+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Avatar von muggl
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    1.156

    Mini-Teich / Seerosen-Kübel - überwintern?

    Hallo!

    Ich möchte gerne so einen Miniteich in einem Kübel oder einer Wanne anlegen, wie man ihn oft in Garten-Zeitschriften sieht. Jetzt sehe ich auch öfter Seerosen darin, was natürlich toll wäre.

    Hat jemand von Euch Erfahrung mit solchen Klein-Biotopen?
    Wie überwintert Ihr zB die Wasserpflanzen, wie Seerosen? Kann man sie überwintern oder ist das ein einjähriger Zauber?
    Gehe davon aus, dass man alles im Winter abbauen muss, oder?

    Interessant wäre auch, ob jedes Material für das Gefäß gleich gut geeignet ist. (Denkbar wäre ja Keramikkübel, Holztrog, Zinkwanne.)

    Freue mich sehr über Erfahrungen und Tipps!
    Danke schon einmal.

    LG,

    Muggl

  2. #2
    Avatar von swenja
    Registriert seit
    16.02.2001
    Beiträge
    7.045

    AW: Mini-Teich / Seerosen-Kübel - überwintern?

    Von Seerosen hab ich keine Ahnung, aber auf den Weihern oder Seen werden sie ja auch nicht im Winter reingeholt, von daher denke ich, sie sind winterhart.
    Winterhart ist auf alle Fälle eine Wassercalla.

    LG
    Swenja

  3. #3
    Avatar von Nachteule1
    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    4.672

    AW: Mini-Teich / Seerosen-Kübel - überwintern?

    Das geht. Ich habe seit Jahren Seerosen für Wassertiefen bis 40 cm im großen Mörtelkübel.

    In einem sehr harten Winter ist der Kübel altersbedingt gerissen und ausgelaufen. In diesem Winter ist die Seerose eingegangen, weil sie erfroren ist. Ansonsten überleben die Seerosen im Kübel und blühen auch. Mein Kübel steht sehr sonnig, sodaß oft Wasser nachgegossen werden muss. Sie blüht sehr zuverlässig. Leider hält so eine Blüte oft nur einen Tag.

    Ein Problem in der Sonne sind Fadenalgen. Dafür hab ich noch keine Lösung. Momentan habe ich einen Versuch mit Torftabletten gestartet. Posthornschnecken fressen Algen, aber in meinem Freundeskreis ist niemand, der welche zuviel hat.


    Nachteule
    Mann/Frau sollte nicht versuchen ein totes Pferd zu reiten.
    ------------------
    Eigentlich bin ich ganz nett. Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen. (O-Ton Fazernatalie)
    ------------------

  4. #4
    Avatar von muggl
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    1.156

    AW: Mini-Teich / Seerosen-Kübel - überwintern?

    Hallo!

    Großes Danke für Eure Antworten!
    Das ist sehr interessant für mich. Und klingt ja schon mal ganz positiv.

    Ich dachte eben daran, dass bei einem Kübel das Wasser nicht tief genug ist (nicht wie in einem Teich, wo es unten immer warm bleibt) und es bis unten durchfriert, was sowohl Pflanzen als auch Kübel nicht bekommen könnte. (Wir haben hier strenge & lange Winter, nur heuer nicht ... oke, vielleicht ab jetzt jedes Jahr und wir können langsam unsere Pflanzgewohnheiten umstellen!? ). Nachteules Erfahrungen hören sich ja danach an.
    Vor allem zerfrieren uns hier oft die Kübel, auch winterharte, weil bei Füllung mit Feuchtigkeit/Wasser das Material bei starkem DauerFrost nun mal zerspringt. - Eine meiner Ideen wäre, den Kübel für den Winter im Boden zu verbuddeln, wie bei Rosen, in der Hoffnung, dass der Bodenfrost nicht so tief runter reicht... *tüftel*. Das käme auf einen Versuch an. - Werde auch noch über mögliche Materialien recherchieren.

    Freue mich über alle Erfahrungsberichte & Tipps!
    Danke schon einmal!

    LG,
    Muggl

  5. #5
    Avatar von swenja
    Registriert seit
    16.02.2001
    Beiträge
    7.045

    AW: Mini-Teich / Seerosen-Kübel - überwintern?

    Ich habe eine kleine Plastikwanne im Garten im Boden verbuddelt, so als Miniteich in meinem Minigarten :-) Von dem Plastik siehst du nichts, es steckt weit genug drin und der Rand ist bewachsen. Im Winter buddle ich natürlich nicht extra aus, und selbst den langen Winter letztes Jahr überstand die Wanne und meine Calla gut

  6. #6
    Avatar von muggl
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    1.156

    AW: Mini-Teich / Seerosen-Kübel - überwintern?

    Ahjaja... Ich gehe gedanklich auch schon langsam dazu über, dass der Miniteich ja auch generell verbuddelt werden könnte. Ganzjährig also. Jetzt lese ich, dass Swenja das auch so gemacht hat! Ursprünglich schwebte mir halt ein schöner, dekorativer Kübel vor, womöglich noch flexibel auf einem Pflanzenroller oder so.
    Aber praktikabel muss es ja auch sein. Im www habe ich nun Beispiele gesehen, wo schlichte, große Maurereimer verbuddelt wurden. Wir hätten hier noch ein ungenutztes Wasserfass, dass sich im Erdreich versenken ließe und auch eine gewisse Teife bieten würde...

    Grüßle!

    Muggl

  7. #7
    Avatar von swenja
    Registriert seit
    16.02.2001
    Beiträge
    7.045

    AW: Mini-Teich / Seerosen-Kübel - überwintern?

    Fische sollteste aber keine reinsetzen

  8. #8
    Avatar von muggl
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    1.156

    AW: Mini-Teich / Seerosen-Kübel - überwintern?

    Zitat Zitat von swenja
    Fische sollteste aber keine reinsetzen
    Wegen 'Tierquälerei', höhö; ja, das habe ich auch gelesen. (Fische umfasst mein Plan aber auch nicht.)
    Allerdings fand ich wo den Bericht einer Dame, die tolle Fische in ihren Maurerkübel gesetzt hat und null Probleme mit Veralgung hat. Ob das zusammenhängt?!

  9. #9
    Avatar von Polarstern
    Registriert seit
    07.07.2003
    Beiträge
    4.644

    AW: Mini-Teich / Seerosen-Kübel - überwintern?

    Ich hatte eine große Emaillewanne in meinem Garten - und nach einer Woche einen neuen Mitbewohner, einen netten Frosch. Leider war der Platz zu schattig, außer ihm und Algen hat es da niemandem gefallen. Meine Wasserpflanzen haben es jedenfalls nicht überstanden.

    Aber der Frosch war klasse!
    Polarstern

  10. #10
    Avatar von VanessaB
    Registriert seit
    26.04.2001
    Beiträge
    5.345

    AW: Mini-Teich / Seerosen-Kübel - überwintern?

    Ich habe einen riesigen Blumentopf ( die blauen, die es oft in den Gartencentren gibt ) zum Miniteich gemacht.

    Die Seerose drinnen hat leider noch nie geblüht, aber die Blätter schauen toll aus, und dadurch wirkt die ein künstliche Blüte auch ganz echt....

    Die Seerose überwintert im Waschkeller...
    nicht verzweifeln

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •