+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38
  1. #31
    tilbage
    gelöscht

    AW: Seminar für Kreatives Schreiben?

    also, ich habe mir jetzt erst mal ein wenig Lektüre zum Thema "Handwerkszeug" verordnet und gucke dann mal gezielt nach thematisch passenden Veranstaltungen ..
    Danke für die vielen Tipps, ich komme bestimmt noch auf den einen oder anderen wieder zurück

    (ich habe ja auch sonst im Leben nix zu lesen und zu schreiben )

  2. #32
    Avatar von riva76
    Registriert seit
    15.06.2009
    Beiträge
    3.682

    AW: Seminar für Kreatives Schreiben?

    Hallo,

    tolle Bücher um etwas über das Handwerk zu lernen sind die von Sol Stein

    "Über das Schreiben" und " Aufzucht und Pflege eines Romans"


    LG riva
    Lieber aus der Rolle fallen
    als in eine Falle rollen

  3. #33
    tilbage
    gelöscht

    AW: Seminar für Kreatives Schreiben?

    Zitat Zitat von riva76 Beitrag anzeigen
    " Aufzucht und Pflege eines Romans"

  4. #34
    Avatar von Karla48
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    15.008

    AW: Seminar für Kreatives Schreiben?

    Oder auch "Wie man einen verdammt guten Roman schreibt".

    Für mich selber gilt: Alles hübsch und toll, dieses Nachlesen, wie´s geht. Es geht für mich nichts über ein Gespräch mit der "Lehrerin". Da bin ich in drei Sätzen drei Monate weiter. Ein Buch ist ein Buch ist ein Buch.

    Alles Geschmacksache!
    The original Karla
    est. 2006

    Achtung! Affe beißt und wirft mit Schmutz!
    ( Schild im Zoo)


  5. #35
    Avatar von riva76
    Registriert seit
    15.06.2009
    Beiträge
    3.682

    AW: Seminar für Kreatives Schreiben?

    Na klar Karla,

    wem wäre ein/e Lehrer/in aus Fleisch und Blut nicht lieber.

    Aber...wer hat sowas schon?

    Und sich mit einem oder mehreren Büchern über das Schreiben
    selbst etwas beizubringen ist doch besser als so vor sich hinzumurkeln
    und nicht mal zu wissen wie man...z.B. die Erzählperspektive einhält.
    Lieber aus der Rolle fallen
    als in eine Falle rollen

  6. #36

    Registriert seit
    29.10.2011
    Beiträge
    3

    AW: Seminar für Kreatives Schreiben?

    Schreiben lernt man nur durch Ausprobieren. Ein Problem ist mit Sicherheit, wenn man sich nur auf einen Stil oder einen Autor festgelegt, und diesen nachahmen möchte. Jedenfalls hat mein Textcoach (ich schreibe romantic fantasy) mir erstmal andere Genres und Klassiker empfohlen und diese frei zu kommentieren.
    Dieser Textcoach hat auch gemeint, dass es nicht um die Qualität geht (zumindest zunächst nicht), sondern um das Spiel.

  7. #37
    Avatar von fliederalala
    Registriert seit
    05.10.2011
    Beiträge
    621

    AW: Seminar für Kreatives Schreiben?

    Schreiben lernt man vor allem durch Lesen. Viel Lesen. Wiederlesen. Genau hinschauen: Wie wird erzaehlt? Wie gebaut? Wie gespielt? Womit? Mich befreit und befeuert und befluegelt das Lesen von - in meinen Augen und zufaellig denen der Welt, sonst hiesse sie ja nicht so - "Weltliteratur".

    Empfehle waermstens, weil gestern gekauft und gelesen ueber das "gute Lesen", was einen zum guten Schreiben fuehren kann, aber natuerlich nicht muss: Vladimir Nabokov, Die Kunst des Lesens.


    Mich hat, neben den wie stets aeusserst klugen und unterhaltsamen Beobachtungen Nabokovs, wieder beruhigt zu lesen, wie ganz Grosse, z.B. Flaubert, schwitzten ueber ihren Worten; wie lange Flaubert fuer das Schreiben einer einzelnen Szene brauchte. Das ersetzt fuer mich manche Gespraeche mit "Meistern", die ich auch schaetze, aber nur bis zu einem gewissen Grad, wenn sich Hilfestellung von Hineinreden nicht mehr unterscheiden laesst.

    Man muss die Suppe schon selber kochen, um sich wenigstens selber anstaendig hineinspucken zu koennen.
    Nicht das Älterwerden verwundert mich, sondern die Unbekannte, die auf eine Unbekannte folgen wird.

    Ingeborg Bachmann, Malina



    Dampfmaschine-Himbeertorte-fliedera-fliederalala
    Geändert von fliederalala (29.10.2011 um 17:23 Uhr)

  8. #38
    Avatar von ken.senior
    Registriert seit
    05.12.2006
    Beiträge
    70

    AW: Seminar für Kreatives Schreiben?

    An der VHS habe ich 3 Jahre an einem Schreibkurs teilgenommen.
    Der Vortragende hatte ein gutes Gespür fürs Schreiben und als hauptberuflicher Deutschlehrer war er in Rechtschreiben und Grammatik gut beschlagen, nur vom Schreiben für die Buchindustrie und was dort gefragt ist, hatte er wenig Ahnung. Erlaubte ich mir, Dinge zu diskutieren, wie ich sie mir angelesen hatte, ging er meist gar nicht darauf ein, sondern machte mich lächerlich oder er spielte den Beleidigten. Offenbar fühlte er sich in seiner Autorität als Kursleiter verletzt. Interessant und hilfreich fand ich hingegen den regelmässigen Austausch mit den anderen Kursteilnehmern.

    Insgesamt aber halte ich Bücher für die wertvolleren Helfer beim Schreibenlernen.
    In einem Buch kann ich immer wieder nachlesen und jedes Mal entdecke ich dabei wieder Neues, das ich vorher nicht so gesehen habe. In einem guten Lehrbuch sind immer Textbeispiele, an denen ich sehe, wie ein Text richtig zu schreiben ist. Anhand der Textbeispiele übe ich dann eigene Texte, das geht rasch in Fleisch und Blut über.
    Lernen im Dreischritt: Wissen aufnehmen - einprägen/lernen/üben - Das Gelernte anwenden.

    In der Pflichtschule bekamen wir immer den Rat viel zu lesen, um bessere Aufsätze zu schreiben, leider muss ich sagen, hilft das nicht für das professionelle Schreiben. Zuerst sollte man schon unterscheiden können, was gut geschrieben und was schlecht geschrieben ist, sonst kann man sich leicht Marotten angewöhnen, die einen Schreiberling absolut nicht weiterbringen. Vom Lesen schlechter Texte halte ich wenig, weil sich meistens das eigene Niveau dem des gelesenen Textes anpasst. Und wenn ich weiß, wie es besser zu machen ist, dann kann ich ohnhin beurteilen, was gut und was weniger gut ist.

    Am besten für das Selbststudium finde ich die Bücher des amerikanischen Writers Digest Verlages. Hier gibt es eine Serie mit dem Titel "Elements of Fiction Writing". Ich habe mit "Description" (Beschreiben, Schildern) begonnen und habe mittlerweile fast alle durch. Sehr geholfen hat mir auch das Buch "Scene & Structure" von Jack M. Bickham. Diese "Elements of Fiction Writing" Reihe bringt dem Leser alles nahe, was in den amerikanischen Creative Writing Seminaren gelehrt wird, weil die Bücher von Creative Writing Lehrern verfasst sind. Das darin vermittelte Wissen bildet einen soliden Grundstock, auf dem gut aufgebaut werden kann.

    [ ... ]


    LG Ken.Senior
    Geändert von Tomsten (26.12.2011 um 17:26 Uhr) Grund: Werbung und shoplink entfernt

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •