+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55
  1. #1
    Avatar von populonia
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    18.388

    Eigene Gedichte

    Ja, .... ja mei,
    der Sommer, der ist längst vorbei -
    auch der Herbst ist schon vergangen
    der Winter, der hat angefangen

    Ein Winter, wie ihr alle wisst
    Der eigentlich gar keiner ist
    draussen ist noch alles grün
    Blumen fangen an zu blühn

    Weihnachtsstimmung ist passé
    Weisse Weihnacht das wär schee
    doch daran ist nicht zu denken
    Was soll man den Lieben schenken?

    Wintersachen braucht man nicht,
    denn kein Flöckchen ist in Sicht
    Nicht mal morgens Minusgrade
    Viel zu warm ist's - ach wie schade!

    Schnee kommt dann im Januar
    Und zu Ostern das ist klar!
    dann, wenn man ihn nichtmehr will
    Verkehrte Welt - denk ich mir still.....
    Früher war selbst die Zukunft besser(Karl Valentin)
    .
    "Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!" (Karl Valentin)

  2. #2
    Avatar von frankeguben
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    12.026

    AW: Eigene Gedichte

    Oje, das Weihnachtsfest steht vor der Tür,
    hab ich schon alle Geschenke dafür
    und an alle Lieben dabei gedacht
    und dass es ihnen auch Freude macht,
    es soll ja auch dass Richtige sein
    und nicht nur eine Gabe, zum Schein.

    Nun fehlt nur noch das Weihnachtswetter,
    ach Petrus sei doch ein ganz Netter,
    du könntest ein bissel Schnee uns schicken,
    damit wir auf eine Winterlandschaft blicken,
    dann erst,so hab ich mir gedacht,
    erstrahlt das Fest in schönster Pracht.

    Na gut, wenn es dann gar nicht geht,
    weil der Weihnachtstermin eh schon steht,
    dann feiern wir halt "in Grün" die Heilige Nacht
    und staunen, was uns das Christkind gebracht,
    doch müssen wir noch einige Tage warten,
    bis der Weihnachtsbaum kann seine Lichtlein starten.
    Es gibt keine Leute,die nichts erleben.
    Es gibt nur Leute,die nichts davon merken.

    (Curt Goetz)

  3. #3
    Avatar von populonia
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    18.388

    AW: Eigene Gedichte

    Weihnachtswunsch (2013)

    Weihnachten ist schon ganz nah
    jedoch kein tief verschneiter Baum
    nur Weihnachtsdeko hier und da
    kein Schnee in Sicht - man glaubt es kaum

    Zu warm für Glühwein, Punsch und auch Maronen
    gedrängt voll ist der Weihnachtsmarkt;
    die Fahrt dorthin,die soll sich lohnen
    selbst wenn droht ein Verkehrsinfarkt.

    Ein Markt am Land oder der Stadt
    mit Buden dicht an dicht gedrängt -
    es duftet gut, man viel zu sehen hat
    jedoch wird einem nichts geschenkt

    Im Gegenteil, die Leute laufen
    von Stand zu Stand und man bedenke
    um auszusuchen, - und zu kaufen
    das allerletzte der Geschenke !

    Beschwingt gehn sie dann nach Haus
    Die Speisen waren gut - und auch der Punsch
    ein frohes Fest mit Mann uns Maus
    das ist für euch ist mein Weihnachtswunsch
    Früher war selbst die Zukunft besser(Karl Valentin)
    .
    "Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!" (Karl Valentin)

  4. #4
    Avatar von frankeguben
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    12.026

    AW: Eigene Gedichte

    Das Weihnachtsfest ist nun vorüber,
    die Gästeschar ist längst schon weg,
    im Haus wirds wieder still und "trüber",
    der letzte Punsch wird ausgeschleckt.

    Der Christbaum aber bleibt noch stehn,
    auch die Geschenke liegen daneben,
    so kann man dann noch länger sehn,
    was hat es dieses Jahr gegeben.

    Noch ein paar Tage, "unbenannt",
    und wieder muß man vorbereiten,
    ein neues Fest, was uns bekannt,
    heißt "Neues Jahr",das wir erreichen.

    Schon wieder ist ein Jahr vergangen,
    oh Kinder, wie die Zeit vergeht,
    dem Alten kurz noch nachgehangen,
    gleich fest man schon im Neuen steht!
    Es gibt keine Leute,die nichts erleben.
    Es gibt nur Leute,die nichts davon merken.

    (Curt Goetz)

  5. #5
    Avatar von populonia
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    18.388

    AW: Eigene Gedichte

    Das neue Jahr
    was wird es bringen
    was wird Wahr,
    was wird gelingen?

    Wird's endlich sein
    wo nach alle streben?
    Ein End' aller Pein
    wird's Frieden geben?

    Frieden auf Erden
    überall auf der Welt
    wird's jemals so werden
    das wär's, was gefällt !

    Nicht so lang jeder sich brüstet
    der Größte zu sein
    und fortwährend wettrüstet
    - nicht nur zum Schein

    So lange sie streben
    und gieren nach Macht
    wird's Kriege geben
    dran sei gedacht

    Was wir alle gern hätten
    ist denen ganz gleich
    kann man die Welt retten ?
    Noch ist's an der Zeit!
    Geändert von populonia (28.12.2015 um 08:55 Uhr)

  6. #6
    Avatar von bunte_Kuh
    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    42.753

    Eigene Gedichte

    Ich hab vor ein paar Stunden
    eine alte Liste gefunden,
    die ich Zweitausendsieben
    für mich hab aufgeschrieben:
    die Vorsätze fürs neue Jahr –
    sie gelten noch, wie wunderbar!
    Schon der erste lautet schlicht:
    „Listenschreiben bringt es nicht!“
    Die andren Ziele sind die gleichen,
    und diesmal werd ich sie erreichen...
    Heute als Bewohnerin vom Miez-Haus unterwegs...

  7. #7
    Avatar von populonia
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    18.388

    AW: Eigene Gedichte

    Sylvester

    Das letzte Kalenderblatt ist abgerissen
    zur Neige geht das alte Jahr
    im Rückblick will ich's nochmal wissen
    was so passierte, was so war

    In der Welt und im Familienkreise
    gibt's Katastrophen groß und klein
    da muß man durch - jeder auf seine Weise
    so manche Entscheidung muß jetzt sein

    Manchmal fällt es einem schwer
    sich richtig zu entscheiden
    oft ist man klüger hinterher
    und manchmal fühlt man sich "bescheiden".

    Ein neues Jahr morgen beginnt
    neue Herausforderungen und Chance
    hoffen wir, dass es nicht verrinnt
    und bleibt in der Balance

    Noch eines bleibt, ja - das ist klar
    zu wünschen euch ein gutes Jahr
    und dann, der Vorsatz für das nächste Jahr ...
    soll alles werden wunderbar
    Früher war selbst die Zukunft besser(Karl Valentin)
    .
    "Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!" (Karl Valentin)

  8. #8
    Avatar von populonia
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    18.388

    AW: Eigene Gedichte

    Neujahr

    Neu der Kalender an der Wand
    noch fehlt kein einz'ges Blatt
    ganz sicher aber allerhand
    das junge Jahr in petto hat!

  9. #9
    Avatar von frankeguben
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    12.026

    AW: Eigene Gedichte

    Jahresablauf

    Das alte Jahr,endgültig verronnen,
    das neue hat grad mal begonnen,
    nun gilt, mit Leben es zu füllen,
    Kalender sind nur leere Hüllen,
    sie zeigen uns das Datum an,
    doch was geschieht an den Tagen dann.

    Wer Arbeit hat, ist schon verplant,
    kaum Überraschungen, man dort ahnt,
    tagein,tagaus die gleiche "Leier",
    ab und zu gibts ne Geburtstagsfeier,
    man muß noch über Urlaub reden,
    womöglich abstimmen mit Jedem.

    Zu Hause läuft es auch wie immer,
    die Wohnung hat die gleichen Zimmer,
    die Aufgaben sind für Jeden klar,
    es wird so sein wie jedes Jahr,
    das Ganze wie gehabt - oh nein,
    wir werden doch ein Jahr älter sein.

    So laßt uns dann das Jahr beginnen,
    die Zeit wird von allein verrinnen,
    ein Jeder macht das Beste draus
    und denkt dabei: "Geht schon gut aus"
    und auch: "Wer wagt, der kann gewinnen",
    und nun genießt das Jahr, mit allen Sinnen!!!
    Es gibt keine Leute,die nichts erleben.
    Es gibt nur Leute,die nichts davon merken.

    (Curt Goetz)

  10. #10
    Avatar von populonia
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    18.388

    AW: Eigene Gedichte

    Beobachtungen auf der Strasse

    0ftmals kann ich es nicht fassen
    Es herrscht Krieg auf unseren Strassen....
    Gebote werden ungeniert
    kurzum einfach ignoriert
    Wozu blinken, abstandhalten
    Das ist nur was für die Alten
    Linke Spur ist angesagt
    Wehe dem, der es jetzt wagt ...
    - und nicht gleich zur Seite fährt
    sicher gleich die Hupe hört!
    Wer vor ihm die Strasse nutzt
    Der wird einfach weggeputzt -

    Die Fahrzeit viel zu knapp bemessen
    Das Handy klingelt unterdessen ....
    - abgelenkt, falsch reagiert
    Und sofort ist es passiert
    Bremsen qietschen und ein Knall
    Teile fliegen überall
    Mit Glück kommt man ins Krankenhaus
    Für manchen ist das Leben aus
    ja was hast du angestellt,
    jetzt hast alle Zeit der Welt
    Früher war selbst die Zukunft besser(Karl Valentin)
    .
    "Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!" (Karl Valentin)

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •