Umfrage: Kommt die Lipolyse für dich als Behandlung in Frage?

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    7

    Erleuchtung Erfahrungsbericht: Lipolyse/Fett-Weg-Spritze (ich bin ein Mann)

    Hallo zusammen,
    villeicht ist es etwas ungewöhnlich, dass ich als mann hier schreibe. Bei meiner eigenen Suche nach Erfahrungsberichten zur "Fett-Weg-Spritze" bin ich nicht so fündich geworden, wie ich wollte. Daher habe ich mir vorgenommen auf einer seriösen Plattform meine Erfahrung zu teilen. Ich bin ein Mann, 25 Jahre jung und habe einige kg abgenommen. Um mich weiter zu motivieren und im Sommer TOP auszusehen habe ich mich Für die Lipolyse entschieden. Meine erste Behandlung hatte ich heute und möchte euch die unterschiedlichen Phasen, Abläufe und meine Erfahrungen vorstellen. Selbstverständlich werde ich auch die von den kommenden Tagen und Behandlungen, sowie den Ergebnissen behandeln! Wer diese Methode nicht kennt kann sich hier informieren: Injektions-Lipolyse Fett-Weg-Spritze Deutschland (ich glaube, das es sich um eine offizielle Seite des Netzwerkes / der behandelnden Ärzte handelt):

    Lipolyse Erfahrungsbericht – Teil I
    Ausgangssituation

    Fett? Nein, aber…
    Ich habe in den vergangenen Monaten ca. 15 kg abgenommen und meine Ernährung grundlegend umgestellt. Deutlich wird dabei, dass mein Körper Stellen hat, an denen die Polster sich nicht verändern. Dies sieht in jedem Fall doof aus. Besonders mein Hüftspeck / Love Handles haben mir zugesetzt, sodass ich im Internet geschaut habe, welche Möglichkeiten es sportlich und medizinisch gibt um diese Bereiche zu formen. Bei dieser Recherche bin ich auf die sogenannte Fett-Weg-Spritze gestoßen, welche mein Interesse geweckt hat.

    Lipolyse Erfahrungsbericht – Teil II
    Beratung

    Ich habe mich Anfang Januar 2013 über das Internet informiert, welche Anbieter es für die Lipolyse gibt. Ich habe mich auf drei Praxen festgelegt und diese per E-Mail angefragt. Die Antworten waren alle sehr ausführlich. 2 der 3 Praxis haben mir direkt einen Beratungstermin angeboten. Bei 3 der 3 Praxen wurde mir mitgeteilt, dass ein Beratungsgespräch pauschale bei EUR 30,- liegt. Sofern man die Behandlung durchführen würde, wird diese Beratungsgebühr gutgeschrieben! Ich habe einen Beratungstermin in einer Praxis von einer Ärztin angenommen, welche mir persönlich am sympathischsten wirkte (Fachgebiet: Dermatologie). 2 der 3 Praxen wirkten seriös. Eine Praxis war wohl ein „Alleskönner“. Von Absaugung, Implantaten usw. dort ging wohl alles! Nach der persönlichen Beratung habe ich einen Informationsbogen, sowie eine Einverständniserklärung erhalten, welche ich unterzeichnet zum Behandlungstermin mitbringen musste.

    Lipolyse Erfahrungsbericht – Teil III
    Die 1. Behandlung

    Am Freitag, 25.01.2013 musste ich mich um 8.00 Uhr aus dem Bett quälen, da ich den Behandlungstermin um 9.00 Uhr hatte. Die Behandlung begann damit, dass Frau Dr. meinen zu behandelnden Bereich von allen Seiten fotografiert hat, anschließend mit einem Stift die Bereiche skizziert und erneut fotografiert. Anschließend musste ich mich auf einer Liege seitlich platzieren. Insgesamt hat Frau Dr. 25 Spritzen vorbereiten lassen (pro Spritze konnten ca. 10 Einstiche vorgenommen werden -> ja, ca. 250 Einstiche!). Sie hat den Bereich umfassend desinfiziert und ausschließlich mit Handschuhen gearbeitet. Die Setzung der Spritzen hat nicht „weh“ getan. Natürlich ist es unangenehm, aber ebenso wie eine Spritze halt ist. Der Vorteil ist, dass man nicht jeden Einstich merkt, da es sich eben um Fettgewebe handelt und Sie dieses mit Ihren Fingern zusammengedrückt hat. Anschließend musste ich mich umdrehen, damit die zweite Seite behandelt werden konnte. Währenddessen wurde die bereits behandelte Seite gekühlt! Nach der gesamten Behandlung (ca. 40 Minuten) musste ich mich langsam aufsetzen, habe ein Glas Wasser bekommen und durfte meinen Kreislauf wieder etwas in Schwung bringen. Während ich da so saß, wurde der behandelte Bereich weiter gekühlt. Anschließend wurden die beiden behandelten Bereiche mit einer Art „Rüttler“ durchgerüttelt, sodass sich das injizierte Mittel gleichmäßig verteilen konnte. Nach der Kühlung und den weiteren Maßnahmen wurde mir der Bereich noch eingecremt. Von der Creme habe ich eine Tube mitbekommen, sowie Anicakügelchen als abschwellende Wirkung. Mir wurde mitgeteilt, dass ich viel trinken muss, jedoch theoretisch alles machen kann (Sport, baden, duschen usw.) Nach rund 60 Minuten war ich aus der Praxis raus und kann sagen, dass die Behandlung in Ordnung war und die Betreuung vor und während der Behandlung gut war. Die Ärztin hat mir noch Ihre private Handynummer mitgegeben, sofern ich fragen habe oder mich etwas beunruhigen könnte. Man teilte mir mit, dass die erste Behandlung nicht unbedingt direkt einen Erfolg zeigen muss. Dieser kann auftreten, in der Regel jedoch erst nach der zweiten oder dritten Behandlung!
    Jetzt ist die Behandlung ca. 3 Stunden her. Die behandelten Bereiche sind ordentlich warm und sehr angeschwollen. Die Rötung ist okay, jedoch kann man die Einstiche genau erkenn und um fast jeden Einstich bildet sich ein blauer Fleck. Die Schmerzen sind jedoch erträglich. Ich hatte etwas Sorgen, da es Berichte über unterträgliche Schmerzen im Internet gibt. Dies kann ich nicht bestätigen!!! Auftreten und liegen ist unangenehm. Der Ratschlag eine weite Hose mitzunehmen war Gold wert.

    Wie ich heute aussehe gibt es hier zu finden:
    https://www.dropbox.com/s/9xbizp8gq01ti2x/zusamm.jpg

    Ich empfehle den Tag frei zu nehmen und werde jetzt mal etwas kühlen!
    Freue mich auf Rückmeldungen und Feedback

  2. #2
    zio
    zio ist offline
    Avatar von zio
    Registriert seit
    10.01.2013
    Beiträge
    1.941

    AW: Erfahrungsbericht: Lipolyse/Fett-Weg-Spritze (ich bin ein Mann)

    Hallo Luapap!

    Bin schon gespannt auf Deine weiteren Behandlungen, vor allem auf den Erfolg.

    Bei mir blieb er aus. Ich hatte mehrere Serien hintereinander (nur einen kleinen Bereich im Gesicht) und dann wegen Erfolglosigkeit aufgegeben. Ich dürfte zur Non-Respondergruppe gehören, eine Freundin von mir hatte es auch probiert mit Null Erfolg - offensichtlich ist die Non-Respondergruppe doch groß.

    Meine Schwellungen waren da, jedoch bald wieder verschwunden, der Schmerz war auch nicht so wild - nur Erfolg hatte das alles keinen.

    Liebe Grüße
    Zio

  3. #3

    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    7

    AW: Erfahrungsbericht: Lipolyse/Fett-Weg-Spritze (ich bin ein Mann)

    Hey Zio,

    Ja, darüber wurde ich auch aufgeklärt, meine Ärztin sagte allerdings, dass es bei Ihren Patienten bis auf einen immer geklappt hat... Warten wir mal ab. Das es keine 100% Garantie gibt ist schade, aber ich will es zumindest probiert haben.

    Lipolyse Erfahrungsbericht – Teil IV
    Der Tag danach

    Kurze Info nach einem Tag.... Sind nun über 24 Stunden rum, die blauen Flecke sind recht groß und üppig geworden, die Schwellung hat nachgelassen (noch nicht weg) aber die Schmerzen sind fast verschwunden. Eben halt so, als hätte man blaue Flecken ;-). Ich Berichte in jedem Fall wieder, wenn sich etwas tut, bzw. Ich in 8 Wochen die nächste Sitzung habe. Freue mich auf Rückmeldungen, Feedbacks oder Menschen, die es auch versucht haben/versuchen wollen!

    Schönes Wochenende!

  4. #4

    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    7

    smirk AW: Erfahrungsbericht: Lipolyse/Fett-Weg-Spritze (ich bin ein Mann)

    Lipolyse Erfahrungsbericht – Teil V
    3 Tage später

    Um es vorweg zu nehmen... Nein, ich habe noch keine schlankere Hüfte ;-) eher noch etwas angeschwollen und gelb durch die Schwellung. Schmerzen habe ich so keine mehr. Jedoch sind die behandelten Bereiche eben doch noch recht druckempfindlich. Die blauen Flecke tuen ihr übrigens. Die Schwellung hat bereits stark nachgelassen. Viel cremen und Arnica D 12 sind hilfreich. Etwas problematisch ist es ehrlich gesamt mit Jeans und Gürtel, gerade wenn man arbeiten ist oder im Kundenkontakt steht rächt sich das abends. Aber sonst geht's gut. Kreislauf ist ok keine Probleme mit der Toilette o.ä. Zum aktuellen Zeitpunkt kann ich es noch empfehlen... Sofern eine Wirkung eintritt ;-)

    Fragen sind herzlich Willkommen!

  5. #5

    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    7

    Umfrage AW: Erfahrungsbericht: Lipolyse/Fett-Weg-Spritze (ich bin ein Mann)

    Lipolyse Erfahrungsbericht – Teil VI
    Nach mehr als 1 Woche

    So. Nach nun genau 8 Tagen kann ich sagen, dass die Schwellung quasi weg ist. Die blauen Felcken werden von Tag zu Tag schwächer und die Haut an den Stellen ist auch wieder weich. Was man nicht machen sollte ist joggen oder hüpfen. Da fühlt es sich an als hätte man 20kg pro Hüftseite mehr! Also Druck- und Bewegungsempfindlich ist es noch. Auch wenn man etwas engere Hosen oder Gürtel trägt sind anschließend Abdrücke zu sehen. Alles in allem geht es aber gut und wie vorher. Nun heißt es warten bis sich was tut, bzzw. bis zur nächsten Behandlung. Bis dahin gibt es wohl nix neues von mir. Falls doch werde ich natürlich berichten!

  6. #6

    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    7

    Umfrage AW: Erfahrungsbericht: Lipolyse/Fett-Weg-Spritze (ich bin ein Mann)

    Lipolyse Erfahrungsbericht – Teil VII
    Morgen in 1 Woche geht's wieder los!

    Guten Abend zusammen. Ja, wo soll ich anfangen? Nun ist fast 1 Monat um. Schwellungen, akute Schmerzen und die blauen Flecke sind weg. Restlos! Der Speck ist nicht mehr hart, sondern weich! Lediglich bei dollerem drücken oder draufpressen an den behandelten Stellen sind noch Druckschmerzen zu spüren. Dies hindert mich aber nicht daran wieder Sport zu treiben - und das ist auch gut so. Vom Gefühl her kann man auch erkennen, dass die behandelten Bereiche etwas schlanker geworden sind. Noch nicht das erklärte Ziel, aber ggf. Ein Anfang. Dieses Gefühl hat mich dazu bewogen auch sportlich wieder richtig ranzuklotzen und motiviert ungemein! Morgen in einer Woche habe ich die nächste Behandlung - schade, dass man nun weiß, wie lange man gewisse Dinge nicht erledigen kann -aufs joggen werde ich wohl erst wieder verzichten, kann aber Bauch- Brust- und Rückenübungen fortsetzen!

    Ich werde von der kommenden Behandlung und der Zeit danach weiter berichten!

    PS: an meiner Umfrage ist ein deutlich positiver Trend zu erkennen. Hat sich schon jemand für die Behandlung entschieden?

  7. #7

    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    1

    AW: Erfahrungsbericht: Lipolyse/Fett-Weg-Spritze (ich bin ein Mann)

    Huhu,

    ich habe mich ebenfalls mit der Fett weg Spritze behandeln lassen. Bin eigentlich schlank und sportlich, gehe ins Fitnessstudio und laufe regelmäßig, aber gegen meine Reiterhosen hilft einfach nix. Hab mich vor einer Woche behandeln lassen und so langsam sind die blauen Flecken verschwunden. Die Stellen sind noch druckempfindlich, aber insgesamt waren die Schmerzen absolut im Rahmen. Ich hab auch schon zwei Tage später Sport machen können und achte (noch) mehr auf meine Ernährung. Hoffe so sehr, dass die Behandlung anschlägt und ich bald erste Erfolge sehen kann.

    Im April hab ich den nächsten Termin.

    Viele Grüße
    Bienchen

  8. #8

    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    7

    AW: Erfahrungsbericht: Lipolyse/Fett-Weg-Spritze (ich bin ein Mann)

    Hey,
    dann kannst du ja immer schön lesen was dich erwartet :-D

    Achja - ich habe mich in dem Monat vertan - der nächste Termin ist am 22.3., nicht wie ich fälschlicherweise angekündigt hatte am 22.2.2013.

    Infos folgen!

  9. #9

    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    7

    Umfrage AW: Erfahrungsbericht: Lipolyse/Fett-Weg-Spritze (ich bin ein Mann)

    Lipolyse Erfahrungsbericht – Teil VII
    Gestern gabs 22 Spritzen

    Guten Abend zusammen. Gestern Morgen habe ich wieder 22 Spritzen gesetzt bekommen. Die Behandlung selbst war diesmal schmerzhafter, die Nachbehandlung war wie oben beschrieben. Einzige Aussnahme war, dass die behandelten Stellen dieses Mal auch mit einem Ultraschallgerät nachbehandelt wurden. Dies soll angeblich die Rötungen und Schwellungen lindern. Ein Handgerät habe ich zur täglichen Bahandlung mit nach Hause bekommen. Bisher ist die Haut zwar straff, geschwollen und gespannt, die Schmerzen sind aber deutlich geringer. Die blauen Flecken sind wenig und nicht so stark wie nach der ersten Behandlung. 3-4 kommen da wieder gut raus, aber das war's!

    Ich halte euch auf dem Laufenden!

  10. #10

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1

    AW: Erfahrungsbericht: Lipolyse/Fett-Weg-Spritze (ich bin ein Mann)

    Hallo...

    mich interessiert das Thema wirklich sehr und ich möchte gern wissen wie das Ganze weiter verlaufen ist. Wäre schön, noch ein paar Infos zu bekommen.

    Liebe Grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •