+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21

    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    127

    AW: 1% Regelung Firmenwagen

    also... betreff 1% Regelung für Firmenwagen:
    wenn ihr 3 Autos in der Familie angemeldet habt, muss der teuerste PKW mit der 1% Regelung in die Firma
    und zwar zum BRUTTOLISTENPREIS!
    Das ist der Preis Brutto ohne "Hausrabatt" oder ähnliches. Du hast dir bei der Anschaffung die 19 % MWSt vom Finanzamt zurück geholt und kannst ihn auch noch jährlich abschreiben.
    Die 1% Regelung erfolgt immer vom Neupreis, d.h.auch wenn du dir ein gebrauchtes Auto kaufst, musst du den Bruttolistenpreis vom Neuwert berechnen und monatlich versteuern.
    Dafür kannst du im Gegenzug alle Kosten wie Benzin, Reifen, Versicherung und Kfz-Steuer als Kosten gegenrechnen und dir ggf auch die Vorsteuer holen.
    Beim Verkauf eines Firmen-PKW ( oder Übereignung ins Privatvermögen ) wird der momentane Wert lt. Schwackeliste berechnet und du musst dafür noch 19 % MWSt an das Finanzamt abführen.

    OK?

  2. #22
    Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    13.575

    AW: 1% Regelung Firmenwagen

    Zitat Zitat von BikewomanOne Beitrag anzeigen
    also... betreff 1% Regelung für Firmenwagen:
    wenn ihr 3 Autos in der Familie angemeldet habt, muss der teuerste PKW mit der 1% Regelung in die Firma
    Könntest du dafür bitte eine rechtssichere Quelle nennen.
    Danke.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  3. #23
    Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    812

    AW: 1% Regelung Firmenwagen

    Zitat Zitat von frank60 Beitrag anzeigen
    Wenn dann wieder mal die anderen an der Pleite schuld sind, die Agentur das Insolvenzausfallgeld und das Gericht den Insolvenzverwalter bezahlt.
    Findest Du das nicht ein bißchen sehr weit hergeholt ? Die Pleiten, die den Steuerzahler richtig Geld gekostet haben, wurden überwiegend von Leuten herbeigeführt, die es eigentlich hätten besser wissen müssen.
    Das Universum und die menschliche Dummheit sind unbegrenzt. Beim Universum bin ich mir nicht sicher (Albert Einstein).

  4. #24

    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    127

    AW: 1% Regelung Firmenwagen

    Hallo Promethea71,

    das war beim letzten Prüfer vom Finanzamt den ich bei mir im Hause hatte das Thema.
    Wir mussten den teuersten PKW mit der 1% Regelung versteuern, steht auch in seinem Prüfprotokoll.

    Ich werde mich mal schlau machen, welche Quellen er angegeben hat!

  5. #25
    Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    13.575

    AW: 1% Regelung Firmenwagen

    Im Einzelfall mag das richtig sein, in der von dir geschriebenen Allgemeingültigkeit ist es falsch.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  6. #26
    Avatar von Phyllis
    Registriert seit
    07.01.2006
    Beiträge
    1.685

    AW: 1% Regelung Firmenwagen

    Zitat Zitat von BikewomanOne Beitrag anzeigen
    also... betreff 1% Regelung für Firmenwagen:
    wenn ihr 3 Autos in der Familie angemeldet habt, muss der teuerste PKW mit der 1% Regelung in die Firma
    und zwar zum BRUTTOLISTENPREIS!
    Das ist der Preis Brutto ohne "Hausrabatt" oder ähnliches. Du hast dir bei der Anschaffung die 19 % MWSt vom Finanzamt zurück geholt und kannst ihn auch noch jährlich abschreiben.
    Die 1% Regelung erfolgt immer vom Neupreis, d.h.auch wenn du dir ein gebrauchtes Auto kaufst, musst du den Bruttolistenpreis vom Neuwert berechnen und monatlich versteuern.
    Dafür kannst du im Gegenzug alle Kosten wie Benzin, Reifen, Versicherung und Kfz-Steuer als Kosten gegenrechnen und dir ggf auch die Vorsteuer holen.
    Beim Verkauf eines Firmen-PKW ( oder Übereignung ins Privatvermögen ) wird der momentane Wert lt. Schwackeliste berechnet und du musst dafür noch 19 % MWSt an das Finanzamt abführen.

    OK?
    danke Dir, ja das hatte ich auch schon gehört. Aber wenn man einen adäquaten Wagen rein privat angemeldet hat kann es ein es geht durch, z. B. wenn rein privat ein Cabrio gefahren wird wurde es bei uns akzeptiert obwohl das Cabrio nicht das teuerste Auto nach Liste war
    "Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein"

  7. #27

    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    127

    AW: 1% Regelung Firmenwagen

    Hallo Phyllis,

    natürlich ist das richtig, wenn du ein zusätzliches Cabrio privat fährst oder einen sonstigen adäquaten Wagen, wird der Prüfer eher zu deinem Gunsten entscheiden.
    Und dass auch bei der 1% Regelung bei den Finanzämtern unterschiedlich entschieden wird, ist normal.

    Mir ging es nur darum, deine Entscheidung "Für oder Wider" Firmen-Fahrzeug zu unterstützen.

  8. #28
    Avatar von Phyllis
    Registriert seit
    07.01.2006
    Beiträge
    1.685

    AW: 1% Regelung Firmenwagen

    lieben Dank für Deine konstruktive Antwort
    "Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein"

  9. #29

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    4.620

    AW: 1% Regelung Firmenwagen

    Zitat Zitat von BikewomanOne Beitrag anzeigen
    Hallo Promethea71,

    das war beim letzten Prüfer vom Finanzamt den ich bei mir im Hause hatte das Thema.
    Wir mussten den teuersten PKW mit der 1% Regelung versteuern, steht auch in seinem Prüfprotokoll.

    Ich werde mich mal schlau machen, welche Quellen er angegeben hat!
    Fahrtenbuch?

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •