+ Antworten
Seite 147 von 149 ErsteErste ... 4797137145146147148149 LetzteLetzte
Ergebnis 1.461 bis 1.470 von 1483
  1. #1461
    Zweitausenddreizehn
    gelöscht

    AW: socken selberstricken

    Zitat Zitat von Mantis Beitrag anzeigen
    Vielen Dank, genau das meinte ich, ja.

    Ich hab die selber noch nie gestrickt, werde es aber, nachdem ich das gelesen habe:

    Ein Mojo ist eigentlich ein Glücksbringer oder Talismann. Die Mojo-Socken sind also Glückssocken.

    demnächst nachholen. Vielleicht hilft es ja.

  2. #1462

    Registriert seit
    28.05.2010
    Beiträge
    497

    AW: socken selberstricken

    Zitat Zitat von Mocca Beitrag anzeigen
    Ich glaube, sie meinte verkreuzte Fäden... Wenn ich anfange, die Ferse zu stricken (mit Nadel 4 und 1), hängt der Faden der letzten Farbe logischerweise vor der vierten Nadel. Bin ich aber mit der halben Bumerangferse durch und stricke zwei Reihen über alle Maschen hinweg, fange ich mit der 4. Nadel damit an, wenn ich da die Fäden kreuze, die Fersenmaschen stricke und nach der ersten Nadel wieder ein Knäuel der ersten Farbe dazunehme (wieder kreuzen), dann müsste es gehen.
    Richtig beschrieben, Rosiesocks?
    Genau so, sorry für die verkreuzten Maschen, meinte tatsächlich verkreuzte Fäden

    Ich habe die dritte Nadel noch mit der bunten Wolle gestrickt, die vierte Nadel dann schon
    mit der Uni. Teilweise habe ich ein oder zwei Maschen mit zwei Fäden gestrickt, um das
    Ganze noch ein bischen zu fixieren. Dadurch dass die Uni-Farbe in der bunten Wolle mit
    vor kommt, fällt es nicht auf.
    Allerdings habe ich die Zwischenreihen nicht in Runden gestrickt, dann kann man alles
    mit einem Knäul der bunten Wolle stricken.

    Ich probiers mal:
    Die Nadeln-Nummern dürften ja klar sein, die Ferse geht über Nr. 4 und 1, wenn ich "links"
    schreibe, meine ich, gegen die übliche Richtung beim Rundenstricken:

    also, halbe Bumerangferse ist fertig, ich bin links und stricke gerade die 4. Nadel.
    dann Fäden verkreuzen und mit Bunt auf links über die Nadeln 3 und 2.
    Jetzt wende ich das Strickstück und greife um, und bin beim Unifaden wieder auf der Nadel 4
    und stricke regulär mit Uni die Nadeln 4 und 1 normal ab und stoße auf dem
    Übergang zur Nadel 2 auf den bunten Faden. Wieder verkreuzen und mit Uni
    über Nadel 1 und 4 links zurück.
    Das Teil umgreifen, und mit dem bunten Faden über Nadel 2 und 3 wieder
    normal weiter, dann stoße ich wieder auf den Uni-Faden beim Übergang zur
    Nadel 4. Fäden verkreuzen und jetzt ganz normal den zweiten Teil der
    Ferse stricken.

    Könnte man wahrscheinlich besser beim Zeigen erklären....

    Und wegen Muster:
    also ich würde eine Anmeldung bei "ravelry.com" empfehlen. Die Seite ist
    kostenlos, es wird nur relativ wenig Werbung eingeblendet, es gibt jede
    Menge deutschsprachige Gruppen in den Foren, die einem gerne helfen,
    auch beim Muster raussuchen. Und mit unerwünschten Mails etc. wird man
    dort nicht belästigt.
    Und mit einem Zugang hat man auf ein umfassendes Wissen rund ums
    Stricken, Häkeln, Weben usw. incl. Anleitungen, und durch die Verlinkung
    mit den Projekten, die von den vielen Usern dort angelegt werden, kann
    man sich auch ansehen, wie die Muster mit den verschiedenen Garnen
    rauskommen.
    Hast Du also ein bestimmtes Garn, kann man dort schauen, was andere
    draus gestrickt haben.
    ...sorry, ich schreibe mich gerade in meine Begeisterung rein...

    Ohne Anmeldung gibts noch Anleitungen in deutsch auf der Seite von "drops",
    einfach mal go.o.geln oder bin.gsen.
    Geändert von Rosieocks (12.02.2013 um 11:49 Uhr)

  3. #1463
    Zweitausenddreizehn
    gelöscht

    AW: socken selberstricken

    Hallo,

    ich wollte einer Freundin auch mal Socken stricken. Nur leider verträgt sie den Schurwollanteil nicht.
    Was kann man da für Garne nehmen, die genau so belastbar wie die übliche Sockenwolle, aber auch angenehm zu tragen sind?
    Habt ihr da eine Idee?

  4. #1464
    Avatar von junifrau02
    Registriert seit
    02.05.2002
    Beiträge
    1.509

    AW: socken selberstricken

    Hm...die Antwort klingt jetzt natürlich blöd, aber...."genau so belastbar und gleichzeitig so angenehm zu tragen" gibt es meiner Meinung nach keine Wolle......es hat ja seinen Grund, dass Sockenwolle Sockenwolle ist.
    Es gibt auch Leute, die Polya-irgendwas zu Socken verstricken...belastbar dürfte das auch sein, ob angenehm zu tragen...das dürfte wohl jeder anders empfinden....wirklich wärmen würden die vermutlich eher nicht.

    Verträgt sie denn überhaupt keine Schurwolle? Alternative wäre noch Sockenwolle mit Baumwollanteil, aber da sind auch zumindest rd. 40 % Schurwolle dabei.


  5. #1465
    Avatar von Mocca
    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    9.630

    AW: socken selberstricken

    Man könnte auf reine Baumwolle ausweichen, ich glaube nur, dass die Socken schneller ausleiern würden. Ich verstricke im Moment für Kindersocken eine Stretchwolle mit 41% Schurwollanteil und 39% Baumwolle, stelle aber schon dabei fest, dass die Bünchen nicht so elastisch werden wie mit normaler Sockenwolle (das hatte ich mir genau andersrum vorgestellt ).

  6. #1466
    Zweitausenddreizehn
    gelöscht

    AW: socken selberstricken

    Danke für die Erfahrungen. Ich hatte sowas schon "befürchtet".

    Mir ist jetzt der Gedanke gekommen, Alpakawolle zu probieren. Aber letzten Endes ist das ja auch vom Tier, auch wenn die andere Eigenschaften hat.

    Naja, da wird das wohl nix.

  7. #1467
    Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    10.345

    AW: socken selberstricken

    Ist es wegen dem Kratzen? Ich kann die schönste, feinste und teuerste Wolle an Hals und Gesicht nicht vertragen, aber an den Füßen störts überhaupt nicht. Bei Butt gibts eine Menge Mischgarne mit BW-Anteil. Auch mit Angora/Merino/Kunstfaser. Die BW-Mischgarn-Socken, die ich da mal gestrickt hab, fühlen sich überhaupt nicht nach Wolle an, zusätzlich haben sie noch einen Elasthan-Anteil und sind sehr angenehm zu tragen. Wär das nicht einen Versuch wert?
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 50+ und 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät

  8. #1468
    Zweitausenddreizehn
    gelöscht

    AW: socken selberstricken

    Zitat Zitat von Anemone Beitrag anzeigen
    Bei Butt gibts eine Menge Mischgarne mit BW-Anteil. Auch mit Angora/Merino/Kunstfaser. Die BW-Mischgarn-Socken, die ich da mal gestrickt hab, fühlen sich überhaupt nicht nach Wolle an, zusätzlich haben sie noch einen Elasthan-Anteil und sind sehr angenehm zu tragen. Wär das nicht einen Versuch wert?
    Ich werde die nächsten Tage dort mal stöbern und noch mal genau fragen, was daran so problematisch ist. Sie reagiert aber auf viele Stoffe empfindlich, was es immer schwer macht, ihr was zu schenken.
    Danke für den Tipp.

  9. #1469
    Avatar von junifrau02
    Registriert seit
    02.05.2002
    Beiträge
    1.509

    AW: socken selberstricken

    Es gibt auch Leinengarne, aber ob die für Socken taugen, weiß ich nicht.


  10. #1470
    Avatar von kamy
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    2.809

    AW: socken selberstricken

    Ich habe schon Socken aus Microfaser gestrickt, die hielten was aus, und haben auch keine Schweissfüße verursacht.
    Die Seele nährt sich von dem, worüber sie sich freut. Augustinus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •