+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51
  1. #31

    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    100

    AW: Erfahrungen nach Nasen OP

    Es kommt auch darauf an, wie deine jetzige Nase aussieht, wie oft sie schon operiert wurde, ob sie schief ist, ob sie noch einen Höcker hat, was genau verändert werden soll? Den absoluten Geheimtipp gibt es nicht, da jeder Patient anders ist und sich wohl fast jeder Arzt einbildet, auf die Wünsche seiner Patienten einzugehen. Ich habe schon viel Negatives von einem gewissen, sehr bekannten Arzt gehört, aber selbst der hat zufriedene Patienten. Ich frage mich dennoch, warum gerade sehr reiche Leute meist keine besonders guten Ergebnisse haben. Es ist Gewebe und ist nicht so formbar wie Ton. Ein plastischer Chirurg kann auch keine Wunder vollbringen und die Erwartungen vieler Patienten sind einfach überzogen. Man kann nicht aus jedem Menschen eine Schönheit zaubern. Falls es diesen absoluten Traumarzt geben würde, würden alle zu dem rennen und man würde unter den Reichen nur noch schöne Menschen sehen. Man sollte verschiedene Ärzte konsultieren und seine Wünsche ansprechen. Eine Garantie kann dir kein Arzt geben und selbst ein guter Chirurg hat schon mißlungene Operationen abgeliefert.

  2. #32
    Moderation
    Registriert seit
    11.11.2003
    Beiträge
    12.104

    AW: Erfahrungen nach Nasen OP

    Da ich keine Ahnung hatte, wer Tati Gsell ist, habe ich mal nach ihr gegoogelt; die Nase finde ich nicht schlimm, aber den Mann an ihrer Seite Ist zwar OT, aber dafür hat sie.......................
    Die Zukunft ist hier, sie ist nur noch nicht richtig verteilt.
    W.F.Gibson

    Mitmoderatorin Community weltweit, Politik und Tagesgeschehen

  3. #33
    Avatar von Bobbie
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    8.732

    AW: Erfahrungen nach Nasen OP

    Zitat Zitat von Colonna Beitrag anzeigen
    Da ich keine Ahnung hatte, wer Tati Gsell ist, habe ich mal nach ihr gegoogelt; die Nase finde ich nicht schlimm, aber den Mann an ihrer Seite Ist zwar OT, aber dafür hat sie.......................
    Nö die Nase ist schon ok, aaaaber das Gesicht...

    Dú hast Dir da aber noch ein supergeschmeicheltes Bild rausgesucht. Google mal unter Tatjana Gsell und Dir fehlen die Worte.

  4. #34

    Registriert seit
    17.06.2010
    Beiträge
    1

    AW: Erfahrungen nach Nasen OP

    Hallo an alle.
    Ich bin zufällig auf diese Seite gekommen, und nachdem ich die Berichte gelesen habe, habe ich mich sofort angemeldet.
    Ich bin 16 und hatte vor 3 Wochen eine Nasen-Op. Ich war bei keinem Schönheitschirurgen, sondern in einem Krankenhaus, auf der HNO Station. Das war ein Oberarzt, der diese zusätzliche Rhinoplastik-Ausbildung hat.
    Also, alles sehr kompetent und gut! Ich wurde vorher aufgeklärt, dann am nächsten Tag schon die Op. 2 Stunden hat diese gedauert, meines Erachtens normal für so eine Op. Ich hatte keine Temponaden und keine heftigen Schwellungen, die Grün und Blau waren. Ich konnte also durch meine Nase atmen, essen konnte ich auch sofort, hab auch schmecken können. Ich hatte überhaupt KEINE schmerzen, und es war alles in Ordnung. Ich wurde nach einer Nacht dort entlassen, nachdem bei mir Fieber gemessen wurde. Ja, meine Nasenspitze war ziemlich stark angeschwollen, was mir auch am Anfang angst gemacht hat. Nach 2 Wochen wurde mir der Gips entfernt, und alles war super. Jetzt habe ich zwar noch einen Hubbel auf der Nase, dort wo mir der Häcker entfernt wurde, aber der ist minimal und für mich nicht weiter störend. Meine Nase sieht auch noch etwas unförmig aus, die "Seitenwände" sehen noch etwas angeschwollen aus. Was ja auch normal ist, wenn diese zertrümmert werden. So, das war mein Bericht. Ich hoffe, ich konnte irgendjemanden, der noch auf diese Seite stößt, die Angst nehmen

  5. #35

    Registriert seit
    31.08.2010
    Beiträge
    1

    AW: Erfahrungen nach Nasen OP

    Ich bin 15 Jahre und sehr unzufrieden mit meiner Nase! ( höcker und lange Nasenspitze).
    Normal bin ich ziemlich vorlaut, aber da ich durch meine Nase oft gemobbt werde bin ich draußen ein ganz anderer Mensch.Mein Leben ist einfach nur die Hölle! Ich habe das Thema Nasenop mal vorsichtig bei meinen Eltern angesprochen, sie waren aber total dagegen.
    Nun habe ich Infomaterial, Erfahrungsberichte...zusammengestellt, bin mir aber sicher dass es sehr schwer sein wird meine Eltern umzustimmen...

    Ich weiß, ihr kennt mich nicht, aber ich wollte fragen ob sich jm anbietet, der sich schon die Nase operieren lassen hat, und meinen Eltern kurz schildert wie es ihm danach besser geht:
    Ihr seid meine letzte Hoffnung!Ich habe Selbstmordgedanken und mir geht es total mies... Bitte helft mir!

    Lg Isabelle

  6. #36
    Administrator Avatar von BRIGITTE Community-Team
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    7.329

    AW: Erfahrungen nach Nasen OP

    Hallo Isabelle1515,

    die Foren bei BRIGITTE.de sind anonym und nicht auf Hilfestellungen, die du hier wünschst ausgerichtet.

    Könntest du nicht in einem ersten Schritt mit deinem Hausarzt über deine Gedanken sprechen?

    Viele Grüße
    das Bfriends-Team
    Das BRIGITTE Community-Team ist Ihr Ansprechpartner bei Fragen, Wünschen oder Problemen rund um die Community. Schreiben Sie uns gerne eine PN oder eine E-Mail.

  7. #37
    Avatar von silberpfeil
    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    1.824

    AW: Erfahrungen nach Nasen OP

    Hallo,

    ich bin auch zufällig auf diese Seite geraten, naja habe schon nach bestimmten Thema gesucht :)

    Ggf. muss meine Nasenscheidewand gerichtet werden. Möchte dabei, wenn schon an der Nase memeißelt wird, noch etwas verschönern lassen. Kleinen Hückel auf der Nase und die Nasenspitze etwas anheben und gerade stellen(habe keine Knollennase, sie ist unten etwas schief und die Nasenspitze hängt)
    Ich habe vor nach 6 Wochen wieder arbeiten zu gehen.Ist das möglich??, oder sehe ich da noch zuuuuu verunstaltet aus???

    Wie sind die KOsten??? Hat jemand Erfahrung, wenn teil Krankenkase und teil Privat gezahlt wird????

    LG
    Habe die KRAFT,zu ändern, was nicht mehr länger zu ertragen ist;
    die GELASSENHEIT, alles dass hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden

  8. #38

    Registriert seit
    14.12.2010
    Beiträge
    2

    Frage AW: Erfahrungen nach Nasen OP

    Hallo erstmal !!

    Bin fast am verzweifeln,hab mich deswegen auch in diesem Forum angemeldet und hoffe,das mir einer von euch bei meinem Problem weiterhelfen kann:

    Hatte Nasen-Op (Höcker und Nasenscheidewand begradigen) am 10.08.2010, meine Nase ist an der Stelle an dem der Höcker begradigt worden ist auch noch etwas geschwollen, aber das kann ja noch normal sein hab ich in den verschiedenen Forums gelesen.
    Mein Problem:
    seit der OP ist mein Gesicht an den Wangen, also um der Nase herum angeschwollen, was vorher nicht war!
    Kann das normal sein??
    Bitte helft mir weiter, bin um jede Antwort dankbar!

  9. #39
    Avatar von silberpfeil
    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    1.824

    AW: Erfahrungen nach Nasen OP

    hallo user,

    was sagt denn dein behandel. Arzt dazu?
    Ggf. hole dir eine 2 Meinung ein.
    Aber ich denke dass das vorkommen kann. Bei Einem heilt es schneller, als beim Anderen.
    Ich habe nun am 30.12 einen Termin beim HNO Arzt, der solche OP's macht in Hamburg...
    MAl sehen was er sagt, und wie die KOsten für mich sind.

    Lasse dich nicht verrückt machen...Wurdest du denn schon von Andere darauf angesprochen, was dein Aussehen betrifft??

    LG
    Habe die KRAFT,zu ändern, was nicht mehr länger zu ertragen ist;
    die GELASSENHEIT, alles dass hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden

  10. #40

    Registriert seit
    14.12.2010
    Beiträge
    2

    AW: Erfahrungen nach Nasen OP

    hallo, Silberpfeil,

    War jetzt schon bei 2 anderen Ärzten,der eine meinte das man da noch warten müsste und der andere meinte das könnten evtl. Einblutungen sein. aber keiner konnte mir so richtig sagen was das genau ist und ob das wieder weg geht.
    Darauf angesprochen wurde ich von Freunden und Bekannten, es wär mir selber gar nicht so aufgefallen wenn mir das keiner gesagt hätte.
    gehe jetzt dann mal zu dem Arzt der mich operiert hat der hat am Telefon gemeint es könnten abgekapselte schwellungen sein und wenn das der Fall wäre kann man was dagegen tun.
    Also ich würde die Op nicht mehr machen wenn ich nochmal die Wahl hätte,weil man sich echt lange mit irgendwelchen Schwellungen rumkämpft und hab auch schon bei vielen gelesen das das Endergebnis schlechter ist als wie davor.

    Lg
    Geändert von USER_86 (24.12.2010 um 14:53 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •