+ Antworten
Seite 4 von 875 ErsteErste ... 234561454104504 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 8744
  1. #31
    Avatar von Bananenboot
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    161

    Re: Lindenstraße - neu

    Gertie, danke für die Info!

    Die erste Frau von Olaf Kling ist meines Wissens nach niemals in der Lindenstraße zu sehen gewesen. Er hat immer nur von ihr gesprochen, als er plötzlich - geschieden - wieder bei seinen Eltern in der LIstra auftauchte.

    Damals war das ja noch ein ganz netter Kerl - und heute? So einen auf nationalistischer Urbayer machender, geistig vorgealterter Typ.

  2. #32
    Alcatraz
    gelöscht

    Re: Lindenstraße - neu

    Damals war er noch ein netter Kerl? Das muss aber gaaaaanz am Anfang gewesen sein. Ich kann mich an einen sympathischen Olaf Kling nicht erinnern

  3. #33
    Avatar von Starfish
    Registriert seit
    15.09.2004
    Beiträge
    8.212

    Re: Lindenstraße - neu



    Mir war der auch von Anfang an nicht suspekt. Vor allem WEIL seine Mutter immer sooooo von der Inge geschwärmt hat, auch noch, als er schon lange mit Claudia zusammen war...

  4. #34
    Avatar von Bananenboot
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    161

    Re: Lindenstraße - neu

    Olaf kling war noch nie ein Sonnyboy, der die Herzen im Sturm gewann - wenn ich mich recht erinnere, kam er schon konservativ in die Lindenstraße, aber nicht so furchtbar stockkonservativ, wie er sich heute gibt. Man erwartete eine Nervensäge wie die Mutter, aber er wirkte dagegen angenehm zurückhaltend.
    Aber ein Muttersohn war er immer schon.

    Richtig bergab ging es mit ihm erst nach dem Tod seiner zweiten Frau Claudia Rantzow.

    Bei der Gelegenheit: ich finde es witzig, wie konträr manche Lindenstraßenfigur zu ihrem Dartsteller und dem, wie er sich im wahren Leben gibt, steht. Franz Rampelmann ist durch und durch "grün" (und nicht "schwarzbraun" oder "blauweiß"), und der verstorbene Martin Rickelt, der in seiner Rolle als Onkel Franz schon ziemlich weit rechts stand (als "Altgedienter" sozusagen), war im wahren Leben ein alter Gewerkschafter-Veteran.

  5. #35
    Avatar von Starfish
    Registriert seit
    15.09.2004
    Beiträge
    8.212

    Re: Lindenstraße - neu

    Übrigens: ich habe eben einen Newletter von tchibo bekommen. Da kann mann für seine Frau (oder Mutter oder wen auch immer) Blumensträuße zum Muttertag bestellen - was das jetzt HIER zu suchen hat? Na, einer der Sträuße ist blaßrosa, ein bißchen Flieder dazu und man hat quasi EXAKT den Lindenstraßen-Gedächtnis-Strauß vom letzten Sonntag!!!

  6. #36
    Aquarel
    gelöscht

    Re: Lindenstraße - neu

    Wir sollten Christian mit solchen Sträußen bombadieren !

  7. #37
    Avatar von Bananenboot
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    161

    Re: Lindenstraße - neu

    Gute Idee!

  8. #38
    Avatar von Bananenboot
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    161

    Re: Lindenstraße - neu

    Gestern war es auch wieder eine interessante Folge.

    Jetzt ist Urszula wirklich in eine Affäre verstrickt, es ist kein One-Day-Stand (muß man in diesem Falle ja sagen) mehr.
    Und augenscheinlich scheint sie sich in den Kellner auch noch zu verlieben, so wie sie aus dem Fenster aufs Akropolis geschaut hat.
    Daß die beiden sich am Fenster zur Straße hinaus aber küssen, das fand ich etwas hanebüchen. Genau wie damals, als der Kling seine Knarre am offenen Fenster probepositionierte. Na ja, aber wann gucken die Menschen mal nach oben...
    Ihr Widerstand wird schwächer, und das scheint ihr Angst zu machen.
    Und nun will sie weglaufen vor ihren eigenen Wünschen und Gefühlen, weil nicht sein kann, was nicht sein darf: "Wann müssen wir denn gehen?", drängt sie ihren Zukünftigen, repräsentationsbereit in ihr an ihr einfach furchtbar aussehendem Kö-Altrosa.

    Den Witz fand ich lustig, der in dieser Folge zum Besten gegeben wurde:

    Kommt ein Mann aus dem Haus und geht in den Hinterhof. Dort klopft ein Türke seinen Teppich. Fragt der Mann ihn: "Na, will er nicht anspringen?"

    Sehr spannend, ja anspannend fand ich die Szene mit Erich und Nastja im Wohnzimmer. Erich versuchte ja eigentlich eine Konversation, um endlich das Eis zu brechen, aber Nastja reagierte wie immmer - aber die Anspannung schlechter Erinnerungen war dabei - und dann Erichs Fragen, wie: "Wir können ja auch was anderes machen, Musik hören oder so etwas." Und dazu war er auch noch nervös und trank zuviel Weißwein. Ich habe wirklich drauf gewartet, daß sie ihm ins Gesicht springt, weil sie glaubt, Erich sei nur ein weiterer, schleimiger Typ, der sie flachlegen will.
    Das ging entsprechend gründlich in die Hose, kein Ton war aus dem Mädchen herauszubekommen. Kein Wunder, wenn man Helgas bedrängende Art kennt... Die beiden sollten sie doch einfach mal in Ruhe lassen.
    Aber wie lange das noch gutgehen kann, ohne daß Helga und Erich wissen, auf welche Weise Nastja wirklich nach Deutschland gekommen ist...

  9. #39
    Avatar von Liz33
    Registriert seit
    19.03.2001
    Beiträge
    16.815

    Re: Lindenstraße - neu

    Hallo! Die verhängnissvolle Keller-Urzula-Affäre nimmt ihren lauf *gespannt bin*. Sie kann doch nicht wirklich Christian heiraten wollen! Wie Sie in dem rosa Alptraum von der Kö in der Küche stand. Sie sollte sich mal Fragen ob Christian sie nicht nur als Austellungsstück ansieht und nach der Hochzeit nur noch massiver an ihr "herumerziehen" wird. "... Du hast die falschen Freude, Schwule und Lesben kommen mir nicht ins Haus, deine Kleider sind unmöglich, du darfst nicht arbeiten..." Das wird bestimmt sehr spannend

    und dann das arme Nastya-Kind.. Das merkt doch ein blinder mit Krückstock, dass sie vollkommen traumatisiert ist oder?? Nach dem "Schnippel-Anfall" muss doch sogar die Taube gemerkt haben, dass Nastya's Einsilbigkeit nichts mit ihr zu tun hat. Ich habe auch immer darauf gewartet, dass Nastya mit dem Weinglas nach Erich wirft oder ihm mit ausgefahrenen Krallen eine scheuert Sie wäre doch ein Fall für Hansemann und Anna... als erfahrene Pädagogen??

    Aber der Lacher der Folge war für mich die Auseinerandersetzung zwischen Jack und dem Doc. Traumhaft, wie die beiden sich arrangiert haben *kicher*

    liebe Grüsse
    dat Lizzielein

    P.S. und der Teppichwitz war wirklich niedlich

  10. #40
    Avatar von Bananenboot
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    161

    Re: Lindenstraße - neu

    Nach dem "Schnippel-Anfall" muss doch sogar die Taube gemerkt haben, dass Nastya's Einsilbigkeit nichts mit ihr zu tun hat.
    Das wäre ja wirklich mal was, und gelegentlich ist die Taube ja auch für eine Überraschung gut. Ansonsten aber würde es mich auch nicht wundern, wenn sie es nicht merkt, da ihr Kosmos sich ja erst einmal um ihre eigene Person dreht. Aber wie gesagt, Helga hat durchaus auch vereinzelt ihre patenten Momente.

    Ich habe auch immer darauf gewartet, dass Nastya mit dem Weinglas nach Erich wirft oder ihm mit ausgefahrenen Krallen eine scheuert
    Da habe ich zwar auch immer drauf gewartet, weil ich dachte, die Art und Weise von Erich erinnert sie sehr an ihre Erlebnisse mit Freiern... Andererseits, wenn sie traumatisiert ist (ist sie ohne Zweifel), wäre das schon ein echter Fortschritt, wenn sie zu solchen Gefühlsausbrüchen in der Lage wäre. Dann wäre die innere Arbeit am Trauma im Gang.

    Aber der Lacher der Folge war für mich die Auseinerandersetzung zwischen Jack und dem Doc. Traumhaft, wie die beiden sich arrangiert haben *kicher*
    Fand ich auch gut. Jack gefällt mir sowieso gut und avanciert zu einer meiner Lieblingsfiguren in der Serie. Sie ist gerade heraus, direkt und ehrlich, das gefällt mir.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •