+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1

    Registriert seit
    04.01.2013
    Beiträge
    4

    verwirrt Mein Hund jault ständig..

    Huhu,
    Ich weiß, dass es massig viele Theards gibt in denen das Jaulen schon als Thema vorkam, aber jeder Fall ist individuell, daher ein neuer Theard.
    Über meinen Kleinen:
    Coconut (Coco), 13 Monate, Chihuahua-Windhund-Mix (sehr lustiger Mix, hat irre lange Beine :D)
    Ich hab den Kleinen seit 9 Monaten und er bekommt wirklich viel Bewegung. Fahre mindestens zweimal am Tag mit Rad, einmal davon nur 2-3 km und mittags meist 5-6 km. Das macht ihm wirklich viel Spaß und zuhause machen wir Kopf-Training. (Sitz, Platz, Bleib, High-Five und so weiter) Sitze ich auf dem Sofa und er liegt neben mir ist alles gut. Wird ihm allerdings langweilig, ob draußen oder drinnen, fängt er an zu jaulen und das ständig und oft. Ignorieren, Schimpfen und seit neustem nur ein 'Shh!' oder ein 'Hey!', was ihn immer sehr einschüchtert. Meiner Meinung nach ist das wirklich nur frech von ihm! Am schlimmsten ist es, wenn ich gehen will, manchmal jault er dann durchgehend. Wir haben auch schon Übungen gemacht (5 Minuten alleine, wieder rein und so weiter. außerdem dann ne halbe stunde trainiert, sodass ich draußen saß und bei jedem jaulen 'shh!' gemacht habe, das hat auch nach ner weile funktioniert, aber sobald ich aus der haustür gehe, jault er) wenn ich nach hause komme, wird er nicht beachtet. wenn ich gehe ebenfalls nicht. Ich hab eigentlich alles erdenkliche gemacht, was im Internet und Expertenbüchern empfohlen wird. Vor dem Alleine-Sein wird er natürlich mit einer Fahrradtour und Co ausgepowert!
    Hatte jemand schonmal so einen frechen bzw hartnäckigen Fall? Irgendwelche Tips?
    Hatte schon mal überlegt es mit ner Wasserpistole oder Wasser-Spritz-Halsband zu versuchen, würde den Weg allerdings gerne umgehen. Da ich Studentin bin, sitze ich oft am Schreibtisch und muss das zur Zeit auf dem Sofa alles erledigen (Rückenschmerzen vorprogrammiert), weil ich während des Jaulens nicht konzentrieren kann...

    Ich würde mich über jegliche Tips freuen. :)
    Lieben Gruß
    Ricarda&Coco

  2. #2

    Registriert seit
    04.01.2013
    Beiträge
    4

    AW: Mein Hund jault ständig..

    Ps.: Mein Freund und ich sind der Meinung, dass er sich einfach gerne jaulen hört. Gibts für solche Fälle einen Hunde-Chor? :D

  3. #3
    Moderation Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    6.045

    AW: Mein Hund jault ständig..

    Hundechor wäre eine gute Idee .

    Wahrscheinlich hat er noch nicht verstanden,. dass er damit nichts erreichgt.

    Oder er hat "Liebeskummer". Ist er ein intakter Rüde?
    In unserer Gegend sind wieder mal viele Hündinnen läufig bzw. gibt es gerade wieder diesen elenden Läufigkeitstourismus.
    Mein wirklich uralter Rüde, jammert die ganze Zeit in solchen Phasen. Wenn man ihn streichelt, wird es besser.

    Aber bei den meisten Hunden ist dauerndes Jaulen oder Bellen Mittel zum Zweck, nämlich Beachtun g zu bekommen.
    Loyalty rests in the heart of a dog.
    (Patti Smith: "Banga")

    Moderation in den Foren Beziehung im Alltag, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  4. #4

    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    9.874

    AW: Mein Hund jault ständig..

    den hundechor gibt es hier.

    kleiner hund singt in tiefstem bass die ouverture, sehr grosser nachbarshund mit göttlicher sopranstimme antwortet mit einer langen melodie, chihuahua des dritten nachbarn knurrt einen text herüber, was menschenohren über die entfernung nich mehr wahrnehmen, aber hundeohren über den ganzen äquator hinweg, ratten des kleinhundbesitzers stimmen pfeifend in den chor ein.
    so geht das stundenlang- bis der basshundeigner und rattenfütterer es wagt, trotz der qälenden musik das haus zu verlassen.

    fünf minuten später ist ruhe.
    lg
    legrain

  5. #5

    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    2.187

    AW: Mein Hund jault ständig..

    oupps, der hat dich echt im griff ;-)

    ich habe kein patentrezept- habe mir eben selbst 2 hunderatgeber gekauft...

    mir kommt vor, dass eine maßnahme nie lange genug konsequent durchgeführt wurde- und der eine ratgeber meint, absolute grundlage für gutes verhalten sei eine sichere bindung- die evtl. nicht wirklich bei euch besteht?

    jedenfalls würde ich mich auf solche machtspielchen wie -dann eben nur am sofa sitzen- NIE einlassen- und hund hat nicht dauernd!! was am sofa zu suchen- sein normaler platz ist sein körbchen (steht auch in dem buch, was einleuchtend erklärt ist)

    wer dauernd am sofa sitzen darf, entwickelt pascha-allüren :-)

    viel erfolg- das kriegst du geregelt, ganz sicher!

  6. #6
    kolia
    gelöscht

    AW: Mein Hund jault ständig..

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    ........ Läufigkeitstourismus.
    Frau Katelbach - was ist denn Läufigkeitstourismus?

    Hundestrich?

  7. #7
    Moderation Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    6.045

    AW: Mein Hund jault ständig..

    Zitat Zitat von kolia Beitrag anzeigen
    Frau Katelbach - was ist denn Läufigkeitstourismus?

    Hundestrich?
    Liebe Frau kolia,

    Läufigkeitstourismus ist, wenn Leute mit läufigen Hündinnen in Gegenden weitab ihres Wohngebiets reisen, also z.B. ins näxte Viertel, und dort die Gegend mit "Komm-und-f***-mich"-Pheromonen verpesten. Die Touristen gehen mit ihren frei laufenden Mädels (teils in Stehhitze) zu Uhrzeiten durch die Gegend, wenn die Anwohner Gassi gehen.
    Mein "Revier" ist stark davon betroffen, weil Pampa.

    Ich bin für die Kennzeichnungspflicht für gut riechende Hündinnen! Dicke rote Schleife am Halsband oder sowas. [[In manchen Geeinden mit einer hohen Pferdedichte soll es angeblich eine Kennzeichnungspflicht für rossige Stuten geben. So können die Hengstbesitzer mit ihren armen Jungs rechtzeitig flüchten.]]

    Jetzt muss ich auch mal sagen "füher war das anders".
    Da wurde die Hündin daheim ins Auto gesetzt und z.B. im riesigen wilden und waldähnlichen Teil des Schlossparks (Leinenpflicht) spaziert. Heute radeln sie mit der hochläufigen Hündin mitten durch ganze Hundegruppen, lassen sie "spielen" und sagen nicht mal was. Beschweren sich aber dann, wenn die Rüden hinterherlaufen.

    Die Doofste, die ich je erlebt habe, ging an den Gärten entlang und ließ jeden Rüden am Hinterteil der Hündin schnüffeln. "Damit die Hunde ihren Spaß haben" ...
    Loyalty rests in the heart of a dog.
    (Patti Smith: "Banga")

    Moderation in den Foren Beziehung im Alltag, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  8. #8

    Registriert seit
    04.01.2013
    Beiträge
    4

    AW: Mein Hund jault ständig..

    huhu alle zusammen!
    danke erst einmal für die lustigen und netten antworten :) ja er ist ein intakter rüde! Kann gut sein, dass es wirklich daran liegt, aber mir kommt es eher wie langeweile vor. :/ ich versuche jetzt aber mal das ignorieren durchzuziehen. vielleicht bringt es ja was, wenn ich es länger als 2-3 monate durchziehe.

    liebe monika,
    ich habe eine wirklich vertrauensvolle und sichere bindung zu meinem hund. sicherlich ist die ordnung ab und an durcheinander und er glaubt er wäre der chef, was allerdings direkt wieder unterbunden wird. auf dem sofa hat er seinen eigenen platz und zwar auf der decke. ich würde auch direkt sagen: sowas lass ich doch nicht mit mir machen! aber ich habe leider keine zeit mir zuerst eine stunde lang gejaule oder länger anzuhören bis ich anfangen kann zu lernen oder aufgaben zu erledigen.

    ich versuche allerdings mal noch konsequenter und mehr 'chef' zu sein. vielleicht bringt es ja was =)

    liebe grüße

  9. #9

    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    2.187

    AW: Mein Hund jault ständig..

    nach meinem neuen superbuch ;-) liegt genau in dem, was du berichtest, das problem und gleichzeitig die lösung !

    definitiv :-)

    seltsamerweise merkt man das selber gar nicht- mir sind auch erst beim lesen die augen aufgegangen....

  10. #10
    Avatar von Woodstock62
    Registriert seit
    13.02.2001
    Beiträge
    9.442

    AW: Mein Hund jault ständig..

    Ich würde ihn, sobald er das Jaulen anfängt, sofort vom Sofa scheuchen und ab ins Körbchen schicken... Wenn mir total der Kragen platzt, wegen unnötigem Jaulen/Kläffen (wir haben eine total hysterische Kläffliesel), sag ich ganz ruhig und etwas lauter "Sprech ich chinesisch?", wenn sie nicht gleich hört. Klappt immer... Madam weiß dann: Mama ist jetzt echt sauer.
    Normale Menschen machen mir Angst!!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •