+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36
  1. #11

    Registriert seit
    26.12.2012
    Beiträge
    37

    AW: Selbstheilungskräfte aktivieren

    Zitat Zitat von Quirin Beitrag anzeigen
    Ich kann aber im Allgemeinen nur davor warnen, denselben Weg zu gehen, insoweit es die Ablehnung der medizinischen Behandlung betrifft. Die Statistiken der Mediziner sind sehr zuverlässig, der prozentuale Korridor für Dich war wohl ziemlich eng.
    Es gibt keine bessere Therapie für fast alle Erkrankungen. als eine Ernährungsumstellung hin zu viel frischem Gemüse (Antioxidantien), und einer konsequenten Sporttherapie (am besten täglich). Dagegen kann kein noch so teures Krebsmedikament auch nur annähernd mithalten.

  2. #12
    Moderation Avatar von Lilith
    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    21.006

    AW: Selbstheilungskräfte aktivieren

    Zur Vorbeugung mag all das ganz nützlich sein, an der Wirksamkeit als Therapie hingegen habe ich arge Zweifel.
    Todo les sale bien a las personas de carácter dulce y alegre

    Voltaire

  3. #13
    Avatar von silberpfeil
    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    1.940

    AW: Selbstheilungskräfte aktivieren

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Zur Vorbeugung mag all das ganz nützlich sein, an der Wirksamkeit als Therapie hingegen habe ich arge Zweifel.
    ich sehe es anders....Ich habe Rheuma und durch meine Ernährungsumstellung habe ich nicht nur paar kg verloren- nein meine Beschwerden sind weniger geworden...
    Und ich habe es nach den Sündentagen deutlich gemerkt- Beschwerden wurden mehr....

    Ernährung trägt viel bei der Heilung und Gesundung mit bei - da beist die Maus kein Faden ab.....

    LG
    Habe die KRAFT,zu ändern, was nicht mehr länger zu ertragen ist;
    die GELASSENHEIT, alles dass hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden

  4. #14
    Moderation Avatar von Lilith
    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    21.006

    AW: Selbstheilungskräfte aktivieren

    Zitat Zitat von silberpfeil Beitrag anzeigen
    ich sehe es anders....Ich habe Rheuma und durch meine Ernährungsumstellung habe ich nicht nur paar kg verloren- nein meine Beschwerden sind weniger geworden...
    Und ich habe es nach den Sündentagen deutlich gemerkt- Beschwerden wurden mehr....

    Ernährung trägt viel bei der Heilung und Gesundung mit bei - da beist die Maus kein Faden ab.....

    LG
    Je nach Art der rheumatischen Erkrankung (es gibt deren viele) können Stoffwechsel und Ernährung eine Rolle spielen.

    Aber, silberpfeil, Du wirst doch nicht ernsthaft behaupten wollen, daß Ernährung und Bewegung alleine (wie von Honkidonk postuliert "Dagegen kann kein noch so teures Krebsmedikament auch nur annähernd mithalten") zur Therapie von Krebserkrankungen führen könnten?

    Wenn es so einfach wäre . . . dann wäre schon lange der Stein des Weisen gefunden.

    Ist es aber nicht! (vgl. Fanta 4)
    Todo les sale bien a las personas de carácter dulce y alegre

    Voltaire

  5. #15

    Registriert seit
    07.11.2012
    Beiträge
    57

    AW: Selbstheilungskräfte aktivieren

    Hallo,

    möchte mich zu diesem Thema mal kurz äußern.

    Ich kenne Menschen, die sich für eine Alternativbehandlung bei Krebs entschieden haben. Es gab leider immer wieder Rückschläge.

    Ich glaube an die Selbstheilungskräfte, aber bei einer lebensbedrohlichen Krankheit wie Krebs sollte man sich nicht der Schulmedizin abwenden. Auch jeder Körper reagiert anders auf eine Therapie.

    Viele Patienten lassen sich von einem Schulmediziner und von einem Heilparktiker in der Therapiezeit beraten und behandeln. Wichtig ist dabei die Absprache mit diesen Personen.

    Gesunde Ernährung, Sport, Ausgeglichenheit ist sehr wichtig, um gesund zu bleiben.

    Aber vergesst nicht wie schön das Leben sein kann, wenn man es genießt!

    Alles Gute für 2013
    Bilei

  6. #16
    Avatar von silberpfeil
    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    1.940

    AW: Selbstheilungskräfte aktivieren

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Je nach Art der rheumatischen Erkrankung (es gibt deren viele) können Stoffwechsel und Ernährung eine Rolle spielen.

    Aber, silberpfeil, Du wirst doch nicht ernsthaft behaupten wollen, daß Ernährung und Bewegung alleine (wie von Honkidonk postuliert "Dagegen kann kein noch so teures Krebsmedikament auch nur annähernd mithalten") zur Therapie von Krebserkrankungen führen könnten?

    Wenn es so einfach wäre . . . dann wäre schon lange der Stein des Weisen gefunden.

    Ist es aber nicht! (vgl. Fanta 4)
    sowas habe -und würde ich NIE behaupten - und sowas habe ich auhc nicht geschrieben....
    Habe die KRAFT,zu ändern, was nicht mehr länger zu ertragen ist;
    die GELASSENHEIT, alles dass hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden

  7. #17

    Registriert seit
    24.01.2008
    Beiträge
    807

    AW: Selbstheilungskräfte aktivieren

    Warum nicht die klassische Medizin mit der Alternativen verbinden?

    Aus Erfahrung kann ich nur sagen, dass dies für mein Sohn der richtige Weg war.
    Als bei ihm Krebs diagnostiziert wurde war er 8 Jahre alt. Heute ist er 13 und ein typischer Teenie

    Er bekam eine Bestrahlungstherapie mit anschliessender Chemo. Vor den Chemoblöcken ist er immer zur Craniotherapie gegangen und auch dann, wenn er das Gefühl hatte, dass es ihm helfen würde.
    Mit der Ernährung
    gab es erst nach Therapieende etwas Probleme, er wurde ein Jahr künstlich ernährt und musste erst wieder lernen zu essen.
    Heute isst er das, auf was er Lust hat und fährt sehr gut dabei.
    Ausserdem hat er nach der Therapie 2 Jahre Yoga gemacht und das hat ihm enorm geholfen, denn er hatte fast kein Gleichgewicht mehr. Er hat während der Therapie im Rollstuhl gesesse und konnte gar kein Sport machen.
    Heute freut er sich auf den Sportunterricht auch, wenn es ihn enorm schlaucht. Seinen Schulweg macht mit dem Velo.

    Ich bin zur Überzeugung gekommen, dass der Wille eine grosse Komponente spielt und das Umfeld.

    Und, Scharlatane gibt es sowohl auf der einen als auf der anderen Seite.

    schoggimaus


    Klein und rund, aber niedlich

  8. #18
    herbstblatt3
    gelöscht

    AW: Selbstheilungskräfte aktivieren

    So wie die Strangeröffnerin hat es meine beste Freundin gemacht.

    Wir alle waren zu feige, ihr es auszureden.

    Nun stirbt sie diese Tage, da Operation, Chemotherapie und Bestrahlung zu spät kamen, nach zwei Jahren Leidens.

  9. #19
    Sesam
    gelöscht

    AW: Selbstheilungskräfte aktivieren

    Zitat Zitat von herbstblatt3 Beitrag anzeigen

    Wir alle waren zu feige, ihr es auszureden.
    Es war ihre Entscheidung, ihr Weg. Das würde ich immer respektieren egal was dabei rauskommt.

  10. #20
    herbstblatt3
    gelöscht

    AW: Selbstheilungskräfte aktivieren

    Ja, aber wir hätten es versuchen können.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •