+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31
  1. #11
    Moderation
    Registriert seit
    11.11.2003
    Beiträge
    12.844

    AW: Fett weg mit ultraschall -mit dem Devinia ultra system

    ich denke das verstahst du auch jetzt worum es geht
    Ich geb mir Mühe
    Die Zukunft ist hier, sie ist nur noch nicht richtig verteilt.
    W.F.Gibson

    Mitmoderatorin Community weltweit, Politik und Tagesgeschehen

  2. #12

    Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    2

    AW: Fett weg mit ultraschall -mit dem Devinia ultra system

    Halli Hallo,

    typisch. Ohne Hintergrundinfos erst einmal alles ablehnen was über den begrenzten Horizont hinaus geht.

    Also, um nun Deine Frage einmal zu beantworten, aus der Erfahrung heraus...

    Ja, es funktioniert da das Gerät, im Übrigen Divinia Ultra genannt, Sport simuliert. Nur eben viel konzentrierter. Diese Stimulation verursacht nicht der Ultraschall sondern die neuromuskuläre Stimulation ähnlich dem Reizstrom. Parallel dazu erfolgt die Abgabe des Ultraschalls der das Fettgewebe erwärmt und mit körpereigenen Impulsen in Schwingungen versetzt. Dadurch wird der Abtransport von Fettsäuren und Zellinhalten wie z. B. Wasser erleichtert.

    Das neuartige ist dass die Muskeln während der Behandlung mehrere tausend mal kontrahieren. Das Ganze immer in der optimalen Fettverbrennungsfrequenz da das Gerät alle halbe Sekunde die Wirkung und die dementsprechende Veränderung im Gewebe mißt. Somit erfolgt die eigentliche Fettverbrennung nicht erst, wie beim Sport, nach ca. 45 Min sondern bereits nach 10-15 Min.

    Im Rahmen eines 5 Wochen Trainingsplanes sind somit Umfangsreduktionen vom 6-10 cm garantiert, ...aus der Erfahrung heraus! Wir haben bis jetzt ziemlich genau 276 Behandlungen durchgeführt und bis jetzt bei ALLEN Personen, ob dick oder dünn, dementsprechende Ergebnisse erzielt.

    PS: Wir haben auch ein solches Gerät. Ihr kennt weder meinen Namen noch meine Firma. Bitte, falls ihr dieses herausfindet, kommt nicht zu uns. !!!!!! Nur so kann dieser Beitrag neutral bleiben... Und, wir praktizieren auch "richtigen Sport" und wissen um dessen Wirkung. Wir machen auch Ernährungsberatung und benötigen somit keine Belehrungen über die Wirkungsweise der vorgenannten Dinge. WIR WISSEN ES SELBST.

    Grüße

  3. #13

    Registriert seit
    09.12.2009
    Beiträge
    2

    AW: Fett weg mit ultraschall -mit dem Devinia ultra system

    Hallo Midas, es ist ein neuer Beitrag da. Fett weg mit ultraschall -mit dem Devinia ultra system

  4. #14

    Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    18

    AW: Fett weg mit ultraschall -mit dem Devinia ultra system

    Zitat Zitat von bisam Beitrag anzeigen
    Halli Hallo,

    typisch. Ohne Hintergrundinfos erst einmal alles ablehnen was über den begrenzten Horizont hinaus geht.

    Also, um nun Deine Frage einmal zu beantworten, aus der Erfahrung heraus...

    Ja, es funktioniert da das Gerät, im Übrigen Divinia Ultra genannt, Sport simuliert. Nur eben viel konzentrierter. Diese Stimulation verursacht nicht der Ultraschall sondern die neuromuskuläre Stimulation ähnlich dem Reizstrom. Parallel dazu erfolgt die Abgabe des Ultraschalls der das Fettgewebe erwärmt und mit körpereigenen Impulsen in Schwingungen versetzt. Dadurch wird der Abtransport von Fettsäuren und Zellinhalten wie z. B. Wasser erleichtert.

    Das neuartige ist dass die Muskeln während der Behandlung mehrere tausend mal kontrahieren. Das Ganze immer in der optimalen Fettverbrennungsfrequenz da das Gerät alle halbe Sekunde die Wirkung und die dementsprechende Veränderung im Gewebe mißt. Somit erfolgt die eigentliche Fettverbrennung nicht erst, wie beim Sport, nach ca. 45 Min sondern bereits nach 10-15 Min.

    Im Rahmen eines 5 Wochen Trainingsplanes sind somit Umfangsreduktionen vom 6-10 cm garantiert, ...aus der Erfahrung heraus! Wir haben bis jetzt ziemlich genau 276 Behandlungen durchgeführt und bis jetzt bei ALLEN Personen, ob dick oder dünn, dementsprechende Ergebnisse erzielt.

    PS: Wir haben auch ein solches Gerät. Ihr kennt weder meinen Namen noch meine Firma. Bitte, falls ihr dieses herausfindet, kommt nicht zu uns. !!!!!! Nur so kann dieser Beitrag neutral bleiben... Und, wir praktizieren auch "richtigen Sport" und wissen um dessen Wirkung. Wir machen auch Ernährungsberatung und benötigen somit keine Belehrungen über die Wirkungsweise der vorgenannten Dinge. WIR WISSEN ES SELBST.

    Grüße
    Hallo,
    auch hier möchte ich heute einfach einmal ungefragt meinen Senf dazugeben, da ich zufällig wegen einer anderen Sache hier heute beim Suchen gelandet bin, also kein regelmäßiger User.

    Ihr Bericht sieht so firmenmäßig abgeschrieben aus oder als Firmenreklame, nun sei es so...

    Zum Einem, eine neuromuskuläre Muskelstimulation ähnlich des Reizstromes erscheint mir persönlich als alte Technik nur neu und modern verpackt mit neuen Worten, sorry die hat schon vor ca. 15 Jahren bis dato nicht richtig funktioniert.
    Bleiben wir bei dieser, müsste ein Kunde, damit diese Methode auch klappt, tagtäglich m.E. mehrere Stunden diese neuromuskuläre Stimulation oder auf uralt Reizstrom- Methode auf sich wirken und ausführen lassen, damit diese die versprochene Wirkung erzielen könnte...

    Das ist zum einem von der Zeit nicht machbar, zum zweiten vom Geldbeutel nicht und diese Behandlungen sind auch nicht ganz unumstritten, zumal hier wirklich ein jeder Ahnung vom Muskelverlauf und deren Anatomie und Strängen haben müsste und zu aller letzt, so eine Behandlung ist relativ auch unangenehm spürbar und erscheint mir mehr als ein Werbegag eines Herstellers oder Gerätes zu sein, um sich von der Masse unterscheiden zu wollen.

    Natürlich hilft Ultraschall nicht allein gegen die Fettzellenreduktion, doch ist Ultraschall die Technik, die mit dazu beiträgt zur "stabilen Kavitation" mit Hilfe des"niederfrequentierten Ultraschalls", so würde ein Schuh draus.

    Ihre angegebenen Wirkungen sind ja sehr nett, doch lassen diese mich aufhorchen, da der Körper nur in bestimmten Situatioen und Wirkungen überhaupt in die Fettverbrennungsphase kommen kann, wie eben auch im Ausdauer- Sport.

    Auch ich bin u.a. Anwenderin und Besitzerin einer "stabilen Kavitation" und diese kann auch sehr gut bei einem gut durchdachtem Gesamt- Konzept und Anwendung in Zusammenarbeit mit den Kunden wirken, sogar eine Lipoclasie ist damit möglich, doch besitze ich nicht ein derartiges "Wundergerät" und "Alleskönner" in einem, da ich derartige Werbeaussagen von Firmen und deren Geräte als total überzogen halte und mich dies eher von einer Anschaffung derselbigen abhalten würde.

  5. #15
    gesperrt
    Registriert seit
    08.02.2010
    Beiträge
    3

    AW: Fett weg mit ultraschall -mit dem Devinia ultra system

    ...
    Geändert von BRIGITTE Community-Team (09.02.2010 um 10:48 Uhr) Grund: Werbung ist nicht erwünscht

  6. #16
    Moderation Avatar von Lilith
    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    21.005

    AW: Fett weg mit ultraschall -mit dem Devinia ultra system

    Zitat Zitat von 1aBeauty Beitrag anzeigen
    und ersetzt auch keine sportlichen Aktivitäten.
    Gewiß nicht!

    Ich empfehle sportliche Aktivitäten!


    Schade, wir haben hier immer noch keinen einzigen sportlichen Smily.
    Todo les sale bien a las personas de carácter dulce y alegre

    Voltaire

  7. #17

    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    1

    AW: Fett weg mit ultraschall -mit dem Devinia ultra system

    Hallo,


    also ich finde immer total blöd wenn Leute schreiben man bekäme Fett am besten mit Sport und Ernährungsumstellung am betsen noch ganz allein weg!
    Ich bin wirklich sehr gewissenhaft was diät bzw das essen an sich angeht und habe trotzdem immer meine probleme mit meiner figur gehabt.
    es gibt eben einfach stellen die nicht einfach so weg gehen!!!!
    die leute dioe so ein glück haben sollten einfach aufhören das auf alle zu übertragen!

    um meine figurprobleme in dren griff zu bekommen war ich bei einer ernährungsexpertin, die auch umfangreduktionen mit ultraschall anbietet.
    ich habe 8stunden ernährungsberatung (400€) und 4behandlungen umfangreduktion (750€) gebucht.
    und jetzt bin ich zum ersten mal wirklich zufrieden mit mir!
    ich habe 12cm bauchumfang durch die bahandlungen in weniger als 4 wochen verloren und im anschluß (das aber dann wegen der ernährungsumstellung) 6kg verloren.
    auch die bahnadlungen allein hätten wohl geholfen allerdings wollte ich mein leben vollkommen umstellen...was ich ja dann auch geschaft habe!

    der hammer.
    die motivation liegt bei 100%!
    seit der behandlung sind jetzt schon über 7monate vergangen und ich habe mein gewicht sowie den umfang seit dem gehalten und werde mit meiner ernährung auch weiterhin erfolge habe...

    kann ich nur empfehlen.
    und bitte sofort aufhören zu behaupten alles würde von selbst mit ein wenig disziplin funktionieren!!!

    lieben gruß aus bexbach :)

  8. #18

    Registriert seit
    08.03.2006
    Beiträge
    3

    AW: Fett weg mit ultraschall -mit dem Devinia ultra system

    Hallo, mit Interesse las ich Eure Berichte etc. und muss mal was schreiben. Also als Cellulite-Opfer habe ich jahrelang alles probiert, ohne Erfolg! Somit habe ich mich am letzten Freitag mal zu einem Probetermin mit meinem Mann aufgemacht. Nach einer Zeit von ca. 40 Min. hatte die ausführende Dame dann eine Messung gemacht und es sollen 2-3 cm an verschiedenen Stellen weg gewesen sein.
    Nun ja, zuhause hatte ich zwar andere Maße, aber ich hatte trotzdem für die nächsten Wochen jeweils 5 Termine für meinen Mann und mich vereinbart. Somit werde ich Euch dann in ein paar Wochen berichten können, was nach 5 Behandlungen geschieht. Eine kostet dort 60€ im 10er Pack etwas weniger. Zusätzlich haben wir jedoch auch unsere Ernährung umgestellt. Wir essen zum Abend fast nichts mehr nur noch einen Eiweißshake, Milch oder Joghurt je nach Lust und Laune.

    Frühstück halt das nötigste und Mittagessen gemischt, aber nicht später als15 Uhr. Dazu den Tag über viel Flüssigkeit ohne Zucker, Mit diesem System haben wir bereits ein paar Kilo seit dem 1.1.2011 verloren. Und zwar ohne Sport, da ich aufgrund einer Muskelschwäche keinen Ausdauersport treiben kann. Mit 80 kg am 1.1 bin ich im Moment auf meiner Waage bei heute 75,95 kg.

    Nach einer Schilddrüsen-OP hatte ich ca. 20 kg, ohne viel dazu bei zutragen, zugenommen. Aber alleine das nicht am Abend essen hat schon etwas bewirkt. Denn immer wenn wir abends eingeladen sind , hatten wir, trotz verminderter Kalorien an dem betreffenden Tag, am nächsten Tag immer gleich ein Kilo drauf und mussten wieder von vorne angefangen.

    Jeder muss seinen Körper beobachten und dann sehen was ihm gut tut und was nicht. Alles mit Histaminen löste bei mir Probleme aus, dann noch alle Farbstoffe usw. Im Alter kommt scheinbar ständig was Neues hinzu. Und man wird bei einer Beratung nicht individuell sondern pauschal mit irgendwelchen Sprüchen abgefertigt. (Leider selber erlebt)

    Aber nach jahrelanger Beobachtung versuche ich jetzt mit eigenen Ideen von den Pfunden runter zu kommen. Mal sehen, ob es was bringt. Aber in ca. 5 Wochen werde ich mich dann wieder melden. Bis dahin, lasst die Pfunde purzeln ;-)
    LG mona44
    Die Hoffnung stirbt zuletzt!!
    Geändert von Mona44 (30.01.2011 um 12:01 Uhr)

  9. #19

    Registriert seit
    24.06.2011
    Beiträge
    1

    AW: Fett weg mit ultraschall -mit dem Devinia ultra system

    Hallo Mona44,

    wie sind Eure Sitzungen "Divina - Ultraschall" ausgegangen?
    Hatte das gleiche Problem, im Studio einige cm weniger bei einer
    kostenlosen Probeanwendung, 20 Min. später mit eigenem Maßband nachgemessen, waren auch nur die Ausgangswerte da. Ist es nicht nachhaltig, oder haben die 2 versch. Maßbänder? Würde mich brennend interessieren wie Eure Sitzungen ausgegangen sind. Hätte diesen Monat noch die Möglichkeit eine 10er Karte zum Vorzugspreis zu kaufen. In den Medien sind immer alle begeistert. Ob die auch nachgemessen haben?
    Viele Grüße Sabix

  10. #20

    Registriert seit
    30.06.2010
    Beiträge
    49

    smirk AW: Fett weg mit ultraschall -mit dem Devinia ultra system

    Hallo,

    habe vor einem Jahr auch diese Behandlung gemacht. Nach nur 4 Behandlungen hab ich schon gemerkt wie mein Bauch straffer wurde und der Umfang sich deutlich reduzierte.
    Aber...nur mit Ernährungsumstellung und zusätzlich Sport. Dann mußte ich leider abbrechen
    weil ich Gallensteine hatte und die Gallenblase sofort raus mußte.
    So das wars dann erst mal....Ich habe dann auch nicht gleich wieder weitermachen können, erst nach 4 Wochen. Die letzten Behandlungen haben nicht mehr sehr viel gebracht, hatte ne 10er Karte.

    Irgendwie blöd gelaufen, auch durch die OP die dazwischen gekommen ist...

    Ich weiß jetzt nicht ob die ersten positiven Ergebnisse nicht auch durch die Ernährungsumstellung und den konsequenten Sport erfolgt sind.
    Ich hatte auch nie nach der Behandlung einen Muskelkater, sowie behauptet wurde. Obwohl die
    Einstellung extrem hoch war.

    Die Dame war zwar wirklich sehr nett aber irgendwie denke ich auch dass nur Erfolge passieren wenn man nur kleine Problemzonen hat. Bei mir wars schon ein bisserl mehr.

    Sie hat dann zwar Fotos gemacht Vorher und Nacher. Aber an meinem Bauch hat sich nicht sehr
    viel verändert. Nur Po...

    Ich bin dem gegenüber sehr skeptisch, weil einem Anfangs beim Beratungsgespräch gleich ein Ernährungsplan mitgegeben wird... Wenn man den einhält nimmt man sowieso automatisch ab.

    Also mein Fazit, bei Frauen mit kleinen Pölsterchen bestimmt erfolgreich, aber bei mehr.....??

    Außerdem was ist danach? Damals sagte man mir ich müßte danach 1 mal im Monat noch kommen
    damit das so bleibt. Mag sein...aber das war mir dann doch zu teuer.

    Insgesamt gab ich 700 EUR dafür aus...

    Ich bleib lieber bei meinem alten Weg. Sport und eine Ernährung die ich mir selber zusammengebastelt habe mit mehr Erfolg.

    Will das jetzt niemanden madig machen, aber ist nun eben meine Erfahrung.

    Liebe Grüße
    Biene

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •