch schon da und da wir davor auch schon ein Plus hatten, gehen wir das erste Mal seit Jahren mit einem fetten Plus ins neue Jahr!
    Dann wünsche ich uns allen mal ein gutes, neues Jahr.
    Wir sind gerüstet, oder?
    .........................................
    °°° °°°
    herzlichst P.

    Moderatorin im Sparforum -ansonsten pupsnormale Userin

  4. #2944
    Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    15.485

    AW: Haushaltsbuch führen

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    13% Puffer ...
    Oh, das ist ne Menge.
    Aber Puffer gehört doch zu Haushaltsgeld: Kategorie Lebensmittel, oder?

    VanDyck
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt ...
    The Green Mile

  5. #2945
    Moderation Avatar von Pappkarton
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    4.075

    AW: Haushaltsbuch führen

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Oh, das ist ne Menge.
    Aber Puffer gehört doch zu Haushaltsgeld: Kategorie Lebensmittel, oder?

    VanDyck
    Witzpille......
    Wenn, dann aber mit Apfelmus, der ist bestimmt schon im Haushaltsgeld mit drin.
    .........................................
    °°° °°°
    herzlichst P.

    Moderatorin im Sparforum -ansonsten pupsnormale Userin

  6. #2946
    Morcheeba_66
    gelöscht

    AW: Aufteilung im Haushaltsbuch

    Zitat Zitat von animosa Beitrag anzeigen
    Man erhält einen Überblick über alle Ausgaben inkl. Fixkosten. Die hat man gewöhnlicherweise nicht alle im Kopf. Oder könntest du aus dem Stehgreif sagen, wie hoch z.B. deine Energieabschläge sind und welche Versicherungen was genau kosten und wann abgebucht werden? Dann hättest du ein super Gedächtnis (damit kann man übrigens andererseits eine Menge Geld verdienen auf dem Arbeitsmarkt).
    Ich habe kein gutes Gedächtnis, aber meine Fixkosten habe ich trotzdem bis auf die Cent-Beträge im Kopf. Allerdings nur den Teil, den ich aufbringe - wir teilen uns die Fixkosten, da wir getrennte Konten haben. Es sind immerhin elf Posten, vielleicht habe ich ja doch kein so schlechtes Gedächtnis

    Wie auch immer, ich werde ab 2013 auch ein Haushaltsbuch führen, zumindest über einen Zeitraum von einem halben Jahr, weil ich mir vorgenommen habe, genauso lange keine neuen Kleider, Handtaschen, Schuhe... anzuschaffen. Es ist ein Test und ich möchte das Ergebnis gerne dokumentieren.

    Passt es zu dem Thread und darf ich mich hier einreihen?

  7. #2947
    Moderation Avatar von Pappkarton
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    4.075

    AW: Haushaltsbuch führen

    Hallo Morcheeba_66!

    Natürlich darfst du dich hier gerne einreihen!

    Und dein Beitrag passt gut zum Thema, denn es gibt hier die unterschiedlichsten Gründe, warum ein Hhb geführt wird.

    Ich wünsche dir Gutes Gelingen!
    .........................................
    °°° °°°
    herzlichst P.

    Moderatorin im Sparforum -ansonsten pupsnormale Userin

  8. #2948
    Avatar von Kupferschwein
    Registriert seit
    04.08.2012
    Beiträge
    222

    AW: Haushaltsbuch führen

    Wow, Wildwusel, das ist ja mal eine tolle Übersicht. :)

    Ich habe ein ähnliches Vorhaben wie Morcheeba und möchte zunächst mal alle Klamotten, die ich besitze, noch mal genau sortieren und alle einmal anziehen. Frühestens Ostern gibt´s dann neue Kleidung. ;)
    Im Moment steht einfach zu viel anderes an, das finanziert werden muss, z.B. die Optimierung meines Arbeitszimmers mit Möbeln.
    Da fließt dann auch das Geld vom Verkauf nicht mehr benötigter Dinge rein. Tschakaa.
    Zumal ich mir Anfang des Jahres wohl einen zusätzlichen Desktopcomputer anschaffen werde- darunter leidet dann mein Sparkonto- irgendwo muss das ja wieder angespart werden.

    Eine neue Auflistung muss ich aber trotzdem noch ausarbeiten…

  9. #2949
    Avatar von Original-Sin
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    2.713

    AW: Haushaltsbuch führen

    Ha, genau darüber schrub ich vorhin grad im Modeforum!

    Die Klamotten tragen, die ich besitze, und lieber Neues, Platzoptimierendes für die Wohnung anschaffen als neue Kleidung.

    ***

    Zu der Frage, ob sich ein HHB für Singles auch lohnt: definitiv! Ich weiß endlich, wo mein ganzes Geld bleibt! Jetzt muss ich nur noch daran arbeiten, weniger davon (für Kleidung) auszugeben...

  10. #2950
    Morcheeba_66
    gelöscht

    AW: Haushaltsbuch führen

    Bei mir geht es vor allem darum, einmal gar nichts anzuschaffen, auch keine Unterwäsche, noch nicht mal Bettwäsche (für beides habe ich ein Faible)

    Da ich für die Wohnung ansonsten (Möbel, Elektro etc.) sowieso wenig anschaffe, weil das eher das Terrain meines Mannes ist, fällt mir der Verzicht hier nicht schwer bzw. es kommt gar nicht erst dazu, dass ich mir eine Anschaffung verkneifen muss.

    Das ist natürlich die leichteste Übung.

    Doch das mit den Klamotten wird nicht so einfach werden, das gebe ich zu und wird mir einiges an Disziplin abverlangen. Doch genau darum geht es ja.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •