+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    22.12.2012
    Beiträge
    21

    Hyaluronsäure

    Hallo ihr!

    Ich hoffe, dass ich hier ein paar Tipps bekomme :)

    Also es ist so ich bin erst 26 und hab ziemlich tiefe Tränenfurchen, bin deswegen auch schon oft angesprochen worden, ob ich Drogen nehme oder rauche, beides ist natürlich nicht der Fall.
    Außerdem hab ich extrem schmale Lippen, ein ziemlich eingefallenes Mittelgesicht und niedrige Wangenknochen und ein sehr schmales "Untergesicht", also unterer Kieferrand (Kieferwinkel, Kinn).

    Ja und dass alles stört mich sehr, es schränkt mich in meiner Lebensqualität extrem ein, ich kann nicht vor Leuten sprechen, kann niemand direkt ansehen wenn ich mich mit ihm unterhalte, verstecke mich immer hinter meinen Haaren, steige bei öffentlichen Verkehrsmitteln IMMER ganz hinten ein, damit ich nicht an den Leuten vorbei muss und sie mich direkt ansehen können, usw.

    Und ja ich weiß auch, dass das psychisch ist, man nennt es Körperdysmorphe Störung und ich weiß, dass ich diese habe, ich weiß auch dass ich nicht hässlich bin, ich höre immer wieder dass ich so hübsch bin und bla bla bla.

    ABER und dass ist der Punkt, mich interessiert nicht, was andere über mich denken und ob ich psychisch krank bin, ich fühl mich so einfach nicht wohl und wenn es eine Möglichkeit gibt, dass ich mich wohl fühle und dadurch mehr Lebensqualität habe, dann soll es so sein, auch wenn ich dafür Eingriffe, Schmerzen, etc. über mich ergehen lassen muss.

    Gut, hätten wir mal den "Gefühlsteil" geklärt

    Jetzt hab ich halt ein paar Fragen, da ich noch nie mit Hyaluronsäure zu tun hatte.
    Soweit ich weiß, ist diese ja relativ natürlich und kommt auch im Körper vor?!? Denn ich weigere mich strikt gegen Botox oder ähnliches.

    Welche Möglichkeiten gibt es für meine Probleme?
    Hat schon wer Erfahrungen in diesen Gesichtsbereichen mit Hyaluronsäure gemacht?
    Wie lange hält sie?
    Was kostet es in etwa?

    Wie ist denn das bei den Lippen, denn ich habe sehr schmale Lippen, meine Oberlippe ist wenn ich lache nicht mehr sichtbar, aber auch einen sehr kleinen Mund. Inwieweit kann ich die vergrößern ohne dass es total künstlich aussieht oder gibt es chirurgische Lösungen für mein Lippenproblem?

    Kann man Tränenfurchen unterspritzen? Ist das gefährlich?

    Wäre sehr schön, wenn ihr mir weiterhelfen könnt :)

    Wünsche allen schöne Feiertage!

    lg, Megan

  2. #2

    Registriert seit
    22.12.2012
    Beiträge
    21

    AW: Hyaluronsäure

    Hab etwas vergessen :D

    Ich denke, dass man zusätzlich zum Unterspritzen mit Hyaluronsäure auch mit Permanent Make Up etwas Verbesserung erreichen könnte. Allerdings trage ich NIE Lippenstift und habe es auch nicht vor, darum würde ich gerne wissen, ob man das auch in der selben Farbe wie die Lippen sind machen kann?

  3. #3

    Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    668

    AW: Hyaluronsäure

    Hallö,

    werfe dich auf die Forensuche und lese all die vielen tollen Sachen die hier schon geschrieben wurde :-)

    Liebe Grüße,
    Gina38

  4. #4
    JCL
    gelöscht

    AW: Hyaluronsäure

    Zitat Zitat von Especially Beitrag anzeigen
    Hab etwas vergessen :D

    Ich denke, dass man zusätzlich zum Unterspritzen mit Hyaluronsäure auch mit Permanent Make Up etwas Verbesserung erreichen könnte. Allerdings trage ich NIE Lippenstift und habe es auch nicht vor, darum würde ich gerne wissen, ob man das auch in der selben Farbe wie die Lippen sind machen kann?

    Liebe Especially!

    Zum Teil kann ich bei Deinen Fragen Antworten geben. Ich hatte ein ähnliches Problem, meine Oberlippe verschwand unter der Unterlippe, sah nicht schön aus und ich litt jahrelang darunter.

    Ich habe viele Unterspritzungen mit Hyaluronsäure gemacht, das war bereits eine Verbesserung, aber das hielt nicht lange, alle paar Monate musste wieder nachgespritzt werden.

    Und weil meine Ärztin nichts von Betäubung hielt, war das auch ziemlich schmerzhaft.

    Von Permanent Makeup halte ich zur Lippenvergrößerung überhaupt nichts, die Bilder, die ich dazu gesehen habe, schauen einfach schrecklich aus. Es wird über den Rand drüber tätowiert, vom Profil her sieht man dann unweigerlich, dass die Lippen künstlich angemalt wurden.

    Ich hatte mich dann entschlossen, eine Bullhorn-OP machen zu lassen, das ist eine Oberlippenvergrößerung, die von der Nase aus gemacht wird. Ist eine relative kleine und schnelle OP.

    Seitdem ist das Problem weg, ich brauche keine Unterspritzungen mehr. Du kannst im Googel auf Bilder nachschauen, was das für eine OP ist. Entweder unter Bullhorn-Lift oder Liplift.

    LG JCL

  5. #5

    Registriert seit
    22.12.2012
    Beiträge
    21

    AW: Hyaluronsäure

    Hallo JCL!

    Danke für deine Antwort.
    Hab es mal gegoogelt und dieses "Bullhorn-Lift" klingt sehr interessant.

    Bleibt da eine sichtbare Narbe und was kostet das denn?

    lg, Megan

  6. #6
    JCL
    gelöscht

    AW: Hyaluronsäure

    Sichtbare Narbe bleibt keine, denn sie liegt genau in der Rundung zwischen Nase und oberer Mundpartie.

    Bei mir war sie in den ersten Wochen etwas gerötet, das sah dann eher aus wie eine verschnupfte Nase, mehr nicht. Makeup hielt allerdings kaum darauf, weil das ja genau in der Rundung liegt, da haftete kein Makeup.

    Wichtig wäre es, wenn Du so eine OP ins Auge fasst, dass sie in einer schnupfenfreien Zeit gemacht wird, also nicht im Winter oder auch nicht in einer Heuschnupfenperiode, falls Du darunter leidest.

    Sonst war das eine relative kleine Sache mit guter Wirkung.

    Die Kosten werden verschieden sein, ich ließ es in Brünn machen, da war das nicht so teuer.

    LG JCL

  7. #7

    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    377

    AW: Hyaluronsäure

    Zitat Zitat von JCL Beitrag anzeigen
    Sichtbare Narbe bleibt keine, denn sie liegt genau in der Rundung zwischen Nase und oberer Mundpartie.

    Bei mir war sie in den ersten Wochen etwas gerötet, das sah dann eher aus wie eine verschnupfte Nase, mehr nicht. Makeup hielt allerdings kaum darauf, weil das ja genau in der Rundung liegt, da haftete kein Makeup.

    Wichtig wäre es, wenn Du so eine OP ins Auge fasst, dass sie in einer schnupfenfreien Zeit gemacht wird, also nicht im Winter oder auch nicht in einer Heuschnupfenperiode, falls Du darunter leidest.

    Sonst war das eine relative kleine Sache mit guter Wirkung.

    Die Kosten werden verschieden sein, ich ließ es in Brünn machen, da war das nicht so teuer.

    LG JCL
    Hallo JCL,

    der Eingriff in Brno / Brünn - war das bei Dr. Stratilova und Dr. Valka?
    Interessiert mich nicht nur ( aber auch ) weil ich dort meine Ober - und Unterlidop hatte.
    Ebenfalls sehr erfolgreich.


    LG


    Kate

  8. #8
    JCL
    gelöscht

    AW: Hyaluronsäure

    Liebe katemaleike!

    Ja, es war bei diesem Team. Dr. Valka hatte es operiert, weil es eher in den Nasenbereich fiel, die Nähte machte Dr. Stratilova. Heilte sehr gut und man sieht keine Narbe.

    Ich hatte dort auch später meine Oberlid-OP, ist auch gut gelungen, obwohl sie etwas kompliziert war (ich hatte ungleiche Augen und es musste viel Fettgewebe entfernt werden).

    Aber mehr lasse ich nicht machen, das waren die Hauptpunkte, die mich gestört hatten. Und ich bin froh, dass alles so gut gelaufen ist.

    LG JCL

  9. #9

    Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    668

    AW: Hyaluronsäure

    Also wenn ich mir so durchlese, das Dich ja so einige "Baustellen ;-)" im Gesicht stören, würde ich einen Arzt aufsuchen der sich mit Gesamtgesichtsveränderungen beschäftigt, also Gesichter hübscher und weiblicher gestaltet. Meist sind das Ärzte die z.B. aus Männern Frauen machen, also viel Transsexuelle behandeln.

    Vielleicht hast Du ja Lust dich dahingehend zu informieren.

    Liebe Grüße,
    Gina38

  10. #10

    Registriert seit
    22.12.2012
    Beiträge
    21

    AW: Hyaluronsäure

    Danke für eure Antworten :)

    Also wirklich wichtig wären mir erstmal die Tränenfurchen und meine Lippen.

    Wollte Fotos reinstellen, aber irgendwie funktioniert dass nicht.

    Kann mir vielleicht jemand gute Ärzte in Österreich empfehlen?

    lg, Megan

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •