+ Antworten
Seite 1 von 150 1231151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 1493
  1. #1
    Avatar von cairona
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    61

    socken selberstricken

    ich stricke seit einiger zeit leidenschaftlich gerne socken, nachdem es mir meine tante endlich mal beigebracht hat und meine mutter irgendwo 2 kilo sockenwolle aufgetrieben hat.

    was ich aber nicht weiß, ist wie man weiß, wieviel man stricken muß, um möglichst genau die entsprechende schuhgröße zu treffen. also, 40, 41, 42 kann ich noch ganz gut abschätzen, aber alles was drunter und drüber ist, nicht mehr. und nachdem ich dieses jahr socken als weihnachtsgeschenke verschenken will, wäre dieses wissen besonders wichtig.

    2. frage: wieviel kostet denn sockenwolle so durchschnittlich normalerweise? nachdem meine mama mich ja mal für einige zeit damit versorgt hat, hab ich mich noch nicht darum kümmern müssen. ich brauch also ungefähre vergleichswerte... gibts im internet gute adressen fürs einkaufen?

    danke schon mal für eure antworten!
    lg, cairo

  2. #2
    ewa
    ewa ist offline
    Avatar von ewa
    Registriert seit
    25.07.2002
    Beiträge
    133

    Re: socken selberstricken

    hallo cairona,

    also zu der ersten frage:
    bei einer normalen wolle (vierfach)
    gr. 36/37 aufnahme 60 maschen - fußlänge von fersenmitte bis zum beginn der spitze 18,5 cm
    gr.38/39 aufn. 60 m - 20 cm
    gr. 40/41 64 m - 21 cm
    gr. 42/43 64 m - 22 cm
    gr. 44/45 68 m - 22,5 cm
    gr. 46/47 72 m - 24 cm

    wenn du noch kleinere größen benötigst dann melde dich bitte.

    zu der zweiten frage:
    www.wollfactory.de
    www.ebay.de
    www.sockenwolle.de

    bei ebay kannst du manchmal wirklich günstig wolle kaufen, vor allem wenn sie in paketen verkauft wird. ich habe jetzt 800 g, für 3,40 euro/100g gekauft, da ist auch schon das porto miteingerechnet - und das ist günstig.
    bei sockenwolle.de kannst du ein abo kaufen ich glaube es kostet 36 euro - du hast aber keine auswahl, und ich glaube du musst nehmen was kommt. die haben aber manchmal auch günstige fabrikpakete mit verschiedenen mustern, da kostet die wolle dann auch manchmal unter 4 euro / 100 g
    meilenweit (meine lieblingswolle) kostet im laden um 5,60/100g im internet manchmal günstiger (da musst du aber auf das porto achten!)

    dann gibt es noch werksverkauf bei sokenwolle.de (musst du schauen wo sie genau sitzen) dann bei regia-wolle in saalach, stahlschewolle in süssen, und dann noch bei crailsheim - also alles im süddeutschland.

    ich stricke am liebsten die wolle von lana grossa (meilenweit) und von lang (die haben noch sogar beilaufgarn dabei!).

    wenn du dich für sockenstricken interessierst, dann solltest du unbedingt in den nächsten tagen zu einem wollladen gehen, welches wolle von lana grossa hat. dort liegt jetzt ein kleines sonderheftchen mit jojo-socke (steht auf dem pinken rand). dort findest du alle größenangaben und auch erklärung für die geniale jojo-ferse.

    liebe grüße
    ewa

  3. #3

    Registriert seit
    14.03.2001
    Beiträge
    36

    Re: socken selberstricken

    Hallo cairona,

    mich hat der sockenstricken-virus vor einem Jahre erwischt, seitdem bin ich sozusagen "voll auf socke".
    Da mir die Sockengarne in den Handarbeitsläden zu teuer waren (zwischen 6,50 und 7,25 EUR für 100g) habe ich die Flucht nach vorn angetreten, mir einen Gewerbeschein besorgt und kaufe jetzt direkt beim Hersteller ein. Meine Überschüsse verkäufe ich bei ebay oder azubo, also kann ich mich nur dem Rat von ewa anschließen, sieh dort mal nach. Übrigens habe ich festgestellt, daß die teuren bekannten Markengarne nicht unbedingt die besten sind, ich habe mal das gesamte Angebot durchgekauft, verstrickt, getragen und gewaschen, dabei habe ich schnell meine Favoriten gefunden. Wenn man sich die Arbeit gemacht hat, selbst zu stricken möchte man schließlich auch was davon haben.
    Übrigens, seitdem ich "Selbsgestrickte" trage, habe ich nur noch selten kalte Füße und als Geschenk sind die immer der große Renner, auch sehr angesagt bei den Freundinnen meiner Tochter.
    Viel Spaß beim Stricken und "warem Füße haben"
    greenhorn

    P.S Ich habe festgestellt, daß man mit Holznadelspielen viel angenehmer strickt als mit Metallnadeln, probier das mal aus.

  4. #4
    ewa
    ewa ist offline
    Avatar von ewa
    Registriert seit
    25.07.2002
    Beiträge
    133

    Re: socken selberstricken

    hallo greenhorn,

    wer ist den dein favorit unter den wollen?

    lohnt sich das mit dem direkteinkauf? der preis ist doch bestimmt von der abnahmemenge abhängig - oder? würdest du mir bitte verraten, was du auf dem direkten weg für 100 g zahlst (auch gern per pn)

    liebe grüße
    ewa, die heute den tag daran verbracht hat passende schuhe zu ihren socken zu finden - leider habe ich keine schuhe bekommen [img]/community/foren/images/graemlins/neue_smileys_07.gif[/img] muss jetzt wohl baarfuß laufen!

  5. #5
    Avatar von cairona
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    61

    Re: socken selberstricken

    hey ewa, es gibt doch so ledersohlen, die man auf die socken draufnähen kann, besorg dir doch solche! dann hat sich das problem mit den schuhen auch erledigt [img]/community/foren/images/graemlins/neue_smileys_29.gif[/img]

    danke für eure antworten, ihr habt mir sehr geholfen! ich werd mich dann mal bei ebay umsehen. und die größenaufteilung hab ich mir schon ausgedruckt.

    lg, cairo

  6. #6
    Avatar von cairona
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    61

    Re: socken selberstricken

    haha, was ich gerade gefunden hab:
    http://www.filati.de/

    da gibts die anleitung zur jojo-ferse online unter stricktipps.

  7. #7

    Registriert seit
    02.03.2004
    Beiträge
    43

    Re: socken selberstricken

    jetzt muss ich gleich noch eine frage hinterherschieben [img]/community/foren/images/graemlins/neue_smileys_29.gif[/img] was bedeutet das "von der fersenmitte"? steht in meinen sockentabellen auch, aber welche mitte meinen die? ich messe die fußlänge vom äußersten punkt der sohle ab... [img]/community/foren/images/graemlins/neue_smileys_38.gif[/img] danke im voraus an die sockenexpertinnen [img]/community/foren/images/graemlins/neue_smileys_04.gif[/img]

  8. #8
    ewa
    ewa ist offline
    Avatar von ewa
    Registriert seit
    25.07.2002
    Beiträge
    133

    Re: socken selberstricken

    ich gehe davon aus (messen tue ich es nicht, da ich die socken immer am lebendigen obiekt anprobiere - und dann fange ich an für die spitze abzunehmen, wenn die zehe anfangen), dass mit der fersenmitte folgendes gemeint ist: wenn die ferse fertig ist und die sohle auch schon zum großen teil, dann legst du die socke flach auf dem tisch (z.b.) die kante die dann auf dem fersen „rücken“ entsteht ist dann die fersenmitte :)
    liebe grüße
    ewa

  9. #9
    Ehemaliger User
    gelöscht

    Re: socken selberstricken

    Hallo,

    darf ich mich einklinken?
    Mich würde auch interessieren, welche Sockenwolle ihr am besten findet.

    Ich habe mir jetzt mal 2 Knäuel Opalwolle gekauft, nachdem die anscheinend von so vielen umschwärmt wird und die ist auch etwas günstiger wie z.B. Regia.
    Wobei ich aber sagen muss: Regia ist schon wirklich gute Wolle.
    Ein paar Socken habe ich mir aus der Hausmarke von Fischer-Wolle gestrickt und da merkt man einfach den Qualitätsunterschied. Die Socken sind einfach nicht so schön "griffig".
    Auch von Fischer-Wolle habe ich Strumpfwolle "Arbeitsstrumpf" gekauft und die Socken sind echt toll, leider ist die Wolle ausverkauft.
    Was vergleichbares finde ich leider nicht. Die Zusammensetzung war: 65% Schurwolle und 35% Polyamid. Ist nirgends mehr zu bekommen. Schade!

    Mein jetziger Favorit ist schon Regia, leider aber auch recht teuer.
    Na ja, vielleicht wird's auch demnächst Opalwolle.

    Lieben Gruß und vielleicht gibt es hier demnächst ein paar Erfahrungsberichte.
    Junghans-Wolle hat ja beispielsweise auch günstige Marken, aber nach dem Reinfall bei Fischer-Wolle bin ich jetzt skeptisch geworden.

    Chantalia

  10. #10

    Registriert seit
    14.03.2001
    Beiträge
    36

    Re: socken selberstricken

    Hallo Sockenstricker,

    ich habe so ziemlich alles getestet was man kaufen kann, meine Favoriten sind Rellana und GB-Wolle(unbekannt und schwer zu kriegen, dafür weich, kuschelig und absolut klasse).
    Regia ist mir zu teuer, ebenso lana grossa und schöller.
    Und warum Sockenwolle Roßkastanienextrakt enthalten soll, ist mir schleierhaft.
    Warm sollen die Teile sein, und kuschelig, gut waschbar und haltbar.
    Opal ist auch nicht schlecht, hier in meiner Nähe ist ein Laden, der dieses Garn verkauft, die Wolle ist aber nicht ganz so weich wie die beiden anderen genannten.
    So, feddich, zurück an die Nadeln
    greenhorn

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •