+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Speckmaus
    gelöscht

    Fernstudium Psychologie

    Hallo ihr

    ich brauch mal wieder Input und bin deshalb am Überlegen, ein Fernstudium zu machen. Dann würd ich mir Psychologie "antun".
    Allerdings bin ich von der Sache noch nicht ganz überzeugt und wollte mal hören, ob ihr schon Erfahrung mit Fernstudium allgemein und Psychologie im Speziellen gemacht habt. Was mich noch zögern lässt ist vor allem das Problem, dass ich nicht besonders viel Selbstdisziplin habe und ich befürchte, dass ichs nach der Anfangseuphorie irgendwann schleifen lass...

    Hoffe auf hilfreiche Antworten und sende liebe Grüße

  2. #2

    Registriert seit
    28.03.2005
    Beiträge
    84

    AW: Fernstudium Psychologie

    Fernstudium Psychologie ?

    Wo soll das überhaupt möglich sein ?

    Laut DGPs (Deutscher Gesellschaft für Psychologie) ist das nicht möglich: http://www.dgps.de/studium/fragen/fernstudium.php
    ************
    Sei klug in deinem Handeln… tu was du willst, nur schade niemandem !

  3. #3
    Speckmaus
    gelöscht

    AW: Fernstudium Psychologie

    Das wäre über die ils, also kein Studium mit anerkanntem Abschluss und nur 16Monate dauernd...

  4. #4

    Registriert seit
    28.03.2005
    Beiträge
    84

    AW: Fernstudium Psychologie

    ILS kannst du vergessen. Nicht weil ILS vielleicht schlecht wäre, dazu kann ich mir kein Urteil erlauben, sondern weil diese Art von Lehrgang nichts bringt. Wenn du außerhalb eines Studiums als "Psychologe" tätig sein möchtest, dann geht das ausschließlich nur als sog. Psychologischer Berater im Rahmen des Heilpraktikergesetzes. Dazu ist ein entsprechender Lehrgang notwendig mit amtlicher Prüfung vor einem Ausschuss beim Gesundheitsamt.

    Diese Prüfung kostet einen schlappen halben Tausender, der Lehrgang je nach Heilpraktikerschule und je nachdem, ob es ein reiner Fernlehrgang ist oder eine richtige Schulung, zwischen 100 und 300 Euro monatlich.

    Durchschnittlich 200 Euro monatlich und ein halber Tausender für die Prüfung sollten eigentlich als Motivation zum pauken ausreichend sein. Andererseits: Die Durchfallquote bei Heilpraktikerprüfungen liegt bei über 90%.
    ************
    Sei klug in deinem Handeln… tu was du willst, nur schade niemandem !

  5. #5
    Speckmaus
    gelöscht

    AW: Fernstudium Psychologie

    Hm, also als Psychologin möcht ich egtl gar nicht tätig sein. Das wär mehr so als Weiterbildung für mich persönlich. Ich arbeite in der Qualitätssicherung und bin als Fertigungsüberwachung auch dafür zuständig, unsere Mitarbeiter zu "betreuen",sie quasi dahin zu bringen, dass sie selbst Verantwortung beim Sortieren übernehmen und nicht alle Grenzfälle erstmal aussortieren. Hoffe, du verstehst was ich meine. Dieses "Studium" der Psychologie wäre also vor allem für mich gedacht, dass ich vielleicht gezielter mit den einzelnen Leuten arbeiten kann und somit die Arbeitsqualität im Betrieb steigt.

  6. #6

    Registriert seit
    18.08.2006
    Beiträge
    3

    AW: Fernstudium Psychologie

    hallo,
    ich habe vor ca 3 jahren ein psychologie-studium bei ils gemacht.
    gebracht hat es gar nichts, es hat nur eine menge geld gekostet!
    begebracht bekommst du da auch nicht, alles was du dort lernen sollst kennst du eh schon...

    und nur aus langerweile so ca 1600 euro? ich weiß nicht da spende das geld lieber und geh auf eine abendschule...

    liebe grüße

  7. #7
    Speckmaus
    gelöscht

    AW: Fernstudium Psychologie

    Da bin ich halt noch am Überlgen, ob ich das nicht durch Lesen von Büchern auch "lerne". Das würde mir dann halt gar nix kosten, weil man sich die Bücher ja dann ausleihen kann. Ich dachte, da sind die Themen vielleicht schon besser aufbereitet, wenns schon so viel kostet.
    Also würdest du mir eher abraten?

  8. #8

    Registriert seit
    10.06.2003
    Beiträge
    3.225

    AW: Fernstudium Psychologie

    Wenn du das als Hilfestellung für die Betreuung von Mitarbeitern möchtest, dann schau dir mal die Möglichkieten an, dich im Bereich Personalwesen weiterzubildne. Da fällt einiges drunter in der Kategorie Mitarbeiterführung, was durchaus mit Psychologie zu tun hat.

    Und gibts z.B: auch als Möglichkeit, als Teilstudium zu machen, also z.B. Credit Points zu kriegen, um später vielleihct noch weiterzumachen.

  9. #9
    Anna62
    gelöscht

    AW: Fernstudium Psychologie

    Zitat Zitat von Speckmaus
    Hm, also als Psychologin möcht ich egtl gar nicht tätig sein. Das wär mehr so als Weiterbildung für mich persönlich. Ich arbeite in der Qualitätssicherung und bin als Fertigungsüberwachung auch dafür zuständig, unsere Mitarbeiter zu "betreuen",sie quasi dahin zu bringen, dass sie selbst Verantwortung beim Sortieren übernehmen und nicht alle Grenzfälle erstmal aussortieren. Hoffe, du verstehst was ich meine. Dieses "Studium" der Psychologie wäre also vor allem für mich gedacht, dass ich vielleicht gezielter mit den einzelnen Leuten arbeiten kann und somit die Arbeitsqualität im Betrieb steigt.
    Vielleicht wäre da aber eine Coaching Weiterbildung besser, da gibt es einige große Institute, die das anbieten, z.B. Fritz-Perls-Institut, o.ä.

  10. #10
    Speckmaus
    gelöscht

    AW: Fernstudium Psychologie

    Hallo Anna62,

    hab mir das mal angeschaut, danke für den Tip. Leider gehört zu den Zulassungsvoraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Damit kann ich leider nicht dienen

    Hallo akademikerin,

    hab mir mal Info von der euro-fh zum Thema Personalwesen schicken lassen. Müsste bis Ende der Woche da sein. Klingt zumindest nicht schlecht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •