Hallo,
nach dem ich imMittelgesicht juvederm2 gespritzt bekommen habe und sich nach einem Jahr eine Delle bildete und es wurde mit volbella nachgefuellt,jedoch bekam ich eine Wulst an der Stelle,da laut Aertzin Juvederm2 zuviel Wasser zieht und auch die leichteste Hy.sauere keine Chance hat,deshalb habe ich jetzt alles mit Hyalase aufgelöst. Es wurde jetzt wieder ganz tief bis zum Knochen Volbella gespritzt, doch das Ergebnis ist immer noch nicht optimal,da es immer noch arg Wasser zieht.Mal stehe ich auf und sehe an der Stelle eine kleine Wulst,die ich wegzudruecken versuche und wiederum ein ander mal, ist da nix und da denkt man da könnte doch noch etwas rein,da zu wenig unterfuettert. Wer hat aehnliche Erfahrungen gemacht? Ich weiß nicht, ob vllcht. Eine andere Hysauere besser geeignet waere,also keine zu starke hebekapazität,sondern nur Auffüllung ohne viel Wasser zu ziehen.Wie sieht es da mit Beloteroprodukten aus?
Ich hoffe,jmd.kann mir helfen,denn ich kann nicht experimentieren und mein Gesicht staendig der Tortur aussetzen, hier ne Wulst,da ne Unebenheit. Ich möchte wieder ein tolles Ergebnis, ich hatte davor ein Traumergebnis,aber glaube,wenn man schon etwas unter der Haut hat,wirds nicht mehr so einfach,da reagiert die Haut manchmal nicht so wie erwartet. Da der Rest unter der Haut noch aktiv ist und mit reagiert.
Bitte helft mir. Bobbie, wo bist du? Du hattest doch soviel Erfahrung,ist dir das auch schon passiert?
Liebe Grüße
Mijica