+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    1

    Ein flotter Dreier, wie kommt man dahin und was muss man beachten

    Also ich und meine Freundin, wir haben uns entschlossen einen Dreier auszuprobieren. Wir sind beide 22 und jetzt kommen die Probleme auf:

    Wir wollen einen Dreier mit einer weiblichen Person, aber wen?
    Prostituierte kommt nicht in Frage, weil erstens zu teuer und zweitens oft etwas älter. Wir fänden in etwa unser Alter sollte sie schon haben.
    Freundinen möchte man nicht fragen, weil wenn sie Nein sagen, kann das schon etwas unangenehm werden und auch falls es uzm Sex kommt, kann es danach seltsam werden. Außerdem könnten wir uns auch keine Freundin so richtig dabei vorstellen.
    Und letzte Möglichkeit z.B. beim Feiren irgendwelche Mädels anzusprechen. Aber das klappt als Kerl alleine ja schon nicht so gut, geschweige denn,wenn man dann direkt mit einem Dreier ankommt. Also wie kommt man an eine geeignete Person?

    Dann stellt sich die Frage:
    Wie wird das mit der Verhütung gemacht?. Ich meine es wird ja wenn überhaupt eine fremde Person. Das ich einen Gummi benutzen werde, das ist ja mal klar, aber wie können sich die Mädchen untereinander schützen? Es soll ja ein miteinander werden und kein nacheinander, deswegen kommt Kondomwechsel nicht in Frage und ist zudem auch abtörnend.

    Hat da jemand Efahrung gesammelt, an die er mich teilhaben lassen möchte?

  2. #2

    Registriert seit
    11.07.2003
    Beiträge
    3.450

    AW: Ein flotter Dreier, wie kommt man dahin und was muss man beachten

    Es gibt diverse Kontaktbörsen und -foren im Internet, wo man suchen kann. Da aber ständig nur Frauen für Dreier gesucht werden, werden die natürlich oft angeschrieben und haben entsprechende Auswahlmöglichkeiten - da müßt ihr schon besonders gut rüberkommen, um zu punkten.

    Ohne vorherigen Test auf HIV und Chlamydien würde ich persönlich das Ganze gar nicht erst anfangen. Es zeigt eine gewisse Reife, die in eurem Alter eigentlich vorhanden sein sollte, und erleichtert vieles, falls dann doch mal das Kondom platzt oder du versehentlich auf die Dritte anstatt auf deine Freundin abspritzt.

    Grundsätzlich würde ich sagen: langsam kennenlernen, Sympathie muß auf allen Seiten vorhanden sein. Vorher intensives Gespräch über Eifersucht, was geht und was nicht geht mit deiner Freundin. Klare Absprachen, kein "wir lassen es einfach mal passieren". Hinterher die Dritte nicht einfach zur Tür rausschieben, sondern bekuscheln und (falls sie doch noch am gleichen Abend wieder gehen soll und nicht zum Frühstück bleibt) ihr nicht das Gefühl geben, daß sie benutzt wurde.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •