+ Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 75
  1. #1

    Registriert seit
    16.05.2011
    Beiträge
    61

    Werbung - keine Resonanz, wer kennt das?

    Als Neueinsteigerin (Yogalehrerin) wollte ich zunächst klein anfangen, 2 Kurse pro Woche. Ca. 5 Wochen habe ich in Werbung mit Flyern sowie Homepage investiert und mich kostenlos in verschiedene Branchenbücher etc. (online) eintragen lassen. Tagelang habe ich im gesamten Stadtgebiet meine Werbung verteilt, wirklich an allen denkbaren Orten, Bücherei, Apotheke usw.. Immer natürlich angefragt, damit die Werbung nicht im Müll landet. Von verschiedenen Seiten wurde mir gesagt, dass die Werbung ansprechend gestaltet und die Preise in Ordnung seien. Auch eine Freundin, die in der Werbung arbeitet, fand Homepage und Flyer gut und hat mit Verbesserungsvorschlägen einiges noch optimiert.

    Ca. 1400 Stück sind im Umlauf, was mich wirklich verblüfft, ist, dass bisher (eine knappe Woche) nicht eine telefon. Anfrage etc. an mich herangetragen wurde. Beginn 19. April 2012. Nun stimmt mich das doch nachdenklich, denn ich habe gewusst, dass es schwer sein würde, aber das so gar nichts geht? Von Zeitungsanzeigen wird ja in Büchern abgeraten, da teuer und ineffektiv. Ist so eine Anlaufphase normal? Tag der offenen Tür oder Eröffnung ist schwierig, da ich ja nur 2 Stunden in der Woche mieten werde und es sich um eine Physiotherapiepraxis handelt. Wäre für Zuspruch und Anregung dankbar...

  2. #2
    Avatar von MIB70
    Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    6.485

    AW: Werbung - keine Resonanz, wer kennt das?

    Wenn Preise stimmen und die Optik der Werbung ansprechend, fehlt vielleicht schlicht der Bedarf für das Angebot. Gibts noch andere Selbstständige mit derselben Thematik im Umfeld? Wenn dann der Bedarf recht klein ist, ist der dort schon abgedeckt, dann wirds doppelt und dreifach schwierig.

  3. #3
    rockpommel
    gelöscht

    AW: Werbung - keine Resonanz, wer kennt das?

    Zitat Zitat von Emmerenz Beitrag anzeigen
    Tagelang habe ich im gesamten Stadtgebiet meine Werbung verteilt, wirklich an allen denkbaren Orten, Bücherei, Apotheke usw..
    Weißt Du denn, ob diese Flyer auch von Interessenten in die "Hand" genommen werden?
    Ich persönlich nehme nur solche Flyer in die Hand, wenn es sich um etwas "ganz besonderes" handelt.
    Wenn ich Bedarf an Yoga o. ä. habe, dann suche ich gezielt.

    Zitat Zitat von Emmerenz Beitrag anzeigen
    Ca. 1400 Stück sind im Umlauf, was mich wirklich verblüfft, ist, dass bisher (eine knappe Woche) nicht eine telefon. Anfrage etc. an mich herangetragen wurde. Beginn 19. April 2012. .
    Es ist ja auch noch etwas Zeit bis zum 19.4.

    Hast Du denn mit einem Eröffnungsangebot geworben? Bzw. die Leute mit etwas aufmerksam gemacht, was andere Yogalehrer nicht bieten?

    Hast Du den Bedarf an Yoga eigentlich vorher ermittelt?

    Kannst Du auf Deiner HP sehen, wie oft diese geklickt wurde?

  4. #4
    Avatar von WhiteSnowflake
    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    457

    AW: Werbung - keine Resonanz, wer kennt das?

    Es ist schwierig einen Rat zu geben, ohne den Flyer im einzelnen zu kennen.

    Ich habe als Yogaeinstegerin das Angebot einer Schnupperstunde angenommen. D. h. ich hätte nicht sofort einen Kurs gebucht.

    Die Yogalehrerinnen die ich kenne haben als Einstig in die Selbständigkeit zu erst in einem "alteingesessenen" Studio begonnen und ihren Kundenstamm so aufgebaut.

    Wird in Deinem Flyer deutlich, dass du Einsteigerin bist. Hast Du Referenzen angegeben?

  5. #5
    Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    9.930

    AW: Werbung - keine Resonanz, wer kennt das?

    Dass eine Flyerauflage von 1400 Stück bisher keinen Rückruf produziert hat, ist normal.
    Auch bei anderen offenen Angeboten erreicht man selten mehr als 1 % Nachfrage - und selbst das dauert. Schau Dich um, wieviel Werbung Dir jeden Tag ins Haus flattert: als Flyer, als Prospekt, als email und die sonstigen Wege. Solch ein Angebot muss ja genau in dem Moment eintreffen, wo ein potentielleer Kunde sich gerade mal überlegt hat, das wollt ich schon immer. Legt er es nur beisete, ist der Flyer morgen schon in der Papiertonne.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  6. #6
    Avatar von WhiteSnowflake
    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    457

    AW: Werbung - keine Resonanz, wer kennt das?

    Mmmmh, mir fällt auch noch auf, dass der Einstiegszeitpunkt "April" möglicherweise ungeschickt sein könnte. Bei uns hier beginnen die meisten Kurse jew. zu Schulhalbjahrsbeginn. D. h. diejenigen, die Interesse hätten sind momentan bereits "gebunden".

  7. #7
    Avatar von Jil_Maj
    Registriert seit
    28.05.2004
    Beiträge
    1.970

    AW: Werbung - keine Resonanz, wer kennt das?

    Hast du auch direkt in der Physiotherapiepraxis Flyer ausgelegt oder Werbeposter aufgehängt?

    Ich könnte mir vorstellen, dass Leute, die dort zur Behandlung gehen, evtl. auch an weiteren Angeboten, die im selben Gebäude stattfinden, interessiert sind.

    Was an einer Zeitungsanzeige schlecht sein soll, verstehe ich nicht. Diese Möglichkeit würde ich mir an deiner Stelle noch einmal durch den Kopf gehen lassen.

  8. #8
    Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    5.994

    AW: Werbung - keine Resonanz, wer kennt das?

    Offen gestanden, ja ich halte das für völlig normal, dass sich noch niemand gemeldet hat.

    Denn den Flyer hätte ja jemand in die Hand bekommen müssen, der gerade dringenden Bedarf an einer Jogastunde genau in deinem Zeitfenster hätte.


    Die meisten Jogaschulen bieten mehrere Kurse am Tag an, da kann ich mir dann aussuchen, was ich wann bei wem buche. Oder ich gehe in mein Fitnessstudio, das ich sowieso schon bezahle und mache dort einen Kurs. Ansonsten würde ich auch immer lieber bei jemandem anfangen, der mir von anderen empfohlen wird.


    Wie groß ist denn das Angebot an Yogastunden in deinem Umfeld ? Großstadt, Mittelstadt, Kleinstadt, dörflich ? Wieviel Konkurrenz gibt es im 5 km Umfeld ? Was macht deine Yogakurse besonders ? Zu welcher Zeit finden sie statt ? Wer ist deine Zielgruppe ? Kannst du diese Zielgruppe gezielter ansprechen als über weit gestreutet Flyer ? Hast du Unterstützung durch die Praxis ? Finden dort zu anderen Zeiten noch ähnliche Kurse statt ?


    Eine Mandantin von mir hat vor drei Jahren ein (nebenberufliches) Yogastudio mit gutem Konzept, schönen Räumen und mehreren Kursen pro Woche buchbar als feste Kurse oder Zeitkarte gegründet und jetzt langsam läuft es an.
    Ich denke du brauchst viel Atem und ein gezieltes Konzept.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  9. #9

    Registriert seit
    16.05.2011
    Beiträge
    61

    AW: Werbung - keine Resonanz, wer kennt das?

    Ich freue mich über Euere Antworten, vielleicht kann ich mir weiterreichende Gedanken machen. Früher als April konnte ich nicht beginnen, da ich mit dem 1. Raum quasi gelinkt wurde (der sollte ohne Schlüssel und Möglichkeit, die Heizung höher zu stellen vermietet werden) und somit mein Start im Februar platzte. Ich habe bereits in der Praxis und im gesamten Gebäude einschließlich weiteres Umfeld ausgelegt. Ich biete einen Kurs für Erwachsene und einen für Kinder an (was es noch nicht so häufig hier gibt und von dem dort praktizierenden Kinderarzt empfohlen wird, der auch meine Visitenkarte wollte). Morgen ist auch erst 1 Woche seit Austeilung vergangen, nur sah ich an einigen Orten zufällig schon, dass die Fyler überklebt wurden oder von Personal entfernt. In der Regel habe ich um Erlaubnis gefragt, heute zum Beispiel im Frühförderzentrum und im Chin. Restaurant.

    Ein Problem könnte ein Überangebot am Markt sein. Es gibt 2 über 80jährige, die noch etliche Kurse pro Woche geben, sowie mehrere bereits etablierte Yogalehrerinnen und 2 weniger erfolgreiche. Ich muss sagen, dass ich zumindest die Möglichkeit bekommen möchte, wenigstens 2 Kurse Yoga zu unterrichten, da es einfach mein Weg ist und ich sehr überzeugt davon bin. Dafür werde ich wohl längere Zeit brauchen, was meint ihr, auf wieviele Monate (oder Jahre) ich mich einstellen muss? Über die Möglichkeit, im Fitnessstudio vorstellig zu werden, habe ich ebenfalls nachgedacht, nur ist es dort deutlich schwieriger, nach meiner Tradition (ohne Musik, achtsame Atemführung, Medition) zu unterrichten. Da leidet die Qualität und schadet evt. meinem Ruf mehr als es nützt. Morgen werde ich noch in die Praxis gehen und mein "Problem" schildern. Dort laufen bereits 14 Kurse, aber nicht Yoga. Vielleicht läßt sich die Werbung noch besser positionieren. Und eine Woche vorher vielleicht doch bei Bedarf eine Notiz in der Zeitung, aber mögl. preiswert.

  10. #10

    Registriert seit
    16.05.2011
    Beiträge
    61

    AW: Werbung - keine Resonanz, wer kennt das?

    Noch etwas: Ich hatte auch darüber nachgedacht, anfänglich eine Stunde pro Woche in einem Yogastudio zu unterrichten. In beiden Fällen war man sehr abweisend (ein Hinweis auf die Angst vor der Konkurrenz?). Obwohl es ja wirklich nur für eine Stunde gewesen wäre, war keiner angetan, was mich zu dem Entschluss brachte, es selbst zu probieren. Der Raum ist ideal, gute Lage, Stuckdecke, Altbau, günstig und ich zahle nur, wenn ich auch drin bin. Nun fehlen nur noch wenigstens 3 Teilnehmer, ich fang auch ganz klein an....(Mein Wunsch ans Universum - bitte schick mir wenigstens 3...)

+ Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •