+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Avatar von Karla48
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    15.574

    Frage Nähmaschine kaufen - welche?

    Guten Morgen, liebe Nähkünstlerinnen,

    bald möchte ich mir eine nagelneue Nähmaschine zulegen. Ich kann ein wenig nähen, aber nicht wirklich. Also ist auch noch ein Kursus eingeplant.

    Worauf muß ich achten beim Kauf einer Maschine? Ich möchte
    Gardinen, Tischdecken, Patchwork, Kleidung nähen. Kein Leder. Overlock - ist das heutzutage ein Standard? Braucht man das? Ich kenne es vom Säumen der Hosenbeine z.B.

    Sie soll/muss idiotensicher zu bedienen sein .

    Ich erinnere mich nämlich, daß mich früher allein das Einfädeln schon zur Verzweiflung getrieben hat...da muß es doch was Besseres geben inzwischen nach gefühlten 100 Jahren...?

    Vielleicht könnt Ihr mir Tipps geben?

    Danke Euch im Voraus,
    und allen einen schönen (Sommer- ) Tag

    Liebe Grüße
    Karla
    The original Karla
    est. 2006

    Achtung! Affe beißt und wirft mit Schmutz!
    ( Schild im Zoo)


  2. #2
    Vita
    gelöscht

    AW: Nähmaschine kaufen - welche?

    Hallo Karla,

    fürs Einfädeln gibt es Maschinen, die Dir das übernehmen. Nennt sich Oberfaden-Einfädler und ist z.B. bei Bernina zu bekommen. Ansonsten lass Dich in einem Laden beraten und such aus, wenn Du das Geld über hast.

    Bei diversen Läden von Tchibo über Lidl am nächsten Montag gibt es für um die 100 Euro Maschinen, die meiner Meinung nach ausreichen und viele Jahre ihren Dienst tun. Denen fehlen natürlich dann die Gimmicks.

    Es ist Geschmackssache und ich kann Dir versichern, dass es keine Schande oder ein Hemmnis ist, wenn man nicht viel für die Maschine ausgibt.

    Gruss und viel Erfolg

    vita, die heute noch für die Vorpremiere von SATC ein Kleid fertig stellen muss

  3. #3
    Avatar von Karla48
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    15.574

    AW: Nähmaschine kaufen - welche?

    Oh herrlich, im frisch geschneiderten Fummel zur SATC-Party rauschen ! Viel Spaß!! Vorpremiere? Karten gewonnen? Beruflich? *lechz* erzähl...

    Danke für Deine Tipps!!
    Bernina ist dann wohl eine Nähmaschinen-Marke?

    Ich kann so ungefähr 250,-- Euro ausgeben.
    Äh - die Frage ist jetzt vielleicht sehr blöd, aber:
    Gibt es Nähmaschinen-Spezialläden? Ist mir noch nie aufgefallen. Allerdings bin ich hier auch in der Provinz...vielleicht in der nächsten Großstadt...Oder auch Kaufhaus? Ob die teurer sind? Fragen über Fragen...

    Die preiswerten Teile sind nicht mein Fall, da sie nicht idiotensicher sind. Und ich kenne mich: Wenn ich die Geduld verliere, verliere ich den Spaß - und dann stehen 100 Euro im Schrank rum. ;-))

    Was meinst Du wie lange ich brauche, um Nähen zu lernen? Ein Kursus und ab wann kann ich mir dann eigene Klamotten schneidern? Begabung zum Schnitt "übersetzen" ist eher mäßig. Ich konnte früher nicht kapieren, was man wie herum legen muß. Dieses um-die-Ecke-denken...nicht leicht für mich.

    LG Karla
    The original Karla
    est. 2006

    Achtung! Affe beißt und wirft mit Schmutz!
    ( Schild im Zoo)


  4. #4
    Vita
    gelöscht

    AW: Nähmaschine kaufen - welche?

    Zitat Zitat von Karla48
    Oh herrlich, im frisch geschneiderten Fummel zur SATC-Party rauschen ! Viel Spaß!! Vorpremiere? Karten gewonnen? Beruflich? *lechz* erzähl...
    Wir gehen zu viert und sind vom Veranstalter eingeladen worden. Heels, frisch geschneidertes, ein Glas in der Hand und etwas rumstehen... ich freu mich sehr drauf und habe extra einen Sitter für den Mini organisiert.

    Danke für Deine Tipps!!
    Bernina ist dann wohl eine Nähmaschinen-Marke?
    Ja, Bernina ist eine Nähmaschinen-Marke, die Du auch mit Beispielen im Netz anschauen kannst. Bernina in die Suchmaschine rein und dann bei "Produkte" - "Nähen und Quilten" "bernette 56" ansehen. Dort kannst Du Dir dann den Prospekt ansehen und Muster. Es steht auch der empfohlene Verkaufspreis drin, ist aber kein Shop, sondern nur Info.

    Ich kann so ungefähr 250,-- Euro ausgeben.
    Bei der, die ich oben nannte, bekommst Du eine Einfädelautomatik und laut deren unverbindlicher Preisempfehlung einen Euro zurück. Kann aber vor Ort bestimmt anders aussehen mit dem Preis.

    Äh - die Frage ist jetzt vielleicht sehr blöd, aber:
    Gibt es Nähmaschinen-Spezialläden? Ist mir noch nie aufgefallen. Allerdings bin ich hier auch in der Provinz...vielleicht in der nächsten Großstadt...Oder auch Kaufhaus? Ob die teurer sind? Fragen über Fragen...
    Es gibt in manchen Kaufhäusern Nähmaschinenabteilungen und es gibt auch spezielle Nähmaschinengeschäfte, die es sogar in kleineren Städten gibt und in die Du das Teil dann zum Warten oder Reparieren bringen kannst.

    Die preiswerten Teile sind nicht mein Fall, da sie nicht idiotensicher sind. Und ich kenne mich: Wenn ich die Geduld verliere, verliere ich den Spaß - und dann stehen 100 Euro im Schrank rum. ;-))
    Das ist ok, wenn Du das so einschätzt.

    Was meinst Du wie lange ich brauche, um Nähen zu lernen? Ein Kursus und ab wann kann ich mir dann eigene Klamotten schneidern? Begabung zum Schnitt "übersetzen" ist eher mäßig. Ich konnte früher nicht kapieren, was man wie herum legen muß. Dieses um-die-Ecke-denken...nicht leicht für mich.

    LG Karla
    Tja, was soll ich sagen. Ich habe mit dem Kurs, den ich vor diversen Jahren versuchte, nichts anzufangen gewußt. Hatte aber Kostümbildner und Gewandmeister in der Bekanntschaft, wo ich die "Abteilung für absurd klingende Fragen" belegen durfte. Ich denke die Antwort lautet ähnlich wie wenn ich Dich frage, wie lange es dauert, bis ich Inliner fahren oder ein Bild mit Acrylfarbe gelernt habe - bis Du es kannst, Dich sicher fühlst und Freude daran hast, weiter zu machen.

    Sorry, ist nicht bös gemeint, aber ich glaube eine andere Antwort gibt es nicht.

    Viele Grüße und viel Erfolg

    vita

    PS: schau mal auf der Seite von burda-moden oder hobbyschneiderin. Dort gibt es Tipps und auch Adressen von Läden.

  5. #5

    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    602

    AW: Nähmaschine kaufen - welche?

    http://www.hobbyschneiderin.net/port...ad.php?t=22767

    Dort werden verschiedene Aspekte, die für den Nähmaschinenkauf wichtig sind "abgeklappert" - das ist ziemlich hilfreich, finde ich. (auf der Seite gibt es auch noch Testberichte usw. von Maschinen aller Sorten ...)

    Ansonsten: unbedingt ausprobieren. Die Nähmaschinenhandhabung ist auch sehr stark Geschmackssache.

    Viel Spaß beim Nähen!

    (Tut mir leid, ich beherrsche die schickere Verlinkungstechnik nicht - und habe jetzt gerade keine Zeit, mich damit auseinanderzusetzen)

    V

  6. #6
    Avatar von Karla48
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    15.574

    AW: Nähmaschine kaufen - welche?

    Schick verlinken kann ich auch nicht - aber man versteht ja, was gemeint ist, also reicht es :-)

    Lieben Dank für Eure Tipps!

    Ausprobieren ist im Prinzip natürlich die Idee. Wollen hoffen, daß die Läden das auch anbieten. Ich frag aber auch nochmal im Bekanntenkreis.

    Die Schweizer scheinen ja der Rolls Royce unter den Maschinen zu sein - lockt mich natürlich.

    Die Internetseiten werde ich mir anschauen, aber oftmals empfinde ich es wesentlich hilfreicher, von einer Praktikerin einen Tipp zu bekommen, als mich stundenlang durch Net-Tipps zu graben.

    Morgen Abend ist in meinem Kuhkaff auch SATC angesagt , aber isch abe eine andere Termin. Leider!!! Oder ich muß das verlegen oder...mal sehn. Vita, Du berichtest hoffentlich am Donnerstag dann mal kurz. Wenn Du Dich wieder erholt hast. Von den Heels .

    Sommergrüße von
    Karla
    The original Karla
    est. 2006

    Achtung! Affe beißt und wirft mit Schmutz!
    ( Schild im Zoo)


  7. #7
    Vita
    gelöscht

    AW: Nähmaschine kaufen - welche?

    Zitat Zitat von Karla48
    Morgen Abend ist in meinem Kuhkaff auch SATC angesagt , aber isch abe eine andere Termin. Leider!!! Oder ich muß das verlegen oder...mal sehn. Vita, Du berichtest hoffentlich am Donnerstag dann mal kurz. Wenn Du Dich wieder erholt hast. Von den Heels .

    Sommergrüße von
    Karla
    Hallo Karla,

    wieso sollte ich mich von den Schuhen erholen? Ich düse eigentlich täglich in so etwas rum. Nur den größten Teil des Weges leg ich auf dem Rad zurück, sodass es mit der Innenstadt und den dortigen Fugen im Boden kein Problem gibt.

    Aber ich bin gespannt und wenn das Kleid heute Abend fertig wird, wird es bestimmt ein netter Frauenabend...

    Dir auch einen schönen sommerlichen Tag und viele Grüße

    vita

  8. #8
    Avatar von Karla48
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    15.574

    AW: Nähmaschine kaufen - welche?

    Das macht mich richtig neidisch. Meine Knochen sind z.T. nicht mehr so für Heels geeignet. Ehrlich - darüber bin ich manchmal schwer knatschig. Vor allem vorn am Ballen habe ich höllische Schmerzen, nach kurzer Zeit. Auch mit Gelpolstern. Freu Dich, daß Du täglich stöckeln kannst!
    Foto vom Modellkleid gibt es nicht zufällig?
    Gürtel unterm Busen? *hechel* Ja? Den Schnitt finde ich soooo stark!!

    Bye!
    The original Karla
    est. 2006

    Achtung! Affe beißt und wirft mit Schmutz!
    ( Schild im Zoo)


  9. #9

    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    602

    AW: Nähmaschine kaufen - welche?

    Der link gibt Tipps, welche Fragen man sich und dem Verkäufer stellen kann/soll, keine, welche Maschine jetzt die alleralllerbeste ist - das hat mir daran so gefallen.

    und noch OT:
    High heels und Fahrrad ist auch meine Lieblingskombi - damit ist der Parkplatz vor der Tür garantiert und es drohen keine längeren Kopfsteinpflasterstrecken auf dem Weg zum Zielpunkt.

  10. #10
    Vita
    gelöscht

    AW: Nähmaschine kaufen - welche?

    Zitat Zitat von Karla48
    Foto vom Modellkleid gibt es nicht zufällig?
    Gürtel unterm Busen? *hechel* Ja? Den Schnitt finde ich soooo stark!!

    Bye!
    Hier ist der Schnitt und der Stoff ist mit einem Retromuster versehen, das recht auffällig ist - so in etwa wie die hier auf dem Foto.


    Ein weiteres hat als Grundform diesen Schnitt allerdings ohne die Raffungen und besteht aus einer Seide in etwas ausgefallenem Muster, die etwas glänzt

    Nummer drei hab ich jetzt nicht als Beispiel.

    Mal sehen, was so wird. Auf alle Fälle wird es wohl ein schöner Abend mit den Frauen, die ich sehr schätze.

    Viele Grüße

    vita
    Geändert von Vita (27.05.2008 um 15:29 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •