+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    10.568

    Wieviel Wolle für eine Tagesdecke?

    Ich spiele mit dem Gedanken, mir eine schöne Tagesdecke für ein Einzelbett zu stricken, evt. größere Quadrate in verschiedenen Mustern und die dann zusammenzunähen. Als Material sollte es etwas Leichtes sein, pflegeleicht, preiswert und ich denke mir, mit Synthetik und etwas in der Stärke für Nadelstärke 5-6 geeignet. Jetzt bin ich völlig aufgeschmissen, welche Menge ich dafür wohl veranschlagen muss. Irgendwelche Erfahrungswerte? Und für heiße Tipps für sehr günstige Onlineshops (gerne auch per PN) wäre ich auch höchst dankbar!

    Ich hab mich sooo ans Stricken gewöhnt..
    Vielen Dank im voraus!
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 50+ und 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät

  2. #2
    Avatar von Dharma09
    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    11.768

    AW: Wieviel Wolle für eine Tagesdecke?

    Ich stricke gerade ein Decke - so zum Zudecken auf der Couch.

    Dafür brauche ich 2 mal 500gr Wolle - als 1 KG.

    Ich mache meine zweifarbig auch mit Quadraten.

    Gekauft habe ich die Wolle bei NKD. Auch KIK hat Wolle günstig.
    Wenn besser möglich ist, ist gut nicht genug!

    "Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein"




    :Benjie meine Hundemaus - wir werden dich nie vergessen (27.05.2011)

  3. #3
    Schneewitt
    gelöscht

    AW: Wieviel Wolle für eine Tagesdecke?

    Annemone, ohne dass ich weiß, ob du geübt bist im Stricken (dann überlies bitte die Ratschläge ) oder eher eine Anfängerin: das hängt ja immer von der Lauflänge der Wolle ab: dünne = länger = weniger Wolle. Entscheidend ist auch die Qualität, reine Wolle ist schwerer als Wollmischungen (mit Syntheticanteil).
    Mit 1000g bist du schon gut dabei.
    Geh am besten in ein Wollgeschäft, dort kann man dich gut beraten. Die Kaufhäuser bieten auch sehr preiswerte Wolle an.
    Online: wollstudio, Wollkontor, Junghans, Schachenmayr und wie sie alle heißen...
    Es gibt 1000e, eine Linksammlung findest du unter stricklinks punkt deutschland

  4. #4
    Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    10.568

    AW: Wieviel Wolle für eine Tagesdecke?

    1000 g kommt mir so wenig vor...
    Bin schon geübt, aber wegen der noch nicht getroffenen Wollauswahl weiß ich über die Lauflänge ja noch nichts Genaues. Es soll ja auch nicht nur ein Plaid werden, sondern richtig so 120x200cm in etwa. Und wenn ich dann von einem günstigen Angebot zu wenig bestelle und hinterher dann nix mehr da ist...
    Ich will auch nicht die Welt ausgeben. Katzen werden draufliegen, ich mich drauf lümmeln wollen, u.U. auch mal mit zudecken, eben vielseitig verwendbar. Und dann bei Bedarf schnell in die Waschmaschine.
    Aber die empfohlenen Seiten werde ich in jedem Fall mal studieren, danke!
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 50+ und 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät

  5. #5
    Schneewitt
    gelöscht

    AW: Wieviel Wolle für eine Tagesdecke?

    Die Onlineversender sind in der Regel keine Großhändler. Frag an, ob sie dir eine bestimmte Menge reservieren bis zum Tag x, das diszipliniert dich dann auch gleich. Da kannste auch bestimmt fragen, wieviel du überhaupt brauchst.

  6. #6
    -Majolika-
    gelöscht

    AW: Wieviel Wolle für eine Tagesdecke?

    Bei Drops Design habe ich auf der Startseite unter "suchen" das Wort Decke eingegeben. Auf der 1. Seite werden lilafarbene abgebildet. Schau doch mal dort.

    Oder so:
    Wenn du ein oder zwei Quadrate strickst, kannst du dir ja ausrechnen, wieviel Gramm Wolle du für das Quadrat verbraucht hast.
    Dann einfach hochrechnen und du weißt wieviel Gramm du im Endefekt kaufen mußt.
    Eventuell hast du ja eine Garnqualität zu Hause (50gr. 125m oder 50gr. 160m), mit der du ein Probestück anfertigen kannst.

    Und dann später ein zwei Knäule mehr kaufen und du bist auf der sicheren Seite...

    Oder du läßt dir dein Garn im Wollgeschäft zurücklegen und strickst mit einem Knäuel die Probestücke.

  7. #7
    Schneewitt
    gelöscht

    AW: Wieviel Wolle für eine Tagesdecke?

    Den Vorschlag wollte ich auch machen: so viele Quadrate stricken, wie du in der Breite brauchst, auswiegen und mal Länge hochrechnen.
    Verständlich ausgedrückt?

    Aber wer hülft mir denn jetzt: Schafwolle

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •