+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 91
  1. #1

    Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    1.570

    Fragen zur online- Bewerbung

    Hallo,

    ich möchte mich - neben dem Versenden von richtiger Bewerbungsmappe- auch online bewerben.
    Nun habe ich im Inet dazu Infos gesucht und mir ist nun nicht klar, wie man es richtig macht.

    Ich hätte nun meine ganzen Blätter eingescannt und diese dann als pdf-Paket zusammengefasst- und dann an das Bewerbungsschreiben gehängt.
    Nun finde ich im Inet aber auch ganz aufwändige Beispiele, bei denen die Seiten sehr gestaltet sind-- mit Foto am Rand etc....weiss gar nicht, ob ich sowas am pc hinbringen würde!

    Kann mir jemand sagen, wie es richtig ist?
    Muss dazu sagen, daß es in meinem Fall um Initiativ-Bewerbungen geht und ich in einem ganz normalen Beruf arbeite-- also nichts, bei dem man eine aussergewöhnliche Bewerbung nun erwartet.

    danke kenzia

  2. #2
    Avatar von Lorelei
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    22.449

    AW: Fragen zur online- Bewerbung

    Bei Initiativbewerbungen schickt man eh nicht alle Zeugnisse mit, sondern nur den CV. Bei den meisten "normalen" Bewerbungen inzwischen auch.
    Der ist bei mir ein Word-Dokument (suboptimal), wo ich das Foto halt reinkopiert habe.
    "Lieber der Kopf einer Fliege als der Schweif eines Löwen !" (Victor Hugo)

  3. #3
    Avatar von Dharma09
    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    11.786

    AW: Fragen zur online- Bewerbung

    Genau - eigentlich reicht der CV und das letzte Zeugnis. Alles andere kann mitgebracht werden wenn es zu einem Vorstellungstermin kommt.

    Gerade Initiativbewerbungen sollten besser kurz und knapp sein, als Personaler hast du davon schon so jede Menge *g*

    Ich würde allerdings den CV und das oder die Zeugnisse trennen und 2 PDF´s schicken. Und ein Foto auf dem CV kopieren.

    Die meisten Firmen wollen gar keine Papierbewerbung mehr - das ist wirklich mühsam soviel Post. Wir schicken auch jede Bewerbung wieder zurück, macht auch nicht mehr jede Firma.
    Wenn besser möglich ist, ist gut nicht genug!

    "Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein"




    :Benjie meine Hundemaus - wir werden dich nie vergessen (27.05.2011)

    Sam mein liebster Kater - du wirst mir immer fehlen- wir sind schrecklich traurig (01.11.2014)

  4. #4
    Avatar von moechtegernheldin
    Registriert seit
    20.04.2010
    Beiträge
    109

    AW: Fragen zur online- Bewerbung

    das mit den nicht zu viele Zeugnisse wusste ich auch gar nicht - wieder was dazu gelernt :)

    Meinst du mit Online Bewerbung eine Bewerbung, bei der du im Internet Formulare ausfüllst und Dokumente hochlädst? Das verstehe ich unter einer "echten" Online Bewerbung.

    Wenn du aber eine Bewerbung via e-Mail meinst, kann ich dir folgende Tipps mitgeben:
    - in die e-Mail selbst schreibst du am besten nicht so viel, ein kurzes "Sehr geehrte XX, hiermit bewerbe ich mich.. Meine Unterlagen finden Sie im Anhang. Ich freue mich von Ihnen zu hören" reicht da, das eigentliche Anschreiben gehört auch in den Anhang
    - ansonsten wurde mir empfohlen, das Anschreiben und den Lebenslauf genauso zu lassen, als wenn ich ihn ausdrucken und versenden würde - sogar in der Adresszeile im Anschreiben gehört nicht die e-Mail Adresse, sondern die Postadresse
    - die meisten Stellen, bei denen ich mich beworben habe, wollten alles in einer pdf-Datei - dazu habe ich mein Anschreiben und Lebenslauf via words in PDF umgewandelt (weniger MB als Einscannen) und dann meine Zeugnisse auch noch dran gehängt. Das kommt dann aber wahrscheinlich auf die Stelle an.

  5. #5

    Registriert seit
    15.05.2010
    Beiträge
    1.331

    AW: Fragen zur online- Bewerbung

    Zitat Zitat von moechtegernheldin Beitrag anzeigen
    Wenn du aber eine Bewerbung via e-Mail meinst, kann ich dir folgende Tipps mitgeben:
    - in die e-Mail selbst schreibst du am besten nicht so viel, ein kurzes "Sehr geehrte XX, hiermit bewerbe ich mich.. Meine Unterlagen finden Sie im Anhang. Ich freue mich von Ihnen zu hören" reicht da, das eigentliche Anschreiben gehört auch in den Anhang
    Also ich lese andauernd, dass das im Ermessen jedes Einzelnen liegt und manchen es lieber ist, wenn bereits in der Mail selbst das Anschreiben steht (in dem Fall sollte man es trotzdem nochmal im Anhang als PDF-Datei zum Ausdrucken mitschicken), andere wollen es lieber nur als Anhang.

    Ansonsten sollten die Dokumente als PDF-Datei verschickt werden und insgesamt sollten es nicht mehr als 3 PDF-Dokumente sein. Wenn nicht anders gewünscht sollten Anschreiben und Lebenslauf getrennt verschickt werden. Lebenslauf und wichtigste Zeugnisse kann man z.B. zusammenfassen. Aber auch das kann man handhaben wie man es für besser hält.

    Ein (scharfes) Foto auf dem Lebenslauf sollte meines Erachtens reichen... man muss es ja nicht übertreiben.

    Ansonsten... Personaler etc. sind auch nur Menschen mit unterschiedlichen Ansichten. Was dem einen lieber ist, muss dem anderen noch lange nicht lieber sein.

    Wichtig ist daher meiner Meinung nach nur, dass alles formell ist und genauso beachtet wird, wie wenn es sich um eine schriftliche Bewerbung handeln würde. Also das Anschreiben im Anhang sollte aussehen wie ein formeller Brief, die eigene Adresse etc. in der Mail mit angeführt werden usw. Kurz und prägnant gilt sowieso immer. Deckblatt ist überflüssig.
    Geändert von TellMeWhy (27.10.2012 um 14:13 Uhr)

  6. #6
    Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    26.743

    AW: Fragen zur online- Bewerbung

    Personaler - und Linienvorgesetzte, die die Bewerbungen ja auch sichten - haben tatsächlich unterschiedliche Ansichten...

    ICH persönlich möchte am liebsten das Anschreiben als pdf-Datei, den Lebenlauf als zweite pdf-Datei (ohne integriertes Foto!) und jedes einzelne Zeugnis als einzelne pdf-Datei. Aber wenn jemand alle Zeugnisse in eine einzelne Datei packt, dann hat der deswegen keine Minuspunkte, das sind Details.
    Foto möchte ich, wie gesagt, NICHT im CV integriert, sondern als separate Datei neben. Denn: Foto guck ich mir nicht an. Grundsätzlich nicht, ganz bewusst nicht, weil ich nicht davon nicht beeinflussen lassen will. Das fällt mir einfacher, wenn es nicht im CV integriert ist, sondern als separates Attachment geschickt wird, das ich dann einfach nicht anklicke.

    Deckblatt ist sowieso überflüssig. Auch in einer Papierbewerbung - das nervt mich, weil es in der Regel nichts aussagt und ich einmal mehr umblättern muss, bis ich zu dem komme, was mich wirklich interessiert, nämlich dem CV.

    Das Anschreiben sollte genauso formattiert sein, wie wenn man es als Papierbrief schreiben würde, also auch die Adressen etc.. Schreiben, ausdrucken, unterschreiben, eincannen und als pdf beilegen.
    Wobei, wenn jemand den Bewerbungsbrief ohne eigenhändige Unterschrift als Word-Datei schickt, dreh ich ihm daraus auch keinen Strick.
    Direkt im eMail möchte ich das Anschreiben hingegen nicht haben.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  7. #7

    Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    1.570

    AW: Fragen zur online- Bewerbung

    Gut- dann werde ich eine Mail schicken und darin nur meine Bewerbungsabsichten kundtun und dann das Anschreiben, den Lebenslauf und letztes Zeugnis dann einzeln als pdf einfügen.

    Kommt mir zugegeben dann fast was wenig vor- aber es stimmt ja, daß man anderes dann ja bei einem persönlichen Gespräch mitnehmen und vorzeigen kann.

    Danke Euch
    kenzia

  8. #8
    Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    26.743

    AW: Fragen zur online- Bewerbung

    Schreib den Satz ins Anschreiben mit rein, dass du bei Bedarf gerne ein vollständiges Dossier mit sämtlichen Zeugnissen nachreichst. Damit zeigst du, dass du die Zeugnissammlung bewusst unvollständig gelassen hast und nicht etwa aus Versehen oder Schludrigkeit.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  9. #9

    Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    1.570

    AW: Fragen zur online- Bewerbung

    Jetzt muss ich aber bitte noch eine Sache erfragen.

    Zu einer Stellenausschreibung steht nun, daß die "vollständigen Bewerbungsunterlagen" ausschliesslich per Mail zu schicken sind an..

    Das bedeutet dann aber jetzt für mich- ALLES per pdf zu senden- oder??
    Alte Zeugnisse, Abi-Zeugnis, Abschluss der Ausbildung..etc??

    kenzia

  10. #10
    Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    26.743

    AW: Fragen zur online- Bewerbung

    Ja - wenn es so explizit steht, dann würde ich auch alles schicken. Wobei - Abi-Zeugnis nur, wenn danach nicht noch ein Hochschulabschluss (Uni, Fachhochschule oder so) gefolgt ist.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •